Gerberau 15
79098 Freiburg im Breisgau

Eine Spielstätte mit Theatervorstellungen in alemannischer Mundart und ein breitgefächertes Kleinkunst-Angebot an Musik, Kabarett, Theater und Lesungen mit wechselnden Gastkünstlern.

 

 

... mehr lesen


Details zur Location

Theater
keine Angabe
Indoor
modern
Stadt
keine Angabe
keine Angabe
ca. 100-200 Meter
keine Angabe
Theater/Show
Bühne


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Le bonheur au travail
14.11.2019 um 19:30 Uhr / Freiburg im Breisgau

Patchwork Theater présente une comédie engagée d´Isabelle Grolier jouée en français à Freiburg:

#Bonheurisme
Comment ça vous n´avez jamais entendu parler de "Bonheurisme"?! Vous ne comprenez pas ce que c´est?
Il est grand temps que vous preniez un cours de bonheur au travail ! Ça tombe bien, après le succès de TOC TOC, Patchwork Theater vous réserve une soirée pleine de surprises pour retrouver la plénitude au bureau. Après cette séance aussi pédagogique que thérapeutique, vous deviendrez des Winners, des pros du Tim building!!!!
Vous ferez alors rimer travail avec bonheur!

------------------------------
Patchwork Theater präsentiert eine engagierte Komödie von Isabelle Grolier, gespielt auf Französisch in Freiburg.

#Frohsinn
Wie? Sie haben noch nie etwas von " Frohsinn" gehört?! Sie wissen nicht, was das ist? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie einen Kurs zum Frohsinn im Büro machen!
Patchwork Theater bietet Ihnen wieder einen Abend voller Überraschungen und hilft Ihnen, wieder erfüllt im Büroalltag zu sein. Nach dieser ebenso pädagogischen wie therapeutischen Sitzung werden Sie Gewinner und Profis im Tim-building.

Einlass ab 18.00 Uhr
Tickets ab 15,50 €
Hammel zum Dessert
15.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
16.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Frieden und Liebe - Ein Konzertabend mit Lyrik, Gesang, Erzählung und Klaviermusik
17.11.2019 um 19:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

Liebe und Frieden stehen im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Abends, der mit Lyrik von Eichendorff bis Kästner ebenso aufwartet wie mit Klavierkompositionen von Schumann bis Satie und Lieder von R. Strauss bis Chaplin. Drei Künstlerinnen und Künstler haben sich zusammengetan und möchten als Emsemble „Musik, Lied und Poesie“ die Brücke zum Frieden und zur Liebe bauen. Junko Nishi (Sopran), Brigitte Posenecker (Lyrik) und Giulio Ferrés (Klavier) haben die schönsten Stücke aus ihrem Repertoire im Gepäck und bieten einen romantisch-verträumten, bisweilen aufrüttelnden Konzertabend, der sich stets ganz nah an den menschlichen Gefühlen präsentiert. „Mit schönen Liedern über Liebe und Frieden möchten wir die Herzen des Publikums berühren“ sagt Junko Nishi über das Programm des Abends, der mit seiner besonderen Thematik zu einem Moment des Innehaltens in einer zunehmend komplex erscheinenden Welt einlädt.

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten
20.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

"Es gibt Geschichten, die gespielt werden müssen, um ihre eigentliche Essenz zu offenbaren. Dies gilt auch für Alessandro Bariccos „Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten“."(Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat). Es ist eine Geschichte von der Magie der Musik, dem Fernweh, einer Reise und einer wahren Freundschaft.

Ein Ozeandampfer. Tausende Menschen, die kommen und gehen. Jedoch einer bleibt. Für immer. Novecento, als Säugling von seinen Eltern auf dem Schiff zurückgelassen, wächst umsorgt vom Kapitän und der Schiffsmannschaft auf dem Ozean auf. Er hat eine besondere Gabe, das Klavierspiel. Seine Musik fasziniert und berührt...und macht ihn nicht nur auf dem Ozean zur Legende.

"In dieser gelungenen Inszenierung spürt Köhne der poetischen Verbindung nach, die die Musik und das Meer hier eingehen! (Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat)

Es spielt: David Köhne
Regie: Laurent Letondal und Hélène Eynard

Einlass ab 18:45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Schöne neue Welt
21.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach dem Roman von Aldous Huxley, Bühnenfassung Robert Koall.

