Dagobertstraße 20 b
55116 Mainz

Das Kulturzentrum Mainz (abgekürzt KUZ) ist eine 1981 gegründete Kultureinrichtung in Mainz.

Das KUZ hat seinen Sitz in einem denkmalgeschützten Backsteingebäude aus dem 19. Jahrhundert und liegt in direkter Nähe zum Mainzer Winterhafen und zum Rhein. Zum Repertoire des KUZ gehören Musikkonzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Mottopartys und Angebote für Kinder.

 

 

Das KUZ bietet bzw. bot neben Einzelveranstaltungen auch ein festes Programm an verschiedenen Aktivitäten an. Jeden Freitag und Samstag fanden im KUZ Mottopartys statt, so zum Beispiel eine Perfect Beat-Party, Ü30-Partys oder Dark Awakening. Bei den Live-Konzerten kann das KUZ als renommierte Einrichtung mittlerweile eine prominente Gästeliste aufweisen. So traten hier beispielsweise bereits Die Ärzte, John McLaughlin, Chick Corea, Gilberto Gil oder Die Fantastischen Vier auf.

Vom 1. Januar 2016 bis einschließlich 13. Dezember 2018 war das KUZ aufgrund notwendiger, umfangreicher Sanierungsmaßnahmen geschlossen und wurde am 14. Dezember 2018 wiedereröffnet.

Die bedeutendste Neuerung sind neben einem durchgehenden, modernen Schallschutz die Veranstaltungsräume. Im Untergeschoss konnte durch Zusammenlegung zweier einstiger Foyer-Bereiche eine neue bis 1000 Besucher fassende Konzerthalle, die sogenannte "Werkhalle", errichtet werden. Gänzlich neu erschlossen wurde das Obergeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes. Hier wurde ein zweiter, kleinerer Saal, der "Lehrsaal", für 100 bis 200 Sitzplätze eingerichtet, welcher über eine umfangreiche, technische Ausstattung verfügt und seitdem für Theatervorstellungen, Lesungen sowie Kabarett- und Comedy-Programme genutzt wird. Die Konzerthalle und der Saal im Obergeschoss können parallel bespielt werden. Beide Bühnensäle wurden nach der Eröffnung am 14. Dezember 2018 im Rahmen einer großen Kulturwoche ihrer Bestimmung übergeben. Dabei eröffneten die "Werkhalle" der Rapper Chefket, sowie die Bands The Notwist und Blumfeld, während der erste Abend im "Lehrsaal" vom freien Theater Junge Bühne Mainz mit dem Schauspielprogramm "Junge Bühne Mainz: Gesammelte Werke" gespielt wurde. Die Junge Bühne Mainz hat im KUZ seitdem eine weitere, zusätzliche Spielstätte gefunden.

Ein besonderer Schwerpunkt bei den Live-Auftritten hat sich beim KUZ-Sommer gebildet. Die Veranstaltung, die es seit 1991 gibt, gilt mittlerweile als World Music Festival mit Schwerpunkt auf brasilianischer Musik. Hier treten Musiker der brasilianischen, karibischen und kubanischen Musikszene wie Gilberto Gil, Celia Cruz oder Eliades Ochoa.

Für Kinder gibt es mit der Kids im KUZ-Reihe eine eigene Kindertheaterreihe. Bei der Veranstaltungsreihe Kreative Kids im KUZ werden spezielle Bastel- und Malkurse zur kreativen Förderung der Kinder angeboten.

... mehr lesen


Dieser Text basiert auf dem Artikel Kulturzentrum Mainz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Details zur Location

Veranstaltungsraum
Konzerthalle
Historisches Bauwerk
bis ca. 1.000 Personen
Indoor
modern
Stadt
Fluß
keine Angabe
keine Angabe
ca. 100-200 Meter
keine Angabe
Konzert
Präsentation
Theater/Show
Party
Lichtanlage (konzerttauglich)
Soundanlage (konzerttauglich)


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Poetry Slam Mainz
23.01.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Poetry Slam bedeutet 100% gelebte Literatur! Hier treffen sich Performance und Poesie, humorvolle Alltagsgeschichten und stille Gedichte, literarischer Rock ’n’ Roll und hochpoetische Verdichtung. Die Regeln sind einfach: 7 Minuten Zeitlimit, 6 PoetInnen im Wettbewerb, 5 JurorInnen aus dem Publikum, 1 Mikrofon für alle.

Die besten Slam PoetInnen der Republik! Jeden Monat im KUZ. Moderiert wird der Abend von Jens Jekewitz und Ken Yamamoto.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00

Ausverkauft!
Tickets ab 11,50 €
Ü30 Party
24.01.2020 um 22:00 Uhr / Mainz

Die herrliche Ü30-Party zieht weiter ihre Runden. Alles kann passieren, da trifft man am Einlass schonmal den Friseur von nebenan, trinkt eine Schorle mit der ehemaligen Schulfreundin und tanzt spontan mit der netten Bankangestellten, mit der man den Bausparvertrag abgeschlossen hat. Dazu füllt DJ èwu einen wildbunte Musik-Knalltüte mit nie vergessenen Hits aus allen Epochen. Eine Party für alte und neue KUZ-Liebhaber. Lasst es krachen!

Einlass 22:00 I Beginn 22:00
Tickets ab 6,80 €
90s Paradise
25.01.2020 um 23:00 Uhr / Mainz

Die Neunziger – eine Dekade voller Hits und Ohrwürmer, die sich bis in alle Ewigkeit in unseren Köpfen eingenistet haben. Loswerden können und wollen wir sie ohnehin nicht, drum lasst sie uns feiern und kommt am 11. Januar ins KUZ. Im 90s Paradise erwartet Euch ein Garten Eden des guten Geschmacks und des Bad Taste. Auf einer Insel mit zwei Bergen tanzen wir im Kollektiv den Macarena und drehen die Heizung auf Mambo No. 5. Willkommen im Schmelztiegel der Genres, die unterschiedlicher nicht sein könnten. We like to move it, move it!

WERKHALLE: 90s Hits mit DJ Tombo
WASCHHAUS: 90s-Alternative-Grunge mit dem DJ-Kollektiv nineteeth.

Einlass 23:00 I Beginn 23:00
Tickets ab 6,80 €
Impro Show
25.01.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Ein paar Schauspieler, eine leere Bühne, ein Musiker - mehr braucht es nicht, um einen fantastischen Abend zu erleben. Lehnen Sie sich aktiv zurück und geben Sie uns Ideen, Stichworte, Impulse, die wir auf der Bühne umsetzen. Zu Ihrer Unterhaltung. Um Sie zu berühren. Um Geschichten zu erzählen. Um Ihnen die Lachtränen in die Augen zu treiben. Und um Ihnen die Gewissheit zu geben: Dieser Abend wird nicht wiederkehren. Und Sie waren Teil von etwas ganz Besonderem.

Ermäßigter Eintritt im VVK: 10 € zzgl. Gebühren

Einlass 18:90 I Beginn 19:00
Tickets ab 13,70 €
Bei Vollmond spricht man nicht
26.01.2020 um 15:00 Uhr / Mainz

Für Kinder ab 4 Jahren

Eine aufregende Reise durch ein Märchenland.
Wie oft schon hat die Prinzessin von ihrem Vater gehört: „Kind, mit vollem Mund spricht man nicht“. Doch Prinzessin Lora hört lieber das, was sie hören möchte. Und überhaupt, all die Anweisungen gehen ihr mächtig auf die Nerven. Lora möchte Abenteuer erleben und die Welt außerhalb des Schloss¬es entdecken.
Leider ist ihr Vater viel zu beschäftigt, um mitzubekommen, was seine Tochter wirklich braucht. Er denkt nur ans Regieren.
Und deshalb merkt er auch nicht, dass sich Lora auf die Reise macht, um das Königsreich zu erkunden.

Einlass 14:45 I Beginn 15:00
Tickets ab 7,90 €
Bei Vollmond spricht man nicht
26.01.2020 um 11:00 Uhr / Mainz

Für Kinder ab 4 Jahren

Eine aufregende Reise durch ein Märchenland.
Wie oft schon hat die Prinzessin von ihrem Vater gehört: „Kind, mit vollem Mund spricht man nicht“. Doch Prinzessin Lora hört lieber das, was sie hören möchte. Und überhaupt, all die Anweisungen gehen ihr mächtig auf die Nerven. Lora möchte Abenteuer erleben und die Welt außerhalb des Schloss¬es entdecken.
Leider ist ihr Vater viel zu beschäftigt, um mitzubekommen, was seine Tochter wirklich braucht. Er denkt nur ans Regieren.
Und deshalb merkt er auch nicht, dass sich Lora auf die Reise macht, um das Königsreich zu erkunden.

Einlass 10:45 I Beginn 11:00
Tickets ab 7,90 €
Kevin Morby (Solo)
26.01.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Verlegt vom 08.11.2019 auf den 26.01.2020!

