Willy-Brandt-Platz 1
33602 Bielefeld

Die Stadthalle  punktet vor allem mit ihrer multifunktionellen Nutzbarkeit für eine Vielzahl an Veranstaltungen.

 

 

Kongresse, Bankette, Konzerte, Shows oder Ausstellungen - die Stadthalle hat für alles das richtige Konzept. Mit insgesamt 3.700 m² Nutzfläche (92,40 x 40,00 Meter) können große Veranstaltungen mit bis zu 7.250 Besuchern durchgeführt werden.

Fläche:

92,40 m 40,00 Meter

Kapazitäten:

Konzerte unbestuhlt: 7.250 Personen
Konzerte bestuhlt: 4.600 Personen
Events: 3.000 Personen


... mehr lesen


Details zur Location

Mehrzweckhalle
Konzerthalle
Messehalle
bis ca. 7.250 Personen
Indoor
modern
Stadt
keine Angabe
Parkhaus / Tiefgarage
ca. 100-200 Meter
Ja
Ausstellung
Gala
Kongress
Konzert
Messe
Präsentation
Sportveranstaltung
Tagung/Konferenz
Theater/Show
externes Catering
Lichtanlage (konzerttauglich)
Soundanlage (konzerttauglich)


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Reinhold Messner live "Nanga Parbat - mein Schicksalsberg"
23.03.2024 um 20:00 Uhr / Bielefeld

Reinhold Messner „Nanga Parbat – mein Schicksalsberg“

Bei kaum einem anderen Berg liegen Ruhm und Tragödie so nah beieinander wie beim 8.125 m hohen Nanga Parbat. Reinhold Messner vereint dabei beides wie kein Anderer. Untermalt mit nie gesehenen Bildern und Filmen spannt Messner bei seinem Live-Vortrag
den Bogen von all den Alpinisten, die am Nanga Parbat Geschichte geschrieben haben bis zu seiner eigenen bewegenden und spannenden Geschichte.

Er berichtet von Albert Mummery dem besten Bergsteiger seiner Zeit, der 1895 beim Übergang von der Diamir- zur Rakhiot-Seite verschwindet, vom unvergessenen Willo Welzenbach, „Eispapst“ genannt, der 1934 – zuletzt ausgegrenzt – mit acht Männern im
Schneesturm stirbt; von Hermann Buhl, der 1953 gegen den Befehl des Expeditionsleiters allein und als Erster den Gipfel erreicht – eine Sternstunde des Alpinismus! Wie gut 50 Jahre später, als Steve House die Rupalwand direkt in Zweierseilschaft meistert.

Zum Schluss erzählt er von seiner eigenen schicksalhaften Expedition von 1970, die sein Leben bis heute geprägt hat. Nach der erfolgreichen Durchsteigung der höchsten Steilwand der Erde – der Rupalwand, durch die Brüder Messner kommt es im Abstieg zur Tragödie. Höhenkrank geworden, kann Günther nicht zurück ins Biwak. Ein Absturz wäre gewiss. Also führt Reinhold ihn durch die 4000 Meter hohe Diamir-Flanke trotz Lawinengefahr, Weglosigkeit und Verzweiflung bis zum Wandfuß, wo eine Eislawine Günther begräbt, während Reinhold voraus ist, um nach einem Ausweg aus der Gefahrenzone zu suchen. Nachdem er seinen Bruder nicht finden kann, schleppt er sich tagelang talwärts; mit erfrorenen Händen und Füßen, ohne Nahrung in einer menschenleeren Gegend. Dem Tode näher als dem Leben stößt er, dank dreier Holzfäller die ihn talwärts tragen, auf seine Expeditionsmannschaft, die auf dem Heimweg ist.

Acht Jahre später gelingt ihm mit dem ersten Alleingang eines Achttausenders an der Diamir-Wand die Glanzleistung seines Lebens. Obwohl ein Erdbeben den Berg erschüttert und anschließend ein Wettersturz den Solo-Gänger 48 Stunden in der Todeszone festhält.
Nach der Hölle hat er damit den Himmel auf seinem persönlichen Schicksalsberg berührt.

