Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Walter Renneisen
02.06.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Unsinnsliteratur von Christian Morgenstern bis Ernst Jandl aber auch ungewollter Unsinn von Friederike Kemper bis Helene Fischer.



Unsinnpoesie, das ist der Abschied vom alltäglichen, gewohnten. Naturgesetze werden außer Kraft gesetzt. Logische Regeln gelten nicht mehr. Das Denken steht Kopf. Die Sprache schlägt Purzelbäume. Der Homo ludens kommt hier zu seinem Recht. Wie in einem anonymen Vers aus dem Jahre 1860:



Stunden, wo der Unsinn waltet,



sind so selten, stört sie nie!



Schöner Unsinn, glaubt mir, Kinder,



Er gehört zur Poesie.


Pension Schöller
04.06.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

Einmal dem Apotheker beim Stammtisch Paroli bieten, mit dem Besuch einer Berliner Irrenanstalt! Dem Provinzler Klapproth wird vorgegaukelt, dass die Gäste der Pension Schöller alle irre sind. Kaum wieder zu Hause, bekommt er es mit der Angst zu tun, die "Irren" stehen vor der Tür. Ein turbulenter Reigen an Verwechslungen nimmt seinen Lauf.


Leibziger Pfeffermühle
08.06.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

In unserem Lokalblatt fliegen die Satzfetzen. Zwei Redakteure, ein Außenreporter und ein idealistischer Azubi wollen uns die Presse polieren. Mit Schlagzeilen, Leidartikeln, Polizeiberichten und Todesanzeigen arbeiten sie für ein Ho(h)norar an Weltlage und Auflage. Unterstützt vom größten Anzeigenkunden „Lunkenbein Treppenlifte“ und der IG Dreck und Papier feilen die vier an einem Potpourri für den Landespresseball. Die Chefin (Rebekka Köbernick), Altlast (Johannes Gabriel), Kaffeekocher (Marcus Ludwig am Klavier) und Quereinsteiger (Nico Haupt) machen den Unterschied …



 …  zwischen Wahrheit und Lüge, Licht und Schatten, Fake News und Real Blues.



 



Sie wissen schon: Früher heulte die Presse mit den Wölfen - Heute blökt sie mit den Schafen.



 


Barrelhouse Jazzband
09.06.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

100 Jahre Jazzgeschichte in einem Konzert

Das Repertoire der BARRELHOUSE JAZZBAND reicht von den Werken der großen Meister des „schwarzen“ Jazz aus den 20er bis 50er Jahren des letzten Jahrhunderts bis zu zahlreichen eigenen Kompositionen aus jüngster Zeit, umspannt also gut 100 Jahre Jazzgeschichte. Der „Barrelhouse-Stil“ umfasst heute Blues-Grooves aus Louisiana genauso wie Swing-Beats aus Harlem. Das Ergebnis ist heiße Musik mit Mississippi-Klängen aus Frankfurt am Main Aus Anlass des 125. Geburtstages des größten aller Komponisten aus New Orleans, „Jelly Roll“ Morton, hat die Barrelhouse Jazzband in diesem Jahr einen Schwerpunkt im Programm, der dessen unvergessliche Kompositionen spielt. „Jelly Roll“ Morton war Komponist, Pianist, Bandleader und einer der schillerndsten Figuren im New Orleans Anfang des 19. Jahrhunderts. Er vermarktete sich selbst als „Erfinder des Jazz“ und schrieb solche Klassiker wie „King Porter Stomp“, „Wolverine Blues“, „The Pearls“. Die Barrelhouse Jazzband spielt seine schönsten Stücke in neuen Arrangements, aber mit dem ganz typischen Barrelhouse-Sound. Das Konzert wird von Reimer von Essen moderiert.



Barrelhouse Jazzband – Das Beste aus 66 Jahren findet statt am 09.06.2019.

