Öffnungszeiten:
Kartenvorverkauf:
Mo. - Sa. 10.00 - 13.00 Uhr
Mi. - Fr. 16.00 - 18.00 Uhr
Telefonische Kartenreservierung
Mo. - Fr. 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.30 Uhr


Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Sinfoniekonzert 1: Symphonische Sphärenklänge - Mozart, das Wunderkind
02.10.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Sinfoniekonzert 1: Symphonische Sphärenklänge

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte und Harfe C-Dur KV 299 (297c)

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische" (2.Fassung 1878/80)
Tickets ab 15,40 €
Familienkonzert 1: Amadeus Amadeus - Wolfgang Amadeus Mozart
09.10.2022 um 11:30 Uhr / Detmold

Familienkonzert 1: Amadeus Amadeus

in diesem Konzert dreht sich alles um Wolfgang Amadeus Mozart. Wir tauchen ein in das Leben des sogenannten Wunderkindes und gehen mit ihm auf Europareise. Gemeinsam hören wir, wie die Symphonie eines Achtjährigen klingt, und lassen uns schließlich von wunderschönen Harfenklängen verzaubern.
Tickets ab 17,60 €
Frühlings Erwachen - Schauspiel von Frank Wedekind
09.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frühlings Erwachen
Schauspiel von Frank Wedekind
Immense schulische Anforderungen treiben den 15jährigen Moritz Stiefel an den Rand eines Burnouts. Währenddessen ist sein Freund Melchior Gabor, in der Schule ein Überflieger, bereits viel mehr mit seiner sexuellen Orientierung beschäftigt. In der ein Jahr jüngeren Wendla Bergmann wächst währenddessen unaufhaltsam der Wunsch nach Emanzipation von ihrer überängstlichen Mutter, denn Wendlas Schulfreundin Ilse lebt ihre extrovertierte Lebenslust längst exzessiv aus. Und an Hänschen Rilow zeigen sich die Verunsicherungen einer Generation, die mehr denn je ihre geschlechtliche Identität infrage stellt, vielleicht am deutlichsten.
Als Frank Wedekind 1891 seine »Kindertragödie« veröffentlichte, löste dies im verklemmten, deutschen Kaiserreich einen waschechten Skandal aus. Hausregisseurin Konstanze Kappenstein wird sich in ihrer Neuinterpretation des Klassikers auf die Clique der verunsicherten und zugleich lebenshungrigen Jugendlichen konzentrieren, die bei ihrer Suche nach Orientierung in einer überinformierten Umgebung und auf Selbstoptimierung getrimmten Leistungsgesellschaft mehr denn je auf sich selbst gestellt sind.
Tickets ab 15,40 €
Frau Luna - Premiere - Operette von Paul Lincke
14.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
Der große Gatsby - Schauspiel nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
15.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