Über den Referenten:

Reinhold Messner wurde 1944 in Südtirol/Italien geboren. Schon als Fünfjähriger begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands. Im Gegensatz zu modernen Abenteuer-Darstellern war Reinhold Messner nie um Rekorde bemüht, ihm geht es um das Ausgesetztsein in möglichst unberührten Naturlandschaften und das Unterwegssein mit einem Minimum an Ausrüstung. Er hielt Vorträge in ganz Europa, den USA, Japan, Australien, Südamerika, drehte Dokumentarfilme und
veröffentlichte Artikel, u.a. in »Stern«, »Spiegel«, »GEO«, »Epoca«, »Espresso«, »National Geographic«. Seine Buchveröffentlichungen wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Einlass: 19 Uhr
Woozle Goozle - Das Woozical
04.04.2024 um 16:00 Uhr / Bielefeld

Endlich live - Woozle Gooozle kommt mit einem waschechten Woozical auf große Tournee durch
Deutschlands Stadthallen und Theater!
Hierbei führt uns der TV-Held ab November 2020 durch eine spannende und lehrreiche aber vor allem
lustige und manchmal auch chaotische Reise durch die Zeit.
Woozle lernt bei den Proben zum Finale des großen Kindererfinderwettbewerbs das Mädchen Leonie
kennen. Diese ist furchtbar traurig, denn ihre Erfindung, mit der sie beim Wettbewerb antreten wollte,
wurde gerade irreparabel zerstört. Zu gerne würde sie in die Vergangenheit reisen, um eben dies zu
verhindern.
Glücklicherweise hat Woozle gerade eine Raum-Zeitmaschine erfunden und fertiggestellt. Nun wollen
sie für nur fünf Minuten in die Vergangenheit reisen. Allerdings funktioniert die Zeitmaschine nicht so
wie geplant und sie reisen viel, viel weiter in die Vergangenheit. Zu allem Überfluss geht die Maschine
auch noch kaputt. Doch Woozle wäre nicht Woozle wenn er aufgeben würde und so reisen sie durch
verschiedene Epochen, in denen spannende Abenteuer auf die beiden warten.
Schaffen es Woozle und Leonie wieder zurück in die Gegenwart und kann Woozle dem Mädchen doch
noch bei der Lösung ihres Problems helfen?
Wie auch schon “Der kleine Drache Kokosnuss” und “Jan und Henry” stammt auch “Woozle Goozle”
von den Theater Lichtermeer-Hausautoren und -Komponisten Jan Radermacher und Timo
Riegelsberger. Dies verspricht ein lustiges und spannendes Abenteuer mit lustigen Figuren, einer
verspielten Inszenierung und einem ausgefuchsten Bühnenbild. Natürlich gibt es auch jede Menge
toller Songs, die Woozle und seine Weggefährten zum Besten geben.
„Woozle Goozle“ bzw. „Woozle Goozle und die Weltentdecker“ ist e i n deutsches Wissensmagazin für
Kinder, das seit 2013 auf Super RTL im Programmblock Toggo ausgestrahlt wird. Moderiert wird die
Serie von Simón Albers und einer blauen Klappmaulpuppe namens Woozle. Puppenspieler von Woozle
ist Martin Reinl, der hierfür 2015 mit dem Kindermedien-Preis „Der weiße Elefant“ und 2016 mit „Der
goldene Spatz“ ausgezeichnet wurde.
Das Theater Lichtermeer fühlt sich geehrt, den aus Toggolino bekannten blauen Helden nun exklusiv
auf die Bühne bringen zu dürfen.

Einlass Saal 15:30 Uhr
Magie der Travestie - Die Nacht der Illusionen! - Bielefeld
05.04.2024 um 20:00 Uhr / Bielefeld

„Putz dich raus – geh aus“ und lass dir das irre Showspektakel nicht entgehen!

Frech, witzig und doch charmant strapazieren unsere Travestiekünstler Ihre Lachmuskeln.
Extravagante Kostüme und funkelnder Schmuck sorgen für leuchtende Augen und offene Münder.
Die unvergleichlichen Starimitationen lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.
Singen Sie mit zu Evergreens, mit denen Sie garantiert den einen oder anderen schönen Moment in Ihrem Leben verbinden. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen.
Seien Sie Ihrem Lieblingsstar - in der Pause - ganz nah und halten Sie diesen einzigartigen Abend
in einem Erinnerungsfoto für die Ewigkeit fest. Denn unsere Künstler sind alles andere als publikumsscheu.
Wir wünschen wieder ganz viel Spaß und Vergnügen!