 



 


Pe Werner
16.06.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Ob Theater, Philharmonie oder Kleinkunstbühne, ob mit Big Band, Symphonieorchester oder Rockformation: Pe Werner liebt die Abwechslung. Zum 25-jährigen Plattenjubiläum gönnt die Sängerin, Kabarettistin und Autorin sich und uns, begleitet von Peter Grabinger am Flügel, eine musikalische Zeitreise „von A nach Pe.“



Nach bisher 16 CD-Veröffentlichungen plaudert Pe Werner unterhaltsam aus dem Nähkästchen und besingt mit Scharfsinn und Humor die schönsten Haupt- und Nebensachen der Welt: Das „Kribbeln im Bauch“ und andere Genüsse.



Mit „großem Besteck“ und viel „Beinfreiheit“: Ein besonderer Frühlingsabend und ein herzerfrischender Querschnitt durch das Schaffen der quirlig-musikalischen Wahlkölnerin, die bestimmt nicht nur „Segler aus Papier“ fliegen lässt.


Pension Schöller
16.06.2019 um 18:15 Uhr / Bad Vilbel

Einmal dem Apotheker beim Stammtisch Paroli bieten, mit dem Besuch einer Berliner Irrenanstalt! Dem Provinzler Klapproth wird vorgegaukelt, dass die Gäste der Pension Schöller alle irre sind. Kaum wieder zu Hause, bekommt er es mit der Angst zu tun, die "Irren" stehen vor der Tür. Ein turbulenter Reigen an Verwechslungen nimmt seinen Lauf.


1984
16.06.2019 um 21:00 Uhr / Bad Vilbel

Vor über 70 Jahren schrieb George Orwell seinen Roman über den totalitären Überwachungsstaat und ist uns angesichts der digitalen Möglichkeiten näher denn je.



Geeignet für Jugendliche und Erwachsene.


Onair
23.06.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Mit ihren ersten beiden Programmen „Take off!“ und „Illuminate“ hat sich die Berliner A-Cappella-Formation ONAIR in atemberaubendem Tempo in die internationale Spitze der Vokalformationen gesungen. In „Vocal Legends“ erweitert die Band ihr Spektrum um zahlreiche Songs der internationalen und deutschen Pop- und Rockgeschichte, u.a. von Prince, Pink Floyd, Queen, Linkin Park und Adele.



Für ihre gesangliche Intensität und Qualität sowie ihr innovatives Sounddesign wurde die Band international mit zahlreichen Musikpreisen ausgezeichnet. Mit „Vocal Legends“ baut ONAIR ihren weltweiten Ruf als eine der spannendsten und kreativsten Vocal-Pop-Bands weiter aus.



 



ONAIR sind: André Bachmann, Kristofer Benn, Marta Helmin, Jennifer Kothe, Patrick Olive


Lou Beckers Revueorchester
30.06.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

In seinem Programm »Wochenend und Sonnenschein« präsentiert Lou Beckers Revue-Orchester Klassiker der deutschen Unterhaltungsmusik. Da wird furios gegeigt, mit Herz gesungen und so ernsthaft erläutert, dass kein Auge trocken bleibt. Um 1900, als es weder Radios, Musicboxen noch (genügend) Grammophone gab, sorgten oft sogenannte Salonorchester für die musikalische Unterhaltung. Sie hielten sich so lange, bis die Bigband-Ära sie langsam verdrängte und der Zweite Weltkrieg ihnen zunächst das endgültige Aus bescherte. Doch heute erinnert man sich wieder an den gepflegten Charme. In der Konzert-Revue »Wochenend und Sonnenschein« entführt Lou Beckers Revue-Orchester sein Publikum mit Tonfilmschlagern, Salonstücken und Operettenmelodien in die 30er und 40er Jahre. Das authentische Klangbild der beliebten Melodien garantiert die Besetzung mit Violine, Violoncello, Flöte, Klarinette, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug zusammen mit dem Schmelz eines galanten Baritons. Dreistimmiger Ensemblegesang, wohlgesetzte Conférence und kuriose Szenen machen das Konzert zur Konzert-Revue und Comedy.


