Sonntag, 17.02.2019

Eishockey ab 11,00 €
Ravensburg Towerstars - Löwen Frankfurt
17.02.2019 in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars spielen seit der Saison 2007/2008 in der 2. Bundesliga (heute DEL2) und feierten 2011 die Meisterschaft. Einer der größten Erfolge der Ravensburger war der Einzug in das Finale des DEB-Pokals 2011, aus dem sie nach einem hart umkämpften Match als Vizemeister hervorgingen. Leider verweigerte die DEL den Aufstieg der Ravensburger in die höchste Liga, weil das Stadion zu klein ist und die finanziellen Mittel nicht vorhanden waren.

Der EV Ravensburg gehört mit seiner Gründung im Jahr 1881 zu den ältesten Eishockeyvereinen Deutschlands. Die Fangemeinde ist riesig und ein wichtiger Rückhalt für den Verein.

Die Heimspiele des Vereins finden in der Eissporthalle Ravensburg statt. Hier können über 3.000 Fans ihr Team gebührend anzufeuern. Packende Torszenen, spannende Spielverläufe und technisches Können der Towerstars sind auch in dieser Saison die Garanten für beste sportliche Unterhaltung! Spiele gegen Kontrahenten wie die Frankfurter Löwen oder die Kassler Huskies versprechen äußerst spannend zu werden, denn die Towerstars geben sich mit keiner Niederlage zufrieden und zeigen ihren Gegner stets wer das Sagen hat!

Sichern Sie sich jetzt Tickets, um auch in dieser Saison live dabei zu sein, wenn die Ravensburger mit ihren Gegnern wieder die Kellen kreuzen. Die Mannschaft des Traditionsvereins setzt auf die Unterstützung durch ihre Fans und wird ihr Bestes geben, um Ihnen spannende Eishockey-Szenen und allen Grund zum Feiern zu bieten!
Ausstellung ab 7,00 €
Einfach tierisch! Spaß mit Dino, Panda & co. - Spaß mit Dino, Panda & Co.
17.02.2019 in Mannheim

Möchtest du Teil der Lebenswelt von Dino, Panda & Co werden? Dann begib dich in der Ausstellung „Einfach tierisch“ auf eine außergewöhnliche Fotosafari.

Große Tierbilder mit spaßigen Szenen laden zu ungewöhnlichen Begegnungen ein: Füttere Dinosaurier, streichle Tiger und Leoparden, küsse einen Delphin
oder rette ein Mammut. In jedes der spannenden Bilder kannst du dich in verschiedenen Posen in Szene setzen. Mit dir werden die Fotos erst richtig vollständig und entfalten einen überraschenden 3D-Effekt. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Egal ob als Erinnerungsfoto für das Familienalbum oder als Post auf Facebook & Co. – deine Freunde werden Augen machen!

"Einfach tierisch!" nimmt dich mit auf eine spielerische Wissensreise durch die Welt der Tiere. Neben dem Fotospaß warten nicht nur bemerkenswerte Informationen auf dich, sondern auch spannende Objekte wie der Schädel eines T-Rex oder das Skelett eines Flugsauriers.

Also, schnapp‘ dir deine Kamera und das tierische Abenteuer kann beginnen!

Hinweis: Das Sommerrabatt-Angebot gilt nur beim Ticketerwerb an der Kasse im Museum Weltkulturen D5. Dort können die Eintrittskarten im Juli und August 2018 zum ermäßigten Tarif (Erwachsene 7,00 € statt 9,00 €; Kinder 4,50 € statt 7,00 €) erworben werden.

Di – So, 11 – 18 Uhr,
auch an Feiertagen geöffnet,
außer 24. und 31.12.
Informationen: Tel 0621 – 293 31 50
http://www.rem-mannheim.de
Alternative ab 29,00 €
UM:LAUT - The Notwist
17.02.2019 in Berlin

UM:LAUT - The Notwist
Messier Objects in concert

SA 16. SO 17. Februar 20 Uhr
Es gibt keine Vorband.

Mit The Notwist feiert 2019 eine der bedeutendsten und wandlungsfähigsten deutschen Indie-Bands ihr 30-jähriges Bestehen. Neben zahlreichen gefeierten Alben und Live-Shows auf allen Kontinenten haben die Weilheimer immer wieder den Dialog mit anderen Disziplinen gesucht - für ihren Soundtrack zu Hans-Christian Schmids Film "Sturm" wurden sie 2009 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der UM:LAUT-Reihe stellt die Band im Februar ein spezielles Set mit Werken vor, die in den vergangenen Jahren im Rahmen interdisziplinärer Zusammenarbeiten für Film, Theater und Hörspiel entstanden sind. Anders als bei den sonstigen, regelmäßig ausverkauften Konzerten von The Notwist werden an zwei exklusiven Abenden im Radialsystem größtenteils instrumentale Arbeiten zu hören sein - inspiriert vom 2015 erschienenen Album "Messier Objects" und im Zusammenspiel mit Projektionen des Video- und Performancekünstlers Anton Kaun. Von elektronischen Collagen über Minimal Music, Free-Jazz-Experimenten bis zu Post-Rock-Ausflügen - eine Reise in das besondere OEuvre und den sich stets weiterentwickelnden und doch einzigartigen musikalischen Kosmos einer großen Band.

Gitarre und Gesang Markus Acher
Bass Micha Acher
Schlagzeug Andi Haberl
Elektronik und Gitarre Cico Beck
Vibraphon Karl Ivar Refseth
Gitarre Max Punktezahl
Posaune Mathias Götz
Visuals Anton Kaun
Ton Martin Schulze
Licht Bertil Mark

Eine Veranstaltung von UM:LAUT im Radialsystem.

Foto (c) Patrick Morarescu

Konzertbeginn
Kinderveranstaltung ab 13,70 €
Der Räuber Hotzenplotz - von Otfried Preussler
17.02.2019 in München

Er ist bekannter als die Bundeskanzlerin. Als Buch, Hörspiel oder Film ist er auf der ganzen Welt zu Hause, denn seine Geschichte ist in über vierzig Sprachen übersetzt worden. Es gibt wohl kein Kinderzimmer, in dem der plattfüßige Räuber, mit der riesigen Hakennase, dem struppigen, schwarzen Bart und dem Schlapphut mit rotem Band nicht schon sein Unwesen getrieben hat. Sein Name ist „Hotzenplotz“ und der Mann mit den 7 Messern und der Pfefferpistole ist unbestritten der sympathischste Räuber der Welt.

Kasperls Großmutter bekommt zu ihrem Geburtstag eine schöne, neue Kaffeemühle geschenkt. Wenn man an ihr kurbelt, spielt sie Großmutters Lieblingslied. Eines Tages wird diese schöne Kaffeemühle vom gefürchteten Räuber Hotzenplotz gestohlen. Herr Wachtmeister Dimpfelmoser ist ratlos. Kasperl und Seppel wollen aber nicht warten bis die Polizei etwas unternimmt, deshalb überlegen sie sich einen hinterlistigen Plan, bei dem sie Großmutters alte Kartoffelkiste als Lockvogel umfunktionieren. Mit weit leuchtenden Buchstaben schreiben sie VORSICHT GOLD!!! auf die alte Kiste. Plangemäß machen sich Kasperl und Seppel auf in den Räuberwald, denn dort wollen sie sich von Hotzenplotz absichtlich der "Goldkiste" berauben lassen. Damit der Räuber die beiden Schlitzohren nicht erkennen kann, tauschen sie ihre Mützen; so sieht der Kasperl aus wie der Seppel und der Seppel, wie der Kasperl. Dummerweise gelingt der Plan dann doch nicht und Kasperl und Seppel werden selber von Hotzenplotz gefangen. Seppel, den er für den Kasperl hält, nimmt er selber als Koch und Küchenmädchen. Den falschen Seppel verkauft Hotzenplotz für einen ganzen Sack Schnupftabak an seinen alten Freund den großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Wie es weitergeht mit Kasperl, Seppel und dem Räuber Hotzenplotz das wird hier noch nicht verraten!

Einlass ca. 30 Minuten vor Beginn
Konzerte ab 12,00 €
Jazz meets Bauhaus – Big Band in Concert
17.02.2019 in Zeitz

1993 gegründet, bietet das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt seit über 20 Jahren gelungene Konzerte auch auf internationalen Bühnen; Belgien, Canada, Israel, Polen, Schweden und 2015 auf der Mailänder Weltausstellung EXPO. Es ist der „Musikalische Botschafter“ Sachsen-Anhalts.
Die Mitglieder des Jugendjazzorchesters sind junge Musiker, die erfolgreich am Workshop “Makin’ Jazz” oder Wettbewerb “Jugend jazzt” teilgenommen haben. Zweimal im Jahr treffen sie sich zu Arbeitsphasen, um ihre Leidenschaft für Swing, Funk, Latin und den klassischen Big-Band-Sound auszuleben.
Mit dem Fokus auf 100 Jahre Bauhaus stellt dieses Konzert einen besonderen Bezugspunkt zur landeseigenen Musiktradition her. Die Suche nach Klarheit und Funktionalität in der Architektur wurde begleitet von der Suche nach Dependancen in anderen Künsten. Dabei spielte die Musik eine besondere Rolle. Dieses konzeptionelle und ganzheitliche Wirken des Bauhauses in heutige Musik zu übertragen, stellt eine besondere Herausforderung dar, die die jungen Musiker ebenso wie den Zuhörer anregen soll, sich dieser überlieferten kreativen Grundhaltung zu nähern. Damit rücken sowohl die Big-Band-Originale selbst als auch Adaptionen der Songs bis hin zum Schaffen von ungebundener „Event-Musik“ in das Feld des Möglichen und sorgen für ein außergewöhnliches Big Band Erlebnis. Frei nach dem Slogan Sachsen-Anhalts: „Hier macht das Bauhaus Schule.“

Foto: Julian Thiemermann

Incl. Garderobe!

Restkarten an der Tageskasse!
Sonstige Events ab 19,00 €
Dschungelbuch - das Musical - für die ganze Familie!
17.02.2019 in Marktoberdorf

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise.

Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene.

Musical-Macher schaffen unvergessliche Show mit furiosem Happy-End

Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank mitreißender Songs, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Freunde und Feinde machen Moglis Dschungelleben zum großen Abenteuer

Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten. Aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf…