Stadthaus Ulm


Münsterplatz 50, 89073 Ulm

 

 

Öffnungszeiten:
montags bis samstags 10 bis 18 Uhr
donnerstags 10 bis 20 Uhr
sonntags und feiertags 11 bis 18 Uhr
am 24. und 25. Dezember geschlossen


Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Horenstein Ensemble
28.02.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

Horenstein Ensemble
28.02.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

Das Klarinettenquintett von Johannes Brahms steht auf dem Programm. Klarinette? Ja, beim Konzert des Horenstein Ensembles mit Musikern des Berliner Konzerthausorchesters wirken am 28. Februar 2018 neben Streichern auch erstmals in der klassisch!-Reihe Blasinstrumente (Klarinette und Flöte) und auch eine Harfe mit. Auf dem Programm stehen Werke von Brahms bis Persichetti, von Butterworth bis Debussy und Ravel.

Einlass ab 19:30 Uhr
Es ist noch Zukunft da - Lieder vom Werden & Verändern
18.03.2018 um 18:00 Uhr / Ulm

Es ist noch Zukunft da - Lieder vom Werden & Verändern
18.03.2018 um 18:00 Uhr / Ulm

Es ist noch Zukunft da Wo führt die Zukunft hin? Haben wir eine Zukunft? Fürchten wir die Zukunft oder wollen wir sie mitgestalten? Diese Frage stellt sich schon seit Urzeiten jede Generation.
Entsprechend bewegen wir uns bei der Suche nach Antworten nicht nur in der Zukunft, sondern auch in der Vergangenheit. Es beschäftigt uns die Gleichberechtigung aller Menschen, die Sehnsucht nach Frieden und Freiheit, die Notwendigkeit zum Nachdenken und Handeln und nicht zuletzt der Blick in die Zukunft. In einer Welt, in der die Einen sich fragen, wie sie den heutigen Tag überleben sollen und die Anderen sich auf deren Kosten Reichtümer anhäufen, in der die Einen weg sehen und die Anderen ratlos sind, wollen wir mit unseren Liedern die Zukunft bewegen - frei nach dem Motto "Stell dir vor die Zukunft wird wunderbar, und du bist schuld"

Einlass: 17:00 Uhr
Festival neue Musik
14.04.2018 um 19:00 Uhr / Ulm

Die Konzertprogramme sind eine Einladung an alle, sich auf das Abenteuer „Musik Erleben“ einzulassen.

Meisterwerke zeitgenössischer Kammermusik des 20. und 21. Jahrhunderts treffen auf Werke junger Komponistinnen und Komponisten, Elemente der Pop- und Club-Musik auf experimentelle und überraschende Klänge wie auch auf Spieltechniken verschiedener musikalischer Kulturen.



Das Festival steht von Beginn an, seit 1996, unter der künstlerischen Leitung von Jürgen Grözinger.



STIMMUNG spielt mit Atmosphäre und Gefühl, löst Erwartungen und Assoziationen aus und hat eine ungeheuere Bandbreite, die sich im Programm unseres Festivals widerspiegeln wird.



Wir eröffnen das Festival "auswärts", mit einem Salon im Ulmer Café Animo, in dem die Komponistin Stepha Schweiger im Mittelpunkt steht. Ihre Musiktheater-Performance "The Mark on the Wall" nach einer Erzählung von Virginia Woolf feierte im vergangenen September in London Premiere. Raffiniert verschmelzen hier Elemente von Pop und neuer Musik. Sie wird den Konzertreigen im Stadthaus eröffnen.



Einigen seiner Streichquartette stellte Georg Friedrich Haas voran, dass sie in absoluter Dunkelheit aufzuführen seien, was sie geradezu physisch erfahrbar macht: Eine Herausforderung für alle, Musiker wie Publikum, der wir uns im Festival stellen: Haas' 10. Streichquartett (2016) wird in einem Dunkelkonzert - eine Premiere im Stadthaus! - auf dem Programm stehen.



Stockhausens Werk "Stimmung" wird natürlich nicht fehlen. Seine optimale Entfaltung findet dieses Stück in einem Klangraum, wie ihn eine gotische Kathedrale bietet. Und so setzen wir unsere Kooperation mit dem Ulmer Münster fort und lassen es dort - umrahmt von Stücken des Renaissance-Komponisten Carlo Gesualdo - von dem international renommierten Vocal-Ensemble VOXNOVA ITALIA mit u.a. den vom Ulmer Publikum schon gefeierten Stimmperformern Anna Clementi und Nicholas Isherwood aufführen.



Auch das weitere Programm geizt mit eindrucksvoller Musik nicht. Faszinierende Raum-STIMMUNGEN werden durch instrumentale Choreografien für Blechbläser und Schlagzeuger in Werken der jungen isländischen Komponistin Anna Thorvaldsdottir oder Peter Eötvös erzeugt. Maurice Ravels wunderbare „Trois Chansons de Stéphane Mallarmé“ zeigen einmal mehr den festivaltypischen Bezug zu den Traditionslinien europäischer Musik. Kompositionen von Brigitta Muntendorf, Missy Mazzoli und Thomas Adès zeigen unterschiedlichste Ansätze aktuellen Komponierens in der Interpretation der herausragenden Musiker unseres European Music Projects.