David und Götz
21.07.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Das neue Programm von DAVID & GÖTZ ist eine Klavier-Show mit fetzigen Rock-, Pop- und Klassik-Hits, witzigen Moderationen und absurden Pointen. Es geht um nichts Geringeres, als das persönliche  Lebensgefühl. Das Leben gestalten und an die eigene Kraft glauben. Passt das zu Show und Unterhaltung?



Aber JA! Träume leben. Leidenschaft Raum geben und den erträumten Weg gehen. Auch wenn es schwierig oder nicht möglich erscheint. Dazu Musik als emotionaler Motor und Begleiter, unter anderen mit diesen Stücken und Interpreten:



NEW YORK NEW YORK, YOU’VE GOT A FRIEND, GREAT BALLS OF FIRE, STAR WARS, SCHICKSALSSYMPHONIE, DISNEY, SCOTT JOPLIN, UDO JÜRGENS, FIGAROS HOCHZEIT, COMEDIAN HARMONISTS u.v.m.



Die Bühne schlicht - zwanzig Finger schweben über einhundertsechsundsiebzig Tasten und eigentlich unspielbare Arrangements werden zu pianistischen Höhenflügen. Ungebremst prallen Michael Jackson und Elton John auf Strauß und Beethoven.



Musikalisch begeistern, mit Humor unterhalten und Tiefe entwickeln - dahinter steckt knallharte Arbeit. „Unser Erfolg liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung“, sagt Götz. „Ein neues Programm muss reifen und braucht Zeit, bis es bühnenreif ist“, ergänzt David. Insgesamt rund zwei Jahre, denn auch die Moderationen müssen auf den Punkt genau sitzen.



David Harrington, schwarz gekleidet am weißen Flügel und Götz Östlind in weißer Kleidung am schwarzen Flügel. Die Instrumente stehen sich gegenüber und beide Pianisten blicken sich beim Spiel an. Die Show der Künstler beinhaltet neben Rock, Pop, Swing und Klassik auch humoristische Titel. Beide Pianisten moderieren und singen. Auch Soloeinlagen am Instrument oder mit Gesang gehören zur Show. Alle Stücke sind eigenhändig von DAVID & GÖTZ arrangiert. Jedes Stück ist ein Unikat. Die Rollenverteilung auf der Bühne: David, der geborene Entertainer und Götz, der smarte Gentleman. Durch die Gegensätzlichkeit entsteht ein kunstvolles Gesamtbild – ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können.


The Golden Voices of Gospel
28.07.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

"Klatscht in die Hände...", "stampft mit den Füßen...", "ruft Halleluja....", wird es heißen, wenn die Zuhörer zum Mitmachen und Miterleben aufgefordert werden. Die teils melancholischen, teils mitreißend temperamentvollen Gospels unterstützt durch die fantastische Rhythmusgruppe "gehen unter die Haut" wie wohl kaum eine andere Musik. Und doch sind es Kirchenlieder wie sie in den Gottesdiensten der "Black Churches" in den USA und der Karibik gesungen werden.



Die GOLDEN VOICES OF GOSPEL laden auf ihre ganz persönliche und unnachahmliche Art zu einer Reise ein, die durch ein Jahrhundert der Spirituals, Traditionals und Gospels führt. Diese Musik drückt wie keine andere das Lebensgefühl, den Stolz und die Hingabe des weitaus größten Teils der schwarzen Bevölkerung der USA aus. Rhythm and Blues, Jazz Music und alle anderen Stilrichtungen der Black Music entwickelten sich aus den Negro Spirituals der schwarzen Sklaven in den USA.



