Konrad-Adenauer-Str. 16
70173 Stuttgart

 

 

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr
Montag geschlossen


Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Flucht und Zuflucht
15.12.2019 um 14:30 Uhr / Stuttgart

im Haus der Geschichte

Die Geschichte von Geflüchteten, von versperrten Fluchtwegen und Orten der Zuflucht reicht weit zurück. Die Führung erzählt u.a. von Menschen, die aus dem Südwesten im 19. Jh. vor politischer Verfolgung fliehen mussten und von anderen, die im heutigen Baden-Württemberg eine neue Heimat fanden.

Treffpunkt: Foyer Haus der Geschichte

Kosten: 5 € (zzgl. Eintritt)

Hut ab!
22.12.2019 um 15:30 Uhr / Stuttgart

im Haus der Geschichte
 

Jahrhundertelang gehörten Hauben, Helme, Hüte, Kappen, Mützen und Tücher selbstverständlich zur Kleidersprache. Nachdem Kopfbedeckungen in den 1960er Jahren aus dem deutschen Alltag verschwanden, wird heute wieder intensiv über sie diskutiert: Kann man sich in Deutschland mit der jüdischen Kippa auf die Straße trauen? Ist das Kopftuch Ausdruck von Diskriminierung oder von religiösem Selbstbewusstsein? 

"Hut ab!" beschäftigt sich mit der Symbolik und den Geschichten von Kopfbedeckungen - als Ausdruck dessen, wie Menschen gesehen werden wollen und sollen. Die Ausstellung präsentiert Hüte aus Alltag, Politik und Beruf ebenso wie die Bedeckungen berühmter Köpfe wie Schiller, Heidegger oder Heuss.

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer am 1. Sonntag eines Monats oder wenn Themenführungen in der Sonderausstellung angeboten werden).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro (zzgl. Eintritt)
Treffpunkt: Foyer vor der Sonderausstellung
Anmeldung: nicht erforderlich

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung
22.12.2019 um 14:30 Uhr / Stuttgart

Die Dauerausstellung "Landesgeschichte(n)" bietet einen vielfältigen Parcours durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des deutschen Südwestens. Die chronologische Ausstellung führt durch die Jahrhunderte und fragt: Wie entwickelten sich in Baden und Württemberg die Chancen seiner verschiedenen Bewohner auf politische und gesellschaftliche Teilhabe? Das Museum der Gegenwart leitet in den Themenpark über. Der gibt zahlreiche Einblicke in Wirtschaft, Wissenschaft und Religion, in die Schicksale von Ein- und Auswanderern, in die Beziehungen zu Nachbarn damals und heute.

 

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer an Sonntagen, an denen um 15 Uhr eine Familienführung stattfindet).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro
Treffpunkt: an der Kasse
Anmeldung: nicht erforderlich

Hut ab!
26.12.2019 um 15:30 Uhr / Stuttgart

im Haus der Geschichte
 

Jahrhundertelang gehörten Hauben, Helme, Hüte, Kappen, Mützen und Tücher selbstverständlich zur Kleidersprache. Nachdem Kopfbedeckungen in den 1960er Jahren aus dem deutschen Alltag verschwanden, wird heute wieder intensiv über sie diskutiert: Kann man sich in Deutschland mit der jüdischen Kippa auf die Straße trauen? Ist das Kopftuch Ausdruck von Diskriminierung oder von religiösem Selbstbewusstsein? 

"Hut ab!" beschäftigt sich mit der Symbolik und den Geschichten von Kopfbedeckungen - als Ausdruck dessen, wie Menschen gesehen werden wollen und sollen. Die Ausstellung präsentiert Hüte aus Alltag, Politik und Beruf ebenso wie die Bedeckungen berühmter Köpfe wie Schiller, Heidegger oder Heuss.

