Öffnungszeiten:
Mo - FR 9.30-12.30 Uhr/ 14.00- 17.30 Uhr



Quelle: kulturkurier

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

Marianengraben
21.01.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

„Marianengraben“ berichtet von der Verzweiflung Paulas, einer jungen Frau, die um ihren geliebten Bruder trauert und von der bedeutungsvollen Reise, die sie zusammen mit Helmut antritt, der seine Frau verloren hat. Menschlich und nah erzählt die Geschichte unmittelbar von Angst, Verlust, Liebe, von Unsicherheit und Einsamkeit – und schenkt dennoch Geborgenheit und Hoffnung.

Idee und Bearbeitung: Rüdiger Ewald; Regie: Nadine Klante; Assistenz: Margarete Mandry; Schauspiel: Rüdiger Ewald, Marie Sophie Rautenberg

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Marianengraben
22.01.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

„Marianengraben“ berichtet von der Verzweiflung Paulas, einer jungen Frau, die um ihren geliebten Bruder trauert und von der bedeutungsvollen Reise, die sie zusammen mit Helmut antritt, der seine Frau verloren hat. Menschlich und nah erzählt die Geschichte unmittelbar von Angst, Verlust, Liebe, von Unsicherheit und Einsamkeit – und schenkt dennoch Geborgenheit und Hoffnung.

Idee und Bearbeitung: Rüdiger Ewald; Regie: Nadine Klante; Assistenz: Margarete Mandry; Schauspiel: Rüdiger Ewald, Marie Sophie Rautenberg

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Märchenreise - Geschichten zum Träumen
25.01.2022 um 10:30 Uhr / Stuttgart

Die Märchenreisen von Houédo Dieu-Donné Parfait Dossa sind Momente des Träumens, des Reisens durch die Zeit. Während des Programms wechseln Geschichten, Lieder, Spiele und Rätsel einander ab. Wir hören Geschichten und nähern uns gemeinsam und spielerisch an das Sprechen und Erzählen an: Jede*r wird ermuntert, selbst das Wort zu ergreifen Denn wir wollen die Erzählstunde mit einer großen Freude verlassen; mit mehr Selbstvertrauen, einer neuen Verbindung zur Sprache und neuen Geschichten, die in den Ohren und im Körper klingen.

Wir sprechen mit dem Publikum mindestens zwei Sprachen: Französisch und Deutsch, und ab und zu noch etwas Fongbè aus dem Bénin.

Mit Houédo Dieu-Donné Parfait Dossa und Lisa Sperling (Übersetzung).

Geeignet für Menschen ab 4 Jahren.
Länge: ca. 50 Minuten.


Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

BIPOC Kreativ Space
25.01.2022 um 15:30 Uhr / Stuttgart

Ihr habt Lust auf Kunst und Gestaltung und möchtet euch in diesem Bereich gerne einfach mal ausprobieren oder weiterentwickeln? Unter Leitung des jungen Künstlers Anthony B. Pool bietet das KKT einen Kreativ Space für BIPoC* Kinder und Jugendliche an, in dem ihr euch ganz mit eurer eigenen Kreativität auseinandersetzen könnt. Anthony ist hierbei Ansprechpartner für alle aufkommenden Fragen und unterstützt euch bei Bedarf gerne. Egal welche Ideen ihr habt: Hier ist der Raum um sie umzusetzen!

Pro Termin können ca. 6-8 Jugendliche zwischen 10-18 Jahren teilnehmen. Der Kreativ Space findet dienstags von 15:30-18:00 Uhr statt.

Wenn ihr zum Kreativ Space vorbeikommt, bitten wir euch als Unkostenbeitrag 1 Euro mitzubringen.

Habt ihr noch Fragen? Dann meldet euch gerne im KKT-Büro unter Tel. 0711 563034 oder kkt@kkt-stuttgart.de.

*BIPoC steht für Black, Indigenous and People of Color und ist eine Selbstbezeichnung von Menschen, die Rassismuserfahrungen machen.