Kollektivität – Identität - Stabilität. Die Welt ist jetzt im Gleichgewicht. Im Jahre 2540 nach Christus gibt es kein Leid mehr, keine Armut, keine Krankheit, kein Altern. Ewige Jugend bis zum Tod. Der Mensch wird nicht mehr geboren, sondern entkorkt. In Geburtenstationen werden Menschen produziert und für ihr Leben konditioniert. Die Sehnsucht nach dem Weltfrieden und einem Leben in Harmonie auf der Erde hat den Menschen zu dieser Gesellschaftsform geführt. Vater und Mutter sind abgeschafft. Glück wird in Pillenform verabreicht.
Doch es gibt sie noch, die alte Welt. Eingezäunt als Wildreservat. Hier leben Menschen als Individuen, frei von staatlicher Kontrolle, mit Religion, Leiden und dem Älterwerden.
Doch was geschieht, wenn diese zwei Welten aufeinanderprallen?

„Oh schöne neue Welt, die solche Bürger trägt!“

Es spielt das Ensemble der Theaterwerkstatt der Alemannischen Bühne.
Regie: David Köhne

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Schöne neue Welt
22.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach dem Roman von Aldous Huxley, Bühnenfassung Robert Koall.

Kollektivität – Identität - Stabilität. Die Welt ist jetzt im Gleichgewicht. Im Jahre 2540 nach Christus gibt es kein Leid mehr, keine Armut, keine Krankheit, kein Altern. Ewige Jugend bis zum Tod. Der Mensch wird nicht mehr geboren, sondern entkorkt. In Geburtenstationen werden Menschen produziert und für ihr Leben konditioniert. Die Sehnsucht nach dem Weltfrieden und einem Leben in Harmonie auf der Erde hat den Menschen zu dieser Gesellschaftsform geführt. Vater und Mutter sind abgeschafft. Glück wird in Pillenform verabreicht.
Doch es gibt sie noch, die alte Welt. Eingezäunt als Wildreservat. Hier leben Menschen als Individuen, frei von staatlicher Kontrolle, mit Religion, Leiden und dem Älterwerden.
Doch was geschieht, wenn diese zwei Welten aufeinanderprallen?

„Oh schöne neue Welt, die solche Bürger trägt!“

Es spielt das Ensemble der Theaterwerkstatt der Alemannischen Bühne.
Regie: David Köhne

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
23.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
24.11.2019 um 18:30 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 17.15 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
29.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
30.11.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Le bonheur au travail
01.12.2019 um 19:30 Uhr / Freiburg im Breisgau

Patchwork Theater présente une comédie engagée d´Isabelle Grolier jouée en français à Freiburg:

#Bonheurisme
Comment ça vous n´avez jamais entendu parler de "Bonheurisme"?! Vous ne comprenez pas ce que c´est?
Il est grand temps que vous preniez un cours de bonheur au travail ! Ça tombe bien, après le succès de TOC TOC, Patchwork Theater vous réserve une soirée pleine de surprises pour retrouver la plénitude au bureau. Après cette séance aussi pédagogique que thérapeutique, vous deviendrez des Winners, des pros du Tim building!!!!
Vous ferez alors rimer travail avec bonheur!

------------------------------
Patchwork Theater präsentiert eine engagierte Komödie von Isabelle Grolier, gespielt auf Französisch in Freiburg.

#Frohsinn
Wie? Sie haben noch nie etwas von " Frohsinn" gehört?! Sie wissen nicht, was das ist? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie einen Kurs zum Frohsinn im Büro machen!
Patchwork Theater bietet Ihnen wieder einen Abend voller Überraschungen und hilft Ihnen, wieder erfüllt im Büroalltag zu sein. Nach dieser ebenso pädagogischen wie therapeutischen Sitzung werden Sie Gewinner und Profis im Tim-building.

Einlass ab 18.00 Uhr
Tickets ab 15,50 €
Le bonheur au travail
05.12.2019 um 19:30 Uhr / Freiburg im Breisgau

Patchwork Theater présente une comédie engagée d´Isabelle Grolier jouée en français à Freiburg:

#Bonheurisme
Comment ça vous n´avez jamais entendu parler de "Bonheurisme"?! Vous ne comprenez pas ce que c´est?
Il est grand temps que vous preniez un cours de bonheur au travail ! Ça tombe bien, après le succès de TOC TOC, Patchwork Theater vous réserve une soirée pleine de surprises pour retrouver la plénitude au bureau. Après cette séance aussi pédagogique que thérapeutique, vous deviendrez des Winners, des pros du Tim building!!!!
Vous ferez alors rimer travail avec bonheur!

------------------------------
Patchwork Theater präsentiert eine engagierte Komödie von Isabelle Grolier, gespielt auf Französisch in Freiburg.