"Oh my God" hört man am besten, wenn man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, wenn das Sein an sich mal wieder ratlos macht, ungefähr wohl so, wie der nackige Sänger da auf dem Artwork im Bett hockt. Ob in solchen Situationen der liebe Gott hilft? Dieses Album tut es jedenfalls.” Plattentests.de

Nach ausverkauften Hamburg- und Berlin-Shows Mitte Juni mit seiner fantastischen Oh My God Band kommt Kevin Morby für 6 intime Solo-Shows nach Deutschland:

Mit seinen vier gefeierten Soloalben und unzähligen Platten verschiedener Zusammenarbeiten ist KEVIN MORBY zu einem wahren musikalischen Autor geworden. Jetzt liefert MORBY mit der üppigen Doppel-LP „Oh My God“ (26. April über Dead Oceans) einen grandiosen Director´s Cut, sowohl episch im Umfang als auch im Sound, ab. Ein Werk, das mit Fug und Recht als bisheriger Höhepunkt seines Schaffens bezeichnet werden darf.

In seiner bisherigen Arbeit sind gewisse religiöse Themen allgegenwertig. Obwohl MORBY sich nicht im Geringsten als „religiös“ identifiziert, erkennt er in sich selbst ein spirituelles Wesen mit einer weltlichen Einstellung zum Seelenvollen. Und so setzte er sich in dem Bestreben, diesen Gedanken frontal und ein für alle Mal anzugehen, in seinen persönlichen Kirchen - Flugzeuge und Betten - hin und schrieb, was sein erstes wahres Konzeptalbum werden sollte. Wenn „Singing Saw“ KEVINs L.A.-Platte war und „City Music“ seine Ode an New York, dann lebt „Oh My God“ im Himmel, über dem Wetter, nirgendwo und überall gleichzeitig.

„Religion is around all of us,” sagt MORBY. „It’s a universal language and there is profound beauty in it. I’ve found it a useful tool within songwriting, as it’s something everyone can relate to on some level. There are religious themes or imagery in a lot of what I’ve done, so I wanted to get all of that out and speak only that language for a whole record. It’s not a born-again thing; it’s more that ‘oh my god’ is such a profound statement we all use multiple times a day and means so many different things. It’s not about an actual god but a perceived one, and it’s an outsider’s view of the human experience in terms of religion.”

Im Jahr 2016 schrieb er den Protest-Song „Beautiful Strangers“ über die verheerenden Weltereignisse dieses Jahres, in den er mehrere „oh my god’s” als Verzweiflungsschrei einführte. Der Song wurde zu seinem bisher berühmtesten Werk, und der Satz zu einem Mantra für MORBY und inspirierte ihn, den Ausruf konzeptionell in den Stoff eines ganzen Albums einzubinden. Er versuchte hervorzuheben, wie diese unsterbliche Formulierung so viel von unserer Beziehung zum Heiligen und Profanen verkörpert - wie Religion überall um uns herum ist, immer, und dass wir durch einfaches Äußern eines „OMG“ ihre Allgegenwart und Fähigkeit etwas zu ertragen, anerkennen, während wir ihre Reichweite humanisieren.

Im Januar 2017, vor der Veröffentlichung seines vierten Soloalbums „City Music“, ging MORBY für vier Tage in Brooklyn in das Studio des Produzenten Sam Cohen, um eine Handvoll Material aufzunehmen, das mit seinem üblichen Folk-meets-lo-fi-elektrischen Gitarrensound geschrieben wurde. Cohen, mit dem MORBY 2016 seinen Durchbruch mit „Singing Saw“ schaffte, hatte begonnen, die neuen Songs mit einer Business-as-usual-Mentalität aufzunehmen, als er am dritten Tag von einer Idee überrascht wurde: Anstatt das zu erschaffen, was zu „Singing Saw: Part 2“ wurde, wie wäre es denn, wenn sie alles bloß legten und nur wenige Farben verwendeten, anstatt die gesamte MORBY Rock-Palette? „Sam suggested that we make songs that sound like sonic pop-art that only have a few colors, like a Keith Haring piece,” erklärt MORBY. „My other records had tons of colors, so we decided to keep this stark, like a painting that’s black-and-white with one vibrant blue.”

Nie zuvor hat sich KEVIN auf eine solche Gesamtästhetik eingelassen, die er nun bei „OMG“ hat, vom Album Artwork bis hin zu jedem visuellen Element. So arbeitete er auch mit dem Filmemacher Chris Good (der jedes Musikvideo inszenierte) an einem Kurzfilm. Der Film zeigt MORBY während er durch eine traumhafte Serie von Begegnungen wandert - im Flugzeug, im Auto, im Diner, zu Hause im Garten - und präsentiert eine Michel-Gondry-ähnliche Vision des Albums und seiner „heiligen“ Stimmung.

„This one feels full circle, my most realized record yet,” sagt MORBY. „It’s a cohesive piece; all the songs fit under the umbrella of this religious theme. I was able to write and record the album I wanted to make. It’s one of those marks of a life: this is why I slept on floors for seven years. I’ve now gotten the keys to my own little kingdom, and I’m devoting so much of my life to music that I just want to keep it interesting. At the end of the day, the only thing I don’t want is to be bored. If someone wants to get in my face about writing a non-religious religious record? Thank god. That’s all I gotta say.”

Einlass 19:00 I Beginn 19:45
Tickets ab 22,90 €
NIZAR - NIZAR Witzkommando
26.01.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Schlechte Laune und noch immer kein Heilmittel in Sicht? Wir kennen da eins: NIZAR: Comedian, Influencer, Lachsack! Nachdem NIZAR mit seinen Witze-Clips und seiner ansteckenden Lache einen Eroberungsfeldzug durch alle sozialen Medien geführt und dabei Millionen von Fans erreicht hat, dürfen wir uns nun auf sein erstes glanzvolles Bühnen-Programm freuen: „Witz Kommando“! Als Kreuzung aus Eddie Murphy (Humorfarbe) und einem Hobbit (die Behaarung) verbreitet NIZAR also nicht mehr nur im Netz gute Laune, sondern ab Herbst 2019 auch LIVE.

Mit der Energie einer Monsterwelle erzählt der Rheinländer urkomische Geschichten aus seinem verrückten Leben, geht dem Geschöpf „Frau“ auf den Grund oder wundert sich über die eine oder andere politische Begebenheit. Selbst ein banaler Besuch im Zoo wird bei NIZAR zum aberwitzigen Spektakel.
NIZAR hat keine Angst, alles von sich preiszugeben und begeistert dadurch sein Publikum:

´´Er ist ein unglaublich energischer Performer, der alle mit seinem Charisma in den Bann zieht´´
´´NIZAR ist eine lebendig gewordene Cartoon Figur´
´
´´Seine Energie ist ansteckend´´

´´Seien wir mal ehrlich: In unserer zunehmend geschwollenen, höflichen und politisch korrekten
Kultur brauchen wir mehr Menschen wie NIZAR“
(Fan-Stimmen)

Eigentlich wollte NIZAR Musiker werden; umso besser, dass er sich für die Comedy entschieden hat.
Sein Programm ist schnell, interaktiv und so verrückt, dass man einfach lachen muss!
„Ich fühle mich unfassbar geehrt, dass Leute Geld dafür zahlen, mich live zu sehen (...). Es gibt kein
besseres Gefühl, als Menschen zum Lachen zu bringen.“ (NIZAR)

Einlass: 19:00 | Beginn: 19:30
Tickets ab 20,70 €
Weinmoment - Cozy Edition
28.01.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Unsere lieben Freunde von GEILE WEINE laden im Waschhaus zu einem wundervollen Abend mit Wein ohne Ende ein. Eine bunte Weinauswahl, ein paar Snacks und ganz viele Geschichten zu Wein & Winzern - die Experten von GEILE WEINE führen Euch durch einen fröhlichen Abend. Ihr könnt alle angeboteten Weine zu Genüge genießen. Sichert Euch fix Eure Tickets, der Platz ist limitiert (und wir wollen es ja in einem gemütlichen Rahmen halten).

Einlass 19:00 I Beginn 19:00

Ausverkauft!
Tickets ab 32,90 €
Balthazar - Balthazar
04.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Aus den Anfangstönen des Titeltracks zum Album „Fever“ geht hervor, dass sich die fünfköpfigen Musiker nach ihrer Wiedervereinigung verändert haben, nicht zuletzt aufgrund ihrer individuellen musikalischen Aktivitäten in den letzten Jahren. Eröffnet mit einem rollenden, trägen Bassriff entfaltet sich „Fever“ zu einem verführerischen Sunset-Jam, das dem flippigen Treiben, mit dem sich Balthazar in ihrem vierten Album auf Neuland begeben, Dramatik verleiht. Ehrlich, verspielt und untermauert von einer sorgenfreien Hingabe zweier außergewöhnlicher Songwriter, das ist das neue Album „Fever“.
Nach der Wiedervereinigung hatte die Band zunächst keine Pläne, nur den einfachen Wunsch, ihre bisherigen Werke zu verbessern und die Geschichte der Band weiterzuführen. Beide Songwriter einigten sich auf eine weniger ernsthafte Vision, die sich auf einen lockeren, erfrischenden Sound stützt. Wie Devoldere erklärt: "Einige Songs fühlten sich an wie klassische Balthazar-Pop-Songs, andere ein bisschen munterer, aber erst als wir ‚Fever‘ geschrieben haben, hatten wir die Grundlage für den Rest des Albums."