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Märchenreise - Geschichten zum Träumen
26.01.2022 um 16:30 Uhr / Stuttgart

Die Märchenreisen von Houédo Dieu-Donné Parfait Dossa sind Momente des Träumens, des Reisens durch die Zeit. Während des Programms wechseln Geschichten, Lieder, Spiele und Rätsel einander ab. Wir hören Geschichten und nähern uns gemeinsam und spielerisch an das Sprechen und Erzählen an: Jede*r wird ermuntert, selbst das Wort zu ergreifen Denn wir wollen die Erzählstunde mit einer großen Freude verlassen; mit mehr Selbstvertrauen, einer neuen Verbindung zur Sprache und neuen Geschichten, die in den Ohren und im Körper klingen.

Wir sprechen mit dem Publikum mindestens zwei Sprachen: Französisch und Deutsch, und ab und zu noch etwas Fongbè aus dem Bénin.

Mit Houédo Dieu-Donné Parfait Dossa und Lisa Sperling (Übersetzung).

Geeignet für Menschen ab 4 Jahren.
Länge: ca. 50 Minuten.


Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Und was machst du so?
30.01.2022 um 14:00 Uhr / Stuttgart

Das Nachbarschaftsarchiv ist ein Vorhaben um die Nachbarschaft in Bad Cannstatt auf verschiedensten Ebenen zu erkunden, Menschen zu begegnen und sich gegenseitig kennenzulernen. An diesem Abend berichten die Teilnehmenden und die beteiligten Künstler*innen in offener Runde von den Arbeitsprozessen, die sie gemeinsam erlebt haben. Gleichzeitig werden die Projekte präsentiert, die aus dem gegenseitigen Kennenlernen entstanden sind.

Ihr seid auch aus Bad Cannstatt, möchtet Euch mit anderen vernetzen oder habt sogar Ideen zum Thema Nachbarschaft? Kommt gerne vorbei und bringt Euch ein! Das Nachbarschaftsarchiv ist hier noch nicht zu Ende!

Website des Nachbarschaftsarchivs: www.nachbarschaftsarchiv-kkt.de

Das Projekt „Nachbarschaftsarchiv – Kunst mit Nebenan” wird im Rahmen vom Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Autochrom
05.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Bei Autochrom wechselt der spielerische Impuls unablässig zwischen den drei Protagonist*innen. Auf dem Weg zu seiner Kollektivität hat das Trio viel Klangforschung betrieben. Dabei kamen unterschiedlichste Fragen auf, deren Antworten akribisch gesucht wurden. Wie kann das Saxofon ähnlich klingen wie der gestrichene Bass? Wie kann man auf dem Becken quietschen wie auf dem Saxofon? Es ging nicht um Abgrenzung, sondern um Verschmelzung der verschiedenen Klangquellen. Musik als Prozess der Integration, genau wie bei den Farbpigmenten einer autochromen Fotografie.

Der Verschmelzungsprozess geht aber noch tiefer, und hier kommt ein weiterer philosophischer Aspekt ins Spiel. Im Jazz treffen die meisten Musikerpersönlichkeiten eine Grundentscheidung für eine abstrakte oder eine dem Leben abgelauschte Spielart. Bei Autochrom setzt sich eine intellektuelle Alltäglichkeit durch, die man in dieser Selbstverständlichkeit nur ganz selten findet. Die Songs sind höchst alltagskompatibel, ohne Abstriche an den abstrakten Momenten zu machen. Am besten einfach: Ohren auf und zuhören, welche Geschichten Autochroms Musik erzählt.

Luise Isabel Volkmann – Saxofon; Athina Kontou – Bass; Max Santner – Schlagzeug

https://luisevolkmann.jimdo.com/ensembles/autochrom/

Das JAZZKABINETT ist eine Veranstaltungsreihe des Kulturkabinetts.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart.

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Im Land der Zauberer und Hexen
08.02.2022 um 16:30 Uhr / Stuttgart

Eine etwas verrückte Welt ist das in diesem Land der Zauberer und Hexen: ein Land, in dem Krokodile in Hängematten schaukeln, wo Bienen rückwärts fliegen und wo „Rote Laus, geschmort in Dreck“ eine Delikatesse ist. Und hier begrüßen der Zauberlehrer Franz von Firlefanz und die Taschenhexe B-B-B-B-B-Berta ihre neuen Lehrlinge. Dass das kein gewöhnlicher Unterricht wird, versteht sich nahezu von selbst. Mitsingen und Mitmachen sind – echtes Zauberer- und Hexen-Ehrenwort – allerstrrrengstens verboten!