Einlass ab 19:00 Uhr
Beatrice Egli - Volles Risiko Tour 2024
14.04.2024 um 19:00 Uhr / Bielefeld

Seit fast 10 Jahren zählt Beatrice Egli zu den beliebtesten und erfolgreichsten Künstler:innen
innerhalb des deutschsprachigen Pop-Schlagers. Mit ihrem mitreißenden Power-Mix aus
modernen Sounds, zeitgemäßen Texten und ihrem besonderen Schweizer Charme hat Beatrice
Egli maßgeblich dazu beigetragen, das Schlager-Genre gründlich zu entstauben und ein neues,
junges Publikum zu begeistern. Mit neuem Produzenten und Label-Partner (Ariola, Sony Music)
zeigt sie mit der Single “Volles Risiko” einen neuen facettenreichen Sound und bleibt doch sofort
wiedererkennbar. Das erste Album der neuen Zusammenarbeit soll im Frühjahr 2023 erscheinen. Live wird sie die neun Songs ab Oktober 2023 auf ihrer „Volles Risiko" Tour vorstellen.

"Ich kann es kaum erwarten, bei meiner Konzerttournee mit meinen Fans gemeinsam zu feiern. Ich
arbeite bereits mit voller Leidenschaft an der Bühnenshow - die soll etwas ganz Besonderes werden.
Mit den Songs von meinem neuen Album und allen Hits bin ich mit meinem Team gerade dabei, eine
mitreißende Show zusammenzustellen." (Beatrice Egli)

Einlass 1 Std. vor Beginn
Bodo Wartke - "Was, wenn doch?"
12.10.2024 um 20:00 Uhr / Bielefeld

Mit seinem fünften Klavierkabarettprogramm bezeugt Bodo Wartke, dass es möglich ist, seiner Bühnenkunst treu zu bleiben und zugleich für neue Begegnungen und Einflüsse offen zu sein. Der Sprachjongleur, der auf eine 20 Jahre währende Karriere zurückblicken kann, macht sich sinnend und singend auf den Weg – jede Menge Fragen im Gepäck – und lädt das Publikum zu einem Perspektivwechsel ein. Was, wenn doch? bietet mitreißendes Klavierkabarett in Reimkultur ebenso wie verblüffende Denkanstöße beim augenzwinkernden Blick auf unser alltägliches Miteinander. Bodo Wartke scheut sich nicht existenzielle Fragen zu stellen: Was treibt uns an? Wieso fällt es uns schwer, Wandel als Chance anzunehmen? Warum handeln wir aus
Angst anstatt aus Liebe? Was, wenn doch? ist ein poetisches Spiel mit den Möglichkeiten, nachdenklich und
unterhaltsam zugleich. Der Klavierkabarettist beleuchtet Ausnahme- und Dazwischenzustände. Was macht der Clown, wenn er traurig ist? Warum haben wir so ein Faible fürs Knöpfedrücken? Und nach wie vor, es ist die Liebe, ob unerfüllt oder zu dritt, die den fabulierenden Poeten umtreibt und ihn rätseln lässt: Die richtige Frau gefunden? Oder aufs falsche Pferd gesetzt? Was tun bei widersprüchlichen Gefühlen? Eine vorläufige Antwort lautet: leidenschaftlich handeln, abwarten und Tee zubereiten! Glasklar hingegen ist, wo die Liebe
aufhört: bei Insekten. Ein ungebremster Bodo brennt für das, was er tut, und singt neue, akute Lieder.