#Frohsinn
Wie? Sie haben noch nie etwas von " Frohsinn" gehört?! Sie wissen nicht, was das ist? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie einen Kurs zum Frohsinn im Büro machen!
Patchwork Theater bietet Ihnen wieder einen Abend voller Überraschungen und hilft Ihnen, wieder erfüllt im Büroalltag zu sein. Nach dieser ebenso pädagogischen wie therapeutischen Sitzung werden Sie Gewinner und Profis im Tim-building.

Einlass ab 18.00 Uhr
Tickets ab 15,50 €
Hammel zum Dessert
06.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
07.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten
08.12.2019 um 19:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

"Es gibt Geschichten, die gespielt werden müssen, um ihre eigentliche Essenz zu offenbaren. Dies gilt auch für Alessandro Bariccos „Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten“."(Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat). Es ist eine Geschichte von der Magie der Musik, dem Fernweh, einer Reise und einer wahren Freundschaft.

Ein Ozeandampfer. Tausende Menschen, die kommen und gehen. Jedoch einer bleibt. Für immer. Novecento, als Säugling von seinen Eltern auf dem Schiff zurückgelassen, wächst umsorgt vom Kapitän und der Schiffsmannschaft auf dem Ozean auf. Er hat eine besondere Gabe, das Klavierspiel. Seine Musik fasziniert und berührt...und macht ihn nicht nur auf dem Ozean zur Legende.

"In dieser gelungenen Inszenierung spürt Köhne der poetischen Verbindung nach, die die Musik und das Meer hier eingehen! (Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat)

Es spielt: David Köhne
Regie: Laurent Letondal und Hélène Eynard

Einlass ab 17:30 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten
12.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

"Es gibt Geschichten, die gespielt werden müssen, um ihre eigentliche Essenz zu offenbaren. Dies gilt auch für Alessandro Bariccos „Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten“."(Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat). Es ist eine Geschichte von der Magie der Musik, dem Fernweh, einer Reise und einer wahren Freundschaft.

Ein Ozeandampfer. Tausende Menschen, die kommen und gehen. Jedoch einer bleibt. Für immer. Novecento, als Säugling von seinen Eltern auf dem Schiff zurückgelassen, wächst umsorgt vom Kapitän und der Schiffsmannschaft auf dem Ozean auf. Er hat eine besondere Gabe, das Klavierspiel. Seine Musik fasziniert und berührt...und macht ihn nicht nur auf dem Ozean zur Legende.

"In dieser gelungenen Inszenierung spürt Köhne der poetischen Verbindung nach, die die Musik und das Meer hier eingehen! (Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat)

Es spielt: David Köhne
Regie: Laurent Letondal und Hélène Eynard

Einlass ab 18:45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
13.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
14.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Die Boogie Woogie Weihnachtsexplosion zum 3. Advent
15.12.2019 um 19:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

2016 feiern sie ihr 25-jähriges Bestehen und seit langem zählen sie zur Spitze in der internationalen Blues- & Boogie - Szene: das sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt, Hiram Mutschler und ihre BOOGIE CONNECTION.
„Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen, wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm`n`Blues und Soul“, schreibt das Jazzpodium.Mit über hundert Konzerten pro Jahr, darunter Auftritten bei nahezu allen bedeutendenJazzfestivals in Deutschland und im europäischen Ausland gehören sie zu den erfolgreichstenBands, die Freiburg je hervorgebracht hat
BOOGIE CONNECTION „Noch spartanischer geht es nicht: Ein Piano, eine Gitarre und ein Schlagzeug – mehr braucht es nicht, um die Fans binnen kürzester Zeit von ihren Stühlen zu holen.“Südkurier„Eine heiße Mischung aus Blues, Soul, Boogie-Woogie und totalem Rhythm`n`Blues, wie man sie einzigartiger Weise nur mit der Boogie Connection aus Freiburg/Breisgau erleben kann. In diesem Musikgenre sind Christoph Pfaff, Thomas Scheytt und Hiram Mutschler nach wie vor die unerreichten Könige der internationalen Live-Jazz-Szene.“
Schaffhauser Nachrichten
Besetzung: Christoph Pfaff - Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Thomas Scheytt - Piano
Hiram Mutschler - Schlagzeug

Einlass und Bewirtung ab 17.30 Uhr
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
27.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
28.12.2019 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
31.12.2019 um 19:30 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.00 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
31.12.2019 um 15:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 13.30 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Test - Ganter
02.01.2020 um 20:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

Hammel zum Dessert
03.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
04.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
10.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
11.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten
12.01.2020 um 19:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

"Es gibt Geschichten, die gespielt werden müssen, um ihre eigentliche Essenz zu offenbaren. Dies gilt auch für Alessandro Bariccos „Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten“."(Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat). Es ist eine Geschichte von der Magie der Musik, dem Fernweh, einer Reise und einer wahren Freundschaft.