„Wenn Hexe und Zauberer im Duett von merkwürdigen Naturgesetzen in ihrer Welt sangen, ließ sich selbst das ältere Publikum … verzaubern. Die beiden Künstler beeindruckten aber nicht nur mit einer packenden und äußerst fantasievollen Geschichte, sondern auch mit fesselndem Schauspiel, mitreißenden Liedern und witziger Verkleidung.“
(Gäubote Herrenberg)

Geeignet für Kinder von 4 bis 11 Jahren.
Dauer: ca. 55 Minuten.

Von und mit Christof und Vladislava Altmann

Mehr Infos unter:

www.liedertheater.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Im Land der Zauberer und Hexen
08.02.2022 um 10:30 Uhr / Stuttgart

Eine etwas verrückte Welt ist das in diesem Land der Zauberer und Hexen: ein Land, in dem Krokodile in Hängematten schaukeln, wo Bienen rückwärts fliegen und wo „Rote Laus, geschmort in Dreck“ eine Delikatesse ist. Und hier begrüßen der Zauberlehrer Franz von Firlefanz und die Taschenhexe B-B-B-B-B-Berta ihre neuen Lehrlinge. Dass das kein gewöhnlicher Unterricht wird, versteht sich nahezu von selbst. Mitsingen und Mitmachen sind – echtes Zauberer- und Hexen-Ehrenwort – allerstrrrengstens verboten!

„Wenn Hexe und Zauberer im Duett von merkwürdigen Naturgesetzen in ihrer Welt sangen, ließ sich selbst das ältere Publikum … verzaubern. Die beiden Künstler beeindruckten aber nicht nur mit einer packenden und äußerst fantasievollen Geschichte, sondern auch mit fesselndem Schauspiel, mitreißenden Liedern und witziger Verkleidung.“
(Gäubote Herrenberg)

Geeignet für Kinder von 4 bis 11 Jahren.
Dauer: ca. 55 Minuten.

Von und mit Christof und Vladislava Altmann

Mehr Infos unter:

www.liedertheater.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Im Land der Zauberer und Hexen
09.02.2022 um 10:30 Uhr / Stuttgart

Eine etwas verrückte Welt ist das in diesem Land der Zauberer und Hexen: ein Land, in dem Krokodile in Hängematten schaukeln, wo Bienen rückwärts fliegen und wo „Rote Laus, geschmort in Dreck“ eine Delikatesse ist. Und hier begrüßen der Zauberlehrer Franz von Firlefanz und die Taschenhexe B-B-B-B-B-Berta ihre neuen Lehrlinge. Dass das kein gewöhnlicher Unterricht wird, versteht sich nahezu von selbst. Mitsingen und Mitmachen sind – echtes Zauberer- und Hexen-Ehrenwort – allerstrrrengstens verboten!

„Wenn Hexe und Zauberer im Duett von merkwürdigen Naturgesetzen in ihrer Welt sangen, ließ sich selbst das ältere Publikum … verzaubern. Die beiden Künstler beeindruckten aber nicht nur mit einer packenden und äußerst fantasievollen Geschichte, sondern auch mit fesselndem Schauspiel, mitreißenden Liedern und witziger Verkleidung.“
(Gäubote Herrenberg)

Geeignet für Kinder von 4 bis 11 Jahren.
Dauer: ca. 55 Minuten.

Von und mit Christof und Vladislava Altmann

Mehr Infos unter:

www.liedertheater.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

W*oM*EXX*SPACE
15.02.2022 um 09:00 Uhr / Stuttgart

Brauchst du einen Platz außerhalb deiner vier Wände, um Förderanträge, Technical Riders oder Rechnungen zu schreiben?

Hast du Bedarf und Lust, dich mit anderen Musikschaffenden auszutauschen und euch gegenseitig mit euren Expertisen bei Antragstellungen, Finanzfragen, Booking usw. zu unterstützen?

Das KKT und Women* of Music bieten Musikschaffenden einmal im Monat, abwechselnd Sonntag oder Dienstag, Raum und Expertise, zum Arbeiten und Austauschen.

Aufgrund begrenzter Teilnehmendenzahl wird um Anmeldung unter 0711 563034 oder reservierung@kkt-stuttgart.de gebeten.

www.womenofmusic.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Englisch

WoM* EXX* SPACE
Exchange, Expertise, and Space for Music Professionals

Do you need a place outside your home to write grant applications, technical riders or your invoices?

Do you need and like to support each other with your expertise in applications, financial questions, booking, etc.?

The KKT and Women* of Music offer music professionals space and expertise to work and exchange knowledge once a month, either on a Sunday or a Tuesday.

Due to the limited number of participants, please register under 0711 563034 or reservierung@kkt-stuttgart.de.

www.womenofmusic.de

 

Die Nachbarschaft der Engel
18.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Komponist, Schriftsteller, Rebell, Politiker, Volksheld – es ist kaum zu glauben, dass Mikis Theodorakis nur ein Leben lebte. Der Tausendsassa prägte die griechische Musik wie kein anderer und erlangte durch seine Filmmusik zu Alexis Zorbas auch weltweiten Ruhm. Sein persönliches Leben ist geprägt von Höhen und Tiefen, Krieg und Folter, dem Einsatz für Frieden und Völkerverständigung, aber auch von politischen Widersprüchen. Und immer wieder von seiner Musik, die Menschen überall auf der Welt in ihren Bann zog.
Die Theaterbühne Nefeli widmet diesem großen Mann einen musikalischen Abend, der beweist: Auch nach seinem Tod ist Mikis Theodorakis unsterblich.

Dieser Abend findet auf Griechisch statt. Am 19.02. wird das Programm auf Deutsch gespielt.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
Griechische Theaterbühne Nefeli

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Die Nachbarschaft der Engel
19.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Komponist, Schriftsteller, Rebell, Politiker, Volksheld – es ist kaum zu glauben, dass Mikis Theodorakis nur ein Leben lebte. Der Tausendsassa prägte die griechische Musik wie kein anderer und erlangte durch seine Filmmusik zu Alexis Zorbas auch weltweiten Ruhm. Sein persönliches Leben ist geprägt von Höhen und Tiefen, Krieg und Folter, dem Einsatz für Frieden und Völkerverständigung, aber auch von politischen Widersprüchen. Und immer wieder von seiner Musik, die Menschen überall auf der Welt in ihren Bann zog.
Die Theaterbühne Nefeli widmet diesem großen Mann einen musikalischen Abend, der beweist: Auch nach seinem Tod ist Mikis Theodorakis unsterblich.

Dieser Abend findet auf Griechisch statt. Am 19.02. wird das Programm auf Deutsch gespielt.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
Griechische Theaterbühne Nefeli

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Die Nachbarschaft der Engel
20.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Komponist, Schriftsteller, Rebell, Politiker, Volksheld – es ist kaum zu glauben, dass Mikis Theodorakis nur ein Leben lebte. Der Tausendsassa prägte die griechische Musik wie kein anderer und erlangte durch seine Filmmusik zu Alexis Zorbas auch weltweiten Ruhm. Sein persönliches Leben ist geprägt von Höhen und Tiefen, Krieg und Folter, dem Einsatz für Frieden und Völkerverständigung, aber auch von politischen Widersprüchen. Und immer wieder von seiner Musik, die Menschen überall auf der Welt in ihren Bann zog.
Die Theaterbühne Nefeli widmet diesem großen Mann einen musikalischen Abend, der beweist: Auch nach seinem Tod ist Mikis Theodorakis unsterblich.

Dieser Abend findet auf Griechisch statt. Am 19.02. wird das Programm auf Deutsch gespielt.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
Griechische Theaterbühne Nefeli