DER GROßE GATSBY
Schauspiel von Rebekka Kricheldorf nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
Im New York der Goldenen Zwanzigerjahre verkörpert Jay Gatsby den Traum des »Selfmademan« wie niemand sonst: Der junge Millionär lebt auf Long Island in einer palastartigen Villa, fährt teure Luxuskarossen und seine Partys sind einfach legendär. Gatsby selbst jedoch bleibt auf merkwürdige Weise außen vor. Seine Vergangenheit ist geheimnisumwittert, diverse Gerüchte über die Herkunft seines Vermögens sind im Umlauf. Doch kein Geld der Welt scheint die Leere in Gatsbys Innern füllen zu können, seit seine Jugendliebe, die schöne Daisy Buchanan, den einstmals Mittellosen abwies, um den erfolgreichen Sportler Tom zu heiraten. Hilflos muss Gatsbys Nachbar Nick Carraway, Daisys Cousin und ein be-scheidener Wertpapierhändler, mit ansehen, wie sein trauriger Freund Jay Gatsby mit allen Mitteln versucht, die Zeit zurückzudrehen und dabei offenen Auges auf eine Katastrophe
zusteuert.
F. Scott Fitzgerald schuf mit seiner zeitlosen Geschichte über Glanz und Schattenseiten des
»American Way of Life« nicht nur sein persönliches Meisterwerk, sondern auch ein literari-
sches Portrait der von wirtschaftlichem Aufschwung, Prohibition und den Klängen des Jazz
geprägten »Roaring Twenties«. Ein Stoff zum Träumen, dessen Botschaft in Zeiten des Turbokapitalismus aktueller ist als je zuvor.
Tickets ab 19,80 €
Ariadne auf Naxos - Oper von Richard Strauss
16.10.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Ariadne auf Naxos
Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel von Richard Strauss
Text von Hugo von Hofmannsthal
Ein reicher Herr plant die Aufführungen eines Lustspiels (»Die ungetreue Zerbinetta und ihre Liebhaber«) und einer ernsten Oper (»Ariadne auf Naxos«). Die feindselige Stimmung zwischen den engagierten Komödiant*innen auf der einen und den Opernsänger*innen auf der anderen Seite wird weiter angeheizt, als derselbe Herr aus heiterem Himmel die gleichzeitige Aufführung beider Werke anordnet – ein Schock, nicht nur für den verzweifelten Komponisten, aber auch eine Chance: Denn so prallt die Trauer der verlassenen Ariadne auf die Lebenslust der Komödiantin Zerbinetta. Was noch im »Vorspiel« als unvereinbar und katastrophal erschien – eben die Verbindung von Opera buffa und Opera seria –, entpuppt sich in der »Oper« als ein Coup. Das Wunder des Theaters scheint perfekt …
»Ariadne auf Naxos« bringt die spannungsreiche Beziehung zwischen komischer und ernster Oper auf die Bühne; ein Konflikt, der zentrale Debatten der Operngeschichte wie in einem Brennspiegel bündelt. Nun geht es in dieser Oper aber nicht nur um Kunst, sondern, wie in den meisten Opern, auch um Liebe. Doch welche Frau hat recht? Ist es die hübsche Zerbinetta, die Realistin, die ihre Möglichkeiten des kurzen, unterhaltsamen Glücks mit vielen Männern perfekt einschätzt und jede Gelegenheit nützt? Die die Männer mit Lust und Geschick bezirzt? Oder hat Ariadne recht, die Ideale, die nur die eine, wahre Liebe im Leben sucht?
Was auf den ersten Blick eher gewollt und konstruiert anmuten könnte, ist eines der beeindruckendsten Musiktheaterwerke des legendären Duos Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. Die Liebe der Autoren zu scharfen Kontrasten und Brüchen zwischen Einfachheit und hoher Kunst, zwischen Komik und Ernst führt in »Ariadne auf Naxos« zu einer ungeahnten Harmonie dieser beiden Welten. Das Theater führt sich selbst auf, scheut dabei kein Pathos und hat einen Heidenspaß.
Tickets ab 19,80 €
Frühlings Erwachen - Schauspiel von Frank Wedekind
19.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frühlings Erwachen
Schauspiel von Frank Wedekind
Immense schulische Anforderungen treiben den 15jährigen Moritz Stiefel an den Rand eines Burnouts. Währenddessen ist sein Freund Melchior Gabor, in der Schule ein Überflieger, bereits viel mehr mit seiner sexuellen Orientierung beschäftigt. In der ein Jahr jüngeren Wendla Bergmann wächst währenddessen unaufhaltsam der Wunsch nach Emanzipation von ihrer überängstlichen Mutter, denn Wendlas Schulfreundin Ilse lebt ihre extrovertierte Lebenslust längst exzessiv aus. Und an Hänschen Rilow zeigen sich die Verunsicherungen einer Generation, die mehr denn je ihre geschlechtliche Identität infrage stellt, vielleicht am deutlichsten.
Als Frank Wedekind 1891 seine »Kindertragödie« veröffentlichte, löste dies im verklemmten, deutschen Kaiserreich einen waschechten Skandal aus. Hausregisseurin Konstanze Kappenstein wird sich in ihrer Neuinterpretation des Klassikers auf die Clique der verunsicherten und zugleich lebenshungrigen Jugendlichen konzentrieren, die bei ihrer Suche nach Orientierung in einer überinformierten Umgebung und auf Selbstoptimierung getrimmten Leistungsgesellschaft mehr denn je auf sich selbst gestellt sind.
Tickets ab 15,40 €
Madama Butterfly - Oper von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)
20.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Madama Butterfly
Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der amerikanische Offizier Pinkerton möchte sich seinen Aufenthalt in Nagasaki versüßen und mietet sich eine Villa inklusive der Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, die er zur Ehefrau nimmt. Nach einer kurzen Romanze verabschiedet sich Pinkerton nach Amerika und lässt die schwangere Cio-Cio-San mit dem Versprechen wiederzukommen zurück. Butterfly glaubt ihm. Nach langen Jahren des Wartens kommt er zurück, mit einer neuen Frau an seiner Seite und nicht ahnend, dass Cio-Cio-San mittlerweile seinen Sohn geboren hat. An Cio-Cio-San hat er kein Interesse mehr, doch als er erfährt, dass er Vater ist, möchte er seinen Sohn mit in seine Heimat nehmen. Zutiefst verletzt wählt Butterfly den Freitod, als sie realisiert, dass sie für Pinkerton nur ein exotischer Zeitvertreib war.
Puccini sah die Tragödie "Madame Butterfly" von David Belasco in einem Londoner Theater, und die framatische Handlung zog ihn in den Bann. Angetan vertonte er die Geschichte rund um Cio-Cio-Sans Seelenqualen.
Tickets ab 26,40 €
Der große Gatsby - Schauspiel nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
21.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

