Der nackte Wahnsinn - Komödie von Michael Frayns

Samstag, 20.01.2018 um 19:30 Uhr

Stadthalle Biberach
Theaterstraße 6, 88400 Biberach an der Riß


Tickets
ab 10,00 €




Silvesterproduktion des Dramatischen Vereins Biberach

Michael Frayns geniale Komödie „Der nackte Wahnsinn" (1982, Originaltitel: „Noises off") handelt davon, wie Schauspieler eine Boulevardkomödie proben und wie die Aufführung im Lauf des Tourneebetriebs von gruppendynamischen Prozessen wie Eifer-, Trunk- und Geltungssucht zerrüttet wird.

Der erste und der dritte Akt spielen auf, der zweite Akt aber hinter der Bühne. Das Stück interpretiert die Theaterkunst als einen Akt der Welterschaffung, als ein vertracktes Zusammenspiel von Vorder- und Hinterbühne: Auf der Bühne müht sich ein verschworenes Ensemble, hinter der Bühne aber tummeln sich Amokläufer, welche kaum der Versuchung widerstehen, das Theater anzuzünden. Zu sehen sind Erschaffung (erster Akt: Probe), Demontage (zweiter Akt: Tourneealltag) und Zerstörung (dritter Akt: letzte Vorstellung) einer Welt. Regie führt Jan Sandel. Ein humorvoller und turbulenter Theaterabend erwartet das Publikum beim diesjährigen Silvesterstück des Dramatischen Vereins Biberach.

Premiere: Silvester 31.12.2017 um 18:00 Uhr

Weitere Vorstellungen:

12.01.2018, 19:30 Uhr
13.01.2018, 19:30 Uhr
19.01.2018, 19:30 Uhr
20.01.2018, 19:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr

weitere Termine

Der nackte Wahnsinn
Freilichttheater im Innenhof der Illenau.
Der nackte Wahnsinn mit dem Illenau Theater.
Autor: Michael Frayn
Regie: Carsten Dittrich


Der nackte Wahnsinn
von Michael Frayn
Regie: Carsten Dittrich
Premiere: Samstag, 23. Juni 2018, 20:30 Uhr
weitere Aufführungen: 29., 30. Juni,
sowie 1., 6., 7., 8., 20. & 21. Juli
Beginn: 20:30 Uhr
Aufführungsort: Innenhof der Illenau
Einlass 60 Minuten vor Beginn
Dauer: mit Pause ca. 2 Stunden
Preise:
13 EUR o ermäßigt: 10 EUR o
mit Menü* 40 EUR
*Theater-Genuss-Ticket: Überraschungsmenü vom Illenau Arkaden Bistro im Innenhof, anschließend die Freilichtaufführung auf reservierten Plätzen in den vorderen Zuschauerreihen genießen, Einlass von 18 - 18:30 Uhr.
Karten dafür gibt es ausschließlich im Illenau Arkaden Bistro, Achern oder online über info@illenau-theater.de
Inhalt:
,,Nackte Tatsachen" heißt die neue Boulevardkomödie, mit der die Truppe eines Tourneetheaters kurz vor der Premiere steht. Es ist Generalprobe (oder ist es die Hauptprobe?) und alles geht schief. Chaos pur! Die Nerven des Regisseurs liegen blank. Kein Wunder, wenn die Schauspieler nicht so funktionieren, wie sie sollen. Eine Darstellerin vergisst zum x-ten Mal ihr Requisit (einen Teller Sardinen), ein Akteur vergisst ständig seinen Text, die junge Geliebte verliert andauern ihre Kontaktlinsen und das älteste Ensemblemitglied ist gar nicht erst auffindbar:
Doch das Chaos wütet nicht nur auf der Bühne, sondern auch Backstage - wo eine verlockende Mischung aus Liebeswirrwarr, Neid und Geltungsdrang fröhlich vor sich hin köchelt. Und dann sind da ja auch noch die vielen Türen, die man verwechseln, verstellen und zuknallen kann.
Nach dem genialen Film ,,Noises Off" (u.a. mit Michael Cain, John Ritter, Christopher Reeve und Carol Burnett) und vielen ausverkauften Theaterabenden, hält der Wahnsinn nun auch endlich Einzug in der Illenau! Machen Sie sich auf einen spritzigen, verblüffenden, absurden und turbulenten Abend gefasst! Ein Stück im Stück. Vor und hinter der Bühne.

