Theaterwerkstatt Pilkentafel


Pilkentafel 2, 24937 Flensburg

Die Theaterwerkstatt Pilkentafel (kurz Pilkentafel) ist das „einzige freie Theater auf professionellem Niveau“ in Flensburg und eines von acht freien Theatern in Schleswig-Holstein, das vom Ministerium für Justiz, Kultur und Europa gefördert wird.

 

 

 Die Theaterwerkstatt Pilkentafel gGmbH ist Mitglied im Landeskulturverband Schleswig-Holstein und in der Association Internationale du Théâtre de l’Enfance et la Jeunesse (ASSITEJ). Ihr Ensemble zeigt Stücke mit zeitgenössischer darstellender Kunst sowohl in Flensburg als auch auf „renommierten Festivals auf verschiedenen Kontinenten“ und gastierte bereits im Auftrag des Goethe-Instituts.

Der Name des 1983 gegründeten Theaters leitet sich von der gleichnamigen Straße Pilkentafel ab, wo in einem denkmalgeschützten Haus von 1771 – seit 1998 feste Spielstätte –, Theatervorstellungen und -workshops gegeben werden. Es gehört zu den eingetragenen Kulturdenkmalen von Flensburg-Jürgensby und ist dort im Kapitänsviertel, dem „historischen Flensburger Seemannsviertel“ eingebettet.

... mehr lesen


Dieser Text basiert auf dem Artikel Theaterwerkstatt Pilkentafel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
Indoor
keine Angabe
Stadt
keine Angabe
keine Angabe
ca. 200-500 Meter
Ja
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Francisco Fanhais singt
25.05.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Unsere Zuschauer*innen Christel und Wolfgang Ewert haben dieses Konzert vorgeschlagen und vermittelt: Die Nelkenrevolution in Portugal befreite vor 45 Jahren das Land von der Diktatur Salazar und machte die Unabhängigkeit der Kolonien möglich. Befreiung ist also möglich? Sollten wir uns angesichts der Europawahl daran erinnern? Und was sind Revolutionen ohne Lieder? Wie lebt die Zeit in Liedern wieder auf? Wie entsteht Zukunft aus Vergangenheit? Und was haben wir alle vergessen oder nie gewusst von diesem Teil europäischer Geschichte?
Francisco Fanhais war eine der musikalischen Gallionsfiguren dieser Zeit, er wird trotz seines hohen Alters nicht müde, daran zu erinnern und vor dem Wiedererstarken rechter Bewegungen zu warnen. Deshalb erscheint es uns ein gelungener Beitrag am Vorabend der Europawahl.

25. Mai, 20.00 Uhr
Francisco Fanhais singt
25.05.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Unsere Zuschauer*innen Christel und Wolfgang Ewert haben dieses Konzert vorgeschlagen und vermittelt: Die Nelkenrevolution in Portugal befreite vor 45 Jahren das Land von der Diktatur Salazar und machte die Unabhängigkeit der Kolonien möglich. Befreiung ist also möglich? Sollten wir uns angesichts der Europawahl daran erinnern? Und was sind Revolutionen ohne Lieder? Wie lebt die Zeit in Liedern wieder auf? Wie entsteht Zukunft aus Vergangenheit? Und was haben wir alle vergessen oder nie gewusst von diesem Teil europäischer Geschichte?
Francisco Fanhais war eine der musikalischen Gallionsfiguren dieser Zeit, er wird trotz seines hohen Alters nicht müde, daran zu erinnern und vor dem Wiedererstarken rechter Bewegungen zu warnen. Deshalb erscheint es uns ein gelungener Beitrag am Vorabend der Europawahl.

25. Mai, 20.00 Uhr
Tickets ab 10,00 €
folkBALTICA 2019: Matinee
26.05.2019 um 11:00 Uhr / Flensburg

Diese drei starken Frauenstimmen konnten die Besucher schon bei folkBALTICA 2018 in der Sydbank in Flensburg beim Konzert „Folk in Blüten“ erleben. Nevasta ́s Voice sammeln auf ihren Reisen und musikalischen Begegnungen Volkslieder aus europäischen und benachbarten Kulturen, von Nordskandinavien über den Balkan bis in den Nahen Osten und interpretieren sie in ihrer reinsten Form - nur durch die Stimmen und Geschichten. Ein Konzert mit dem Vokalkollektiv ist eine Reise durch die verschiedenen traditionellen Kulturen Europas, aber auch eine Hommage an die universellen Geschichten der Menschheit - über Zeit und Entfernungen hinweg.
Tickets ab 10,00 €
Bohnenrepublik - Sama Syrien Theatergruppe
31.05.2019 um 18:00 Uhr / Flensburg

Nach dem Buch von Bader Moharib
In der Bohnenrepublik ernähren die Menschen sich von Bohnen: Doch dann streicht der Präsident, der selbst ein Luxusleben führt, der Bevölkerung die Bohne und eine eigentümliche Krankheit namens „Freiheit“ bricht aus, sie ist hochansteckend.
Alle, die sie bekommen, können nicht mehr aufhören, nach Freiheit zu rufen. Wird am Ende auch noch der Präsident krank? Falls diese Bohnenrepublik an das eine oder andere arabische Land erinnert, ist das durchaus intendiert.
Sameh Alkali hat die Theatergruppe Sama Syrien 2015 in Flensburg gegründet, inzwischen besteht sie aus über 20 Mitgliedern. Sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene proben und entwickeln gemeinsam Theaterstücke, die auf Arabisch gespielt und Deutsch übertitelt werden. Dabei werden Themen aufgegriffen, die die Mitglieder persönlich beschäftigen.

In arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Regie: Sameh Alkali
Buch: Bader Moharib
Es spielen: Galal Alkatheri, Safa Reheifa, Elias Katour, Abdul Daher, Omar Alaarj, Randa Suleiman, Sara Almugrabi, Kristin Alo, Mohammed Alo, Rawan Deri, Jano Hussein, Siamend Hussein, Farid Hussein
31. Mai / 01. Juni, 20.00 Uhr
Tickets ab 15,00 €
Bohnenrepublik - Sama Syrien Theatergruppe
01.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Nach dem Buch von Bader Moharib
In der Bohnenrepublik ernähren die Menschen sich von Bohnen: Doch dann streicht der Präsident, der selbst ein Luxusleben führt, der Bevölkerung die Bohne und eine eigentümliche Krankheit namens „Freiheit“ bricht aus, sie ist hochansteckend.
Alle, die sie bekommen, können nicht mehr aufhören, nach Freiheit zu rufen. Wird am Ende auch noch der Präsident krank? Falls diese Bohnenrepublik an das eine oder andere arabische Land erinnert, ist das durchaus intendiert.
Sameh Alkali hat die Theatergruppe Sama Syrien 2015 in Flensburg gegründet, inzwischen besteht sie aus über 20 Mitgliedern. Sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene proben und entwickeln gemeinsam Theaterstücke, die auf Arabisch gespielt und Deutsch übertitelt werden. Dabei werden Themen aufgegriffen, die die Mitglieder persönlich beschäftigen.

In arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Regie: Sameh Alkali
Buch: Bader Moharib
Es spielen: Galal Alkatheri, Safa Reheifa, Elias Katour, Abdul Daher, Omar Alaarj, Randa Suleiman, Sara Almugrabi, Kristin Alo, Mohammed Alo, Rawan Deri, Jano Hussein, Siamend Hussein, Farid Hussein
31. Mai / 01. Juni, 20.00 Uhr
Bohnenrepublik - Sama Syrien Theatergruppe
01.06.2019 um 18:00 Uhr / Flensburg

Nach dem Buch von Bader Moharib
In der Bohnenrepublik ernähren die Menschen sich von Bohnen: Doch dann streicht der Präsident, der selbst ein Luxusleben führt, der Bevölkerung die Bohne und eine eigentümliche Krankheit namens „Freiheit“ bricht aus, sie ist hochansteckend.
Alle, die sie bekommen, können nicht mehr aufhören, nach Freiheit zu rufen. Wird am Ende auch noch der Präsident krank? Falls diese Bohnenrepublik an das eine oder andere arabische Land erinnert, ist das durchaus intendiert.
Sameh Alkali hat die Theatergruppe Sama Syrien 2015 in Flensburg gegründet, inzwischen besteht sie aus über 20 Mitgliedern. Sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene proben und entwickeln gemeinsam Theaterstücke, die auf Arabisch gespielt und Deutsch übertitelt werden. Dabei werden Themen aufgegriffen, die die Mitglieder persönlich beschäftigen.

In arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Regie: Sameh Alkali
Buch: Bader Moharib
Es spielen: Galal Alkatheri, Safa Reheifa, Elias Katour, Abdul Daher, Omar Alaarj, Randa Suleiman, Sara Almugrabi, Kristin Alo, Mohammed Alo, Rawan Deri, Jano Hussein, Siamend Hussein, Farid Hussein
31. Mai / 01. Juni, 20.00 Uhr
Tickets ab 15,00 €
Freunde kann man sich aussuchen, Familie muss man hinnehmen - Eine Einladung zum Teetrinken und Zuhören
06.06.2019 um 19:00 Uhr / Flensburg

Denn die Teerunde trinkt nicht nur einmal im Monat zusammen Tee, sondern sie lesen sich dabei ihre Texte vor, reden darüber und stellen sich jedes Mal eine neue Aufgabe für das nächste Mal. So entstand eine Vielzahl von Geschichten, die unter anderem auch den Einzug in einige der Bücher gefunden haben. Es ist erstaunlich, wie absolut unterschiedliche Texte zu einem Thema entstehen. Ebenso erstaunlich, dass es der Gruppe gelingt, die Unterschiedlichkeit zu akzeptieren und keinen Neid, keinen Vergleich, keine Konkurrenz aufkommen zu lassen. Liegt das am Tee? Dann sollten wir doch alle Teetrinken.
Und bleibt das auch so, wenn sie sich nun dem durchaus explosiven Thema: „Freunde kann man sich aussuchen – Familie muss man hinnehmen“ stellen?

Begleitet wird auch diese Lesung von dem Gesangs- und Gitarrenduo „Die Traumfänger“ – Susanne Post und Dieter Korinth.

6. Juni, 19.00 Uhr
Freunde kann man sich aussuchen, Familie muss man hinnehmen - Eine Einladung zum Teetrinken und Zuhören
06.06.2019 um 19:00 Uhr / Flensburg

Denn die Teerunde trinkt nicht nur einmal im Monat zusammen Tee, sondern sie lesen sich dabei ihre Texte vor, reden darüber und stellen sich jedes Mal eine neue Aufgabe für das nächste Mal. So entstand eine Vielzahl von Geschichten, die unter anderem auch den Einzug in einige der Bücher gefunden haben. Es ist erstaunlich, wie absolut unterschiedliche Texte zu einem Thema entstehen. Ebenso erstaunlich, dass es der Gruppe gelingt, die Unterschiedlichkeit zu akzeptieren und keinen Neid, keinen Vergleich, keine Konkurrenz aufkommen zu lassen. Liegt das am Tee? Dann sollten wir doch alle Teetrinken.
Und bleibt das auch so, wenn sie sich nun dem durchaus explosiven Thema: „Freunde kann man sich aussuchen – Familie muss man hinnehmen“ stellen?

Begleitet wird auch diese Lesung von dem Gesangs- und Gitarrenduo „Die Traumfänger“ – Susanne Post und Dieter Korinth.

6. Juni, 19.00 Uhr
Tickets ab 10,00 €
Tayvl mayner
07.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Die EXXen

Auf den Spuren jüdischer Sagen begeben sich 2 Spielerinnen in eine Welt aus Schatten, Teufeln und jiddischer Musik. Warum hat Lillith, die erste Frau auf der Erde Adam verlassen? Wie hat der Fuchs den Teufel und den Levjathan, König aller Meere überlistet? Und wie ging genau diese Geschichte, die mit Eva und der Schlange?
Auf einer Gratwanderung zwischen kindlich-naiver Weltauffassung und existentiell-metaphysischen,Fragen werden diese alten Sagen erzählt, gespielt, verwoben und assoziativ neu zusammengesetzt. Die Exxen sind ein mobiles Ensemble von Puppenspielerinnen und produziert und spielt seine Stücke bundesweit. Tayvl mayner ist in Kiel entstanden.

Spiel Elena Schmidt-Arras, Karin Schmitt
07./ 08. Juni , 20.00 Uhr
Tayvl mayner
07.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Die EXXen

Auf den Spuren jüdischer Sagen begeben sich 2 Spielerinnen in eine Welt aus Schatten, Teufeln und jiddischer Musik. Warum hat Lillith, die erste Frau auf der Erde Adam verlassen? Wie hat der Fuchs den Teufel und den Levjathan, König aller Meere überlistet? Und wie ging genau diese Geschichte, die mit Eva und der Schlange?
Auf einer Gratwanderung zwischen kindlich-naiver Weltauffassung und existentiell-metaphysischen,Fragen werden diese alten Sagen erzählt, gespielt, verwoben und assoziativ neu zusammengesetzt. Die Exxen sind ein mobiles Ensemble von Puppenspielerinnen und produziert und spielt seine Stücke bundesweit. Tayvl mayner ist in Kiel entstanden.