DER GROßE GATSBY
Schauspiel von Rebekka Kricheldorf nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
Im New York der Goldenen Zwanzigerjahre verkörpert Jay Gatsby den Traum des »Selfmademan« wie niemand sonst: Der junge Millionär lebt auf Long Island in einer palastartigen Villa, fährt teure Luxuskarossen und seine Partys sind einfach legendär. Gatsby selbst jedoch bleibt auf merkwürdige Weise außen vor. Seine Vergangenheit ist geheimnisumwittert, diverse Gerüchte über die Herkunft seines Vermögens sind im Umlauf. Doch kein Geld der Welt scheint die Leere in Gatsbys Innern füllen zu können, seit seine Jugendliebe, die schöne Daisy Buchanan, den einstmals Mittellosen abwies, um den erfolgreichen Sportler Tom zu heiraten. Hilflos muss Gatsbys Nachbar Nick Carraway, Daisys Cousin und ein be-scheidener Wertpapierhändler, mit ansehen, wie sein trauriger Freund Jay Gatsby mit allen Mitteln versucht, die Zeit zurückzudrehen und dabei offenen Auges auf eine Katastrophe
zusteuert.
F. Scott Fitzgerald schuf mit seiner zeitlosen Geschichte über Glanz und Schattenseiten des
»American Way of Life« nicht nur sein persönliches Meisterwerk, sondern auch ein literari-
sches Portrait der von wirtschaftlichem Aufschwung, Prohibition und den Klängen des Jazz
geprägten »Roaring Twenties«. Ein Stoff zum Träumen, dessen Botschaft in Zeiten des Turbokapitalismus aktueller ist als je zuvor.
Tickets ab 19,80 €
Der große Gatsby - Schauspiel nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
22.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

DER GROßE GATSBY
Schauspiel von Rebekka Kricheldorf nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald
Im New York der Goldenen Zwanzigerjahre verkörpert Jay Gatsby den Traum des »Selfmademan« wie niemand sonst: Der junge Millionär lebt auf Long Island in einer palastartigen Villa, fährt teure Luxuskarossen und seine Partys sind einfach legendär. Gatsby selbst jedoch bleibt auf merkwürdige Weise außen vor. Seine Vergangenheit ist geheimnisumwittert, diverse Gerüchte über die Herkunft seines Vermögens sind im Umlauf. Doch kein Geld der Welt scheint die Leere in Gatsbys Innern füllen zu können, seit seine Jugendliebe, die schöne Daisy Buchanan, den einstmals Mittellosen abwies, um den erfolgreichen Sportler Tom zu heiraten. Hilflos muss Gatsbys Nachbar Nick Carraway, Daisys Cousin und ein be-scheidener Wertpapierhändler, mit ansehen, wie sein trauriger Freund Jay Gatsby mit allen Mitteln versucht, die Zeit zurückzudrehen und dabei offenen Auges auf eine Katastrophe
zusteuert.
F. Scott Fitzgerald schuf mit seiner zeitlosen Geschichte über Glanz und Schattenseiten des
»American Way of Life« nicht nur sein persönliches Meisterwerk, sondern auch ein literari-
sches Portrait der von wirtschaftlichem Aufschwung, Prohibition und den Klängen des Jazz
geprägten »Roaring Twenties«. Ein Stoff zum Träumen, dessen Botschaft in Zeiten des Turbokapitalismus aktueller ist als je zuvor.
Tickets ab 19,80 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
23.10.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Premiere - Schauspiel von Joseph Kesselring
28.10.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
30.10.2022 um 14:15 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
01.11.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
04.11.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
04.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
05.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
Jesus Christ Superstar - Musical von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber
06.11.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Jesus Christ Superstar
Musical von Andrew Lloyd Webber
Gesangstexte von Tim Rice
Deutsch von Anja Hauptmann
1971 am Broadway uraufgeführt, machte »Jesus Christ Superstar« auch Andrew Lloyd Webber über Nacht zum Superstar. Aus der Perspektive des Judas, Jesus’ Freund und Verräter, und in enger Anlehnung an die Bibel, werden die letzten Tage der Passion erzählt: die Liebe Maria Magdalenas zu Jesus, das letzte Abendmahl, Herodes’ Urteil, Judas’ Verrat, der Kreuzweg und Jesu Tod. Eine Geschichte über Ruhm und Fall eines Idols, über Glauben und Zweifel, Freundschaft und Verrat, Verzweiflung und Hoffnung.
Mit mitreißender Musik und ergreifenden Worten setzten sich die Macher ab vom religiösen Establishment im Amerika der 1970er-Jahre und eröffneten eine völlig neue Perspektive auf die Leidensgeschichte Jesu. Seitdem berührt und begeistert das Stück, das die Geburt einer Weltreligion illustriert und vor Glauben warnt, der zum Fanatismus wird.

Seit 50 Jahren berührt und begeistert das Stück, illustriert die Geburt einer Weltreligion und warnt vor Glauben, der zum Fanatismus wird.
Tickets ab 26,40 €
Jesus Christ Superstar - Musical von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber
09.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Jesus Christ Superstar
Musical von Andrew Lloyd Webber
Gesangstexte von Tim Rice
Deutsch von Anja Hauptmann
1971 am Broadway uraufgeführt, machte »Jesus Christ Superstar« auch Andrew Lloyd Webber über Nacht zum Superstar. Aus der Perspektive des Judas, Jesus’ Freund und Verräter, und in enger Anlehnung an die Bibel, werden die letzten Tage der Passion erzählt: die Liebe Maria Magdalenas zu Jesus, das letzte Abendmahl, Herodes’ Urteil, Judas’ Verrat, der Kreuzweg und Jesu Tod. Eine Geschichte über Ruhm und Fall eines Idols, über Glauben und Zweifel, Freundschaft und Verrat, Verzweiflung und Hoffnung.
Mit mitreißender Musik und ergreifenden Worten setzten sich die Macher ab vom religiösen Establishment im Amerika der 1970er-Jahre und eröffneten eine völlig neue Perspektive auf die Leidensgeschichte Jesu. Seitdem berührt und begeistert das Stück, das die Geburt einer Weltreligion illustriert und vor Glauben warnt, der zum Fanatismus wird.

Seit 50 Jahren berührt und begeistert das Stück, illustriert die Geburt einer Weltreligion und warnt vor Glauben, der zum Fanatismus wird.
Tickets ab 26,40 €
Der kleine Horrorladen - Musical von Alan Menken und Howard Ashman
11.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Der kleine Horrorladen
Musical von Alan Menken und Howard Ashman
Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat seine besten Jahre bereits hinter sich. Als Mushniks Angestellter Seymour Krelbourn unter mysteriösen Umständen eine neuartige Pflanze in die Hände bekommt, strömen die Kunden wieder in den Laden, um diese botanische Seltenheit zu sehen. Das exotische Gewächs nennt er »Audrey Zwo«, nach seiner hübschen Kollegin, in die er heimlich verliebt ist. Diese lebt zu Seymours Leidwesen seit einiger Zeit mit dem brutalen Zahnarzt Orin zusammen. Inzwischen floriert der Laden wieder, doch zu einem hohen Preis, denn die Pflanze verlangt statt Wasser und Dünger menschliches Blut. Schnell wächst Seymour die Sache über den Kopf, denn aus der anfänglich kleinen Topfpflanze wird rasch ein gefräßiges Ungetüm, das bald sein erstes Opfer fordert …
Das Kult-Musical im Motown-Sound spielt lustvoll mit Horror- und Comedy-Elementen – bizarr, witzig und abgedreht.


Dauer: 2:10 Std.

Empfohlen ab 12 Jahre
Tickets ab 19,80 €
Madama Butterfly - Oper von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)
12.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Madama Butterfly
Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der amerikanische Offizier Pinkerton möchte sich seinen Aufenthalt in Nagasaki versüßen und mietet sich eine Villa inklusive der Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, die er zur Ehefrau nimmt. Nach einer kurzen Romanze verabschiedet sich Pinkerton nach Amerika und lässt die schwangere Cio-Cio-San mit dem Versprechen wiederzukommen zurück. Butterfly glaubt ihm. Nach langen Jahren des Wartens kommt er zurück, mit einer neuen Frau an seiner Seite und nicht ahnend, dass Cio-Cio-San mittlerweile seinen Sohn geboren hat. An Cio-Cio-San hat er kein Interesse mehr, doch als er erfährt, dass er Vater ist, möchte er seinen Sohn mit in seine Heimat nehmen. Zutiefst verletzt wählt Butterfly den Freitod, als sie realisiert, dass sie für Pinkerton nur ein exotischer Zeitvertreib war.
Puccini sah die Tragödie "Madame Butterfly" von David Belasco in einem Londoner Theater, und die framatische Handlung zog ihn in den Bann. Angetan vertonte er die Geschichte rund um Cio-Cio-Sans Seelenqualen.
Tickets ab 26,40 €
Ariadne auf Naxos - Oper von Richard Strauss
19.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Ariadne auf Naxos
Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel von Richard Strauss
Text von Hugo von Hofmannsthal
Ein reicher Herr plant die Aufführungen eines Lustspiels (»Die ungetreue Zerbinetta und ihre Liebhaber«) und einer ernsten Oper (»Ariadne auf Naxos«). Die feindselige Stimmung zwischen den engagierten Komödiant*innen auf der einen und den Opernsänger*innen auf der anderen Seite wird weiter angeheizt, als derselbe Herr aus heiterem Himmel die gleichzeitige Aufführung beider Werke anordnet – ein Schock, nicht nur für den verzweifelten Komponisten, aber auch eine Chance: Denn so prallt die Trauer der verlassenen Ariadne auf die Lebenslust der Komödiantin Zerbinetta. Was noch im »Vorspiel« als unvereinbar und katastrophal erschien – eben die Verbindung von Opera buffa und Opera seria –, entpuppt sich in der »Oper« als ein Coup. Das Wunder des Theaters scheint perfekt …
»Ariadne auf Naxos« bringt die spannungsreiche Beziehung zwischen komischer und ernster Oper auf die Bühne; ein Konflikt, der zentrale Debatten der Operngeschichte wie in einem Brennspiegel bündelt. Nun geht es in dieser Oper aber nicht nur um Kunst, sondern, wie in den meisten Opern, auch um Liebe. Doch welche Frau hat recht? Ist es die hübsche Zerbinetta, die Realistin, die ihre Möglichkeiten des kurzen, unterhaltsamen Glücks mit vielen Männern perfekt einschätzt und jede Gelegenheit nützt? Die die Männer mit Lust und Geschick bezirzt? Oder hat Ariadne recht, die Ideale, die nur die eine, wahre Liebe im Leben sucht?
Was auf den ersten Blick eher gewollt und konstruiert anmuten könnte, ist eines der beeindruckendsten Musiktheaterwerke des legendären Duos Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. Die Liebe der Autoren zu scharfen Kontrasten und Brüchen zwischen Einfachheit und hoher Kunst, zwischen Komik und Ernst führt in »Ariadne auf Naxos« zu einer ungeahnten Harmonie dieser beiden Welten. Das Theater führt sich selbst auf, scheut dabei kein Pathos und hat einen Heidenspaß.
Tickets ab 19,80 €
Eugen Onegin - Premiere - Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky (in russischer Sprache)
25.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Eugen Onegin
Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky
In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Tatjana lebt in einer Welt der Bücher, die ihr einziges Fenster zur Realität sind. Abwechslung und interessante Menschen sind selten auf dem Gut ihrer Mutter. Während ihre Schwester Olga das Leben nimmt, wie es kommt, verstrickt sich Tatjana in Grübelei und Sehnsucht. Als Olgas Verehrer Lenski seinen Freund Onegin präsentiert, ist es um Tatjana geschehen. Mit der kompromisslosen Kraft der ersten Liebe stürzt sie sich auf Onegin, der sie zurückweist. Auf einer Feier kommt es aus nichtigem Grund zu einem Zerwürfnis zwischen Onegin und Lenski. Im Duell tötet Onegin seinen Freund – Tatjanas Mädchenwelt liegt in Trümmern.
Tatjanas Träume sind zerplatzt, aber ihr Leben geht weiter. Nach einigen Jahren begegnen sich Tatjana und Onegin in St. Petersburg wieder. Tatjana ist die Frau des reichen Gremin geworden, Onegin einsam und vom Leben enttäuscht. Er wünscht sich, die Zeit zurückzudrehen und das Leben mit Tatjana zu beginnen, das er damals ausgeschlagen hat. Obwohl sie Onegin noch immer liebt, gibt ihm Tatjana keine zweite Chance. Ein ergreifendes Stück über falsche Zeitpunkte, verpasste Gelegenheiten und eine der schönsten Opern des russischen Repertoires.
Tickets ab 19,80 €
Frühlings Erwachen - Schauspiel von Frank Wedekind
26.11.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frühlings Erwachen
Schauspiel von Frank Wedekind
Immense schulische Anforderungen treiben den 15jährigen Moritz Stiefel an den Rand eines Burnouts. Währenddessen ist sein Freund Melchior Gabor, in der Schule ein Überflieger, bereits viel mehr mit seiner sexuellen Orientierung beschäftigt. In der ein Jahr jüngeren Wendla Bergmann wächst währenddessen unaufhaltsam der Wunsch nach Emanzipation von ihrer überängstlichen Mutter, denn Wendlas Schulfreundin Ilse lebt ihre extrovertierte Lebenslust längst exzessiv aus. Und an Hänschen Rilow zeigen sich die Verunsicherungen einer Generation, die mehr denn je ihre geschlechtliche Identität infrage stellt, vielleicht am deutlichsten.
Als Frank Wedekind 1891 seine »Kindertragödie« veröffentlichte, löste dies im verklemmten, deutschen Kaiserreich einen waschechten Skandal aus. Hausregisseurin Konstanze Kappenstein wird sich in ihrer Neuinterpretation des Klassikers auf die Clique der verunsicherten und zugleich lebenshungrigen Jugendlichen konzentrieren, die bei ihrer Suche nach Orientierung in einer überinformierten Umgebung und auf Selbstoptimierung getrimmten Leistungsgesellschaft mehr denn je auf sich selbst gestellt sind.
Tickets ab 15,40 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
27.11.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Jesus Christ Superstar - Musical von Tim Rice und Andrew Lloyd Webber
04.12.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Jesus Christ Superstar
Musical von Andrew Lloyd Webber
Gesangstexte von Tim Rice
Deutsch von Anja Hauptmann
1971 am Broadway uraufgeführt, machte »Jesus Christ Superstar« auch Andrew Lloyd Webber über Nacht zum Superstar. Aus der Perspektive des Judas, Jesus’ Freund und Verräter, und in enger Anlehnung an die Bibel, werden die letzten Tage der Passion erzählt: die Liebe Maria Magdalenas zu Jesus, das letzte Abendmahl, Herodes’ Urteil, Judas’ Verrat, der Kreuzweg und Jesu Tod. Eine Geschichte über Ruhm und Fall eines Idols, über Glauben und Zweifel, Freundschaft und Verrat, Verzweiflung und Hoffnung.
Mit mitreißender Musik und ergreifenden Worten setzten sich die Macher ab vom religiösen Establishment im Amerika der 1970er-Jahre und eröffneten eine völlig neue Perspektive auf die Leidensgeschichte Jesu. Seitdem berührt und begeistert das Stück, das die Geburt einer Weltreligion illustriert und vor Glauben warnt, der zum Fanatismus wird.

Seit 50 Jahren berührt und begeistert das Stück, illustriert die Geburt einer Weltreligion und warnt vor Glauben, der zum Fanatismus wird.
Tickets ab 26,40 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
05.12.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Madama Butterfly - Oper von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)
08.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Madama Butterfly
Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der amerikanische Offizier Pinkerton möchte sich seinen Aufenthalt in Nagasaki versüßen und mietet sich eine Villa inklusive der Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, die er zur Ehefrau nimmt. Nach einer kurzen Romanze verabschiedet sich Pinkerton nach Amerika und lässt die schwangere Cio-Cio-San mit dem Versprechen wiederzukommen zurück. Butterfly glaubt ihm. Nach langen Jahren des Wartens kommt er zurück, mit einer neuen Frau an seiner Seite und nicht ahnend, dass Cio-Cio-San mittlerweile seinen Sohn geboren hat. An Cio-Cio-San hat er kein Interesse mehr, doch als er erfährt, dass er Vater ist, möchte er seinen Sohn mit in seine Heimat nehmen. Zutiefst verletzt wählt Butterfly den Freitod, als sie realisiert, dass sie für Pinkerton nur ein exotischer Zeitvertreib war.
Puccini sah die Tragödie "Madame Butterfly" von David Belasco in einem Londoner Theater, und die framatische Handlung zog ihn in den Bann. Angetan vertonte er die Geschichte rund um Cio-Cio-Sans Seelenqualen.
Tickets ab 26,40 €
Eugen Onegin - Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky (in russischer Sprache)
09.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Eugen Onegin
Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky
In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Tatjana lebt in einer Welt der Bücher, die ihr einziges Fenster zur Realität sind. Abwechslung und interessante Menschen sind selten auf dem Gut ihrer Mutter. Während ihre Schwester Olga das Leben nimmt, wie es kommt, verstrickt sich Tatjana in Grübelei und Sehnsucht. Als Olgas Verehrer Lenski seinen Freund Onegin präsentiert, ist es um Tatjana geschehen. Mit der kompromisslosen Kraft der ersten Liebe stürzt sie sich auf Onegin, der sie zurückweist. Auf einer Feier kommt es aus nichtigem Grund zu einem Zerwürfnis zwischen Onegin und Lenski. Im Duell tötet Onegin seinen Freund – Tatjanas Mädchenwelt liegt in Trümmern.
Tatjanas Träume sind zerplatzt, aber ihr Leben geht weiter. Nach einigen Jahren begegnen sich Tatjana und Onegin in St. Petersburg wieder. Tatjana ist die Frau des reichen Gremin geworden, Onegin einsam und vom Leben enttäuscht. Er wünscht sich, die Zeit zurückzudrehen und das Leben mit Tatjana zu beginnen, das er damals ausgeschlagen hat. Obwohl sie Onegin noch immer liebt, gibt ihm Tatjana keine zweite Chance. Ein ergreifendes Stück über falsche Zeitpunkte, verpasste Gelegenheiten und eine der schönsten Opern des russischen Repertoires.
Tickets ab 19,80 €
Frühlings Erwachen - Schauspiel von Frank Wedekind
10.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frühlings Erwachen
Schauspiel von Frank Wedekind
Immense schulische Anforderungen treiben den 15jährigen Moritz Stiefel an den Rand eines Burnouts. Währenddessen ist sein Freund Melchior Gabor, in der Schule ein Überflieger, bereits viel mehr mit seiner sexuellen Orientierung beschäftigt. In der ein Jahr jüngeren Wendla Bergmann wächst währenddessen unaufhaltsam der Wunsch nach Emanzipation von ihrer überängstlichen Mutter, denn Wendlas Schulfreundin Ilse lebt ihre extrovertierte Lebenslust längst exzessiv aus. Und an Hänschen Rilow zeigen sich die Verunsicherungen einer Generation, die mehr denn je ihre geschlechtliche Identität infrage stellt, vielleicht am deutlichsten.
Als Frank Wedekind 1891 seine »Kindertragödie« veröffentlichte, löste dies im verklemmten, deutschen Kaiserreich einen waschechten Skandal aus. Hausregisseurin Konstanze Kappenstein wird sich in ihrer Neuinterpretation des Klassikers auf die Clique der verunsicherten und zugleich lebenshungrigen Jugendlichen konzentrieren, die bei ihrer Suche nach Orientierung in einer überinformierten Umgebung und auf Selbstoptimierung getrimmten Leistungsgesellschaft mehr denn je auf sich selbst gestellt sind.
Tickets ab 15,40 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
11.12.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
11.12.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
11.12.2022 um 11:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
15.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
Frühlings Erwachen - Schauspiel von Frank Wedekind
16.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frühlings Erwachen
Schauspiel von Frank Wedekind
Immense schulische Anforderungen treiben den 15jährigen Moritz Stiefel an den Rand eines Burnouts. Währenddessen ist sein Freund Melchior Gabor, in der Schule ein Überflieger, bereits viel mehr mit seiner sexuellen Orientierung beschäftigt. In der ein Jahr jüngeren Wendla Bergmann wächst währenddessen unaufhaltsam der Wunsch nach Emanzipation von ihrer überängstlichen Mutter, denn Wendlas Schulfreundin Ilse lebt ihre extrovertierte Lebenslust längst exzessiv aus. Und an Hänschen Rilow zeigen sich die Verunsicherungen einer Generation, die mehr denn je ihre geschlechtliche Identität infrage stellt, vielleicht am deutlichsten.
Als Frank Wedekind 1891 seine »Kindertragödie« veröffentlichte, löste dies im verklemmten, deutschen Kaiserreich einen waschechten Skandal aus. Hausregisseurin Konstanze Kappenstein wird sich in ihrer Neuinterpretation des Klassikers auf die Clique der verunsicherten und zugleich lebenshungrigen Jugendlichen konzentrieren, die bei ihrer Suche nach Orientierung in einer überinformierten Umgebung und auf Selbstoptimierung getrimmten Leistungsgesellschaft mehr denn je auf sich selbst gestellt sind.
Tickets ab 15,40 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
17.12.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
17.12.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
18.12.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
23.12.2022 um 15:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
24.12.2022 um 12:30 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 23,10 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
24.12.2022 um 10:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 23,10 €
Madama Butterfly - Oper von Giacomo Puccini (in italienischer Sprache)
25.12.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

Madama Butterfly
Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der amerikanische Offizier Pinkerton möchte sich seinen Aufenthalt in Nagasaki versüßen und mietet sich eine Villa inklusive der Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, die er zur Ehefrau nimmt. Nach einer kurzen Romanze verabschiedet sich Pinkerton nach Amerika und lässt die schwangere Cio-Cio-San mit dem Versprechen wiederzukommen zurück. Butterfly glaubt ihm. Nach langen Jahren des Wartens kommt er zurück, mit einer neuen Frau an seiner Seite und nicht ahnend, dass Cio-Cio-San mittlerweile seinen Sohn geboren hat. An Cio-Cio-San hat er kein Interesse mehr, doch als er erfährt, dass er Vater ist, möchte er seinen Sohn mit in seine Heimat nehmen. Zutiefst verletzt wählt Butterfly den Freitod, als sie realisiert, dass sie für Pinkerton nur ein exotischer Zeitvertreib war.
Puccini sah die Tragödie "Madame Butterfly" von David Belasco in einem Londoner Theater, und die framatische Handlung zog ihn in den Bann. Angetan vertonte er die Geschichte rund um Cio-Cio-Sans Seelenqualen.
Tickets ab 31,90 €
Das Dschungelbuch - Tanztheater von Katharina Torwesten nach Rudyard Kipling
26.12.2022 um 18:00 Uhr / Detmold

DAS DSCHUNGELBUCH
Familienballett frei nach Rudyard Kipling

Wer kennt sie nicht, die Geschichte des kleinen Menschenkindes Mogli, das fernab von menschlicher Zivilisation in der Freiheit des Dschungels von wilden Tieren aufgezogen wird? Dank seiner tierischen Freunde lernt Mogli schnell die Gesetze des Dschungels und das Überleben in einer fremden Welt. Das Leben in der Wildnis ist kein Kinderspiel, es ist eine Welt des alltäglichen Fressens und Gefressenwerdens. Doch neben der Herrschaft des Stärkeren gelten auch Vernunft, Respekt und Freundschaft als unverzichtbare Qualitäten des Zusammenlebens.
Vor über 120 Jahren schrieb Rudyard Kipling seine Sammlung von Erzählungen und Gedichten über das Findelkind Mogli nieder. Mit dem Disneyfilm eroberte Mogli die Kinos und Wohnzimmer der Welt. Noch immer zieht die Geschichte um die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier Groß und Klein in ihren Bann. Katharina Torwesten übersetzt sie in die facettenreiche Sprache des Tanzes und lädt Jung und Alt ein, in die faszinierende Dschungelwelt Moglis und seiner Freunde.
Tickets ab 25,30 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
27.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 19,80 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
28.12.2022 um 11:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspiel von Joseph Kesselring
28.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Arsen und Spitzenhäubchen
Schauspiel von Joseph Kesselring
Die beiden schrulligen Schwestern Abby und Martha sind die Hilfsbereitschaft in Person: Sie bringen kranken Nachbarn Suppe, spenden für den Kirchenbasar und haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Herren vor einem Lebensende in Einsamkeit zu bewahren - indem sie sie umbringen. Die Leichen lassen sie mit Hilfe ihres geistig verwirrten Neffen Teddy verschwinden. Als Mortimer, der zweite Neffe des Mörderinnen-Duos, eine der Leichen entdeckt, hat er alle Hände voll damit zu tun, die Tanten vor dem Gesetz zu bewahren. Keine einfache Angelegenheit in einem Haus, in dem andauernd Polizisten zum Tee vorbeikommen. Das Auftauchen des lange verschollenen dritten Neffen Jonathan, der seinerseits eine Leiche im Gepäck hat, macht das Chaos perfekt.
Die Krimikomödie "Arsen und Spitzenhäubchen" war als Verfilmung mit Cary Grant ein Kassenschlager und ist mit ihrem schwarzen Humor auch auf der Bühne bis heute nicht totzukriegen.
Tickets ab 19,80 €
In einem tiefen dunklen Wald - Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
29.12.2022 um 11:00 Uhr / Detmold