Einlass: 60 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.
Der nackte Wahnsinn
Freilichttheater im Innenhof der Illenau.
Der nackte Wahnsinn mit dem Illenau Theater.
Autor: Michael Frayn
Regie: Carsten Dittrich


Der nackte Wahnsinn
von Michael Frayn
Regie: Carsten Dittrich
Premiere: Samstag, 23. Juni 2018, 20:30 Uhr
weitere Aufführungen: 29., 30. Juni,
sowie 1., 6., 7., 8., 20. & 21. Juli
Beginn: 20:30 Uhr
Aufführungsort: Innenhof der Illenau
Einlass 60 Minuten vor Beginn
Dauer: mit Pause ca. 2 Stunden
Preise:
13 EUR o ermäßigt: 10 EUR o
mit Menü* 40 EUR
*Theater-Genuss-Ticket: Überraschungsmenü vom Illenau Arkaden Bistro im Innenhof, anschließend die Freilichtaufführung auf reservierten Plätzen in den vorderen Zuschauerreihen genießen, Einlass von 18 - 18:30 Uhr.
Karten dafür gibt es ausschließlich im Illenau Arkaden Bistro, Achern oder online über info@illenau-theater.de
Inhalt:
,,Nackte Tatsachen" heißt die neue Boulevardkomödie, mit der die Truppe eines Tourneetheaters kurz vor der Premiere steht. Es ist Generalprobe (oder ist es die Hauptprobe?) und alles geht schief. Chaos pur! Die Nerven des Regisseurs liegen blank. Kein Wunder, wenn die Schauspieler nicht so funktionieren, wie sie sollen. Eine Darstellerin vergisst zum x-ten Mal ihr Requisit (einen Teller Sardinen), ein Akteur vergisst ständig seinen Text, die junge Geliebte verliert andauern ihre Kontaktlinsen und das älteste Ensemblemitglied ist gar nicht erst auffindbar:
Doch das Chaos wütet nicht nur auf der Bühne, sondern auch Backstage - wo eine verlockende Mischung aus Liebeswirrwarr, Neid und Geltungsdrang fröhlich vor sich hin köchelt. Und dann sind da ja auch noch die vielen Türen, die man verwechseln, verstellen und zuknallen kann.
Nach dem genialen Film ,,Noises Off" (u.a. mit Michael Cain, John Ritter, Christopher Reeve und Carol Burnett) und vielen ausverkauften Theaterabenden, hält der Wahnsinn nun auch endlich Einzug in der Illenau! Machen Sie sich auf einen spritzigen, verblüffenden, absurden und turbulenten Abend gefasst! Ein Stück im Stück. Vor und hinter der Bühne.

Einlass: 60 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.
Der nackte Wahnsinn - Komödie von Michael Frayn
Komödie von Michael Frayn
Deutsch von Ursula Lyn


Telefone klingeln, Sardinenteller werden hin und hergetragen, Türen öffnen sich, obwohl sie versperrt sein sollten. In „Der nackte Wahnsinn“ ist nichts so, wie es sein sollte.
Die Theatertruppe von Regisseur Lloyd Dallas ist mitten in der Generalprobe ihres neuen Stückes und Texthänger scheinen nicht das größte Problem zu sein. Zu viele Auftritte und Abgänge kollidieren mit einem unfertigen Bühnenbild. Und auch der alkoholkranke, alternde Schauspieler Selsdon und die junge, naive und – verzeihen Sie – wirklich dumme Schauspielerin Brooke Ashton scheinen nicht zu einem gelingen der Aufführung beizutragen…
Doch nach der Generalprobe ist vor der Premiere und nach der Aufführung ist vor der Aufführung. Getreu dem Motto The show must go on! werden in „Der nackte Wahnsinn“ das Theater und seine Mitarbeiter*innen (vor und hinter der Bühne!) in bester komödiantischer Natur durch den Kakao gezogen und in all ihrem Elend, Spieldrang und Improvisationstalent dem Publikum präsentiert.

Die 1982 von Michael Frayn geschriebene Theaterkomödie „Der nackte Wahnsinn“ (Originaltitel: „Noises Off!“) ist weltweit populär, wo Theater gespielt und gesehen wird. Klischees und Wahrheiten geben sich im Stück so schnell die Hand, dass das Publikum aus dem Staunen und Lachen nicht mehr herauskommt. Timing, Slapstick und technische Präzision sind die Grundlagen eines Abends, der unvergessen auf, hinter und unter die Bretter führt, die die Welt bedeuten.

Regie: Johanna Schall
Bühnenbild: Ulrike Reinhard
Kostüme: Jenny Schall

Mit: Eva Kammigan, Tom Bartels, Hanka Mark, Michael Zehentner, Heinz Klevenow/Mirko Warnatz, Friedrich Rößiger, Eva Geiler, Patrick Gees

Eine Aufführung des Theaters neue Bühne Senftenberg im Rahmen des Theaterverbundes

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix