Jasper van´t Hof – Reto Weber

Dienstag, 16.01.2018 um 20:00 Uhr

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11, 34117 Kassel

Tickets ab 25,20 €




Wenn sich 2 Koryphäen des europäischen Jazz zusammentun ist dies nichts Aussergewönliches.
Wenn sich aber ein holländischer Pianist und
ein Schweizer Schlagzeuger und Perkussionist
treffen, dann hat dies einen Grund:
Musikalische Seelenverwandschaft.

Jasper und Reto teilen die ähnliche Philosophie Musik zu spielen, aus dem Vollen heraus, direkt auf den Punkt zuzugehen. Das können sie, das beweisen die Beiden seit mehr als 4 Jahrzehnten in unterschiedlichen Projekten, Jasper’s Pili Pili z.B.
oder das Percussion Orchestra von Weber. Gerade
mit diesen 2 langjährigen Projekten haben sie musikalische Höhenflüge mit grenzüberschreitend
arbeitenden Kollegen aus allen Herren Ländern unternommen. Die Konzerte sprechen oder sprachen für sich!
Sie müssen sich nichts mehr beweisen… sie spielen einfach sich selbst….

Nun haben der holländische Pianist und der Schweizer
Perkussionist beschlossen im Duo für Furore zu sorgen.
Und mit Bestimmtheit kann man jetzt schon sagen:
es wird ein Happening erster Güte….

Einlass eine Stunde vor Beginn

weitere Termine

Heinz Sauer & Jasper van´t Hof
Jasper van´t Hof – ein Name, der in der Jazzszene für spannende Performances und großartigen Sound steht. Sowohl als Solokünstler als auch mit diversen Bands steht er seit mehr als 50 Jahren auf den Bühnen dieser Welt.

Als der Sohn einer klassischen Sängerin und Pianistin und eines Jazztrompeters in den Niederlanden geboren, trat Jasper van´t Hof schon früh mit der Musik in Kontakt. Mit 14 Jahren begann er zu komponieren und begeisterte sich immer mehr für den Jazz. Nach ersten Auftritten im lokalen Jazzclub war für ihn klar, dass er seine Leidenschaft vor allem live auf der Bühne zum Ausdruck bringen will. Mit 19 Jahren war er bereits auf den renommiertesten Jazzfestivals zu hören, mit der Gründung der Band „ASSOCIATION P. C.“ kam es schließlich zum internationalen Durchbruch. Die Synthese aus Jazz und Rock war die absolute Sensation der Berliner Jazztage und bald gehörte Jasper van´t Hof zum kleinen Kreis der Musiker, die sich dem Erforschen von neuen Klängen hingeben – ermöglicht durch modernes, elektronisches Instrumentarium. Nicht umsonst kürten ihn die Leser eines Jazzmagazins zu „Europe´s second-best synthesiser player“. Und das, obwohl er eigentlich ausschließlich mit Klavier, E-Piano und Jazzorgel unterwegs war.

Auch nach über 50 Jahren auf der Bühne, in denen er ein spannendes Stück Musikgeschichte schrieb, lässt Jasper van´t Hof noch einiges von sich hören. Auf mehr als 100 Platten erkundet er immer weiter unerforschte Klangräume. Wem sich die Chance bietet, ihn live zu erleben, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix