Lagerhalle


Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Die Lagerhalle in Osnabrück gehört zu den in den 1970er Jahren in Deutschland gegründeten kommunalen Kulturzentren. Sie wurde 1976 im Gebäude der ehemaligen Eisenwarengesellschaft Richter eingerichtet, in unmittelbarer Nähe des Felix-Nussbaum-Haus und Waterloo-Tor in der historischen Altstadt von Osnabrück. Sie wird von einem gemeinnützigen Verein im Auftrag der Stadt als Soziokulturelles Zentrum betrieben, finanziert durch Einnahmen der hauseigenen Gastronomie und durch öffentliche Zuschüsse. Jährlich finden nach Angaben der Betreiber in den Räumen der Lagerhalle etwa 500 Veranstaltungen statt. Sie ist Veranstalter des Osnabrücker Kabarettfestivals und des Morgenland Festivals Osnabrück.

 

 

Die Lagerhalle bietet unter anderem Programmkino, Theater, Lesungen, KabarettKleinkunst, Veranstaltungen für Kinder, Vorträge und Konzerte an. Folgende Räume stellt die Lagerhalle für Projekte, Seminare, Kreativangebote, offene Werkstätten und andere Veranstaltungen zur Verfügung: einen 200 m² großen Saal für bis zu 250 Personen bei bestuhlten bzw. 450 Personen bei unbestuhlten Veranstaltungen, den Spitzboden, die Empore, einen Werkraum sowie sechs Seminarräume. Das Gebäude ist als Teil einer Gruppe baulicher Anlagen in das Verzeichnis der Kulturdenkmale nach § 4 des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes (NDSchG) eingetragen

... mehr lesen


Dieser Text basiert auf dem Artikel Lagerhalle Osnabrück aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Details zur Location

Partyraum
Veranstaltungsraum
Tagungs-/Seminarraum
Theater
Kino
bis ca. 450 Personen
Indoor
modern
Stadt
keine Angabe
öffentlich
weniger als 100 Meter
keine Angabe
Film-/Fotoproduktion
Firmen-/Vereinsfeier
Konzert
private Veranstaltung
Seminar/Schulung
Tagung/Konferenz
Theater/Show
Party
Lichtanlage (konzerttauglich)
Soundanlage (konzerttauglich)
Teilklimatisiert
Heizung
Lüftungsanlage
Starkstrom


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Maya Youssef & Yasamin Shahhosseini
20.06.2019 um 19:30 Uhr / Osnabrück

Erleben Sie an diesem Abend die syrische Kanun-Spielerin Maya Youssef und Yasamin Shahhosseini, eine junge Oud-Spielerin aus Teheran- zuerst solostisch, dann im Zusammenspiel.
Tickets ab 20,00 €
Dima Orsho: Hidwa
20.06.2019 um 21:30 Uhr / Osnabrück

Dima Orsho feiert heute die „Plattentaufe“ ihrer zweiten CD unter eigenem Namen: „Hidwa. Lullabies for Troubled Times“.
Tickets ab 15,00 €
Mohsen Namjoo
21.06.2019 um 21:30 Uhr / Osnabrück

Als eigenwilliger Singer-Songwriter, der traditionelle persische Musik mit Rock und Blues verbindet, genießt Mohsen Namjoo große Popularität nicht nur unter jungen Leuten im Iran.

Ausverkauft. Keine Abendkasse.
Tickets ab 18,00 €
Trio Ré
21.06.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Kopf des Trio Ré ist Makan Ashgvari, ein Sänger und Songwriter, Schauspieler und Regisseur, der regelmäßig mit den Protagonisten der Teheraner Szene zusammenarbeitet. Seine Mitstreiter im Trio Ré sind Ali Ghahremani an der E-Gitarre und Sanaz Sattarzadeh an der Langhalslaute Tar.
Tickets ab 18,00 €
Aynur & 4Hands
26.06.2019 um 19:30 Uhr / Osnabrück

Aynur ist die weibliche Stimme Kurdistans. In diesem Jahr wird sie begleitet von gleich zwei großartigen Pianisten – 4hands: Salman Gambarov aus Baku und Florian Weber.

Ausverkauft. Keine Abendkasse!
Tickets ab 20,00 €
Manfred Leuchter & Freunde
27.06.2019 um 20:30 Uhr / Osnabrück

Wenn Manfred Leuchter und seine Freunde auf der Bühne sind, muss man nur die Augen schließen – und erspürt den Puls der Welt. Und der schlägt irgendwo zwischen Bach und Bagdad.
Tickets ab 18,00 €
Waed Bouhassoun & Moslem Rahal
27.06.2019 um 19:30 Uhr / Osnabrück

Die Sängerin Waed Bouhassoun, die sich selbst auf der Oud begleitet, ist oft mit der legendären Oum Kulthum vergleichen worden. Moslem Rahal wurde von dem legendären Jordi Savall schlicht als „der beste Ney-Spieler überhaupt“ bezeichnet.
Tickets ab 18,00 €
Poetry Slam - 2. Osnabrücker Stadtmeisterschaft
04.07.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Was ist eigentlich ein Poetry Slam?
Als „Poetry Slam“ bezeichnet man einen modernen Dichterwettstreit, bei dem Autoren ihre selbst geschriebenen Texte auf einer Bühnen vor Publikum präsentieren. Poetry Slams sind Mitte der 80er Jahre in Chicago entstanden und haben sich im Laufe der Zeit weltweit so erfolgreich verbreitet, dass inzwischen in nahezu jeder deutschen Großstadt mindestens ein regelmäßiger Poetry Slam ausgetragen wird.
Bei einem Poetry Slam sind drei einfache Regeln zu befolgen:
Die vorgetragenen Texte müssen von den Hauptakteuren bzw. Autoren, den sogenannten „Slam Poeten“ oder „Poetry Slammern“, selbst geschrieben sein.
Poetry Slammer dürfen für ihren Auftritt weder Requisiten noch Musikinstrumente verwenden.
Poetry Slammer müssen sich außerdem an ein vorgegebenes Zeitlimit von durchschnittlich fünf Minuten halten. (In der Lagerhalle 7 Minuten.)
Den Autoren stehen bei einem Poetry Slam also immer nur ihre Körper und ihre selbst verfassten Texte zur Verfügung, um innerhalb von fünf (sieben) Minuten mit ihrem witzigen, nachdenklichen oder gereimten Stück Bühnenliteratur das Publikum zu begeistern. Am Ende einer solchen Veranstaltung wird durch das Publikum ein Sieger bestimmt, doch wichtiger als der sportliche Wettkampf sind stets das gesprochene Wort und die Kunst an sich. Traditionell sind die Werke von Poetry Slammern komisch oder ernst und beschäftigen sich häufig mit Alltäglichem oder Erlebtem. Aber generell ist alles erlaubt und alles darf erwartet werden.
http://www.lektora.de/poetry-slam/

Teilweise eingeschränkte Sicht und Stehplätze.
Tickets ab 5,70 €
Markus Barth - Haha... Moment, was?
07.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Wenn Markus Barth auf der Bühne steht, erwartet die Zuschauer ein Programm aus Lebenserfahrung und Kritik an gesellschaftlichen Themen, verpackt in witzige Anekdoten und knackige Pointen.

Der gebürtige Bayer war als Autor und Headwriter verantwortlich für beliebte Comedy Shows wie „Ladykracher“, „die Wochenshow“ oder „die heute Show“ und kennt sich bestens in Sachen Humor aus. Seit 2007 steht er auch selbst als Stand up Comedian auf der Bühne und war bereits im "Quatsch Comedy Club" oder bei "TV Total" zu Gast. Barth ist das noch nicht genug. Auch als Autor feiert er mit seinen beiden Büchern „Der Genitiv ist dem Streber sein Sex... und andere Erkenntnisse aus meinem Leben 2.0" und "Mettwurst ist kein Smoothie... und andere Erkenntnisse aus meinem Großstadtleben" Erfolge als Autor.

Mit seinen Kabarettprogrammen versteht es Markus Barth aktuelle Trends und Themen aus dem täglichen Leben geschickt in eine abendfüllende Show zu verpacken, die durch ehrlichen Humor die Zuschauer begeistert.
Tickets ab 18,60 €
Geneses - Europas größte Genesis Tribute Show - We can´t dance on Broadway-Tour 2019
07.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Phil Collins, Tony Banks und Mike Rutherford setzten mit ihrem Sound neue Maßstäbe und entwickelten sich seit dem Ende der 70er und hauptsächlich in den 80ern zu den kommerziell erfolgreichsten Musikgruppen ihrer Zeit. Über 150 Millionen Tonträger verkauften die Briten bis zum heutigen Tage. Hits wie „Invisible Touch“, „I Can’t Dance“ oder „Land of Confusion“ gehören zu den bekanntesten Songs der Musikgeschichte, die noch heute im Radio rauf und runter laufen.

Mit GENESES – The Genesis Tribute bieten die fünf Jungs aus Deutschland eine Hommage der Extraklasse an eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. In einer zweistündigen Show präsentiert die Band zahlreiche Klassiker aus der gesamten Schaffenszeit ihrer Vorbilder. Dabei ist die Ähnlichkeit zum Original so verblüffend ähnlich, dass Kritiker und Fans absolut begeistert sind. Der Sound gleicht der echten Gruppe haargenau und die Stimme des Sängers Alex van den Berg verleiht den Stücken einen eigenen Charakter fernab jeglicher Imitation. Begleitet wird das Konzert von einer wunderbaren Lichtshow, die jeden Song perfekt unterstreicht.

Wer ein herausragendes Konzert erleben möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Es wird eine einzigartige Show geboten, nur das Original toppt diese Veranstaltung. Lassen Sie sich von GENESES zurück in die 80er katapultieren!

unbestuhlt
Tickets ab 25,00 €
Jever Song Night - 11. Ausgabe mit Sofia Talvik | Leigh Marks | The Division Men
19.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 7,00 €
Patrick Salmen - Treffen sich zwei Träume. Beide platzen
19.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Kuckuck! Lesungen vom menschlichen Partyhütchen Patrick Salmen verkörpern Lebensbejahung pur.
Sein aktuelles Buch vereint Geschichten, Ratgeberparodien und absurde Kurzdramen mit Beobachtungen über den modernen Stadtmenschen auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen Selbstverwirklichung und Familiengründung, beruflichem Erfolg und Achtsamkeit, sowie Lebensfreude und Selbstoptimierung.
Humor ist, wenn man trotzdem stirbt! In gewohnt sarkastischer und selbstironischer Manier erzählt der Dortmunder Autor und Slam Poet von orientierungslosen Jungvätern, Avocado-Junkies im Superfood-Wahn, Vorzeige-Pärchen mit Wandtattoos und Home-Fußmatten, sowie dem Kontrast von trister Realität und Instagram-Ästhetik. Treffen sich zwei Träume. Beide Platzen beschreibt ein Lebensgefühl irgendwo zwischen Romantik und Menschenhass.
Tickets ab 16,00 €
Der Tod - Zeitlos
20.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Wenn es um den Tod geht, ist eigentlich niemandem zum Lachen zumute. Wenn er mit seinem Programm auf der Bühne steht dafür umso mehr. „Der Tod“ ist die schaurige Comedy-Sensation, preisgekrönt und hochgelobt und auf jeden Fall zum totlachen.

In schwarzer Kutte, mit der Kapuze tief ins Gesicht gezogen, präsentiert er sich seinem Publikum. Das, was die Zuschauer hier erwartet, ist mehr als nur tiefschwarzer Humor, es ist „Death Comdy“, ein vom Tod höchstpersönlich kreiertes Genre, bei dem nichts und niemand verschont bleibt. Doch ab und zu zeigt er auch seine weiche, fröhliche Seite. Beispielsweise wenn er Bilder aus seinem privaten Fotoalbum zeigt oder von seinem Nebenjob als Animateur auf Mallorca erzählt. Denn der Tod will seinen schlechten Ruf loswerden und ist deshalb auf Image-Kampagne durch ganz Deutschland. So wirft er auch ab und zu mit Konfetti um sich oder gibt ein Liedchen auf seiner Blockflöte zum Besten.

„Teuflisch gut“ resümiert der Münchner Merkur, „Ich freu mich jetzt schon zum dritten Mal auf den Tod“ berichtet ein 72-jähriger Fan – der charismatische Kapuzenmann gewinnt mit seiner liebenswürdigen Art und seinem bissigen Humor immer mehr Anhänger hinzu. Endlich hat man einen Grund, sich nicht mehr vor dem Tod zu fürchten, sondern kräftig über ihn zu lachen!
Tickets ab 16,35 €
Gomera Flamenco Trio - feat. Ulises Arturo (ex Dos Guitarras)
26.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 12,00 €
Sophie Passmann - liest "Alte weisse Männer"
26.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Sophie Passmann ist Feministin und so gar nicht einverstanden mit der Plattitüde, der alte
weiße Mann sei an allem schuld. Sie will wissen, was hinter diesem Klischeebild steckt
und fragt nach: Ab wann ist man ein alter weißer Mann? Und kann man vielleicht
verhindern, einer zu werden?
Sophie Passmann gehört zu einer neuen Generation junger Feministinnen; das sind
Frauen, die stolz, laut und selbstbestimmt sind. Sie wollen Vorstandschefinnen werden
oder Hausfrauen, Kinder kriegen oder Karriere machen oder beides. Und sie haben ein
Feindbild, den alten weißen Mann. Dabei wurde nie genau geklärt, was der alte weiße
Mann genau ist. Eines ist klar: Er hat Macht und er will diese Macht auf keinen Fall
verlieren. Doch Sophie Passmann will Gewissheit statt billiger Punch-lines, deswegen trifft
sie mächtige Männer, um mit ihnen darüber zu sprechen: »Sind Sie ein alter weißer Mann
und wenn ja – warum?« Die Texte, die daraus entstanden sind, gehören zu den klügsten
und gleichzeitig lustigsten, die man hierzulande finden kann.
Sophie Passmann war im Gespräch mit:
Christoph Amend, Micky Beisenherz, Kai Diekmann, Robert Habeck, Carl Jakob Haupt,
Kevin Kühnert, Rainer Langhans, Sascha Lobo, Papa Passmann ,Werner Patzelt, Ulf
Poschardt, Tim Raue, Marcel Reif, Peter Tauber, Jörg Thadeusz, Claus von Wagner.
Tickets ab 15,00 €
Bernd Begemann - Solo 2019
27.09.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Bernd Begemann ist ein Multitalent der deutschen Musikszene. Er ist Sänger, Gitarrist und Entertainer, hatte schon mehr Bandprojekte als andere Socken in der Schublade und macht auch solo eine ausgezeichnete Figur.

Der Künstler wurde 1963 in Bad Salzuflen geboren und wuchs bei Adoptiveltern auf. Schon im Jugendalter interessierte er sich für Musik und baute sich ein Netzwerk an nützlichen Kontakten auf. Seine erste Band „Die Antwort“ feierte in den 80ern zarte Erfolge, was den Sänger und Gitarristen zu einer Solokarriere verleitete und seine Beteiligung an der Begründung der Hamburger Schule einleitete. Parallel arbeitete er immer wieder mit verschiedenen Musikern zusammen, so auch 2010. In diesem Jahr nahm Begemann mit seinem Kollegen Dirk Darmstaedter am Bundesvision Song Contest mit dem Freddy-Quinn-Klassiker „So geht das jede Nacht“ teil. 2011 erschien das Soloalbum „Wilde Brombeeren“, das bei Fans und Kritikern positiven Anklang fand.