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
Tickets ab 26,30 €
Das Vereinsheim
05.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Seit nunmehr 5 Jahren hat sich das Künstlerkollektiv ´Das Vereinsheim´ in Karlsruhe und Mannheim als feste Konzertreihe etabliert. Mittlerweile ist es längst zu einem popkulturellen Aushängeschild dieser beiden Städte geworden. Nun kommt die preisgekrönte Konzertreihe erneut nach Mainz!

Jeder Abend mit dem Vereinsheim ist einzigartig, denn jedes mal entstehen neue musikalische Welten, neue Musikkompositionen. Es werden im Wechsel herausragende Songwriter eingeladen, visuelle Kunst und Musik verschmelzen als Kongelomerat zu einem ganz besonderen Etwas.

So waren beispielsweise in der Vergangenheit Niels Frevert, Pohlmann, 2raumwohnung, Cäthe, Mine, David Lemaitre, Francesco Wilking, L´aupaire und viele weitere zu Gast. Die Gäste für das Vereinsheim im KUZ werden noch bekannt gegeben!

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 21,80 €
Medizinerparty
07.02.2020 um 22:00 Uhr / Mainz

Medizinerparty "Frankfurt am Mainz" in Kooperation mit Fachschaft Medizin Mainz und Kammerflimmern - Medizinerparty


Pünktlich zu Semesterende treffen sich die Mainzer und Frankfurter Studenten erneut im KUZ um der ungeliebten Klausurenphase feucht fröhlich ein Ende zu bereiten.


Unter dem Motto "Frankfurt am Mainz" ist wieder geballte Partyaction angesagt, womit die vorlesungsfreie Zeit gebührend eingeläutet werden darf!


Innerhalb der ersten 1-2h findet mit Hilfe der ehrenamtlichen Studentengruppe Uni hilft - Frankfurt am Main vor Ort wieder eine Stammzell-Typisierungsaktion statt. Kommt vorbei, tut was Gutes und lasst euch typisieren!


Die passenden Beats zum kollektiven Stressabbau liefern euch diesmal local DJ Jonas K + Special Guest der Mediziner-Crew aus München.


Feiern bis der Arzt kommt lautet die Devise, und das ganz bestimmt rezeptfrei. Zu Risiken, Nebenwirkungen und Tickets fragen Sie bitte alle bekannten Vorverkaufsstellen (z.B. unsere Homepage oder das Tourist Service Center).

Einlass 22:00 I Beginn 22:00
Tickets ab 6,00 €
DASDING x LARI LUKE LIVE - Aftershow: Bass & Bullshit
08.02.2020 um 22:30 Uhr / Mainz

LARI LUKE gehört zu Deutschlands Besten, wenn es um Bass Musik geht. Sowohl als Moderatorin als auch als Künstlerin beweist sie ein außergewöhnliches Talent, das Publikum mit ihrer Energie auf der Bühne in ihren Bann zu ziehen.
Mit ihrer eigenen Kombination aus Dubstep, Trap und bassigem 4-to-the-floor Beat erzeugt sie einen wiedererkennbaren musikalischen Stil, wie man ihn bisher kaum in der deutschen Clubszene gehört hat.


Support gibt’s von den zwei DJ-Chaoten von Bass & Bullshit aus der gleichnamigen DASDING Freitagabend-Show: Hier läuft alles was fresh ist und Bass hat. Nachdem Slona & DJ LXQ bereits bei zahlreichen eigenen Partys und Festivalauftritten bewiesen haben, dass sie auch Live keine Kompromisse machen, ist klar: Die Kombination von LARI LUKE und Bass & Bullshit garantiert Dir die wildeste Party in 2020!


Einlass: 22h00
Beginn: 22h30
Eintritt: 19,-€ + Gebühren (inklusive Bus & Bahn)

Einlass: 22:00 Beginn: 22:30 II Veranstaltung ab 18 Jahren!
Tickets ab 22,90 €
Das Dschungelbuch
09.02.2020 um 15:00 Uhr / Mainz

Wer kennt sie nicht?! Die berühmten Mowgli-Geschichten von Rudyard Kipling...

Mowgli – einst als einsames Baby von einem Wolfsrudel in den Tiefen des Dschungels entdeckt und aufgezogen – gerät in lebensbedrohliche Gefahr als der hinterlistige Tiger Shir-Khan nach 10 Jahren der Abwesenheit seine Rückkehr in den indischen Dschungel ankündigt. Allen Tieren ist bewusst, dass Shir-Khan, der die Menschen aus den Tiefen seines Herzens verabscheut, nicht dulden wird, dass Mowgli weiterhin im Dschungel lebt. Bagheera, der weise, schwarze Panther und Baloo, der gutmütige Kragenbär übernehmen die Patenschaft für Mowgli, um ihn auf ein neues Leben in der Menschensiedlung am Rande des Dschungels vorzubereiten. Doch der Tiger kommt früher zurück als erwartet...
Das freie Theater Junge Bühne Mainz nimmt ab Frühjahr 2019 exklusiv für das neue KUZ seine Erfolgsproduktion „Das Dschungelbuch“ aus den Spielzeiten 2015 und 2016 wieder auf. Die Theaterfassung von Regisseur und Theaterleiter Philip Barth nähert sich der ursprünglichen Buchvorlage Rudyard Kiplings wieder deutlich stärker an als zahlreiche andere Bearbeitungen der Mowgli-Geschichten für Bühne, Film und Fernsehen. Ein „tierischer“ Spaß für die ganze Familie!

Inszenierung: Philip Barth
Es spielen: Anna Felka, Eva-Maria Felka, Nazife Ilhan, Antje Melcher, Philip Barth, Steffen Kiesewalter, Andreas Schlicht, Thorsten Schlicht, Anton Wolf
(Besetzungsänderungen sind nicht beabsichtigt, müssen wir uns in begründeten Fällen jedoch vorbehalten.)

Einlass: 14:30 | Beginn: 15:00
Tickets ab 7,90 €
Esther Bejarano & Microphone Mafia
11.02.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Das Fanprojekt Mainz präsentiert in Zusammenarbeit mit dem KUZ Mainz einen ganz besonderen Abend: Gemeinsam mit der Multikulti-Hip-Hop-Truppe Microphone Mafia steht mit Esther Bejarano eine Zeitzeugin am 11.02.2020 im KUZ auf der Bühne.
Die dann 95-jährige Bejarano ist Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz und wird alle Anwesenden an Ihrer langen Lebensgeschichte teilhaben lassen. In Auschwitz spielte Esther Bejarano im Mädchenorchester Akkordeon – eine von vielen intensiven Erinnerungen, von denen die in Saarlouis geborene Frau an diesem Abend berichten wird. Im Anschluss wird Esther Bejarano mit der Microphone Mafia musizieren. Schon seit einigen Jahren hat sie sich mit der politischen Hip-Hop-Truppe zusammengeschlossen und performt immer wieder auf verschiedensten Bühnen Deutschland – so auch im KUZ Mainz. Beginn der Lesung mit Konzert ist um 19:05 Uhr.

Einlass 19:05 I Beginn 19:30
Tickets ab 5,70 €
Frühlings Erwachen
13.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Cool, wild, zu allem entschlossen und immer irgendwie „in between“: Wendla, Martha und Ilse sowie Moritz, Melchior und „Hänschen“ – alle zwischen 14 und 16 Jahre alt – sind seit Kindertagen miteinander befreundet. Gemeinsam erleben sie eine ebenso aufregende wie auch teils gefährliche Zeit: die Zeit des Erwachsenwerdens. Schulstress, Leistungsdruck, Ärger mit Eltern und Familie, durchfeierte Nächte, Kontakte mit Drogen sowie erste sexuelle Erfahrungen und deren Konsequenzen – eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle, ein andauernder Balance-Akt auf dem Drahtseil des Lebens im grellen – manchmal blendenden – Spotlight der Welt, in der sie leben. Absturzgefahr? Jederzeit!