Seit jeher lebt die neue Musik in Ulm von der Begegnung hochkarätiger internationaler Künstlerinnen und Künstler mit herausragenden lokalen Solistinnen, Solisten und Formationen. So wird das "vokalensemble ulmer münster“ unter der Leitung von Friedemann J. Wieland im Stadthaus auftreten, und auch Prologe von Schülerinnen und Schülern der Ulmer Musikschule soll es wieder geben.



Das Festival im April 2018 ist wieder einmal eine Einladung an alle, die Faszination der zeitgenössischen Musik zu erfahren.


Vogler Quartett & Mischa Meyer
18.04.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

Vogler Quartett & Mischa Meyer
18.04.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

• Noch einmal Franz Schubert: Sein grandioses C-Dur Streichquintett erklingt dann im 25. Konzert der klassisch!-Reihe am 18. April 2018. Zum Jubiläum haben wir eines der namhaftesten deutschen Ensembles der vergangenen Jahrzehnte eingeladen: das Vogler Quartett, das den Cellisten Misha Meyer für dieses Werk mitbringen wird.


Individualität, die sich im Gemeinsamen entfaltet – hier liegt wohl das Geheimnis des Vogler Quartetts, welches seit 1985 in unveränderter Besetzung weltweit eine einzigartige Karriere verfolgt. Mit kammermusikalischer Intelligenz, spieltechnischer Souveränität und interpretatorischem Feingefühl lassen Tim Vogler, Frank Reinecke, Stefan Fehlandt und Stephan Forck einen unverkennbaren Streichquartettklang entstehen, der dank der lebendigen Ensemblekultur immer neue Perspektiven gewinnt.

Einlass ab 19:30 Uhr
Walter Spira ´mietz´ JOANA
05.05.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

Walter Spira ´mietz´ JOANA
05.05.2018 um 20:00 Uhr / Ulm

Am 05.05.2018 erwartet die Freunde der Liedermacherkunst ein ganz besonderer Leckerbissen. Der Ulmer Barde Walter Spira trifft sich mit seiner
großen Kollegin JOANA zu einem musikalischen Stelldichein im Stadthaus Ulm.

JOANA
Seit vier Jahrzehnten schreibt und singt die Liederpoetin mit der markanten Stimme eigene Lieder nach bester Singer-Songwriter-Manier. Ihre Texte sind poetisch aber dennoch politisch, ihre Töne leise in einer lauten Welt, ihr Programm klug aber nicht kopflastig. Ihr gelingt Tiefgang gepaart mit Leichtigkeit, nachdenkliches Schweigen mit befreiendem
Lachen. Ihre gesungene Poesie steht heute in vielen Musik- und Liederbüchern. Auch ihr aktuelles Programm “Ich staune bloß” vereint gekonnt Anspruch mit Entertainment.

WALTER SPIRA
Der sympathische Ulmer Entertainer präsentiert seine kurzweiligen Songs mit großer Fabulier- und Parodierlust, frech, spitzbübisch und unverkrampft.
Seine Konzerte gelten als die beste Medizin gegen Lieblingsscheißgefühle aus Schwermut und Trübsal! Seine hauptsächlich aus der eigenen Feder stammenden
Songs präsentiert der Künstler in schwäbisch “ond deitsch”! Vor ansteckender Heiterkeit wird ausdrücklich gewarnt!

MARKUS MUNZER-DORN
Er ist ein begnadeter Gitarrist, Theatermusiker, Komponist, Liedermacher und Autor mehrerer musikalischer Projekte (u.a. mit Konstantin Wecker), Gewinner mehrerer Kleinkunstpreise, Mitglied des Weltmusik-Ensembles TRIAS und seit fast zwei Jahrzehnten musikalischer Wegbegleiter von Walter Spira.

PETER GRABINGER
Einer der vielseitigsten und herausragendsten Pianisten Deutschlands von beeindruckender künstlerischer Vielfalt. Tourneen durch Europa, Afrika und Amerika u.a. mit namhaften Künstlern wie Ivan Rebroff, Dagmar Koller, Joy Fleming, David Moore, JOANA, Pe Werner, Hartmut Engler, Miroslav Nemec u.v.a. So ganz nebenbei ist er auch noch musikalischer Leiter von SWR1 “Pop und Poesie”.

Weitere Infos unter
http://www.joana.de
http://www.walterspira.de
http://www.munzer-dorn.de

Einlass 19:00 Uhr
Ariane Müller & Henrik Wager unplugged
10.05.2018 um 20:00 Uhr / Ulm


Location bereitgestellt von: Kulturkurier