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ich bin ein Theaterstück?!?!
25.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Ein konfuser, nicht hauptberuflich tätiger Dramatiker, eine Amateur-Theatergruppe, seine inneren Anteile, sein Wille…bald gibt es ein neues Theaterstück…bald will er es fertig machen…er vertröstet die Truppe, sich selbst, seine ADHS.
Ein Theaterstück entsteht, live auf der Bühne, wird verworfen, entsteht neu, beginnt und endet aber sicher. Das Publikum erlebt eine Stückentwicklung von 360 Grad: Ein Abend, ganz der Kreativität gewidmet, um in pandemischen Zeiten zu überleben.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
www.theater360grad.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ich bin ein Theaterstück?!?!
26.02.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Ein konfuser, nicht hauptberuflich tätiger Dramatiker, eine Amateur-Theatergruppe, seine inneren Anteile, sein Wille…bald gibt es ein neues Theaterstück…bald will er es fertig machen…er vertröstet die Truppe, sich selbst, seine ADHS.
Ein Theaterstück entsteht, live auf der Bühne, wird verworfen, entsteht neu, beginnt und endet aber sicher. Das Publikum erlebt eine Stückentwicklung von 360 Grad: Ein Abend, ganz der Kreativität gewidmet, um in pandemischen Zeiten zu überleben.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
www.theater360grad.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

STAX
05.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

STAX ist das Quartett um Schlagzeuger und Komponist Max Stadtfeld. Seit 2013 lebt er in Leipzig. Zunächst als Studierender unter Heinrich Köbberling, Michael Wollny und Johannes Lauer und seit einigen Jahren als freischaffender Musiker.
2019 erschien das Debüt Album von STAX auf ACT Music. Ebenfalls 2019 hatte Max Stadtfeld die Möglichkeit in Michael Wollny’s „Bau.Haus.Klang“ das Bauhaus-Festival in Berlin zu eröffnen. 2018 und 2019 konnte er mit dem Philipp Rumsch Ensemble und Heuken/Stadtfeld/Heigenhuber den Leipziger Jazzpreis gewinnen.

Matthew Halpin (Tenorsaxofon, Flöte) studierte an der Royal Irish Academy of Music in Dublin und am Berklee College of Music. Er studierte dort mit u.a. George Garzone, Joe Lovano, Ben Street, John Patitucci und Danilo Perez. Seit einigen Jahren wohnt er in Köln und spielt in den Bands von Hendrika Entzian, Jonathan Hofmeister, Veronika Morscher und anderen. 2021 veröffentlicht Halpin sein Debüt „Agreements“ mit Kit Downes, Hanno Busch, Sean Carpio und Sergio Martinez.

Reza Askari (Kontrabass) studierte an den Musikhochschulen in Köln und Essen unter Dieter Manderscheid, Sebastian Gramss und Robert Landfermann. Seit 2017 spielt er in seinem Trio ROAR zusammen mit Fabian Arends und Stefan Karl Schmid. Mit dieser Besetzung veröffentlichte er bereits zwei Alben, das letztere „Magic Realism“ erschien 2020. Reza Askari spielte mit Marc Ducret, Thomas Rückert, Lee Konitz, Benny Golson, Hayden Chisholm und vielen anderen.

Bertram Burkert studierte parallel klassische Gitarre und Jazzgitarre bei u.a. Prof. Michael Wollny, Prof. Frank Möbus und Prof. Thomas Müller-Pering. Im März 2018 veröffentlichte Bertram Burkert sein zweites Album „Das Suchen nach der eignen Welt“. Bertram ist Mitglied des Berliner STEGREIF.orchesters, der Band Rocket Men, Duopartner der Thereminspielerin Carolina Eyck und lebt zur Zeit als freischaffender Musiker in Berlin.

Das Debüt von STAX ist zwar noch recht jung, der Nachfolger steht allerdings schon in den Startlöchern. Das erste Album hatte noch einen sehr akustischen und traditionellen Sound. Die neue Produktion orientiert sich in eine gänzlich andere Richtung. Die Aufnahmen wurden durch das Mixing experimenteller zu gestaltet. Es wurde viel nachproduziert, verschiedene Overdubs eingespielt oder bewusst auf gewisse Parts verzichtet. Der Fokus ist dennoch nach wie vor auf Improvisation und dem spontanen Umgang mit den Kompositionen gelegt. Das Ergebnis ist somit zwar eine neue Klangwelt, der eigentliche Kern des Bandsounds ist aber weiterhin erhalten.

Max Stadtfeld – Schlagzeug, Komposition; Matthew Halpin – Tenorsaxofon, Flöte; Reza Askari (Bass); Betram Burkert – Gitarre

www.max-stadtfeld.de

Das JAZZKABINETT ist eine Veranstaltungsreihe des Kulturkabinetts.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Stuttgart.

