Lars Berndt Events GmbH

Monday, 9/30/2024
at 8:00 PM

Gloria
Apostelnstraße 11
50667 Köln





„Ein großartiges Lied kann nie sterben und sollte immer ein neues Leben und Publikum finden“, so Marc Almond. 
Schon während seiner Zeit bei „Soft Cell“ hatte Marc die Gabe Lieder, die in Vergessenheit geraten sind, neues Leben einzuhauchen. Dies beweist er mit der Veröffentlichung seines neuen Albums „I’m Not Anyone“ am 12. Juli 2024 wieder aufs Neue.

Seine Solo Karriere startete Marc Almond mit seiner Band „Marc and the Mambas“ und ihrem Album „Torment and Toreros“, welches unter Anderem vom spanischen Flamenco beeinflusst wurde. Er sagt, dass er sich bis heute gern von weltlicher Musik inspirieren lässt.
Seinen größten Erfolg als Solokünstler erreichte er 1989 mit dem Nummer-1-Hit „Something´s Gotten Hold of My Heart“, den er mit Gene Pitney, einer Legende der 60er Jahre, produzierte.
Er selbst sagt von sich, dass er nicht einfach irgendeinen Song covern kann, sondern das Gefühl haben muss, er hätte ihn selbst geschrieben und somit eine spezielle Bindung zu dem Lied hat. Auf dieser Grundlage baut sich auch sein neues Album und die kommende Tour auf. Eine Liste an ausgewählten Coversongs, von Jazz, orchestralischen Balladen, Folk, Soul und vielem mehr, begleiten ihn auf seiner Reise. 
Der Titelsong, Paul Ankas "I'm Not Anyone", ist das Herzstück des Albums - eine leidenschaftliche und emotionale Ballade vereint mit Marcs typischer Dramatik.

2024 feiert er nun sein 45-jähriges musikalisches Jubiläum. Für zwei exklusive Konzerte kommt Marc Almond im Herbst nach Deutschland! Erlebt nicht den Sänger in seinem Element und blickt gemeinsam mit Ihm auf seine atemberaubende Karriere zurück!


Event entered by: Katharina Riedt

That might also be interesting

Marc Almond - I'm not anyone Tour 2024

„Ein großartiges Lied kann nie sterben und sollte immer ein neues Leben und Publikum finden“, so Marc Almond. 
Schon während seiner Zeit bei „Soft Cell“ hatte Marc die Gabe Lieder, die in Vergessenheit geraten sind, neues Leben einzuhauchen. Dies beweist er mit der Veröffentlichung seines neuen Albums „I’m Not Anyone“ am 12. Juli 2024 wieder aufs Neue.

Seine Solo Karriere startete Marc Almond mit seiner Band „Marc and the Mambas“ und ihrem Album „Torment and Toreros“, welches unter Anderem vom spanischen Flamenco beeinflusst wurde. Er sagt, dass er sich bis heute gern von weltlicher Musik inspirieren lässt.
Seinen größten Erfolg als Solokünstler erreichte er 1989 mit dem Nummer-1-Hit „Something´s Gotten Hold of My Heart“, den er mit Gene Pitney, einer Legende der 60er Jahre, produzierte.
Er selbst sagt von sich, dass er nicht einfach irgendeinen Song covern kann, sondern das Gefühl haben muss, er hätte ihn selbst geschrieben und somit eine spezielle Bindung zu dem Lied hat. Auf dieser Grundlage baut sich auch sein neues Album und die kommende Tour auf. Eine Liste an ausgewählten Coversongs, von Jazz, orchestralischen Balladen, Folk, Soul und vielem mehr, begleiten ihn auf seiner Reise. 
Der Titelsong, Paul Ankas "I'm Not Anyone", ist das Herzstück des Albums - eine leidenschaftliche und emotionale Ballade vereint mit Marcs typischer Dramatik.

2024 feiert er nun sein 45-jähriges musikalisches Jubiläum. Für zwei exklusive Konzerte kommt Marc Almond im Herbst nach Deutschland! Erlebt nicht den Sänger in seinem Element und blickt gemeinsam mit Ihm auf seine atemberaubende Karriere zurück!

Marc Almond - I'm not anyone Tour 2024

„Ein großartiges Lied kann nie sterben und sollte immer ein neues Leben und Publikum finden“, so Marc Almond. 
Schon während seiner Zeit bei „Soft Cell“ hatte Marc die Gabe Lieder, die in Vergessenheit geraten sind, neues Leben einzuhauchen. Dies beweist er mit der Veröffentlichung seines neuen Albums „I’m Not Anyone“ am 12. Juli 2024 wieder aufs Neue.

Seine Solo Karriere startete Marc Almond mit seiner Band „Marc and the Mambas“ und ihrem Album „Torment and Toreros“, welches unter Anderem vom spanischen Flamenco beeinflusst wurde. Er sagt, dass er sich bis heute gern von weltlicher Musik inspirieren lässt.
Seinen größten Erfolg als Solokünstler erreichte er 1989 mit dem Nummer-1-Hit „Something´s Gotten Hold of My Heart“, den er mit Gene Pitney, einer Legende der 60er Jahre, produzierte.
Er selbst sagt von sich, dass er nicht einfach irgendeinen Song covern kann, sondern das Gefühl haben muss, er hätte ihn selbst geschrieben und somit eine spezielle Bindung zu dem Lied hat. Auf dieser Grundlage baut sich auch sein neues Album und die kommende Tour auf. Eine Liste an ausgewählten Coversongs, von Jazz, orchestralischen Balladen, Folk, Soul und vielem mehr, begleiten ihn auf seiner Reise. 
Der Titelsong, Paul Ankas "I'm Not Anyone", ist das Herzstück des Albums - eine leidenschaftliche und emotionale Ballade vereint mit Marcs typischer Dramatik.

2024 feiert er nun sein 45-jähriges musikalisches Jubiläum. Für zwei exklusive Konzerte kommt Marc Almond im Herbst nach Deutschland! Erlebt nicht den Sänger in seinem Element und blickt gemeinsam mit Ihm auf seine atemberaubende Karriere zurück!