Ob allein oder mit seiner Band „Die Befreiung“: Bernd Begemann ist immer ein musikalisches Highlight. Erleben Sie den Allrounder live auf der Bühne und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets mit Reservix!
Tickets ab 18,50 €
2. Halbfinale
04.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Poetry Slam – das ist brandaktuelle Literatur in ihrer lebendigsten Form. Taufrische Texte und bewegende Performance: Nur wer damit in die Herzen des Publikums trifft, kann sich auf dieser Bühne im Wettstreit behaupten.

Slammen kann jeder, der seiner eigenen Poetik folgt: Von klassischer oder moderner Lyrik und Lautpoesie über Kabarett- und Comedy-Beiträge bis zu Kurzgeschichten sind alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst erlaubt. Doch ohne das Publikum werden hier keine Erfolge gefeiert – Rhythmus und Performance sind Trumpf, denn die Interaktion zwischen Publikum, Slampoet und Moderator ist ein grundlegender Bestandteil. So stellen die Zuhörer nicht nur die Jury des Wettbewerbs, sondern sind dazu aufgerufen, ihre Meinung kundzutun. Marc Smith, der als Erfinder dieser Vortragsform gilt, forderte die ersten Slam-Zuhörer im Chicago der 80-er Jahre auf, ihr Missfallen an einem Beitrag mit Fingerschnipsen oder Trampeln zu zeigen: „Slam ist das Paradebeispiel für die Demokratisierung der Kunst.“ Nach der englischsprachigen ist die deutschsprachige Slam-Szene die zweitgrößte der Welt. Hier finden mehr als 130 Poetry Slams regelmäßig statt und erreichen dabei bis zu rund tausend Zuschauer pro Veranstaltung. Deutschsprachige Slampoeten wurden vom Goethe-Institut auf alle Kontinente eingeladen, geben Workshops an Universitäten und Schulen, sind auf Buchmessen und treten auf Literaturfestivals auf.

Eine überwältigende Show ist garantiert, wenn wildentschlossene Poeten die Bühne erobern – lass Dich in ihren Bann ziehen und sei dabei wenn das Publikum johlt und die Stimmung überkocht!
Tickets ab 7,00 €
3. Halbfinale
04.10.2019 um 21:00 Uhr / Osnabrück

Poetry Slam – das ist brandaktuelle Literatur in ihrer lebendigsten Form. Taufrische Texte und bewegende Performance: Nur wer damit in die Herzen des Publikums trifft, kann sich auf dieser Bühne im Wettstreit behaupten.

Slammen kann jeder, der seiner eigenen Poetik folgt: Von klassischer oder moderner Lyrik und Lautpoesie über Kabarett- und Comedy-Beiträge bis zu Kurzgeschichten sind alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst erlaubt. Doch ohne das Publikum werden hier keine Erfolge gefeiert – Rhythmus und Performance sind Trumpf, denn die Interaktion zwischen Publikum, Slampoet und Moderator ist ein grundlegender Bestandteil. So stellen die Zuhörer nicht nur die Jury des Wettbewerbs, sondern sind dazu aufgerufen, ihre Meinung kundzutun. Marc Smith, der als Erfinder dieser Vortragsform gilt, forderte die ersten Slam-Zuhörer im Chicago der 80-er Jahre auf, ihr Missfallen an einem Beitrag mit Fingerschnipsen oder Trampeln zu zeigen: „Slam ist das Paradebeispiel für die Demokratisierung der Kunst.“ Nach der englischsprachigen ist die deutschsprachige Slam-Szene die zweitgrößte der Welt. Hier finden mehr als 130 Poetry Slams regelmäßig statt und erreichen dabei bis zu rund tausend Zuschauer pro Veranstaltung. Deutschsprachige Slampoeten wurden vom Goethe-Institut auf alle Kontinente eingeladen, geben Workshops an Universitäten und Schulen, sind auf Buchmessen und treten auf Literaturfestivals auf.

Eine überwältigende Show ist garantiert, wenn wildentschlossene Poeten die Bühne erobern – lass Dich in ihren Bann ziehen und sei dabei wenn das Publikum johlt und die Stimmung überkocht!
Tickets ab 7,00 €
1. Halbfinale
04.10.2019 um 19:00 Uhr / Osnabrück

Poetry Slam – das ist brandaktuelle Literatur in ihrer lebendigsten Form. Taufrische Texte und bewegende Performance: Nur wer damit in die Herzen des Publikums trifft, kann sich auf dieser Bühne im Wettstreit behaupten.

Slammen kann jeder, der seiner eigenen Poetik folgt: Von klassischer oder moderner Lyrik und Lautpoesie über Kabarett- und Comedy-Beiträge bis zu Kurzgeschichten sind alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst erlaubt. Doch ohne das Publikum werden hier keine Erfolge gefeiert – Rhythmus und Performance sind Trumpf, denn die Interaktion zwischen Publikum, Slampoet und Moderator ist ein grundlegender Bestandteil. So stellen die Zuhörer nicht nur die Jury des Wettbewerbs, sondern sind dazu aufgerufen, ihre Meinung kundzutun. Marc Smith, der als Erfinder dieser Vortragsform gilt, forderte die ersten Slam-Zuhörer im Chicago der 80-er Jahre auf, ihr Missfallen an einem Beitrag mit Fingerschnipsen oder Trampeln zu zeigen: „Slam ist das Paradebeispiel für die Demokratisierung der Kunst.“ Nach der englischsprachigen ist die deutschsprachige Slam-Szene die zweitgrößte der Welt. Hier finden mehr als 130 Poetry Slams regelmäßig statt und erreichen dabei bis zu rund tausend Zuschauer pro Veranstaltung. Deutschsprachige Slampoeten wurden vom Goethe-Institut auf alle Kontinente eingeladen, geben Workshops an Universitäten und Schulen, sind auf Buchmessen und treten auf Literaturfestivals auf.

Eine überwältigende Show ist garantiert, wenn wildentschlossene Poeten die Bühne erobern – lass Dich in ihren Bann ziehen und sei dabei wenn das Publikum johlt und die Stimmung überkocht!
Tickets ab 7,00 €
17. Komische Nacht Osnabrück - Der Comedy-Marathon
08.10.2019 um 19:30 Uhr / Osnabrück

Eine Nacht, lockere Atmosphäre, ein kühles Getränk und dazu beste Unterhaltung von namhaften Comedians und Entertainern: Die komische Nacht ist das besondere Comedy-Event, das mittlerweile fast überall in Deutschland stattfindet.

Wenn des Nachts aus den Bars, Cafés und Restaurants schallendes Gelächter dringt, dann ist es wieder so weit. Dann hat sich die Stadt in ein Schlaraffenland für Freunde des guten Humors verwandelt, denn dann hat die komische Nacht begonnen. Das Konzept dieser Veranstaltungsreihe ist einfach wie genial. In fünf verschiedenen Lokalitäten in der ganzen Stadt verteilt treten fünf Comedians jeweils 25 Minuten lang auf. Und das beste: Man muss nicht von einem Ort zum andern hetzten, um nichts zu verpassen, denn die Künstler wechseln nach jedem Auftritt die Location, sodass jeder in den Genuss ihres Programms kommen kann. Neben Spaßvögeln wie Johannes Flöck, Keirut Wenzel oder Luke Mockridge, die regelmäßig in gängigen Formaten wie dem Quatsch Comedy Club oder Night Wash zu Gast sind, betreten jedoch auch Zauberer und andere Unterhaltungskünstler die Bühne und so bietet jede komische Nacht ein buntes, abwechslungsreiches Programm.

Die komische Nacht ist ein wahrer Comedy-Marathon und immer mehr Städte machen mit. Trainieren Sie schon mal ihre Lachmuskeln und machen Sie sich bereit für einen Abend voller Spaß und unterhaltsamen Live-Shows!

Einlass ab 18.30 Uhr
Tickets ab 21,90 €
Suchtpotenzial - Sexuelle Belustigung
12.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

ALARM!!! Sie sind wieder da! Die Musik-Comedy-Queens von SUCHTPOTENZIAL mit ihrem 3. Programm „Sexuelle Belustigung“:

Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm sind zwei preisgekrönte Musikerinnen und bundesweit bekannt für ihre Shows voll rabenschwarzen Humor.

Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Suchtpotenzial werfen dabei alle Konventionen und Klischees über Bord und nichts ist vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministischen Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden werden die wirklich wichtigen Themen bearbeitet.

Suchtpotenzial sind Meisterinnen der gelebten Neurosen, von absurden Gedankengängen und bewegen sich parkettsicher in allen Musik-Genres.
Ihre Musik und Comedy-Texte schreiben Ariane und Julia selber und machen auch sonst alle Stunts selbst.
Lassen auch sie sich sexuell belustigen von Suchtpotenzial, dem besten Alkopop-Duo der Welt!
Tickets ab 21,80 €
Jever Song Night - 12. Ausgabe mit Richie Ros | Dieselknecht | Daisy Chapman
24.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 7,00 €
Ingolf Lück - "Sehr erfreut! Die Comedy-Tour 2019"
25.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Gemeinsam mit Anke Engelke und Bastian Pastewka gelang ihm der Durchbruch durch die Sat.1-Sendung „Die Wochenshow“: Ingolf Lück ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der deutschen Comedy-Landschaft und beweist mit seinem neuen Programm auch nach all den Jahren, dass er seine Begeisterung und seinen Elan für die Bühne und neue Projekte noch lange nicht verloren hat.

Die Schaffensbreite des Bielefelders reicht weit: Er ist nicht nur Comedian, er ist Schauspieler, Synchronsprecher, Regisseur, Musicaldarsteller und Moderator. Seine Karriere begann auf der Bühne, unter anderem mit dem damals noch unbekannten Hape Kerkeling, im Kölner Sprungbrett-Theater. Dort wurde er entdeckt und eine steile Karriere im Fernsehen begann. Von der ARD-Musikvideosendung „Formel Eins“ über „Die Wochenshow“ und seiner Musicaldarbietung in „Die Schöne und das Biest“ bis hin zu diversen Sitcoms und Shows – Ingolf Lück hat sich einen Namen gemacht und hat eine lange Liste erfolgreicher Formate vorzuweisen.

Die Kritiken zu seinen Programme reichen weit, von „sensationell“ (Ingolf Lück), über „alles Lüge“ (seine Frau), „voll peinlich“ (seine Kinder) bis zu „schöner als im Fernsehn“ (seine Mutter). Dieser Mann hat seit Jahren nichts an Charisma, Elan oder Euphorie für das, was er tut, verloren und zieht damit sein Publikum – ob Alt oder Jung – in den Bann.
Tickets ab 21,80 €
Thomas Reis - Das Deutsche Reicht
26.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

»Endlich 50!«
Endlich 50! Aber was? Jahre auf dem Buckel? Seelen in der Brust? Vorschläge zur Weltverbesserung? Euro aufm Konto? Zuschauer im Saal? Kinder an der Backe? Prozente bei der Wahl oder Promille beim Blasen? Freunde beim Männerabend oder Geliebte im Depot? Oder von allem etwas? Vermutlich letzteres.Wer Reis kennt, weiß das. Der weiß aber auch, dass sich der Mann bewährt hat als Animateur geriatrischer Selbsthilfegruppen. Denken Sie nur an sein unvergessliches Programm: „Gibt’s ein Leben über 40?“ Das hat er 10 Jahre gespielt und darüber vollkommen vergessen, älter zu werden. Bis ihn seine Freunde zum 50sten eingeladen haben, zu seinem eigenen.Da ließ es sich nicht mehr leugnen: 50! Schon? Erst? Schon wieder? Egal. Es gilt jetzt die 50 zu halten, zumindest für die nächsten 40 Jahre. Für immer 50! Das kann nur lustig enden, aber das macht nichts, denn Lachen hält frisch und macht zweifelsfrei die hübschesten Falten.

Vorsicht! „Endlich 50!“ ist Kabarett. Keine humoristische Altenpflege, sondern die Anstiftung zur ewigen Jugend. Auch wenn wir mit 50 endlicher sind als etwa mit 30, aber nur statistisch. Schon darum lautet das Motto des Abends: Nie wieder tot! Nie wieder Angst! Nie wieder Mitleids-Krisen! Heute fängt die Zukunft an! Es lebe die permanente Revolution Deiner selbst! Es gibt kein Leben, es sei denn Du lebst es. Solange wir sind, sind wir ewig. Das Leben ist zu kurz zum Sterben und Sterben ist kein schöner Tod.

Älter werden ist nicht schwer, alt zu sein hingegen sehr – weshalb wir besser darauf verzichten sollten. Wie? Ganz einfach: Unsere Bedürfnisse altern ja nicht mit, also folgt Euren Bedürfnissen, auch wenn Ihr ab und an mal eine Aspirin mehr einwerfen müsst als früher.

Einstein hat recht. Zeit ist relativ, vor allem relativ gnadenlos, sie macht uns alle platt. Darum sollten Sie sich für einen Besuch dieses ebenso komischen wie geistreichen Abends entscheiden, denn: Besser Sie schlagen die Zeit tot, als umgekehrt. Anti-Aging war gestern, willkommen zu Pro-Aging, denn Angriff ist die beste Verteidigung.

Nach Erfolgsprogrammen wie „Gibt’s ein Leben über 40?“ und „Machen Frauen wirklich glücklich?“ bohrt Thomas Reis erneut nach dem Sinn im Alltäglichen und entlarvt dabei jede Menge Lug und Trug und haarsträubenden Unfug. Das Resultat ist eine perfekte Mischung aus Alltagskabarett und philosophischen Sentenzen, die ihm volle Säle und gefeierte TV-Auftritte beschert.

„Es gibt derzeit keinen politischen Kabarettisten in Deutschland, der so mutig, so schonungslos, so offensiv und ohne Rücksicht auf jegliche Tabus ein derart dichtes, sprachlich brillantes und atemlos orchestriertes Programm auf die Bühne bringt. Punkt. ….Ein satirisches Sperrfeuer, ein kabarettistischer Gewaltakt. Die Messlatte liegt jetzt sehr hoch. Live erleben!“, schrieb Hagen Haas über Thomas Reis im Bonner General-Anzeiger.

http://thomasreis.oliverhenne.de/
Tickets ab 21,80 €
Jazzkantine - 25 Jahre Jazzkantine - Tour 2019
29.10.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Die Jazzkantine, eine Formation, die erstmals verschiedene Stilelemente des Jazz und Hip-Hop in Deutschland miteinander vereint, liefert beste Kost für die Ohren. Wenn in der Soundküche dieser Musiker neue Hits entstehen, geht es heiß her. Ein bisschen Rap, ein bisschen Jazz, mitreißende Beats und jede Menge gute Laune – fertig sind Werke wie „Kein Bock“, „55555“ oder „Hell’s Kitchen“.

Seit 1994 begeistert die Jazzkantine nun schon ihre Fans mit dem unverwechselbaren Sound. Aber so einfach ist das gar nicht mehr zu durchschauen, was sich hinter dieser talentierten Rhythmus-Gruppe verbirgt. Mittlerweile ist die Band zu einer ganzen Institution, einem Gesamtkunstwerk, herangewachsen. Und neben dem harten Kern wurden immer wieder namhafte Gäste eingeladen. Zusammen mit Stars wie Xavier Naidoo, Wu-Tang Clan, Laith Al Deen und Götz Alzmann entsteht jedes Mal ein Musikmenü mit den allerbesten Zutaten, welches man sich nicht entgehen lassen sollte.

Die Jazzkantine beweist, dass der Spruch „Zu viele Köche verderben den Brei“ nicht immer zutrifft. Die Jazzköche aus Braunschweig heizen ordentlich ein – ohne etwas anbrennen zu lassen. Also raus mit dem Tanzoutfit und ab aufs Konzert der grandiosen Kantinen-Besetzung!
Tickets ab 29,50 €
Kerim Pamuk - Selfies für Blindschleichen
01.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Religion ist in seinen Programmen ein großes Thema. Aber anstatt groß die Moralkeule zu schwingen, stellt der türkischstämmige Kabarettist und Schriftsteller Kerim Pamuk auf wunderbar humorvolle Weise Stereotypen gegenüber und löst sie in absurden Übertreibungen auf. Was sagt der Koran zu Facebook und anderen terroristischen Netzwerken? Welches Smartphone ist für den In-Dschihadisten das richtige?

Pamuk wurde vor allem durch seine humoristischen Bühnenprogramme, wie zum Beispiel 2003 „Mann und Mäuschen“, bekannt. Aber auch die Komödie „Süperseks“, für die Pamuk das Drehbuch schrieb, sorgte für zusätzliche Bekanntheit. Mit viel Selbstironie, Subtilität und Wiedererkennungswert sind auch seine drei veröffentlichten Bücher „Sprich langsam, Türke.“, „Alles roger, Hodscha?“ und „Allah verzeiht, der Hausmeister nicht.“ Als wahrer Konvertit ist Kerim Pamuk päpstlicher als der Papst und deutscher als der Deutsche und sorgt so mit absolut entwaffnender Selbstironie für ein Training der Lachmuskeln.

„Statt zu spalten, will Pamuk seine beiden Heimatkulturen zu mehr Verständnis, zur friedlichen Koexistenz führen. Sein zwerchfelltraktierendes Rezept dafür: haarsträubend-amüsante Quervergleiche zwischen den Religionen bei ironischen Schlaglichtern auf die Marotten beider Seiten. Zwei hochamüsante, lehrreiche Stunden.“ (Neue Westfälische Zeitung).
Tickets ab 21,80 €
Nessi Tausendschön - 30 Jahre Zenit - Operatin Goldene Nase
02.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Kabarettisten gibt es viele in Deutschland, aber Nessi Tausendschön gehört unumstritten zur Elite. Die als Annette Maria Marx geborene Hannoveranerin betört ihr Publikum nicht nur mit einer wunderbaren Stimme, sondern glänzt besonders mit ihrem Improvisationstalent, sobald sie eine Theater-Bühne betritt. Die in Köln lebende Kabarettistin ist nicht erst seit ihrem Programm „Die wunderbare Welt der Amnesie“ bekannt, sondern trat schon Jahre zuvor in vielen Kabarettsendungen auf.

Nessi Tausendschön schloss nach ihrem Abitur eine Lehre als Zierpflanzengärtnerin ab und studierte anschließend neben Theaterwissenschaften auch Germanistik und iberoromanische Philologie. Bevor sie sich 1989 einen Weg als Solokünstlerin im Kabarett suchte, sang sie in diversen Rock- und Jazzbands. Ihr abwechslungsreiches Leben spiegelt sich in vielen ihrer Geschichten wieder, die sie, verpackt in teilweise absurd-lustige Rahmenhandlungen, in ihren zahlreichen Programmen vorträgt. Lachgarantie ist hier bei jeder Eintrittskarte inklusive!

Für ihr brilliantes Programm wurde Nessi Tausendschön bisher nicht nur mit Prestige-Preisen wie dem Salzburger Stier im Jahr 2000 oder dem Deutschen Kleinkunstpreis 2003 geehrt, sie erhielt zudem noch den Publikums- und Jurypreis beim Kiep 2008. Wenn Sie also mal wieder eine Auszeit für Ihre Seele brauchen, sollten Sie sich einen Auftritt von Nessi Tausendschön nicht entgehen lassen!
Tickets ab 21,80 €
Habe Häuschen. Da würden wir leben. - Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause
06.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 15,00 €
Tina Teubner - Wenn Du mich verlässt komm ich mit
08.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Sie spricht nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit: Tina Teubner gelingt es, mit ihrem scharfsinnigen Humor, ihrer herausragenden Musikalität und ihrem weiblichen Charme eine ganz eigene Interpretation der Wirklichkeit und des Wahnsinn an den Mann und die Frau zu bringen.

Die studierte Musiktherapeutin lässt sich eigentlich nirgends wirklich einordnen, denn sie ist leidenschaftliche Grenzgängerin. Ständig bewegt sie sich zwischen grenzenloser Albernheit und unendlicher Weisheit. Mit ihren Soloprogrammen, in denen sie beispielsweise über ihren ganz alltäglichen Größenwahn berichtet, aus dem Tagebuch ihres Mannes vorliest oder sich generell über das männliche Geschlecht echauffiert, kommt sie beim Publikum wie bei Kritikern überaus gut an. Zahlreiche Auszeichnungen wie der Deutsche Kabarettpreis oder der Deutsche Kleinkunstpreis sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache.

Wer hier gewöhnliches Entertainment erwartet, wird zutiefst enttäuscht. Tina Teubner ist auf der Bühne eine echte Wucht und eine wahre Strapaze für jeden Lachmuskel. Erstklassiges, intelligentes Kabarett und eine Frau, die genau weiß, worauf es sowohl im Leben als auch im Showgeschäft ankommt – Das dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!
Tickets ab 21,80 €
Chin Meyer - Neues Programm
09.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Als Steuerfahnder „Siegmund von Treiber“ ist er seit Jahren auf der Suche nach dem Geld, viel oder wenig ist ihm dabei auch schon egal. Den Erfolg braucht er aber nicht mehr zu suchen, der ist dem Kabarettisten, Moderator, Improvisations-Schauspieler und ehemaligen Roulette-Profi sicher.

Chin Meyer steht seit Jahren erfolgreich auf der Bühne. Der studierte Schauspieler spielte in mehreren Filmen und verlegt sich dann aber auf das Kabarett. Zum Durchbruch verhilft ihm die Figur des Siegmund von Treiber, dem Steuerfahnder. Bei einem darf man sich sicher sein: Meyer sucht pausenlos nach den Absurditäten unseres Wirtschaftssystems und wenn er sie gefunden hat, dann stochert er auch humorvoll darin herum. Neben seinen zahlreichen Bühnenprogrammen schreibt er Kolumnen für den Berliner Kurier und ist Buchautor. In seinem Programm „Reichmacher! Reibach sich wer kann!“ überrascht Meyer mit einem stiloffenen Programm, bei dem er, ganz nebenbei versteht sich, auch noch die Bankenkrise durch den Kakao zieht.

Meyer ist regelmäßiger und gerngesehener Gast in TV-Shows und erhielt für seine Programme schon zahlreiche Kleinkunstpreise. Er verführt stets mit Charme, Biss, Spontanität und vor allem mit viel Witz.
Tickets ab 21,80 €
La Signora - Carmela de Feo - Meine besten Knaller
10.11.2019 um 19:00 Uhr / Osnabrück

Als „La Signora“ ist Multitalent Carmela De Feo mal anrüchig und schlüpfrig, mal bezaubernd und engelslieb. Vor allem ist der singende und tanzende Wirbelwind aber eines – ungeheuer komisch. Bis zum Schluss ihrer energiegeladenen Abendprogramme hat das resolute Multitalent nicht nur ihr Akkordeon, sondern auch ihr begeistertes Publikum meisterhaft im Griff.

Carmela De Feo fegt mit einer unerschöpflichen Energie über die Bühne, tanzt, singt und spielt, was das Zeug hält. In ihren Liedern liegt große Komik, kreatives Querdenken und eine Schrägheit, die ihr so schnell niemand nachmacht. La Signora scheucht sich selbst hemmungslos durch den Ernst und Unernst des Lebens. Mit ihren endlosen Anekdoten zieht sie das Publikum auf herrlich erfrischende Art in den Bann des Absurden.

Doch wenn sie mit flinken Fingern ihr Instrument umgarnt und ihr Mundwerk dazu Tango tanzt, liegt ihr nicht nur die Männerwelt zu Füßen. Wahnwitzig mutiert sie von der “Sex Bomb“ zur Miss Marple. Und wenn die graubestrumpften Beine auch mal Riverdance tanzen, versinkt der Zuschauer hilflos im Bällchenbad der Emotionen.
Tickets ab 21,80 €
Jever Song Night - 13. Ausgabe mit Three for Silver | Jacob Miller | Wolf & Moon
14.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 7,00 €
byebye - Eine dir unbekannte Band
15.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Das Akustik-Deutschpop-Duo besticht mit Texten, die sich gewaschen haben und mit Gitarrengrooves,
die auch bei dir die Urlaubslaune wecken. byebye ist viel rumgekommen - sei es in der Poetryslamszene,
bei Songcontests oder Liedermacher-Wettbewerben. Mit über 800 bundesweiten Auftritten und
zahlreichen gewonnenen Publikums- und Jurypreisen gehören die Leipziger Jungs vielerorts schon
zum Bühneninventar.
Sie sind der Geheimtipp für Mainstream-Geflüchtete und „Das-Glas-ist-halbvoll“-Menschen - eine echte
Ohrwurm-Alternative für alle, die sich gern mal zu viele Gedanken machen und diejenigen,
die laut Lachen wollen, wenn das Leben sie kitzelt.
Die Band ist nach eigenen Angaben „Sehr, sehr gut!“, seit 6 Jahren kurz vorm Durchbruch und immer auf
der Suche nach dem nächsten unvergesslichen Konzertabend.
Tickets ab 9,00 €
Han´s Klaffl - 40 Jahre Ferien - ein Lehrer packt aus
15.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Hans „Han’s“ Klaff ist mit Leib und Seele Musiklehrer und weiß, wovon er spricht, wenn er in seinen Kabarett-Programmen den Alltag an deutschen Schulen auf liebevolle Art und Weise aufs Korn nimmt. Mit Klavier und Kontrabass hält er eine Doppelstunde Frontalunterricht, die nicht nur Lehrerinnen und Lehrern Lachtränen in die Augen treibt. Denn wer kennt ihn nicht, den ganz normalen schulischen Wahnsinn!

Bereits als Referendar gründete Klaffl 1977 gemeinsam mit Schülern eine Kabarettgruppe. Seitdem tritt er immer wieder, mit wechselnden Partnern, auf verschiedenen Kleinkunstbühnen in Deutschland auf – natürlich nicht, ohne auch weiterhin an deutschen Schulen seinen Schülern Soloprogramme zu liefern und seiner Passion, dem Unterrichten, nachzukommen.

„Ob es nun ermüdende Lehrerkonferenzen oder nervige Elternsprechtage sind: Die geschilderte Realität eines Lehrers ist absurder und komischer als jede Parodie von Außenseitern (also Nicht-Lehrern) je sein könnte.“ (tv-kult.com). Seien Sie sich sicher – ob Lehrer oder nicht, hier bleibt kein Auge trocken!
Tickets ab 21,80 €
Jess Jochimsen - Heute wegen gestern geschlossen
21.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Seinen Erfolg feiert der gebürtige Münchner und Wahl-Freiburger Jess Jochimsen auf der Bühne als Kabarettist, aber sein Herz schlägt genauso für die Fotografie und die Musik. Warum also nicht verbinden? Und genau das tut er: In seinen Solo-Programmen mischen sich Texte, Lieder und Dias. Kritiken würdigen ihn als „brillant“ (Hamburger Abendblatt) und sogar als „Besten seiner Generation“ (Kölner Stadt-Anzeiger).

Zahlreiche Auszeichnungen hat Jess Jochimsen für seine Kabarett-Aufführungen bereits erhalten. Vom Kleinkunstpreis Baden-Württemberg über den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (Förderpreis) bis zum Deutschen Kabarettpreis. Dass Auftritte in renommierten deutschen Kabarett-Sendungen nicht ausbleiben, ist klar. Er ist regelmäßiger Gast in verschiedenen Fernsehsendungen (u.a. im „Quatsch Comedy Club“ und „Mitternachtsspitzen“) und Talkshows und seit 2006 Gastgeber der „SWR-Poetennächte“.

Zu erwähnen, dass Jochimsen neben seiner sehr erfolgreichen Bühnen-Karriere auch noch mehrere Bücher und CDs erfolgreich veröffentlichte und nebenher auch noch seine Fotografien ausstellt, wäre schon fast zu viel des Lobes. Und dennoch vervollständigt es das Bild eines Kabarettisten, der nur so vor Energie strotzt und sein Publikum grandios komisch, aber nie albern oder oberflächlich auf eine Reise auf seine Sicht der Dinge mitnimmt.
Tickets ab 21,80 €
Lennart Schilgen - Engelszungenbrecher
22.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Unermüdlich ist Lennart Schilgen auf großer Tour durch ganz Deutschland. Mit dabei hat er sein preisgekröntes Programm „Engelszungenbrecher“. Sie dürfen sich freuen, wenn der Künstler 2019 wieder einmal zeigt, dass er zu den Besten seines Fachs zählt.

Wie keinem anderen gelingt dem Liedermacher und Kabarettist Lennart Schilgen die perfekte Mischung aus Musik und Kabarett. Unter dem Motto „Lieder & Schabernack“ gerät der junge Berliner vom Tragischen ins Komische und vom Schönen ins Schräge. Sein Wortwitz und die scharfe Zunge machen den sympathischen Sänger zu einem Künstler, den man gesehen haben muss.

Sowohl mit seiner Band Tonträger als auch Solo begeistert Lennart Schilgen ein generationsübergreifendes Publikum. Dabei zeichnet er sich stets durch raffinierte Texte voller sprachlicher Feinheiten und einen herrlich komischen Humor aus. Skurrile Einfälle und charmante Frechheiten, die er kunstvoll in seine Lieder verpackt, sorgen für großartige Unterhaltung. Mit Klavier und Gitarre musiziert er auf Open-Air-Bühnen wie auch im Theater auf höchstem Niveau. So ist es nicht verwunderlich, dass der Ausnahmekünstler den Goldenen Besen, den Nachwuchspreis des Deutschen Chansonpreises, und viele weitere Auszeichnungen gewinnen konnte.