Das umfangreiche musikalische Repertoire, dieser charismatischen Stimmen lässt uns erahnen, dass die Wurzeln fast aller bedeutenden „modernen“ Musikrichtungen des letzten Jahrhunderts (Blues, Jazz, Rock, Beat, etc) zur Gospel-Musik reichen. Sowohl moderne Gospelstücke als auch Lieder wie “Oh When The Saints“, “Glory Glory Halleluja“, “Swing Low Sweet Chariot “, “Motherless Child“, “Joshua fit the Battle of Jericho “, “O Happy Day“ laden das Publikum zum Zuhören und Mitmachen ein.


1984
28.07.2019 um 21:00 Uhr / Bad Vilbel

Vor über 70 Jahren schrieb George Orwell seinen Roman über den totalitären Überwachungsstaat und ist uns angesichts der digitalen Möglichkeiten näher denn je.



Geeignet für Jugendliche und Erwachsene.


Brass Band
04.08.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Die Brass Band Hessen hat sich auf Initiative ihres künstlerischen Leiters Hans-Reiner Schmidt 2008 auf den Weg gemacht, in der Konzertlandschaft ihre ganz eigenen musikalischen Spuren zu hinterlassen. Die Band pflegt das in Deutschland weitgehend noch zu entdeckende reichhaltige Brass Band Repertoire und bereichert dieses durch maßgeschneiderte Kompositionen und Arrangements.

Die Identität der Brass Band Hessen wird dabei geprägt durch einen unverwechselbaren Sound, höchste Qualitätsansprüche und den Wunsch ein breites Publikum durch zahlreiche begeisternde Konzerte für Brass Bands zu faszinieren. Erleben Sie mitreißende Hörerlebnisse mit ganz eigener Note. Lassen Sie sich diesen sommerlichen Konzertabend nicht entgehen und erleben Sie hautnah, welch überraschende und unerwartete Klangerlebnisse diese besondere Formation mit 26 Blechbläsern und 4 Schlagzeugern auf Ihrer Reise über Genregrenzen hinweg erschafft. Man darf sich einmal mehr auf ein mitreißendes Hörerlebnis im unverwechselbaren Sound der Brass Band Hessen freuen!



 



Lassen Sie sich diesen sommerlichen Konzertabend nicht entgehen und erleben Sie hautnah, welch unerwartete Klangerlebnisse diese besondere Formation mit 26 Blechbläsern und vier Schlagzeugern auf Ihrer Reise über Genregrenzen hinweg erschafft.


Sissi Perlinger
06.08.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

 



Worum es wirklich geht



Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch völlig unkorrekte Anregungen dazu sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.



 



Sissi ist die Kaiserin der Vielseitigkeit und in ihrer Berufung als Bühnenschamanin arbeitet sie mit Elementen aus Kabarett, Stand up, Entertainment und ernstem Schauspiel. Das heißt der Zuschauer wird amüsiert, inspiriert und tief berührt.



Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig mit den Füßen Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen. 




 



Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein, zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt! Ihr Credo ist: „Lach dich frei und beginne den Tag mit einem Tänzchen, dann kann das Leben kommen wie es will.“



 


Pippi auf den sieben Meeren
10.08.2019 um 14:00 Uhr / Bad Vilbel

Tommy und Annika verbringen ihre Ferien bei Pippi. Aber dann finden sie eine Flaschenpost, darin einen Brief von Pippis Vater, Kapitän Efraim Langstrumpf. Er wird von gemeinen Seeräubern gefangen gehalten! Sofort brechen die drei Kinder auf zu einer abenteuerlichen Rettungsaktion.


LandesJugendJazzOrchester Hessen
11.08.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Unter der Leitung von Wolfgang Diefenbach entwickelte sich die Band zu einer der besten Jugend-Jazzorchester in ganz Europa und ist musikalisches Aushängeschild des Landes Hessen. Erleben Sie jungen Jazz made in Germany auf höchstem Niveau!