Ein Ozeandampfer. Tausende Menschen, die kommen und gehen. Jedoch einer bleibt. Für immer. Novecento, als Säugling von seinen Eltern auf dem Schiff zurückgelassen, wächst umsorgt vom Kapitän und der Schiffsmannschaft auf dem Ozean auf. Er hat eine besondere Gabe, das Klavierspiel. Seine Musik fasziniert und berührt...und macht ihn nicht nur auf dem Ozean zur Legende.

"In dieser gelungenen Inszenierung spürt Köhne der poetischen Verbindung nach, die die Musik und das Meer hier eingehen! (Fipps Freiburg, April 2019, Pressezitat)

Es spielt: David Köhne
Regie: Laurent Letondal und Hélène Eynard

Einlass ab 17:30 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
17.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
18.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Die Ohrwürmer
19.01.2020 um 19:00 Uhr / Freiburg im Breisgau

Ein gutes Duzend A-Cappella-Männer bilden seit über 12 Jahren die „Ohrwürmer“ des Männergesangvereins „Schwarzwald“ Oberried. Mit Wortwitz, Stimmgewalt und einer Portion Selbstironie haben sie sich unter ihrem Dirigenten Michael Weh als die „Älteste Boygroup zwischen Zastler und Notschrei“ in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht. Besonders prägend waren die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem SWR (Freiburg-Grenzenlos-Festival) und die Konzerte gemeinsam mit den „Swingle Singers“ aus London und mit „basta“ aus Köln.
Das Repertoire des Ensembles reicht vom Volkslied bis zu Jazz, Pop-Comedy und Rap in alemannischer Mundart. Dabei bietet die Gruppe mit dem Faible fürs Originelle Vielfältiges für Auge und Ohr: witzige Moderationen und Choreographien – gelegentlich in ungewöhnlichem Outfit - sind neben der gesanglichen Präzision die Garanten für den hohen Unterhaltungswert der Konzerte.
Von der abendfüllenden Bühnenpräsens bis hin zu kompakten Highlights im Rahmen von Veranstaltungen oder privaten Feiern sind wir in vielfältigen Auftrittsformen erfahren.

Einlass und Bewirtung ab 17.45 Uhr
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
24.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
25.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert
31.01.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €
Hammel zum Dessert - Dernière
01.02.2020 um 20:15 Uhr / Freiburg im Breisgau

Nach der Screwball-Komödie „Dinner für Spinner“ nach Francis Veber:

Justus Hammel ist ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modellbastler. Dieses ungewöhnliche Hobby bringt ihm eine Einladung zum Dinner bei Parsifal Pflüger und seinen Freunden ein. Dabei ahnt Justus Hammel nicht, dass es sich der freundlich erscheinende Gastgeber Parsifal und seine Freunde zum Hobby gemacht haben, sich beim Dinner über den jeweils eingeladenen Gast lustig zu machen und diesen als Spinner vorzuführen.
Doch dieses Mal kommt alles anders, denn an besagtem Dinnerabend geht es dem Gastgeber gar nicht gut. Parsifal Pflüger leidet unter einem starken Hexenschuss und zu allem Überfluss hat er sich auch noch mit seiner Gattin gestritten. Ausgerechnet jetzt steht Justus Hammel vor der Tür und lässt sich nicht abwimmeln. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn mit seiner Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit stellt Justus Hammel ungewollt das Leben von Parsifal Pflüger komplett auf den Kopf. Nicht nur, dass Parsifals` Frau das Weite sucht, am Ende des Abends hat Parsifal auch noch eine Steuerprüfung am Hals!

Eine wunderbar komische, unterhaltsame Komödie!

Regie: Laurent Letondal
Es spielen: Bernd Geiger, Julia Jettkandt, Martin Maier, Joachim Mast, Klaus Raith, Sabine Wiehle und Hans-Peter Zeller.

Aus der Premierenkritik der Badischen Zeitung vom 27.09.2019:
"Der Fokus der Inszenierung liegt auf den beiden Protagonisten - und die sind großartig.(...) Das Zusammenspiel der beiden ist so pointiert wie dynamisch, lebt von sprühender Spiellust und Verschiebung der Machtverhältnisse. (...) Ein turbulenter Schlamassel."

Einlass und Bewirtung ab 18.45 Uhr.
Tickets ab 17,50 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team