Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 10 - 14 Uhr, Donnerstag 16 - 20 Uhr sowie jeweils 45 min vor Veranstaltungsbeginn.


Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Nick & June
19.03.2022 um 20:00 Uhr / Bremerhaven

Die Band um Mastermind Nick Wolf hat sich vom anfänglich rein akustischen Solo- und Duo-Folk längst in ein ideenreich-eigenständiges Gesamtkunstwerk und viel-köpfiges Bandprojekt entwickelt. Im Zentrum der eingängigen Kompositionen stehen die beiden Stimmen von Nick & June. In filigran ausgefeilten Vokalarrangements trifft Nicks heiser-rauchiger Gesang auf Junes sanfte, helle Stimme. Dazu kommt ein Sammelsurium an Instrumenten: Gitarre, Mandoline, Ukulele, Glockenspiel oder Melodica trifft auf tiefe Bässe, verhallte Bläser, wimmernde Orgeln und Perkussion. Ein eigenwilliger und abstrakter Sound entsteht und mündet in einsam-schönen Indie-Folk und fragiler Melancholie.


„Wer den irischen Musikpoeten Damien Rice mag, kommt an Nick & June nicht vorbei (…) dem Zuhörer bleibt gar keine andere Wahl, als sich emotional mitreißen zu lassen“ (Neue Westfälische)

„Großartige Songs“ (MDR Kultur)

„Die nahezu perfekte Mischung aus Pop, Indie, Melancholie, Begeisterung, Höhenflug und tiefem Fall (…) dieses filigrane Kunstwerk macht einfach glücklich“ (Alternativemusik)


"Stilistisch geht es bei Nick & June in die Richtung von Bon Iver, Damien Rice, Glen Hansard oder auch Angus & Julia Stone (…) Nick & June zählen mit zum Besten, was man zuletzt aus dieser Ecke gehört hat!“ (Nürnberger Nachrichten) "

Nick & June
17.09.2022 um 20:00 Uhr / Bremerhaven

Die Band um Mastermind Nick Wolf hat sich vom anfänglich rein akustischen Solo- und Duo-Folk längst in ein ideenreich-eigenständiges Gesamtkunstwerk und viel-köpfiges Bandprojekt entwickelt. Im Zentrum der eingängigen Kompositionen stehen die beiden Stimmen von Nick & June. In filigran ausgefeilten Vokalarrangements trifft Nicks heiser-rauchiger Gesang auf Junes sanfte, helle Stimme. Dazu kommt ein Sammelsurium an Instrumenten: Gitarre, Mandoline, Ukulele, Glockenspiel oder Melodica trifft auf tiefe Bässe, verhallte Bläser, wimmernde Orgeln und Perkussion. Ein eigenwilliger und abstrakter Sound entsteht und mündet in einsam-schönen Indie-Folk und fragiler Melancholie.


„Wer den irischen Musikpoeten Damien Rice mag, kommt an Nick & June nicht vorbei (…) dem Zuhörer bleibt gar keine andere Wahl, als sich emotional mitreißen zu lassen“ (Neue Westfälische)

„Großartige Songs“ (MDR Kultur)

„Die nahezu perfekte Mischung aus Pop, Indie, Melancholie, Begeisterung, Höhenflug und tiefem Fall (…) dieses filigrane Kunstwerk macht einfach glücklich“ (Alternativemusik)


"Stilistisch geht es bei Nick & June in die Richtung von Bon Iver, Damien Rice, Glen Hansard oder auch Angus & Julia Stone (…) Nick & June zählen mit zum Besten, was man zuletzt aus dieser Ecke gehört hat!“ (Nürnberger Nachrichten) "


Location bereitgestellt von: Kulturkurier