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer am 1. Sonntag eines Monats oder wenn Themenführungen in der Sonderausstellung angeboten werden).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro (zzgl. Eintritt)
Treffpunkt: Foyer vor der Sonderausstellung
Anmeldung: nicht erforderlich

Attentat. Stauffenberg. - Öffentliche Führung durch die Ausstellung
26.12.2019 um 15:30 Uhr / Stuttgart

Öffentliche Führung durch die Ausstellung 

Die Ausstellung beschäftigt sich vor allem mit Claus Graf Stauffenberg im Widerstand gegen das NS-Regime. Eine wichtige Rolle spielen die vielfältigen Stauffenberg-Deutungen. Wie wurde der Attentäter seit dem Umsturzversuch wahrgenommen, welches Bild wird heute in den sozialen Medien transportiert? Die Kindheit und Jugend Stauffenbergs in Stuttgart werden in der Ausstellung ebenso beleuchtet wie seine steile Offizierskarriere in der Reichswehr und der nationalsozialistischen Wehrmacht. Die Schau zeichnet Stauffenbergs Weg in den Widerstand nach und ordnet sein Wirken beim Umsturzversuch ein: den Wandel eines begeisterten Soldaten zu Beginn des Zweiten Weltkrieges hin zum Widerstandskämpfer..
 

Galerieraum, Haus der Geschichte
Kosten 3€

 

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung
26.12.2019 um 14:30 Uhr / Stuttgart

Die Dauerausstellung "Landesgeschichte(n)" bietet einen vielfältigen Parcours durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des deutschen Südwestens. Die chronologische Ausstellung führt durch die Jahrhunderte und fragt: Wie entwickelten sich in Baden und Württemberg die Chancen seiner verschiedenen Bewohner auf politische und gesellschaftliche Teilhabe? Das Museum der Gegenwart leitet in den Themenpark über. Der gibt zahlreiche Einblicke in Wirtschaft, Wissenschaft und Religion, in die Schicksale von Ein- und Auswanderern, in die Beziehungen zu Nachbarn damals und heute.

 

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer an Sonntagen, an denen um 15 Uhr eine Familienführung stattfindet).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro
Treffpunkt: an der Kasse
Anmeldung: nicht erforderlich

Meilensteine
29.12.2019 um 14:00 Uhr / Stuttgart

im Haus der Geschichte

Gemeinsame Architekturführung durch die Staatsgalerie und das Haus der Geschichte.

Treffpunkt: Foyer Haus der Geschichte

Kosten: 5 € Führungspauschale

Hut ab!
29.12.2019 um 15:30 Uhr / Stuttgart

im Haus der Geschichte
 

Jahrhundertelang gehörten Hauben, Helme, Hüte, Kappen, Mützen und Tücher selbstverständlich zur Kleidersprache. Nachdem Kopfbedeckungen in den 1960er Jahren aus dem deutschen Alltag verschwanden, wird heute wieder intensiv über sie diskutiert: Kann man sich in Deutschland mit der jüdischen Kippa auf die Straße trauen? Ist das Kopftuch Ausdruck von Diskriminierung oder von religiösem Selbstbewusstsein? 

"Hut ab!" beschäftigt sich mit der Symbolik und den Geschichten von Kopfbedeckungen - als Ausdruck dessen, wie Menschen gesehen werden wollen und sollen. Die Ausstellung präsentiert Hüte aus Alltag, Politik und Beruf ebenso wie die Bedeckungen berühmter Köpfe wie Schiller, Heidegger oder Heuss.

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer am 1. Sonntag eines Monats oder wenn Themenführungen in der Sonderausstellung angeboten werden).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro (zzgl. Eintritt)
Treffpunkt: Foyer vor der Sonderausstellung
Anmeldung: nicht erforderlich

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung
29.12.2019 um 14:30 Uhr / Stuttgart

Die Dauerausstellung "Landesgeschichte(n)" bietet einen vielfältigen Parcours durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des deutschen Südwestens. Die chronologische Ausstellung führt durch die Jahrhunderte und fragt: Wie entwickelten sich in Baden und Württemberg die Chancen seiner verschiedenen Bewohner auf politische und gesellschaftliche Teilhabe? Das Museum der Gegenwart leitet in den Themenpark über. Der gibt zahlreiche Einblicke in Wirtschaft, Wissenschaft und Religion, in die Schicksale von Ein- und Auswanderern, in die Beziehungen zu Nachbarn damals und heute.

 

Diese Führung findet jeden Sonntag um 14:30 Uhr statt (außer an Sonntagen, an denen um 15 Uhr eine Familienführung stattfindet).

Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 4 Euro
Treffpunkt: an der Kasse
Anmeldung: nicht erforderlich


Location bereitgestellt von: Kulturkurier