Wer ihn schon live gesehen hat, kommt gerne wieder und wer ihn nicht kennt, sollte sich Lennart Schilgen keinesfalls entgehen lassen. Erleben Sie wunderbare Songs, geistreichen Humor und wilden Schabernack vom Feinsten. Der meisterliche Kleinkünstler bringt Sie garantiert zum Lachen und beschert Ihnen eine gute Zeit.
Tickets ab 21,80 €
Helene Bockhorst - Die fabelhafte Welt der Therapie
23.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Selbsttherapie durch Lachen - stets ironisch und mit Unschuldslächeln auf den Lippen spricht Helene Bockhorst aus, was endlich mal gesagt werden muss. Erleben Sie eine Komödiantin, die schon als Poetry Slammerin für Aufsehen gesorgt hat.

Sie deckt Fragen auf, die sich der Ottonormalverbraucher nie gestellt hat und versetzt uns damit in blankes Staunen. Dürfen Frauen exhibitionistischer sein als Männer? Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Erziehung? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Es werden Themen des Lebens angesprochen, darunter Sex, Onlinedating und Fettnäpfchen, die einem das Leben manchmal leider vorsetzt. Als erste Frau in der Geschichte des Pokals, gewann Bockhorst 2018 den Hamburger Comedy Pokal. Zudem ist sie mehrmalige Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaften im Poetry Slam.

Helene Bockhorst gelingt es, sich schon mit dem kürzesten Witz in die Herzen der Zuschauer zu lachen. Dass sie dabei noch charmant ist und immerzu mit Köpfchen an ihre Themen rangeht, macht sie nur sympathischer. Sichert euch jetzt Tickets!
Tickets ab 19,60 €
Idil Baydar als Jilet Ayse - Ghettolektuell
29.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Schauspieltalent und Comedystar Idil Baydar ist eine waschechte Berliner Schnauze mit türkischen Wurzeln, die es wie keine Zweite versteht, die soziale Wirklichkeit in Deutschland auf urkomische und zugleich erschreckend realitätsnahe Weise zu beleuchten.

Auf Youtube wurde ihre klischeehaft konstruierte Kunstfigur Jilet Ayse, die 18-jährige Kreuzberger Vollproletin, zum absoluten Kultphänomen. In den millionenfach angeklickten Videos plappert die leicht reizbare, schwergewichtige Jilet drauf los und erzählt uns aus ihrem ganz normalen Alltag. Ihre Schöpferin, Idil Baydar, ist mittlerweile zum Glück nicht mehr nur im Internet, sondern auch auf den Comedy-Bühnen Deutschlands zu finden, wo sie auch als die Berlinerin Gerda Grischke auftritt, die sich mit Besen und großer Klappe bewaffnet ausgiebig über die Ausländer auslässt.

Wenn Idil Baydar gekonnt mit Vorurteilen spielt und uns allerhand Absurditäten und scheinbar Banales präsentiert, verstecken sich dahinter jedoch oft Wahrheiten über die multikulturelle Gesellschaft und den ganz normalen Alltagsrassismus und so wird man bei ihren Auftritten nicht nur zum Lachen gebracht, sondern auch zum Nachdenken angeregt.
Tickets ab 21,80 €
Daphne de Luxe - Extraportion
30.11.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Mit einem Showkonzept aus Comedy, Kabarett und Live-Gesang schafft es Daphne De Luxe, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die Barbie im XL-Format tritt jedoch nicht allein auf die Bühne. Immer mit dabei: Ihre mitreißende Art, viel Selbstironie und eine ordentliche Portion Wortgewandtheit.

Die zarte blonde Frau bekam den Beinamen „de Luxe“ und das verkörpert sie – im wahrsten Sinne des Wortes – wie keine andere. Bereits in der Schulzeit schöpfte die gebürtige Oberfränkin ihr ordentliches Unterhaltungspotenzial aus. Mit dem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ ist das Energiebündel nun bereits seit den frühen 90er-Jahren als Vollblut-Entertainerin unterwegs. Prall gefüllte Soloprogramme in Kombination mit rauchigem Gesang und rockigen Nummern, berührenden Balladen und Chansons sorgen nicht nur auf Fastnachtsveranstaltungen für strapazierte Lachmuskeln. Temperament wechselt sich mit Gefühl und Spontanität ab, was sich auch in der Musik zeigt. Die Improvisation ist Daphnes Spezialität: Aus dem Stegreif interagiert sie mit dem Publikum und nimmt sich dabei nicht immer ganz so ernst.

Mit einem Augenzwinkern zieht Daphne de Luxe Stärken aus ihren vermeintlichen Schwächen und genau das macht sie so authentisch und unterhaltsam. Stellen Sie sich nicht auf die „Geduldsprobe“, sondern erleben Sie amüsante Stunden mit der Powerfrau.
Tickets ab 21,80 €
Sebastian 23 - Endlich erfolglos
06.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Was macht man mit einem abgeschlossenen Philosophie-Studium heutzutage? Poetry-Slammer werden! Sebastian 23 macht vor, wie das geht und nimmt uns mit auf einen Trip durch humoristische Phantasielandschaften, bei denen Ethik keine Rolle spielt.

Der gebürtige Duisburger hat einen weiten Weg vom Magister der Philosophie bis zu einem der besten Slampoeten Deutschlands hinter sich. Nach seinem Studium in Freiburg begann er, sich in der Slam-Szene zu etablieren und nahm ab 2002 an ersten Wettbewerben teil. Besonders beeindruckend ist seine Fähigkeit, aus handelsüblichem Non-Sens einen so abstrahierten Witz zu kreieren, dass am Ende alle lachen und schließlich doch nochmal genauer drüber nachdenken müssen. Die Philosophie hat er eben nie ganz abgelegt. Für seine Sprechkunst hat er schon so einige Kabarettpreise abgestaubt, wie den Prix Pantheon, den Cloppenburger Klappklotz und die St. Ingberter Pfanne. Zu Recht ist er mehrfacher Gewinner von Poetry-Slam-Meisterschaften.

Erleben Sie einen von Deutschlands bekanntesten Wortkünstlern live und sichern sich Tickets für sein Soloprogramm. Sebastian 23 wird Sie mit einem charmanten Grinsen empfangen und anstecken, sodass Ihre Mundwinkel vor Freude auch den ganzen Heimweg lang nicht nach unten gehen wollen
Tickets ab 15,00 €
Horst Schroth - SCHLUSSKURVE...mit dem Besten aus 40 Jahren
07.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Horst Schroth und das St.-Pauli-Theater Hamburg sind wie ein Kabarettdirektor und seine Manege. Seit den frühen 90ern sorgt Schroth für ein erfolgreiches Kabarett-Programm nach dem anderen: urkomische Klassiker sind u.a. „Null Fehler - Herr Laux versteht die Welt nicht mehr“, „Scharf auf Harakiri“ und „Wenn Frauen fragen – Das Beste aus 10 Jahren“.

Als Großmeister des Gesellschaftskabaretts gefeiert, durfte Horst Schroth bereits zweimal den Deutschen Kleinkunstpreis entgegen nehmen – eine Ehre, die nur wenigen Künstler zuteil wird. Bekannt wurde Schroth einem größeren Publikum in den Jahren 2004 und 2005 durch seine Rolle als Paul Wagner, dem Protagonisten der ZDF-Serie "Halt durch, Paul".