Das Theater Junge Bühne Mainz feierte mit der modernen Neubearbeitung von Frank Wedekinds Klassiker „Frühlings Erwachen“ ursprünglich in der Saison 2018 Premiere. Nun wechselt die Inszenierung ins KUZ, wo die Junge Bühne Mainz seit der Wiedereröffnung eine zusätzliche Spielstätte gefunden hat. Mit dem ausgewogenen Mix aus Schauspiel, Party-Feeling und einem umfangreichen Soundtrack (inklusive Live-Rap-Songs) spiegelt die Produktion auch die typischen KUZ-Elemente wider und fügt sich geschmeidig ins Gesamtprogramm des Kulturhauses ein. Die eigene Bühnenfassung von Regisseur Philip Barth überträgt die Konflikte des Originals behutsam auf die Lebens- und Erfahrungswelt heutiger Jugendlicher (und deren Eltern) – Ein Klassiker zum Neuentdecken!

Einlass 19:30 I Beginn 20:00
Tickets ab 10,40 €
Hits Hits Hits
15.02.2020 um 23:00 Uhr / Mainz

Ey, was waren das noch Zeiten! Erinnert Ihr Euch noch an den Weinskandal von 1985, die feierliche Übergabe des Physik-Nobelpreises an Georges Charpak 1992 oder die Einweihung der angolanischen Botschaft 2001 in Berlin? Nö? Wir auch nicht!

Dafür schwelgen wir umso mehr in Erinnerungen an die ersten Inlineskates, das einzige Jahrzehnt, in dem es bisher offiziell legitim war, Schulterpolster zu tragen, Super Mario und Pac Man, stundenlang vorm Radio sitzen und Mixtapes zusammenstellen, wie David Hasselhoff die Mauer fallen ließ, die Trennung von Bobbele & Barbara, Pokémons tauschen auf dem Schulhof, das Mitfiebern bei DSDS, den ersten American Pie-Film und das seitdem kritische Beäugen jedes gedeckten Apfelkuchens, nächtelanges Snake-Zocken auf dem Nokia 3310 und die legendäre Tic-Tac-Toe-Pressekonferenz.

Ihr fühlt Euch wieder wie damals? Perfekt – packt die Leggins aus, zieht die Buffalos an und kramt die Puffärmel aus dem Keller, denn wir feiern: die 80er, die 90er und die 2000er! Wir sorgen für die Hits, Ihr für die Stimmung –Deal? Let’s dance!

Einlass 23:00 I Beginn 23:00
Tickets ab 6,80 €
Turbostaat - Rattenlinie Nord
15.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Turbostaat gehen auf 2020 auf Tournee. Der Vorverkauf für die „Rattenlinie Nord“ Tournee hat bereits begonnen. Ein neues Album soll schon Anfang des Jahres erscheinen.

Turbostaat kündigen für 2020 eine neue Tournee an. Unter dem Namen“ Rattenlinie Nord“ geht die Band ab Februar 2020 auf Tournee. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Außerdem stehen für 2020 nicht nur zahlreiche live Daten auf dem Programm, die Band kündigt für Anfang nächsten Jahres auch ihr siebtes Studioalbum an. Aktuell ist die Band in den letzten Studio Sessions und sitzt an Artwork, Cover und Titel des Albums, daß schon Anfang des Jahres erscheinen soll.

In diesem Jahr hatte die norddeutsche Band mit dem Live Album „Nachtbrot“ ihr zwanzigjähriges Jubiläum gefeiert. Das letzte Studioalbum „Abalonia“ liegt bereits vier Jahr zurück.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 26,20 €
Das vierte Ei
16.02.2020 um 15:00 Uhr / Mainz

Für Kinder ab 4 Jahren

Drei Eier liegen schon im Spatzennest und eigentlich ist es schon voll aber dann kommt noch ein viertes Ei. Ein Nachzügler. Klein, sehr klein, etwa zu klein? Die Nachzügler haben es immer schwerer, so auch der kleine Spatz Friedrich. Aber der kleine Spatz will fliegen. Eine Geschichte, von Mut, einer Menge Pech, Freundschaft und dem Traum vom Fliegen. Die beiden Figuren - Schauspieler agieren in, um und mit einem großen Papierwürfel – es wird gezeichnet, geschnitten und verknittert und so entsteht aus dem Papierwürfel, auf wundersame Weise, die Geschichte vom vierten Ei.

Einlass 10:45 I Beginn 11:00
Tickets ab 7,90 €
Das vierte Ei
16.02.2020 um 11:00 Uhr / Mainz

Für Kinder ab 4 Jahren

Drei Eier liegen schon im Spatzennest und eigentlich ist es schon voll aber dann kommt noch ein viertes Ei. Ein Nachzügler. Klein, sehr klein, etwa zu klein? Die Nachzügler haben es immer schwerer, so auch der kleine Spatz Friedrich. Aber der kleine Spatz will fliegen. Eine Geschichte, von Mut, einer Menge Pech, Freundschaft und dem Traum vom Fliegen. Die beiden Figuren - Schauspieler agieren in, um und mit einem großen Papierwürfel – es wird gezeichnet, geschnitten und verknittert und so entsteht aus dem Papierwürfel, auf wundersame Weise, die Geschichte vom vierten Ei.

Einlass 10:45 I Beginn 11:00
Tickets ab 7,90 €
Woyzeck
18.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Der jahrelange „Dauerbrenner“ im Schauspiel-Repertoire des Theaters Junge Bühne Mainz –jetzt neu im KUZ! Er steht ganz unten in der Gesellschaft: Um seine Freundin Marie und das gemeinsame Kind überhaupt versorgen zu können, hetzt Woyzeck von einer Gelegenheitsarbeit zur nächsten: So rasiert er regelmäßig einen Hauptmann des Militärs und lässt sich im Rahmen eines äußerst fragwürdigen medizinischen Experiments auf Erbsen-Diät setzen. Dabei wird Woyzeck zum Spielball der Gesellschaft. Nach und nach driftet er ab in eine ganz eigene Welt voller Wahnvorstellungen und brutaler Phantasien. Gehetzt, getrieben, gequält – bald scheint Woyzeck mehr „dressiertes Tier“ als „freier Mensch“ zu sein. Als er dann noch leidvoll mit ansehen muss, wie seine geliebte Marie – die Mutter seines Kindes – ihn mit einem anderen, sehr attraktiven und gesellschaftlich deutlich besser gestellten Mann betrügt, verliert Woyzeck auch die letzte Bodenhaftung. Er besorgt sich ein Messer… Die tragische Geschichte eines Menschen, der aller Würde beraubt und von der Gesellschaft zum wilden Tier degradiert wird. Doch stellt sich immer wieder die Frage, wer hier eigentlich die wahre „Bestie“ ist.

Mit der Wiedereröffnung des KUZ Mainz im Dezember 2018 entstand auch für das Theater Junge Bühne Mainz eine weitere Spielstätte in der Landeshauptstadt, die das Ensemble seitdem zusätzlich zu seiner Hauptspielstätte M8-Bühne in der Mitternachtsgasse bespielt. So sind seitdem Schauspiele und Kinderstücke aus dem umfangreichen Junge Bühne Mainz-Repertoire regelmäßig auch im KUZ zu sehen.

Inszenierung: Philip Barth Bühne: Feryal Yosofy, Philip Barth
Es spielen: Silvia Andermann, Eva-Maria Felka, Nazife Ilhan, Philip Barth, Dominik Bornmann, Andreas Schlicht, Thorsten Schlicht

Einlass 19:30 I Beginn 20:00
Tickets ab 10,40 €
Altweiberfastnacht
20.02.2020 um 19:11 Uhr / Mainz

Im Schatten des Doms,
da soll es sein,
In der Dagobertstraße
unten am Rhein,
lädt das KUZ zum Karnevalssport,
und hofft, ihr seid mit an Bord.

Mit einem dreifach donnernden Helau öffnen wir die Pforten um 19:11.

Einlass 19:11 I Beginn 19:11
Tickets ab 11,50 €
Fastnachtsparty
21.02.2020 um 22:11 Uhr / Mainz

Im Schatten des Doms,
da soll es sein,
In der Dagobertstraße
unten am Rhein,
lädt das KUZ zum Karnevalssport,
und hofft, ihr seid mit an Bord.

Mit einem dreifach donnernden Helau öffnen wir die Pforten um 22:11.

Einlass 22:11 I Beginn 22:11
Tickets ab 11,50 €
Tickets ab 11,50 €
Poetry Slam Mainz
27.02.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Poetry Slam bedeutet 100% gelebte Literatur! Hier treffen sich Performance und Poesie, humorvolle Alltagsgeschichten und stille Gedichte, literarischer Rock ’n’ Roll und hochpoetische Verdichtung. Die Regeln sind einfach: 7 Minuten Zeitlimit, 6 PoetInnen im Wettbewerb, 5 JurorInnen aus dem Publikum, 1 Mikrofon für alle.

Die besten Slam PoetInnen der Republik! Jeden Monat im KUZ. Moderiert wird der Abend von Jens Jekewitz und Ken Yamamoto.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 11,50 €
90s Paradise
28.02.2020 um 22:00 Uhr / Mainz

Die Neunziger – eine Dekade voller Hits und Ohrwürmer, die sich bis in alle Ewigkeit in unseren Köpfen eingenistet haben. Loswerden können und wollen wir sie ohnehin nicht, drum lasst sie uns feiern und kommt am 11. Januar ins KUZ. Im 90s Paradise erwartet Euch ein Garten Eden des guten Geschmacks und des Bad Taste. Auf einer Insel mit zwei Bergen tanzen wir im Kollektiv den Macarena und drehen die Heizung auf Mambo No. 5. Willkommen im Schmelztiegel der Genres, die unterschiedlicher nicht sein könnten. We like to move it, move it!

WERKHALLE: 90s Hits mit DJ Tombo
WASCHHAUS: 90s-Alternative-Grunge mit dem DJ-Kollektiv nineteeth.

Einlass 22:00 I Beginn 22:00
Tickets ab 6,80 €
Promiflash
29.02.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Die Welt der Promis ist wunderbar schillernd. Jeder ist neidisch auf dieses einmalige Leben. Darum gilt es, die kleinen und großen Geheimnisse gut zu hüten. Die Reporter stürzen sich auf jedes noch so intime Detail aus der Vergangenheit. Wenn das Publikum wüsste, was so mancher Promi für sich behält....
Genau das wollen die Zuschauer erraten: welcher Promi hat welche Geheimnisse zu verbergen. Und auf welcher Seite steht die neugierige Presse? Das Publikum inspiriert mit seinen Ideen die Geschichte um die verrücktesten Promis, die sich auf der Bühne treffen.

Ermäßigter Eintritt im VVK: 10 € zzgl. Gebühren

Einlass 18:30 I Beginn 19:00
Tickets ab 13,70 €
Dark Alliance
29.02.2020 um 23:00 Uhr / Mainz

Endlich wieder eine Düsterparty für alle schwarzen Seelen.
Am 19. Juni (vor Fronleichnam) starten wir die „Dark Alliance“ im KUZ-Mainz.

DJ Marc Urban (Nightcrawling/ Fürstentanz/ Wave-Gotik-Treffen) wird unsere neuen Räumlichkeiten mit einem Mix aus Electro, Wave, Postpunk, EBM & Goth-Pop beschallen und damit der langen Tradition „schwarzer“ Veranstaltungen im KUZ neues Leben einhauchen. Für ihn selbst ist es die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte, war er doch bereits von 1994 bis 1998 in den „heiligen Hallen“ des KUZ aktiv.
Machen wir das KUZ nach langer Pause gemeinsam wieder zu einem Szene-Treffpunkt für alle Schwarz-Gesinnten! Kommt zahlreich und feiert mit uns die „Dark Alliance“.

Einlass 23:00 I Beginn 23:00
Tickets ab 6,80 €
LAMBERT - „True“-Tour 2020
02.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Klavierkonzert

Ticket inkl. Bus&Bahn

Einlass: 19:00 I Beginn: 20:00
Tickets ab 25,10 €
Jan van Weyde - "Große Klappe, Die Erste"
06.03.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Jan van Weyde ist Comedian, Schauspieler und Synchronsprecher und lebt sozusagen von Erspieltem
und Ersprochenem. Ob in der Vorabendserie mit Herz und Sturm, als Werbegesicht, am Mikrofon im Synchronstudio, auf der Theaterbühne oder im Stand up Club.
Jan bewegt sich in einer Welt aus schönem Schein, Castingwahn und Kommerz, in der oft Aberwitziges von ihm verlangt wird. Sein Beruf steht im krassen Gegensatz zur Bodenständigkeit seines Familienlebens und damit seiner wohl wichtigsten Rolle, nämlich der als Papa.
Seine kleine Tochter kommt ganz nach ihm, sie spielt und brabbelt den ganzen Tag und stellt das sowieso schon komplizierte Leben eines Freiberuflers noch einmal auf den Kopf. Diese Perspektive schärft den Sinn für den alltäglichen Wahnsinn und wirft Fragen auf, die in Jans Welt von eklatanter Bedeutung sind: Warum ist er ein Sprecher und kein Schweiger? Wie konnte Harald Töpfer eine Hollywood-Karriere machen? Was haben Bud Spencer und Jamie Oliver gemeinsam? Und warum gibt es in unserer schönen Sprache immer mehr Anglizismen? Was der Fick ist da los?
Ton ab, Kamera läuft, Große Klappe die Erste ... und Äktschn!

Einlass: 19:00 | Beginn: 19:30
Tickets ab 20,80 €
Schlager, die man nie vergisst
07.03.2020 um 23:00 Uhr / Mainz

„Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht“ dachten wir uns und gehen back-to-the-KUZ-roots mit der legendären Schlagerparty. Nachdem die heiter mitsingenden Chöre nun fast drei Jahre nicht mehr im KUZ skandiert haben, kehren sie nun zurück ins rote Backsteingebäude am Winterhafen - mit dem Besten aus Schlager, NDW und den 80ern für alle zwischen 18 und 66 Jahren! Also, lasst uns gemeinsam mit DJ Dr. Jürgens die Tanzfläche der Werkhalle völlig losgelöst rocken, bis wir atemlos irgendwie, irgendwo, irgendwann wieder ankommen.

Einlass 23:00 I Beginn 23:00
Tickets ab 7,90 €
Kaiser Quartett
07.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Ob als Begleitung des Ausnahmepianisten und Entertainers Chilly Gonzales auf etlichen seiner Tourneen, zusammen mit Anna Ternheim beim diesjährigen Reeperbahn Festival oder kürzlich bei der Charity-Gala der Michael Stich Stiftung „Voices For Children“ in der Elbphilharmonie mit Künstlern wie Cassandra Steen, Max Mutzke und vielen mehr - das Kaiser Quartett ist der Beweis, dass musikalische Offenheit keine stilistischen Grenzen kennt. Mit ihrem Debütalbum ist das zeitgenössische Streichquartett im Herbst/Winter 2019 erstmals auf Headliner-Tour und dabei sein eigener Stargast. Heute kündigen die vier Musiker weitere Termine ihrer „Four Kings – One Kaiser“-Tour für Frühling 2020 an.

Seit 15 Jahren setzen sich Adam Zolynski (Violine), Jansen Folkers (Violine), Ingmar Süberkrüb (Viola) und Martin Bentz (Violoncello) sorgfältig auf alle Musikstühle, egal ob es sich dabei um Funk Tracks, jiddische Folksongs, Popmusik, Hip Hop oder Avantgarde-Klänge handelt. Mit 4x4 Saiten, Stil und Selbstbewusstsein schaffen die 4 Musiker es, Klassikmusik „cool“ zu machen und begeistern auf diese Weise Jung und Alt. Neben zahlreichen Einspielungen für nationale Künstler*innen wie z.B. Roger Cicero, Bosse, Samy DeLuxe, Daniel Hope und BOY, klappen auch internationale Topmusiker, wie z.B. Jarvis Cocker, Gregory Porter und Anna Ternheim, dem Kaiser Quartett gerne die Notenständer auf, um ihre Werke mit dem kaiserlichen Streichersound zu veredeln.

Nach zahlreichen Kollaborationen, erschien am 30. August über das Indie Label [PIAS] Recordings Germany das selbstbetitelte Debütalbum mit ausschließlich eigenen Kompositionen. Zwölf kurze, knackige Kompositionen statt eingestaubter Arien, die die Grenzen zwischen Pop und Klassik, teilweise auch Disco verschwimmen lassen. Stücke die sich auf elektronische Vorbilder wie Giorgio Moroder oder Daft Punk berufen und diese mit den Mitteln von Streichinstrumenten in komplex groovende Songs für Streichquartett weiterführen.

Diese Songs präsentieren sie im Oktober und Dezember 2019 live auf ihrer „Four Kings – One Kaiser!“-Tour. Vorab versprach Jansen Folkers: „Das Publikum kann sehr viel schöne Musik erwarten, alles andere passiert im Kopf des Zuhörers“. Zur Freude aller Fans kündigen die vier Musiker heute weitere Termine ihrer „Four Kings – One Kaiser“-Tour für März und April 2020 an.

Foto: Tim Fulda

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 24,00 €
Selig - Selig macht selig
09.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Selig sind „Die Besten" ihrer Art. Anfang 1994 legten die Newcomer aus Hamburg mit dem selbstbetitelten Debut-Album einen erstaunlichen Schnellstart hin und schenkten den Freunden organischer Rockmusik so großartige Evergreens wie „Ohne Dich", „Sie hat geschrien" oder „Mädchen auf dem Dach". Selig lieferten drei Alben-lang den poetischen Soundtrack für die Grunge-Generation der 90er und wurden für ihre energetischen Hippie-Metal-Shows gefeiert wie kaum eine andere Band der Republik.

Die zehnjährige Schaffenspause hat weder ihren Songs noch ihrem Sound geschadet.
Aus dem Stand gelang den fünf Seligen 2009 ein nahtloses Anknüpfen an die Gegenwart. Angekündigt durch eine ausverkaufte Tour im März, erreichte das Gold-Album „Und Endlich Unendlich" Platz 5 der Charts. Über weitere drei Alben haben sich Selig so immer wieder selbst erneuert und mit extatischen Konzerten viele Menschen mitgenommen in ihre selige Welt. Dass Ende 2013 die englische Band Hurts „Ohne Dich" covert, spricht für sich.

Für die Aufnahmen zu ihrem neuen Album hat sich die Band in die Abgeschiedenheit der schwedischen Westküste zurückgezogen. Inspiriert von der Natur und dem aufgewühlten Weltverhalten vertonten sie dort Bilderwelten, Momentaufnahmen und Traumsequenzen. Sie besonnen sich auf ihre spirituellen und organischen Wurzeln und lassen diese auch in den Albumtitel einfließen. „Kashmir Karma“ steht für ein Miteinander, das wie der Flügel eines Schutzengels über den Aufnahmen schwebt. Wer Selig kennt, wird sich an eben diese Wurzeln erinnern und die Verbindung zum Album „Hier“ feststellen können. Der Kreis schließt sich.

Einlass: 19:00 I Beginn: 20:00

Veranstaltung wird abgesagt. Tickets können an der jeweiligen Verkaufsstelle zurück gegeben werden
Tickets ab 36,20 €
Love Letters
13.03.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Es frühlingt im KUZ. Die Affirmative bringt euch mit ihrer Improshow "Love Letters" die beiden schönsten Sachen im Leben: Lachen und Liebe!

Harry und Sally, Notting Hill oder Tatsächlich Liebe - romantische Komödien machen einfach glücklich. Das Besondere bei "Love Letters": die Geschichte ensteht live aus den - echten - Liebesbriefen der Zuschauer. Mit viel Witz, Musik und gelegentlichem Augenzwinkern erzählt das Ensemble so eine wahrhaftig einmalige Liebesgeschichte.

Bühne frei für: die Tücken menschlicher Kommunikation, die Fallstricke der Liebe und die Absurditäten der Partnersuche!

Special: Sekt für Liebesbrief! Bring uns einen Liebesbrief mit und du bekommst ein Glas Sekt auf´s Haus.

Alternativ kannst du uns auch eine Mail an info[at]dieaffirmative.de oder per whatsapp an 015772942556 schicken.

Wichtig: Wenn du deinen Liebesbrief nur anonymisiert auf der Bühne hören willst, kennzeichne ihn bitte entsprechend.

Einlass 19:00 I Beginn 19:30
Tickets ab 12,60 €
Tribute To A Dirty Old Man - Alexander Pfeiffer liest Charles Bukowski
14.03.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Am 16. August 1920 erblickte der Dichter, Trinker und geniale Drecksack Charles Bukowski im rheinischen Andernach das Licht der Welt. Am 9. März 1994 verstarb er in seiner Wahlheimat Los Angeles an Leukämie. Im März 2020 jährt sich der Todestag des „bedeutendsten Dichters seiner Generation“ (Los Angeles Times) bereits zum 26. Mal – Anlass genug, dem „wilden Barden des anderen Amerikas“ (Die Presse, Wien) einmal mehr Tribut zu zollen! Nicht umsonst monieren die Heerscharen seiner Fans in aller Welt, dass es seit seinem Tod keinen anderen Schriftsteller mehr gibt, der diesen dem Blues verwandten, rohen und gleichzeitig gefühlvollen Ton anzuschlagen versteht. Oder, wie es Die Welt formulierte: „Bukowski schreibt, wie Charlie Parker Jazz spielte.“

Mit peinlichem Voyeurismus hatten die schonungslosen, oftmals unter die Gürtellinie gehenden Offenbarungen des „dirty old man“ aus Los Angeles so gar nichts gemein. „Seine Leidenschaft ist mörderisch“, stellte die Basler Zeitung klar, „seine Storys sprengen den Kopfumfang, sind der Gefühlsspanne nützlich, wertvoll für das Innenleben – aber nichts für kleinbürgerliche Aufgeiler …“

An diesem Abend wird der Wiesbadener Schriftsteller Alexander Pfeiffer, Autor diverser Kriminalromane, Gedichtbände und Erzählungssammlungen, im Waschhaus ein Programm aus Gedichten, Storys und Briefen von Charles Henry Bukowski Jr. präsentieren und zum wiederholten Male lesender Weise seinen Hut vor dem großen Außenseiter der amerikanischen Literatur ziehen.

Alexander Pfeiffer wurde 1971 in Wiesbaden geboren, wo er bis heute lebt. Er ist Schriftsteller, Literaturveranstalter, Moderator und Workshopleiter. Neben zwei Bänden mit Kurzgeschichten und vier Gedichtbänden veröffentlichte er bislang vier Kriminalromane und gab die Anthologiereihe „KrimiKommunale“ heraus. 2014 erhielt er den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi. Zuletzt erschienen sein Roman „Geisterchoral“ (Emons-Verlag, Köln 2016) um den Filmvorführer und Privatdetektiv-wider-Willen Sänger sowie die Gedichtbände „Begrabt mein Herz an der Biegung der Schwalbacher Straße“ (gONZoverlag, Mainz 2017) und „Leuchtfeuer“ (Rodney’s Underground Press, Dortmund 2017). Pfeiffer ist unbelehrbarer Fan des Hamburger SV, musikabhängiger Vinylfetischist und Hobbyboxer.

Foto: Neusehland

Einlass 19:00 I Beginn 19:30
Tickets ab 9,30 €
Weinmoment - Frühlingsgefühle
17.03.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Unsere lieben Freunde von GEILE WEINE laden im Waschhaus zu einem wundervollen Abend mit Wein ohne Ende ein. Eine bunte Weinauswahl, ein paar Snacks und ganz viele Geschichten zu Wein & Winzern - die Experten von GEILE WEINE führen Euch durch einen fröhlichen Abend. Ihr könnt alle angeboteten Weine zu Genüge genießen. Sichert Euch fix Eure Tickets, der Platz ist limitiert (und wir wollen es ja in einem gemütlichen Rahmen halten).

Einlass 19:00 I Beginn 19:00
Tickets ab 32,90 €
Dub FX
18.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Benjamin Stanford a.k.a. Dub FX arbeitet an einem neuen Album, welches „Roots“ betitelt sein wird und nicht nur das: Zu einem Grossteil der Tracks hat er befreundete Zeicher gebeten Comics zu zeichnen, die im Laufe der dann folgenden Monate erscheinen werden, diese Compilation soll „Branches“ heissen . Wann der Sänger, Rapper, Toaster, Beatboxer, Looper dafür noch Zeit findet ist nicht ganz klar, ist doch der überzeugte Weltenbummler ständig unterwegs und tritt auf – früher an jeder Straßenecke, heute verstärkt in den Clubs und auf den großen Festivals rund um den Globus. Schon vor vielen Jahren verließ der Australier seine Heimatstadt Melbourne, um die Welt kennen zu lernen, und verdiente das nötige Kleingeld mit seinen Auftritten als Straßenmusiker. Gitarre, Loop-Station und ein paar andere Instrumente und Accessoires – mehr benötigt Dub FX nicht, um ein amtliches Konzert in die Fußgängerzone zu legen. Als Nebeneffekt lernte er auf seinen Reisen eine Menge brillanter Musiker kennen, mit denen er jammte und seine begeistert geklickten Videos aufnahm, die ihn und seine Freunde überall auf der Welt beim Musizieren zeigen. So wurde aus dem Ein-Mann-Dubstep-Orchester im Lauf der Zeit ein perfekter DJ und Host, der zusammen mit seinen Gästen jede Party zum Kochen bringt. Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er im Lauf der Zeit sich dem Reggae an, der heute im Zentrum seine musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil HipHop- und Drum’n’Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Und er ist dabei immer komplett independent geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf, und seine im Januar erscheinende neue Platte hat er selbstverständlich selbst produziert. Im März kommt Dub FX auf ausgedehnte Tour durch Deutschland.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 29,60 €
Poetry Slam Mainz
19.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Poetry Slam bedeutet 100% gelebte Literatur! Hier treffen sich Performance und Poesie, humorvolle Alltagsgeschichten und stille Gedichte, literarischer Rock ’n’ Roll und hochpoetische Verdichtung. Die Regeln sind einfach: 7 Minuten Zeitlimit, 6 PoetInnen im Wettbewerb, 5 JurorInnen aus dem Publikum, 1 Mikrofon für alle.

Die besten Slam PoetInnen der Republik! Jeden Monat im KUZ. Moderiert wird der Abend von Jens Jekewitz und Ken Yamamoto.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 11,50 €
Felix Scharlau
20.03.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Felix Scharlau lebt als Gagschreiber, Memeologe, Autor und Journalist in Köln.
Er arbeitet unter anderem als Hauptautor für die Social-Media-Kanäle der ZDF heute-show. Das Onlineangebot ist eines der reichweitenstärksten Humorangebote Deutschlands und führende Memeseite mit über 1 Mio Fans jeweils auf Instragram und FB.

Er war bzw. ist zudem tätig für Titanic Magazin, Neo Magazin Royale, Hessischer Rundfunk, Spiegel Online, Frankfurter Rundschau, Musikexpress, Intro, kaput und vieles mehr.
Früher war er lange Jahre leitender Redakteur beim Kulturmagazin Intro.
2013 erschien Scharlaus Debütroman „Fünfhunderteins“. Er gab daraus fast 30 Lesungen in Deutschland und der Schweiz. Highlights: Immergut Festival, EinsLive-Radiolesung, Leipzig LitPop.

Einlass 19:00 I Beginn 19:30
Tickets ab 13,70 €
Impro meets Poetry
21.03.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Lyrik inspiriert Theater inspiriert Poesie Erleben Sie wie sich Poeten und Schauspieler auf der Improbühne zwischen Szenen und Versen begegnen. Die Feder inspiriert in dieser Show das Schauspiel und die Szenen die Texte. In dieser Melange zweier Kunstformen entsteht ein improvisiertes Spektakel, das es so noch nicht gegeben hat. Ihre Vorgabe ist dabei der Anstoß für eine einzigartige Nacht gespielter und gelesener Geschichten.

Einlass 18:30 I Beginn 19:00
Tickets ab 13,70 €
Manu Delago
24.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Im Rahmen unserer Konzertreihe MIT HAND UND HERZ.

Der Grammy-nominierte Perkussionist und Komponist Manu Delago ist zurück mit einem neuen Album und seiner bisher größten Liveshow. Circadian (VÖ: 13.9.2019 / One Little Indian Records) ist eine akustische Reise durch die verschiedenen Schlafzyklen, von REM über Leicht- und Tiefschaf bis zu einem abrupten Erwachen - inspiriert vom zirkadischen Rhythmus des Menschen und Delago´s persönlichem Schlafentzug während seiner zahlreichen internationalen Tourneen mit Björk, Olafur Arnalds, Cinematic Orchestra und Anoushka Shankar.

„Bevor die Arbeiten zu diesem Album begannen, war ich für mehrere Monate intensiv auf Tour und reiste kreuz und quer durch fünf Kontinente. Es fühlte sich so an, als wäre ich mit vier Bands gleichzeitig unterwegs und in meinen Träumen fingen die viele Musik und verschiedenen Crews sich an zu vermischen. Ich fand es extrem spannend, wie mein Gehirn versuchte, im Schlaf diese vielen Ereignisse zu verarbeiten. Während der REM-Phase ist das Gehirn sehr kreativ und ich war jeder Minute Schlaf dankbar, um diese stressige Zeit besser zu meistern.“

Erst 2018 veröffentlichte Manu Delago seinen mehrfach ausgezeichneten Berg- und Musikfilm Parasol Peak, in dem er und sein Ensemble bei extremen Bedingungen am Berg live performten und gemeinsam mit einer Film- & Audiocrew diese Expedition zu einem Gesamtkunstwerk zusammenfügten. Diese besondere Erfahrung in Sachen Team Spirit und das gemeinsame Musizieren in schwindligen Höhen motivierten Manu Delago, für Circadian ein neues Ensemble zusammenzustellen, um das Album und die Live-Show zu einer einzigartigen akustischen Reise zu machen.

Nach seinen elektronisch-verspielten Vorgängerwerken Silver Kobalt und Metromonk sind es immer noch die urbanen Klangwelten, die Manu Delago inspirieren, jedoch finden sich diese immer mehr und mehr in akustischen Formen wieder. Ein Grund dafür waren auch Entdeckungen zahlreicher neuer perkussiver Instrumente aus Vietnam, Russland, Türkei oder Indonesien auf seinen weltweiten Konzertreisen. „Ich wollte die Elemente elektronischer Musik durch akustische Instrumente hörbar machen. Klarinetten und das Akkordeon sollten den warmen Klang eines analogen Synthesizers ersetzen. Streicher und Blechblasinstrumente erzeugen einen orchestralen und zugleich intimen Charakter.“
Ticket inkl. Bus/Bahn

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 24,00 €
Vom kleinen Maulwurf...
29.03.2020 um 15:00 Uhr / Mainz

...der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Für Kinder ab 4 Jahren

Ein gutgelauntes Theatererlebnis nach dem Buch von W. Holzwarth & W. Erlbruch.

Als der kleine Maulwurf eines Tages seinen Kopf aus der Erde streckte, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen war, passierte es…. PLATSCH! und etwas rundes, braunes landete direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“, rief der kleine Maulwurf – aber kurzsichtig, wie er war, konnte er niemanden mehr entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen.

Einlass 14:45 I Beginn 15:00
Tickets ab 7,90 €
Vom kleinen Maulwurf...
29.03.2020 um 11:00 Uhr / Mainz

...der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Für Kinder ab 4 Jahren

Ein gutgelauntes Theatererlebnis nach dem Buch von W. Holzwarth & W. Erlbruch.

Als der kleine Maulwurf eines Tages seinen Kopf aus der Erde streckte, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen war, passierte es…. PLATSCH! und etwas rundes, braunes landete direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“, rief der kleine Maulwurf – aber kurzsichtig, wie er war, konnte er niemanden mehr entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen.

Einlass 10:45 I Beginn 11:00
Tickets ab 7,90 €
Alli Neumann - Tour 2020
31.03.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Auch 2020 sorgt Alli Neumann mit einer neuen Tour für Furore und volle Konzerthallen.

"Monster", "Merlot, Macht & Muse" oder "Maybe Baby" sind allesamt Songs, die ihr kennen solltet. Mit Singer-Songwriterin Alli Neumann pfeift ein frischer Nordwind durch die Musiklandschaft. Ihr Mix aus Pop, Soul und Rock durchbricht gegenwärtige Deutsch-Pop-Klischees und klingt dazu noch verdammt gut.

Verglichen wird Alli Neumann gerne mal mit Nena und Nina Hagen, was wohl kaum das Schlechteste sein kann. Alle drei Frauen haben eine unbeirrbare Coolness, extravaganten Stil und eine rauchige Stimme gemein. Der Vergleich allein wird Neumann aber nicht gerecht. Indem sie gegensätzliche Musikeinflüsse vereint, worunter Blues und Rockabilly fallen, entsteht ihr einzigartiger Groove. Sie steht zu politischen Themen wie Feminismus und Tierschutz und engagiert sich dafür, anstatt bloß darüber zu sprechen. Authentizität, als Eigenschaft eines modernen Künstlers oder einer modernen Künstlerin nicht mehr wegzudenken, steht bei ihr ganz weit vorne. Jochen Hansen, ehemaliger Bassist von Rio Reiser, entdeckte sie mit elf Jahren auf einem Straßenfest in ihrer nordfriesischen Heimat. Von da an nahm ihre musikalische Begabung allmählich die Form einer echten Karrierechance an. Mittlerweile hat sie diverse EPs veröffentlicht, darunter "Hohes Fieber" und "Monster". 2019 erfolgte ihr erstes großes Feature "Zeit steht" mit dem Hip-Hop-Musiker Trettmann.

Die Lady mit dem flachsblonden Bob ist sympathisch, groovy und höchst talentiert. Also jetzt Tickets für Alli Neumann sichern!

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
Tickets ab 26,19 €
Arnd Zeigler - Dahin, wo es wehtut. Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs – LIVE
01.04.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Nach dem Erfolg der Tour 2018/2019 mit fast 50.000 verkauften Tourkarten, geht es für Arnd Zeigler weiter „Dahin, wo es weh tut“. Allerdings ein letztes Mal mit dem aktuellen Programm.

Aufgrund des großen Erfolgs und 10-jährigen Jubiläums seiner WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ hat Moderator Arnd Zeigler sein Schaffen 2018 erstmals live auf die Bühne gebracht und Fußballfans und deren pflichtbewusste Begleiter zugleich begeistert.
Mit seiner Liebe zum Fußball und seiner Authentizität versprüht Zeigler vereinsübergreifend Begeisterung und zelebriert zusammen mit dem Publikum den Fußball und vor allem das „Fan sein“.
Jetzt geht es im Herbst und Winter weiter mit neuen Terminen und Arnd Zeigler freut sich auf die nächste Runde live auf der Bühne.
Zu Arnd Zeigler:
„Zwischen Weisheit und Wahnsinn - wem er noch nicht das Wort im Mund herumgedreht hat, der hat in Fußballdeutschland nix zu sagen“, so schrieb es einst sein Heimatsender Radio Bremen über seine längst zum Klassiker avancierte Kolumne „Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs“. Journalist, Moderator, Stadionsprecher, Produzent, Sänger, Autor - Arnd Zeigler ist ein Unikat in der deutschen Sportmedienszene. Kein anderer beschäftigt sich derart fasziniert und hingebungsvoll mit den verrückten und absurden Seiten des Fußballs. Filme, Fotos, Anekdoten und sonstige Zeitdokumente – er hat sie alle. Seit vielen Jahren Kuriositäten-Beauftragter im Rahmen seiner eigenen Sendung beim WDR und im Sportschau Club in der ARD, ist Zeigler nicht weniger als einer der größten Fußball-Archivare on Earth. Sein Schaffen in Form wunderbarster Perlen und unglaublicher Einblicke in die Fußballwelt nun endlich aus seinem TV-Wohnzimmer-Biotop hinaus und live auf die Bühne zu bringen, war nicht nur eine zwingende Konsequenz, sondern lange überfällig. Rabiateste Fouls, desolate Interviews, unfassbare Anekdoten und Fotos, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zeigler schaut genau – und zwar dahin, wo es wehtut.