 



Erleben Sie das musikalische Aushängeschild des Landes Hessen und eines der besten Jugend-Jazzorchester in ganz Europa. Junger Jazz made in Germany unter der Leitung von Wolfgang Diefenbach.


LandesJugendSinfonieOrchester
18.08.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Die aus Hessen stammenden jugendlichen MusikerInnen spielen auf einem herausragenden Niveau. Erleben Sie das künstlerisch hochkarätige Auswahlorchester unter der Leitung von Chefdirigent Nicolás Pasquet.


Maria, ihm schmeckt's nicht!
19.08.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

Das war der  absolute Publikumsliebling im Sommer 2018. Tippetoppe, wie Antonio, der resolute italienische Papa, sagen würde. Die Hochzeitsfeierlichkeiten zwischen seiner Tochter und Jan, dem deutschen Schwiegersohn, lassen sämtliche Klischees augenzwinkernd aufeinanderprallen, musikalisch unterfüttert mit Popsongs von Celentanos Azzurro bis Elvis‘ Love me tender. Eine wunderbar erzählte Geschichte mit einem Feuerwerk an witzigen Dialogen und stimmigen Choreographien.


Saturday Night Fever
21.08.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

mit Musik von The Bee Gees



1977 - Night Fever, Stayin' Alive, How Deep is your Love - der Tanzfilm mit der Musik der Bee Gees löste die Discowelle aus. Tony Manero flieht aus beengten Verhältnissen in die funkelnde Discowelt und ertanzt sich seinen Traum.


Aschenputtel | La Cenerentola
24.08.2019 um 14:00 Uhr / Bad Vilbel

Angelina, von den zwei garstigen Schwestern Tisbe und Clorinda Aschenputtel genannt, fristet im heruntergekommenen Haus ihres Stiefvaters Don Magnifico ein trostloses Leben als Dienstmagd und bekommt am Ende doch ihren Prinzen. Die Geschichte ist jedem geläufig, und so gehört die liebenswerte Titelheldin zu den bekanntesten Figuren in Europa.


Pension Schöller
25.08.2019 um 18:15 Uhr / Bad Vilbel

Einmal dem Apotheker beim Stammtisch Paroli bieten, mit dem Besuch einer Berliner Irrenanstalt! Dem Provinzler Klapproth wird vorgegaukelt, dass die Gäste der Pension Schöller alle irre sind. Kaum wieder zu Hause, bekommt er es mit der Angst zu tun, die "Irren" stehen vor der Tür. Ein turbulenter Reigen an Verwechslungen nimmt seinen Lauf.


Shakespeare In Love
30.08.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

Ausgezeichnet mit sieben Oscars wurde Shakespeare in Love zum Welterfolg. Als Theaterstück bleibt es herrlich komisch und hemmungslos romantisch, wenn der Jungautor W. Shakespeare sich in die wunderschöne Lady Viola verliebt, die aber einen Lord heiraten muss und sich – als Mann verkleidet – in seine Schauspieltruppe eingeschlichen hat ... Ein Abend voller ansteckender Lebensfreude.


Frau Müller muss weg
31.08.2019 um 23:00 Uhr / Bad Vilbel

Elternabend: Frau Müller, die Klassenlehrerin, gefährdet die Versetzung der Kinder. Deshalb fahren die Eltern schwere Geschütze auf, doch alles kommt anders. Ein komödiantischer Showdown einer scheinbar alltäglichen Begebenheit.


Bad Vilbeler Kammerorchester
01.09.2019 um 12:00 Uhr / Bad Vilbel

Gegründet im Jahre 1973, hat das Bad Vilbeler Kammerorchester rund 30 feste Mitglieder, zu denen nach Bedarf weitere Musiker hinzutreten. Klaus Albert Bauer ist künstlerischer Leiter des Orchesters.