Einlass: 19:00 Uhr
Sarah Bosetti - „Wer Angst hat soll zuhause bleiben!“ (Version 2024)
24.10.2024 um 20:00 Uhr / Bielefeld

Poesie gegen Populismus

Sarah Bosetti stellt eine gewagte These auf: Die größte Gefahr für die Menschheit sind nicht Klima, Krieg und Katastrophen, sondern der Populismus.
Mausgerutscht? Klima-Terrorismus? Desinfektionsmittel gegen Corona? Geburtstagsparty für 69 Abschiebungen? Das ist das Niveau, auf dem die Mächtigen dieser Welt über die wichtigen politischen Fragen unserer Zeit sprechen. Dabei wären fast alle Krisen zu meistern, wenn wir ihnen mit ehrlicher Vernunft begegnen würden – was wir mit beeindruckender Konsequenz nicht tun. Deshalb nimmt Sarah Bosetti sich im Kampf gegen Fake News, Diskriminierung und Diskursverschiebung einige der schönsten, schlimmsten oder absurdesten populistischen Aussagen bekannter Persönlichkeiten vor – von Alice Schwarzer über Olaf Scholz bis Wladimir Putin – und beantwortet sie mit klugen und witzigen Gedichten. Sie bekämpft den Populismus mit der schärfsten Waffe, die sie hat: mit Poesie!

Sarah Bosetti ist Satirikerin, Autorin und Feministin wider Willen. Für ihre wöchentliche Satiresendung «Bosetti will reden!» (ZDF) wurde sie 2022 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Zuvor wurde sie bereits u.a. mit dem Dieter-Hildebrandt-Preis und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Sie moderiert den extra3-Podcast «Bosettis Woche» (NDR), in dem sie mit prominenten Gäst*innen das politische Geschehen bespricht, tourt mit ihrem Live-Programm durch den deutschsprachigen Raum und ist Kolumnistin bei WDR2 und radioeins (RBB).

«Also wenn die Kacke irgendwann zusammenbricht ... an Sarah Bosetti lag’s nicht.» – Marc-Uwe Kling

«Sarah Bosetti hat eine noch nie dagewesene Form des Kabaretts und der Satire entwickelt.» – Jury Dieter-Hildebrandt-Preis

Einlass: 19:00 Uhr
Christoph Sieber - "Weitermachen!"
28.11.2024 um 20:00 Uhr / Bielefeld

Weitermachen!

Nach einem halben Jahr Pause ist Christoph Sieber endlich wieder auf Tour.
Und das ist gut so.

Die Welt ist voller Katastrophenmeldungen und da ist es richtig und wichtig, dass einer gegen den Irrsinn anspielt. In einer Welt der Untergangsszenarien stellt Sieber klar: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Am Ende siegt der Humor. Aufgeben ist keine Option.

Viele haben ihm am Ende seines letzten Programmes zugerufen: Herr Sieber, bitte machen Sie weiter! Und er sagte immer nur: Ich kann ja nicht anders. Was bleibt uns anderes übrig als weiterzumachen?

In „Weitermachen“ geht es um uns. Um gesellschaftliche Irrungen und Wirrungen, um den Zusammenhalt und das, was uns trennt.

Wie immer garniert Christoph Sieber aktuelles politisches Kabarett mit den großen Themen unserer Zeit: Fußball, Politik, Gesellschaft und die Frage, warum Nacktmulle so selten shoppen gehen.

Das alles verziert mit Gesang, Tanz und einem ganzen Reigen von Figuren, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Es gibt ein Wiedersehen mit Bäcker Häberle, Charity-Dieter und endlich kommt auch Siebers langjährig verschollener Bruder zu Wort.

Nicht nur wer Sieber aus dem Fernsehen schätzt, sollte ihn unbedingt mal live erleben. Denn nichts macht politisches Kabarett mehr aus, als gemeinsam zu lachen, zu klagen, zu weinen und nachher im Foyer zusammen ein Bier zu trinken im Wissen: Es geht weiter.

Das Leben ist zu ernst, um nicht darüber zu lachen. Getreu dem Motto: Man muss lachen, damit es einem im Halse stecken bleiben kann. Und wer, wenn nicht Sieber, könnte dem allgemeinen Untergangsgeraune seine Vision entgegensetzen: Den Weltaufgang!

„Der Mann, der mir mein Lächeln immer dann zurückbringt, wenn ich glaube, es schon verloren zu haben.“ (Kommentar bei Facebook)

Einlass: 19:00 Uhr
Die Zauberflöte für Jung & Alt - in einer kindgerechten Fassung mit Erzähler
10.12.2024 um 17:00 Uhr / Bielefeld

Great performance
präsentiert

Wolfgang Amadeus Mozart
Die Zauberflöte
für jung & alt

in deutscher Originalsprache
mit Erzähler

Die Zauberflöte ist die berühmteste, die populärste, und die meist aufgeführte deutsche Oper. Die märchenhafte Handlung sowie die wunderbaren, eingängigen Melodien verzaubern jung und alt. Ohne zu übertreiben kann man sagen: Die Zauberflöte ist bei Kindern die beliebteste Oper schlechthin.