Spiel: Elena Schmidt-Arras, Karin Schmitt
07./ 08. Juni , 20.00 Uhr
Tickets ab 15,00 €
Tayvl mayner
08.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

Die EXXen

Auf den Spuren jüdischer Sagen begeben sich 2 Spielerinnen in eine Welt aus Schatten, Teufeln und jiddischer Musik. Warum hat Lillith, die erste Frau auf der Erde Adam verlassen? Wie hat der Fuchs den Teufel und den Levjathan, König aller Meere überlistet? Und wie ging genau diese Geschichte, die mit Eva und der Schlange?
Auf einer Gratwanderung zwischen kindlich-naiver Weltauffassung und existentiell-metaphysischen,Fragen werden diese alten Sagen erzählt, gespielt, verwoben und assoziativ neu zusammengesetzt. Die Exxen sind ein mobiles Ensemble von Puppenspielerinnen und produziert und spielt seine Stücke bundesweit. Tayvl mayner ist in Kiel entstanden.

Spiel: Elena Schmidt-Arras, Karin Schmitt
07./ 08. Juni , 20.00 Uhr
Tickets ab 15,00 €
„Spuren des Handrückens, unbemessen denkend“ - Notenfrei
14.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

In dem Roman „Spuren des Handrückens, unbemessen denkend“ sind abstrakte Wesen an die Stelle von Menschen getreten: Etwa die lethargische „Konzentration auf Wassertropfen aus der Luft“, die schüchternen „Spuren des Handrückens“, das Schandmaul „Dasistschonbekanntundnichtneu“ und „Lederhäutiger Selbstschutz“ … Hier hilft keine weitere Erklärung, sondern nur Ausprobieren! Kommen Sie doch in den Probenraum der Pilkentafel zum Lauschen und Entspannen.
Notenfrei bewegt sich aus reinem Vergnügen im Übergang von Text und Musik, experimentiert lustvoll mit Wort und Klang.
Diesmal mit Alexander Patrut (Lesung & Klavier) und einem Überraschungsgast.
14. Juni, 20.00 Uhr
„Spuren des Handrückens, unbemessen denkend“ - Notenfrei
14.06.2019 um 20:00 Uhr / Flensburg

In dem Roman „Spuren des Handrückens, unbemessen denkend“ sind abstrakte Wesen an die Stelle von Menschen getreten: Etwa die lethargische „Konzentration auf Wassertropfen aus der Luft“, die schüchternen „Spuren des Handrückens“, das Schandmaul „Dasistschonbekanntundnichtneu“ und „Lederhäutiger Selbstschutz“ … Hier hilft keine weitere Erklärung, sondern nur Ausprobieren! Kommen Sie doch in den Probenraum der Pilkentafel zum Lauschen und Entspannen.
Notenfrei bewegt sich aus reinem Vergnügen im Übergang von Text und Musik, experimentiert lustvoll mit Wort und Klang.
Diesmal mit Alexander Patrut (Lesung & Klavier) und einem Überraschungsgast.
14. Juni, 20.00 Uhr
Tickets ab 10,00 €
Geschmack der Kindheit - Ein Abendessen
15.06.2019 um 19:00 Uhr / Flensburg

Wir laden zu Tisch. 3 Köch*innen haben jeweils 1 Gericht zubereitet, das sie in ihrer Kindheit gegessen haben und sich darauf vorbereitet, uns die Geschichten zu diesem Gericht zu erzählen. 12 Stühle stehen um den Tisch, 12 Menschen begegnen sich. 8 Gäste essen 3 Gänge, schmecken 3 Kindheitserinnerungen, erinnern sich vielleicht auch. 1 Gastgeber*in führt durch den Abend. Die 3 Köch*innen werden verschiedenen Generationen und Regionen angehören.
Auch Sie können sich als Köch*in für einen Abend bewerben. Wir wollen im Herbst weiter zu Geschmack der Kindheit einladen.

Im Preis sind das Essen und die dazu passenden Getränke enthalten.
11./ 18. Mai / 15.06., 19.00 Uhr
Geschmack der Kindheit - Ein Abendessen
15.06.2019 um 19:00 Uhr / Flensburg

Wir laden zu Tisch. 3 Köch*innen haben jeweils 1 Gericht zubereitet, das sie in ihrer Kindheit gegessen haben und sich darauf vorbereitet, uns die Geschichten zu diesem Gericht zu erzählen. 12 Stühle stehen um den Tisch, 12 Menschen begegnen sich. 8 Gäste essen 3 Gänge, schmecken 3 Kindheitserinnerungen, erinnern sich vielleicht auch. 1 Gastgeber*in führt durch den Abend. Die 3 Köch*innen werden verschiedenen Generationen und Regionen angehören.
Auch Sie können sich als Köch*in für einen Abend bewerben. Wir wollen im Herbst weiter zu Geschmack der Kindheit einladen.

Im Preis sind das Essen und die dazu passenden Getränke enthalten.
11./ 18. Mai / 15.06., 19.00 Uhr
Tickets ab 35,00 €


Location bereitgestellt von: Kulturkurier