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Heule Eule
09.03.2022 um 16:30 Uhr / Stuttgart

Wer sitzt da im Wald und heult und heult? Es ist die kleine Heule Eule. Die Waldbewohner geben sich die größte Mühe, die Heule Eule zu beruhigen. Sie versuchen wirklich alles bis auf einmal…

Auf humorvolle und phantastische Art und Weise werden die Figuren live auf der Bühne zusammengesetzt. Sie sehen ein Figurentheaterstück fast ohne Worte für Kinder ab 2 Jahren, welches der Experimentierfreude und Neugier der Kinder Futter gibt. Was passiert beispielsweise, wenn sich die Beine des Hirschkäfers selbstständig machen? Wessen Schaufeln graben da so emsig? Und wie findet ein Eichhörnchen seine Nuss?

Geeignet für Kinder von 2 bis 6 Jahren.
Dauer: 25 Minuten

Regie: Maik Evers
Spiel: Anja Müller
Ausstattung: Helen Schumann, Anja Müller

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Heule Eule
09.03.2022 um 10:30 Uhr / Stuttgart

Wer sitzt da im Wald und heult und heult? Es ist die kleine Heule Eule. Die Waldbewohner geben sich die größte Mühe, die Heule Eule zu beruhigen. Sie versuchen wirklich alles bis auf einmal…

Auf humorvolle und phantastische Art und Weise werden die Figuren live auf der Bühne zusammengesetzt. Sie sehen ein Figurentheaterstück fast ohne Worte für Kinder ab 2 Jahren, welches der Experimentierfreude und Neugier der Kinder Futter gibt. Was passiert beispielsweise, wenn sich die Beine des Hirschkäfers selbstständig machen? Wessen Schaufeln graben da so emsig? Und wie findet ein Eichhörnchen seine Nuss?

Geeignet für Kinder von 2 bis 6 Jahren.
Dauer: 25 Minuten

Regie: Maik Evers
Spiel: Anja Müller
Ausstattung: Helen Schumann, Anja Müller

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ich bin ein Theaterstück?!?!
11.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Ein konfuser, nicht hauptberuflich tätiger Dramatiker, eine Amateur-Theatergruppe, seine inneren Anteile, sein Wille…bald gibt es ein neues Theaterstück…bald will er es fertig machen…er vertröstet die Truppe, sich selbst, seine ADHS.
Ein Theaterstück entsteht, live auf der Bühne, wird verworfen, entsteht neu, beginnt und endet aber sicher. Das Publikum erlebt eine Stückentwicklung von 360 Grad: Ein Abend, ganz der Kreativität gewidmet, um in pandemischen Zeiten zu überleben.

Eine Koproduktion mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
www.theater360grad.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Sunswept Sunday
18.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Unter diesem Motto widmet sich das Duo Sunswept Sunday der Musik Duke Ellingtons. Der Stuttgarter Perkussionist Daniel Kartmann und der Berliner Gitarrist Torsten Papenheim erschließen sich das Werk des großen amerikanischen Komponisten mit Liebe zum Detail und Sinn für die große Form. In ihrem Spiel legen sie dabei den Fokus auf einen zentralen Aspekt der Musik Ellingtons – Klangfarbe. Den ausgewählten Stücken, mehrheitlich in den 50er und 60er Jahren entstanden, nähern sich die beiden Musiker auf ganz verschiedenen Pfaden – mal stellt ein einzelnes kurzes melodisches Motiv die Initialzündigung zur Bearbeitung dar; mal ist es ein bestimmter Groove oder das Schnarren einer Basssaite; an anderer Stelle die Stimmung des Stücks oder sein Titel. Sunswept Sunday leuchten eher unbekanntere Seiten von Duke Ellingtons Schaffen aus und machen deutlich, dass seine Musik fast 50 Jahre nach seinem Tod und auch jenseits der klassischen Big-Band-Besetzung spannend bleibt.