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette; wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.
Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht - wer mutig ist, gewinnt!
Empfohlen ab 5 Jahren!
Tickets ab 17,60 €
Eugen Onegin - Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky (in russischer Sprache)
29.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Eugen Onegin
Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky
In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Tatjana lebt in einer Welt der Bücher, die ihr einziges Fenster zur Realität sind. Abwechslung und interessante Menschen sind selten auf dem Gut ihrer Mutter. Während ihre Schwester Olga das Leben nimmt, wie es kommt, verstrickt sich Tatjana in Grübelei und Sehnsucht. Als Olgas Verehrer Lenski seinen Freund Onegin präsentiert, ist es um Tatjana geschehen. Mit der kompromisslosen Kraft der ersten Liebe stürzt sie sich auf Onegin, der sie zurückweist. Auf einer Feier kommt es aus nichtigem Grund zu einem Zerwürfnis zwischen Onegin und Lenski. Im Duell tötet Onegin seinen Freund – Tatjanas Mädchenwelt liegt in Trümmern.
Tatjanas Träume sind zerplatzt, aber ihr Leben geht weiter. Nach einigen Jahren begegnen sich Tatjana und Onegin in St. Petersburg wieder. Tatjana ist die Frau des reichen Gremin geworden, Onegin einsam und vom Leben enttäuscht. Er wünscht sich, die Zeit zurückzudrehen und das Leben mit Tatjana zu beginnen, das er damals ausgeschlagen hat. Obwohl sie Onegin noch immer liebt, gibt ihm Tatjana keine zweite Chance. Ein ergreifendes Stück über falsche Zeitpunkte, verpasste Gelegenheiten und eine der schönsten Opern des russischen Repertoires.
Tickets ab 19,80 €
Der kleine Horrorladen - Musical von Alan Menken und Howard Ashman
30.12.2022 um 19:30 Uhr / Detmold

Der kleine Horrorladen
Musical von Alan Menken und Howard Ashman
Der Blumenladen von Mr. Mushnik hat seine besten Jahre bereits hinter sich. Als Mushniks Angestellter Seymour Krelbourn unter mysteriösen Umständen eine neuartige Pflanze in die Hände bekommt, strömen die Kunden wieder in den Laden, um diese botanische Seltenheit zu sehen. Das exotische Gewächs nennt er »Audrey Zwo«, nach seiner hübschen Kollegin, in die er heimlich verliebt ist. Diese lebt zu Seymours Leidwesen seit einiger Zeit mit dem brutalen Zahnarzt Orin zusammen. Inzwischen floriert der Laden wieder, doch zu einem hohen Preis, denn die Pflanze verlangt statt Wasser und Dünger menschliches Blut. Schnell wächst Seymour die Sache über den Kopf, denn aus der anfänglich kleinen Topfpflanze wird rasch ein gefräßiges Ungetüm, das bald sein erstes Opfer fordert …
Das Kult-Musical im Motown-Sound spielt lustvoll mit Horror- und Comedy-Elementen – bizarr, witzig und abgedreht.


Dauer: 2:10 Std.

Empfohlen ab 12 Jahre
Tickets ab 19,80 €
Frau Luna - Operette von Paul Lincke
31.12.2022 um 21:30 Uhr / Detmold

Frau Luna
Operette von Paul Lincke
Fliegen müsste man können! Einfach mal abheben und die Sorgen hinter sich lassen. Fritz Steppke macht diesen Traum wahr und fliegt zusammen mit seinen Freunden in seiner selbst gebauten Rakete auf den Mond. Dort landen mit ihm auch seine Vermieterin Frau Pusebach sowie seine Freunde Lämmermeier und Pannecke und stiften unter den Mondbewohner*innen reichlich Verwirrung. Auf dem Mond machen die Erdenbewohner*innen eine überraschende Entdeckung: Den Mann im Mond gibt es gar nicht, sondern die Göttin des Mondes – Frau Luna – herrscht dort in ausgelassener Feierlaune gemäß ihrer Anweisung: »Lasst den Kopf nicht hängen, Kinder, seid nicht dumm! « – und ab geht es mit Paul Linckes Meisterstück in den Operettenhimmel!
Bei Ohrwürmern wie »Schlösser, die im Monde liegen« oder »Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe« wird gewalzt, gegassenhauert und natürlich marschiert, was das Zeug hält, denn eines ist gewiss bei diesem Paradebeispiel der Berliner Operette: Das macht die Berliner Luft!
Tickets ab 38,50 €


Location bereitgestellt von: Kulturkurier