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
Tickets ab 30,50 €
Knarf Rellöm - Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen
02.04.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen
Texte, Biografien, Porträts, Manifeste, Außerirdische

Knarf Rellöm wurde 1962 (irdische Zeit) auf dem Mars geboren. Dort frühe musikalische Gehversuche. Mit drei Jahren Klavier, mit vier Oboe. Übersiedlung auf die Erde, genauer Nordeuropa, Dithmarschen, erste Punkband Electric China. Später, ab 1985 Sänger & Komponist der Band Huah! Fälschlicherweise für Hamburger Schule gehalten, jedoch eher Neptun´sche Schule.

Knarf Rellöm, ab 1985 Sänger & Komponist der Band Huah! Danach Veröffentlichungen unter den verschiedensten Namen: Ladies Love Knarf Rellöm, Knarf Rellöm Ism, Knarf Rellöm with the Shishashellöm & Knarf Rellöm Trinity. Unzählige intergalaktische Tourneen und Kollaborationen mit Musiker*innen wie Jan Delay, Rocko Schamoni, Schorsch Kamerun, DJ Patex, Hans Nieswandt, Bernadette La Hengst, den Aeronauten und anderen. Diverse Theaterprojekte, u. a. in Köln (»Mentallica«), Hamburg (»Behörde für Lieblingslieder«, »Die lebende Jukebox«), Oberhausen (»Sweatshop«) und Wien (»Proletenpassion«).

Einlass 19:30 I Beginn 20:00
Tickets ab 11,50 €
Simon Stäblein - Heul doch!
05.04.2020 um 19:00 Uhr / Mainz

Das Leben ist hart, oder? Gestern ist das Verdeck vom Cabrio gerissen, heute gab es nur harte
Avocados im Supermarkt, und zu allem Überfluss passt morgen nach der Party die Magnum
Champagnerflasche wieder nicht in den Altglascontainer. Simon ist definitiv genervt – aber nicht von
all dem, sondern vom Gejammer seiner Generation, die sich über Dinge aufregen über die viele
andere nur herzhaft lachen würden.
„Heul doch“ aber wenn’s geht vor Lachen. Das ist Simons Message in seinem ersten eigenen
Programm. Und dabei stellt er sich so einige Fragen:
Was passiert eigentlich, wenn die Phones viel smarter sind als wir? Warum verändern Frauen mit
Kopftücher die Freizeitparks und wo kommt eigentlich der nächste Rewe hin?
Viele Fragen aber auch viele Antworten. Manchmal ernst, manchmal kritisch und meistens urkomisch
schildert Simon seine Sicht auf die Dinge.
Ein Programm über First World Problems, verrückte Ängste, schwule Giraffen, verlogenes Obst und
über bestimmt auch über DICH.

Einlass: 18:00 | Beginn: 19:00
Tickets ab 22,15 €
KAKKMADDAFAKKA - Tour 2020
06.04.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

Wen der Name dieser norwegischen Pop-Indie Band schon verwirrt, der kann sich bei der Musik auf etwas gefasst machen: Die fünf sympathischen Jungs kombinieren so ziemlich jede Musikrichtung, die ihnen über den Weg läuft und ziehen zur musikalischen Verwirklichung nur die klassischen Instrumente heran, die sie früher als brave Buben erlernt haben: da trifft Klavier auf Ska, Funk auf Jazz und wem das immer noch nicht ausgefallen genug ist, der kann sich an den humorvollen Texten erfreuen, die sich mit den wahren Problemen des Lebens beschäftigen – beispielsweise der Frage danach, ob die Auserwählte vielleicht doch noch zu jung für einen ist.

Die Band, die seit ihrem ersten Album 2007 immer mehr an Bekanntheit gewann, spielte schon auf diversen Festivals in ganz Europa und erfreut sich so einer stetig wachsenden internationalen Fanbase. Die fünf norwegischen Spaßvögel tendierten am Anfang noch dazu, so viele Freunde wie möglich auf die Bühne zu ziehen, um mit ihnen für ausgelassene Stimmung zu sorgen. Inzwischen hat sich die Band-Besetzung auf acht Leute reduziert, die aus den ursprünglichen fünf Mitgliedern und dem dreiköpfigen Kakkmaddachoir besteht.

Kakkmaddafakka hat enormen Wiedererkennungswert und das nicht nur aufgrund des ausgefallenen Bandnamens, sondern auch wegen der originellen Musik und den intelligenten Lyrics. Wer bei Gute-Laune-Sound über die kleinen Probleme des Alltags philosophieren möchte, dürfte bei einem Kakkmaddafakka-Konzert voll auf seine Kosten kommen. „Kakk“ ist bei dieser Band wirklich nur, dass auch der schönste Auftritt irgendwann zu Ende ist.
Tickets ab 30,75 €
Ein echter Tatortreiniger - Hinter verschlossenen Türen
08.04.2020 um 20:00 Uhr / Mainz

„Ein echter Tatortreiniger“ enthüllt tragische Schicksale hinter verschlossenen Türen realer Tatorte von nebenan. Ob eingetrocknetes Blut auf dem Teppich, verschmierte Fäkalien am Türrahmen, oder lebendige Maden in der ganzen Wohnung – seine Arbeit beginnt, wenn Polizei und Spurensicherung abrücken. Hinter jedem Leichenfundort verbirgt sich ein bestürzendes Schicksal und jede Messiewohnung erzählt ihre eigene Geschichte: „Niemals könnte ich behaupten, schon alles gesehen zu haben, denn jeder Tatort beweist mir das Gegenteil.“, so ein echter Tatortreiniger.Seine Fälle sind schockierend und nicht jugendfrei, aber humorvoll und mitreißend erzählt. „Hinter verschlossenen Türen“ erfährt der Zuschauer aus erster Hand, wie man Tatortreiniger wird, was der Unterschied zwischen einem Messie und normalem Chaos ist und was diesen ausgefallenen Beruf zur absoluten Leidenschaft werden lässt. Die lebhaften Stories richten sich an Fans von echten Kriminalfällen und alle, die sich schon immer gefragt haben, wie es beim Nachbarn hinter verschlossenen Türen aussieht. Ein Abend mit „Ein echter Tatortreiniger“ hinterlässt beim Zuschauer bleibende Spuren.
FSK 18

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
Tickets ab 25,00 €
Miss Allie - Solo
17.04.2020 um 19:30 Uhr / Mainz

Schon frech: Da steht sie, und los geht’s bevor sie es selbst beabsichtigt. Miss Allie ist sofort präsent, ganz direkt und unwiderstehlich einnehmend. Das gilt fürs Publikum ebenso wie für eine Menge Preise landauf, landab, die man als so junge, frische, Singer-Songwriterin einsammeln kann, wenn man Herzblut und eine akustische Gitarre mitbringt. Fassungslos authentisch und mit verwegener Entschlossenheit spielt sich die "Kleine Singer-Songwriterin mit Herz“ in die Herzen ihrer ZuhörerInnen - auch im TV und Hörfunk.

Wovon sie ein Lied singen kann? Von ihrem Herzen in der Toilette und dem “Schweinesteak Medium“. Sie singt über Männer, Politik, gelbe Pferde mit lila Punkten und den weiblichen Zyklus. Es sind die besonderen, intensiven Momente im alltäglichen Auf und Ab des Lebens, die bei Miss Allie ins Zentrum rücken. Sie spürt diese Erlebnisse überall auf, nimmt sie liebevoll bis spöttisch an die Hand und stellt sie mit ganz eigenem Charme und Humor ins Rampenlicht. Der Ton wechselt von fröhlich, kokett, verspielt über rockig-zupackend bis hin zu ergreifend ehrlicher und tiefer Emotion. Miss Allie würzt ihre Lieder mit überraschenden Wendungen sowie erfrischender Improvisation und bleibt am Puls der ZuschauerInnen, die sie scharenweise zu ihren Allie-ierten macht.

Einlass: 19:00 | Beginn: 19:30
Tickets ab 17,50 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team