Die Oper bietet Kindern eine unglaubliche Vielfalt von Anregungen an die Fantasie: Es gibt den witzigen, unvergesslichen Papageno, die wunderbare Liebesgeschichte zwischen Prinz Tamino und seiner geliebten Pamina, die prachtvolle, weise Welt von Sarastros Sonnentempel, und die böse, gefährliche Königin der Nacht mit ihrer unglaublichen Koloraturdramatik. Dazu kommen auch verzauberte Musikinstrumente, bedrohliche Schlangen und tanzende Tiere, in einer Welt, wo das Gute über das Böse seinen sicheren Sieg feiert.

Jetzt kommt eine ganz besondere, wunderschöne Version dieses Opernklassikers für Kinder ab 4 Jahren auf die Bühne. Die schimmernden Stimmen der PRAGER KAMMEROPER verzaubern das Publikum mit den berühmtesten Arien und Ensembles dieses Meisterwerks. Die zauberhafte Geschichte wird von der sympathischen Schauspielerin Melinda Thompson erzählt. Als „Hohe Priesterin Isira“ präsentiert sie die Handlung in leicht verkürzter, klarer, verständlicher Weise, mit Witz und Charme.

Die „Zauberflöte für jung & alt“ mit Solisten der PRAGER KAMMEROPER ist nicht nur ein ausgezeichneter Einstieg in die Welt der Oper, sondern gleichzeitig frische und humorvolle Unterhaltung, für große und kleine Kinder geschaffen, doch keineswegs kindisch!

Dauer 2x38min + 20min Pause

Einlass: 16:00 Uhr
Die Zauberflöte für Jung & Alt - in einer kindgerechten Fassung mit Erzähler
09.01.2025 um 17:00 Uhr / Bielefeld

Great performance
präsentiert

Wolfgang Amadeus Mozart
Die Zauberflöte
für jung & alt

in deutscher Originalsprache
mit Erzähler

Die Zauberflöte ist die berühmteste, die populärste, und die meist aufgeführte deutsche Oper. Die märchenhafte Handlung sowie die wunderbaren, eingängigen Melodien verzaubern jung und alt. Ohne zu übertreiben kann man sagen: Die Zauberflöte ist bei Kindern die beliebteste Oper schlechthin.

Die Oper bietet Kindern eine unglaubliche Vielfalt von Anregungen an die Fantasie: Es gibt den witzigen, unvergesslichen Papageno, die wunderbare Liebesgeschichte zwischen Prinz Tamino und seiner geliebten Pamina, die prachtvolle, weise Welt von Sarastros Sonnentempel, und die böse, gefährliche Königin der Nacht mit ihrer unglaublichen Koloraturdramatik. Dazu kommen auch verzauberte Musikinstrumente, bedrohliche Schlangen und tanzende Tiere, in einer Welt, wo das Gute über das Böse seinen sicheren Sieg feiert.

Jetzt kommt eine ganz besondere, wunderschöne Version dieses Opernklassikers für Kinder ab 4 Jahren auf die Bühne. Die schimmernden Stimmen der PRAGER KAMMEROPER verzaubern das Publikum mit den berühmtesten Arien und Ensembles dieses Meisterwerks. Die zauberhafte Geschichte wird von der sympathischen Schauspielerin Melinda Thompson erzählt. Als „Hohe Priesterin Isira“ präsentiert sie die Handlung in leicht verkürzter, klarer, verständlicher Weise, mit Witz und Charme.

Die „Zauberflöte für jung & alt“ mit Solisten der PRAGER KAMMEROPER ist nicht nur ein ausgezeichneter Einstieg in die Welt der Oper, sondern gleichzeitig frische und humorvolle Unterhaltung, für große und kleine Kinder geschaffen, doch keineswegs kindisch!

Dauer 2x38min + 20min Pause

Einlass: 16:00 Uhr


Location eingetragen von: eventsTODAY Team