Vor seinen ausgeklügelten Anekdoten ist wahrhaftig kein gesellschaftlicher Missstand sicher. Als wachsamer Beobachter des aktuellen Geschehens entlarvt Schroth so manche Irrsinnigkeit der Tagespolitik oder des Medienrummels. Mit seinem Urteil verwandeln sich scheinbar belanglose Gegebenheiten des Alltags in feurige Kabarett-Pointen.
Tickets ab 25,10 €
Sebastian Krämer - Im Glanz der Vergeblichkeit - Vergnügte Elegien
13.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Mit seinen anspruchsvollen und teilweise versponnenen Songtexten ist Sebastian Krämer nichts für jemanden, der seichte Unterhaltung sucht. Seine Kombination von Musik und Text ist rasant, knackig und vor allem herausfordernd. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, ist kritisch und spricht die Wahrheit aus – und genau das macht ihn so besonders. Stücke wie das besonders populäre „Deutschlehrer“ gehen ins Ohr und überfallen den Zuhörer, wenn er es am wenigsten erwartet.

Die leisen, verschmitzten Unter- und Zwischentöne waren schon immer sein Metier und ziehen sich durch seinen gesamten kabarettistischen Werdegang. Mit seinen ersten Kabarettprogrammen gastierte er in Freiburg, bevor es ihn nach Berlin zog, wo er auf verschiedenen Bühnen tätig war. Im Fernsehen war er in verschiedenen Formaten, wie zum Beispiel NightWash, Mitternachtsspitzen oder Ottis Schlachthof zu sehen. Auch als Poetry Slammer verdiente er sich seine Lorbeeren und veranstaltete selbst jahrelang Poetry Slam Events.

Mit einer beeindruckenden Liste an Auszeichnungen im Gepäck ist Sebastian Krämer jetzt wieder in der Bundesrepublik unterwegs, um uns zu erhellen, schlauer zu machen und – ein kleines bisschen vielleicht – auch zu belehren. Freuen Sie sich auf einen scharfzüngigen und tiefgründigen Kabarettisten mit einer außergewöhnlich einfühlsamen Stimme.
Tickets ab 24,00 €
Lisa Feller - Ich komm´ jetzt öfter!
14.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Lisa Feller mit ihrem neuen Programm: Ich komm´ jetzt öfter!
Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der
Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische
Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es
auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm
verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“
Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige
„Supermom“ hinbekommt! Die Frage ist nur - wie oft darf eine Mutter denn etwas für
sich tun, ohne als egoistische Rabenmutter dazustehen? Und wenn eine
attraktive Entertainerin behauptet „Ich komm’ jetzt öfter!“ drängt sich geradezu die
nächste Frage auf: Gilt das auch fürs Überleben im erotischen Alltagsdschungel,
zwischen flotter Anmache an der Wursttheke und frivolem Kugelschreibertauschen
mit dem Single-Vater beim Elternabend?
Denn was Aufschnitt und gewagten Ausschnitt angeht, kann ein simples „darf’s ein
bisschen mehr sein“ schnell zu Komplikationen führen. Während kluge Köpfe über
Feminismus debattieren, sagt Lisa Feller bodenständig und verschmitzt:
„Gleichberechtigung würde mir schon reichen!“
„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt,
lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept
treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen.
Wie wohltuend.
Tickets ab 25,90 €
Remode - The music of Depeche Mode
27.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 24,00 €
Dirty Deeds - Tribute to AC-DC
28.12.2019 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 16,00 €
Purple Rising - The Deep Purple Experience
11.01.2020 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Tickets ab 16,00 €
Matthias Jung - Chill mal - am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig
11.01.2020 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Matthias Jung ist studierter Diplom-Pädagoge und Deutschlands lustigster Jugend-Experte. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager. Er erklärt auf verständliche und lustige Art die heutige Jugend und führt Generationen zusammen.

Matthias Jung hat die "Generation Teenietus" genau beobachtet und hat mit Jugendlichen alle wichtigen Informationen für die ahnungslosen Erwachsenen zusammen getragen. Er zeigt - ähnlich Martin Rütter mit seinen Hunden - wie die Jugendlichen ticken. Er erklärt ihre Verhaltensweisen und gibt lehrreiche Tipps und Tricks, wie man mit Humor die Pubertät übersteht. Das ist Spaßpädagogik für die ganze Familie. Faktenreich, wissenschaftlich aufbereitet und äußerst unterhaltsam.

Matthias Jung schrieb vor seiner Solokarriere bereits für verschiedene TV-Formate wie Harald Schmidt, 7 Tage 7 Köpfe und TV Total, bis er feststellte, dass Rampenlicht sehr gut für den Teint ist. Nach Auftritten bei NightWash und dem Quatsch Comedy Club ging er 2006 mit seinem ersten Soloprogramm „Out of Hüffelsheim“ auf Tour. Mit Erfolg – nicht nur Fans, sondern auch Kritiker ließen sich von dem sympathischen Pfälzer begeistern. Für Fans guter Comedy ist dieser Mann ein absolutes Muss. Nehmen Sie Platz, lassen Sie sich mitreißen und seien Sie auf alles gefasst. Wenn Matthias Jung die Bühne betritt, ist der Lachmuskelkater garantiert!
Tickets ab 21,80 €
Jan Philipp Zymny - How to Human ?
16.01.2020 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN ?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erleben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sie-ger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jurypreises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.
„HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Bei-spiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.
Wow ... das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben, dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione.
Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben.
Tickets ab 17,00 €
Paul Bokowski - Hauptsache nichts mit Menschen
21.01.2020 um 19:30 Uhr / Osnabrück

Haben Sie schon mal über die Anschaffung eines Staubsaugerroboters nachgedacht? Dann lassen Sie sich von Paul Bokowski eines Besseren belehren. Der Lesebühnenautor weiß, wie lange es dauert, bis eine elektronische Haushaltshilfe eine Berliner Single-Wohnung übernimmt und Thermomix bis Trockner in vollautomatische Revolutionsbrigaden verwandelt. In seinem neuen Buch berichtet der Großmeister treffsicherer Pointen aus sämtlichen Gefahrenzonen des Alltags. Gibt es einen Knigge für ebay-Kleinanzeigen? Was wenn die Airline noch auf dem Rollfeld Insolvenz anmeldet? Wer erklärt dem Vater im Vorruhestand was ein Menstruationsbecher ist? Und was denkt Paul Bokowski eigentlich über Menschen, die ihre Weinflaschen im Supermarkt quer auf das Kassenband legen? Das Leben steckt voller Tücken. Lachen wir, solange wir noch können.
Tickets ab 12,00 €
Ben Redelings - Fußball. Die Liebe meines Lebens
23.01.2020 um 20:00 Uhr / Osnabrück

Ben Redelings kommt aus Bochum – mitten aus dem Ruhrgebiet. Vielleicht mag er deshalb die »Typen« des Fußballs - diese schrägen, liebenswürdigen Charaktere, die das Herz auf der Zunge tragen - so besonders gerne. Wer in dieser Region in den 80er und 90er Jahren groß geworden ist, der kennt sie noch, die Straßenfußballer, die auf Hinterhöfen dem Ball und dem Traum vom Fußballglück nachjagten. Hier, wo die Menschen ehrlich, direkt und herzlich und mit einer ansteckenden Leidenschaft den ganzen Tag ihren Sport leben.
In seinem neuen Programm erzählt Ben Redelings seine Herzensgeschichten über unsere Liebe zum Fußball. Unterhaltsame Dönekes über den ersten Stadionbesuch, Helden und Idole, Bier und Bratwurst und das längst verschollene erste Panini-Album. Rivalitäten und Frotzeleien, Erinnerungen und Treue und die nie endende Sehnsucht nach dem Glück. Das Buch zur Tour - so emotional und so lebendig wie eine durchfeierte Nacht mit Freunden - ist bereits jetzt ein Bestseller. Freuen Sie sich auf einen amüsanten Abend mit dem Charme eines geselligen Kneipenbesuchs. Glück auf!
Tickets ab 17,00 €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team