Daniel Kartmann – Schlagzeug, Hackbrett, Zink; Torsten Papenheim – Gitarre, Melodika, Perkussion

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Sunswept Sunday
19.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Unter diesem Motto widmet sich das Duo Sunswept Sunday der Musik Duke Ellingtons. Der Stuttgarter Perkussionist Daniel Kartmann und der Berliner Gitarrist Torsten Papenheim erschließen sich das Werk des großen amerikanischen Komponisten mit Liebe zum Detail und Sinn für die große Form. In ihrem Spiel legen sie dabei den Fokus auf einen zentralen Aspekt der Musik Ellingtons – Klangfarbe. Den ausgewählten Stücken, mehrheitlich in den 50er und 60er Jahren entstanden, nähern sich die beiden Musiker auf ganz verschiedenen Pfaden – mal stellt ein einzelnes kurzes melodisches Motiv die Initialzündigung zur Bearbeitung dar; mal ist es ein bestimmter Groove oder das Schnarren einer Basssaite; an anderer Stelle die Stimmung des Stücks oder sein Titel. Sunswept Sunday leuchten eher unbekanntere Seiten von Duke Ellingtons Schaffen aus und machen deutlich, dass seine Musik fast 50 Jahre nach seinem Tod und auch jenseits der klassischen Big-Band-Besetzung spannend bleibt.

Daniel Kartmann – Schlagzeug, Hackbrett, Zink; Torsten Papenheim – Gitarre, Melodika, Perkussion

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

W*oM*EXX*SPACE
20.03.2022 um 10:00 Uhr / Stuttgart

Brauchst du einen Platz außerhalb deiner vier Wände, um Förderanträge, Technical Riders oder Rechnungen zu schreiben?

Hast du Bedarf und Lust, dich mit anderen Musikschaffenden auszutauschen und euch gegenseitig mit euren Expertisen bei Antragstellungen, Finanzfragen, Booking usw. zu unterstützen?

Das KKT und Women* of Music bieten Musikschaffenden einmal im Monat, abwechselnd Sonntag oder Dienstag, Raum und Expertise, zum Arbeiten und Austauschen.

Aufgrund begrenzter Teilnehmendenzahl wird um Anmeldung unter 0711 563034 oder reservierung@kkt-stuttgart.de gebeten.

www.womenofmusic.de

Englisch

WoM* EXX* SPACE
Exchange, Expertise, and Space for Music Professionals

Do you need a place outside your home to write grant applications, technical riders or your invoices?

Do you need and like to support each other with your expertise in applications, financial questions, booking, etc.?

The KKT and Women* of Music offer music professionals space and expertise to work and exchange knowledge once a month, either on a Sunday or a Tuesday.

Due to the limited number of participants, please register under 0711 563034 or reservierung@kkt-stuttgart.de.

www.womenofmusic.de

Entreguerras - Eindrücke einer Epoche
25.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Deutsch:

Unzählige Menschen fliehen aus einem von Krisen und Kriegen erschütterten Europa. Das Leiden und Hoffen der Emigranten von damals wird in Liedern und Texten von Mascha Kaleko, Hanns Eisler, Bertolt Brecht, Pablo Neruda und Rafael Alberti und anderen erlebbar gemacht.

Ein Abend, der unter der Haut geht.

Spanisch:

Son innumerables las personas que tienen que huir en este tiempo de una Europa azotada por crisis y guerras. El padecimiento y la esperanza de los emigrantes de entonces se verán reflejados en canciones y testimonios de Mascha Kaleko, Hanns Eisler, Beltort Brecht, Pablo Neruda, Rafael Alberti entre otros.

Una velada que llega debajo de la piel.

Cecilia Fontaine – Gesang; Silvia Passera – Texte und Rezitation; Poldy Tagle – Klavier

Der Abend findet in deutscher und spanischer Sprache statt.

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Tombola-Bingo-Impro-Show
26.03.2022 um 20:00 Uhr / Stuttgart

Drei Gefäße randvoll gefüllt mit Losbällen erwarten die Zuschauer*innen, den Musiker und die Schauspieler*innen. In jedem Losball steckt ein interaktives Improtheater-Kurzformat. Lassen wir uns überraschen! Nebenbei wird zudem „Bingo“ gespielt und manch Glückliche*r kann sich auf dem Nachhauseweg über ein kleines Geschenk freuen.

In Kooperation mit dem Kulturkabinett.

Weitere Infos unter:
www.souffleusenstreik.de

Der Einlass im KKT erfolgt grundsätzlich auf Basis der am Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes Baden-Württemberg.


Location bereitgestellt von: Kulturkurier