Das Repertoire des Orchesters reicht von Kammermusik bis zu großen symphonischen Werken, vom Barock über die Wiener Klassik, hin zu zeitgenössischer Musik von Komponisten wie Philipp Glass, Rodion Shchedrin, Peteris Vasks, Arvo Pärt, Tigran Mansurian und Einojuhani Rautavaara.



Neben regelmäßigen Konzerten in Bad Vilbel, Frankfurt am Main und der weiteren Region ist das Orchester wiederholt im Ausland aufgetreten, zuletzt 2015 in Moulins/Frankreich sowie im Juli 2017 in Sankt Petersburg. Für 2019 ist Anfang Juli eine Reise nach Ulaanbaatar geplant.



 



Unerhörtes in der Burg mit dem Bad Vilbeler Kammerorchester unter der Leitung von Klaus Albert Bauer! Erleben Sie das herausragende Orchester mit der bekannten Suite von Camille Saint-Saëns.



 


Maren Kroymann
03.09.2019 um 20:15 Uhr / Bad Vilbel

Viele Menschen nehmen den 60. Geburtstag zum Anlass für eine wehmütig – desillusionierte Rückschau auf ihr gelebtes Leben. Nicht so die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann, deren Karriere gerade noch einmal so richtig Fahrt aufnimmt. Sie zeigt uns, dass



Revolution und Emanzipation letztlich auch im Alter nachwirken wie eine Frischzellen-Therapie mit Depot-Funktion.



 



In ihrem Programm „In my Sixties“ widmet sie sich der Musik der 60er Jahre mit unverstelltem Blick, tabulosem Elan und frischem Interesse anlässlich ihres nahenden persönlichen Jubiläums „50 Jahre Pubertät“.



Diese Musik, die unerhörte Gefühle auslöste: erstes sexuelles Begehren, den Wunsch nach Hingabe, nach Leichtigkeit, nach Befreit-Sein. Die Lieder versprachen ein Leben, das bunter, wilder und schöner sein konnte als das der Eltern-Generation mit deren rigiden Moralvorstellungen.



 



Die begnadete Sängerin Maren Kroymann arbeitet sich in ihrem diesem Programm lustvoll und geistreich sowohl durch die musikalischen Edelsteine der 60er Jahre als auch durch das ideologisches Geröll.



Vor allem die wunderbare Dusty Springfield hat es ihr angetan, mit dieser kraftvollen Stimme, die eine weibliche  Stärke zum Ausdruck brachte, die sich so in der Gesellschaft gerade erst ankündigte.



 



Begleitet, getragen und beflügelt wird Maren Kroymann von ihrer fabelhaften Band


Emil und die Detektive
07.09.2019 um 14:00 Uhr / Bad Vilbel

Berlin, Ende der 1920er Jahre: Im Zug nach Berlin werden dem zwölfjährigen Emil 140 Mark gestohlen. Da trifft er auf die gleichaltrige Detektivbande und eine abenteuerliche Verfolgungsjagd durch Berlin beginnt.


Der dressierte Mann
08.09.2019 um 15:00 Uhr / Bad Vilbel

Wer dominiert wen? Hier heißt der Mann Bastian und die Frau Helen. Er kocht für sie, der Nachwuchs wird Thema, da klettert sie auf der Karriereleiter haushoch an ihm vorbei: Schieflage. Zur Schlichtung kommen die Mütter, eine Hardcore-Feministin und eine mit weiblicher List vertraute Zahnarztgattin ... es darf gelacht werden über die überholten Rollenmuster. Oder?


Saturday Night Fever
08.09.2019 um 18:15 Uhr / Bad Vilbel

mit Musik von The Bee Gees



1977 - Night Fever, Stayin' Alive, How Deep is your Love - der Tanzfilm mit der Musik der Bee Gees löste die Discowelle aus. Tony Manero flieht aus beengten Verhältnissen in die funkelnde Discowelt und ertanzt sich seinen Traum.



Location bereitgestellt von: Kulturkurier