Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen

Auch wenn an diesem Bahnhof immer noch Zugverkehr herrscht, so bietet er auch ein besonderes Ambiente für kulturelle Veranstaltungen.

Der bekannte Kulturstätte am Bodensee ist gleichermaßen Restaurant mit angeschlossenem Biergarten, brasilianische Cocktail Bar und Theater.

 

 

Mehrere Räume stehen für Veranstaltungen zur Verfügung.

Raum "1. Klasse" für bis zu 50 Personen

Raum "Restaurant & Bar" für bis zu 120 Personen

Raum "Theater" für bis zu 350 Personen sitzend oder 600 Personen stehend

Der "Biergarten" für bis zu 250 Personen

... mehr lesen


Details zur Location

Veranstaltungsraum
Bahnhof
bis ca. 600 Personen
Indoor
ausgefallen
Stadt
keine Angabe
eigener Parkplatz (groß)
weniger als 100 Meter
keine Angabe
Firmen-/Vereinsfeier
Hochzeit
Konzert
private Veranstaltung
Theater/Show
keine Angabe


Fotos der Location

Es liegen keine weiteren Fotos vor.


Kommende Events

80/90 er - Die Kultparty
17.08.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die 80er & 90er Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine 80s/90s Disco. Mit dem besten Partysound der 80er & 90er Jahre, gemischt mit aktuellen Titeln aus den Charts ist eine Partystimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den nächsten Abend.

Die alte Lokhalle

Alle unsere Party Fans kennen unser tolle Lokhalle schon in der unsere 80er/90er Partys stattfinden. Wenn ihr das noch nicht erlebt habt, dann kommt einfach mal vorbei. Ihr werdet begeistert sein!

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 € €
80/90 er - Die Kultparty
14.09.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die 80er & 90er Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine 80s/90s Disco. Mit dem besten Partysound der 80er & 90er Jahre, gemischt mit aktuellen Titeln aus den Charts ist eine Partystimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den nächsten Abend.

Die alte Lokhalle

Alle unsere Party Fans kennen unser tolle Lokhalle schon in der unsere 80er/90er Partys stattfinden. Wenn ihr das noch nicht erlebt habt, dann kommt einfach mal vorbei. Ihr werdet begeistert sein!

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 € €
Fischer & Jung - Ladies Night
27.09.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

„Auf gar keinen Fall sofort die Hosen runter! Das wollen die Frauen gar nicht sehen.“ Kalle, Herbert und Norbert hängen jeden Tag arbeitslos in ihrer Stammkneipe rum. Sie brauchen dringend Geld.

Herbert erzählt, dass seine Frau zu den schon seit Wochen ausverkauften Chippendales
geht. Da kommen die Drei auf eine wahnwitzige Idee. Warum nicht auch strippen? Allerdings stellen sie fest, dass sie außer Bierbauch, Glatze und Hühnerbrust nicht viel zu bieten haben.

Ein Stück über „männschliche“ Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweiflung, Mut und Größenwahn. Bleibt am Ende nur die Frage: Ganz oder gar nicht?!

Freuen Sie sich auf Fischer & Jung’s LADIES NIGHT - Ganz oder gar nicht. Bisher über 500.000 begeisterte Zuschauer!

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Männerabend…nicht nur für Frauen - „Wer caveman mag , wird den Männerabend lieben"
04.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Mit »Männerabend« erfährt die Kult-Comedy CAVEMAN ihre gleichermaßen originelle wie schlagfertige Fortsetzung. Und wie der Bühnenbruder jongliert das Stück dabei auf erfrischend witzige Art mit gängigen Rollenklischees - ohne platt zu werden. Die beiden Darsteller brillieren als ewige Helden der Beziehungsarbeit im freien Spiel der Mann-igfaltigkeit. Ein Abend, an dem die Frauen mehr über das andere Geschlecht erfahren, als den Männern lieb ist!
Männerabend. Ohne geht nicht!
Wo ‘Caveman’ aufhört, macht ‘Männerabend’ munter weiter () Der Höhlenmensch hat würdige Ahnen gefunden!“

Einlass: 19.00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Männerabend…nicht nur für Frauen - „Wer caveman mag , wird den Männerabend lieben"
04.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

MÄNNERABEND... nicht nur für Frauen!
Eine lustvolle Geisterbahnfahrt durch das Wesen Mann.
Was wäre der Mann ohne die Frau? Nicht da! Wenn Mann aber da ist, und Frau ist weg?
Eine Frage, die sich auch Tom eines Abends ganz unvermittelt stellen muss. Doch diesmal hat ihn seine Heike nicht vor die Tür gesetzt. Wozu auch? Soll ihr CAVEMAN doch in der gemeinsamen Höhle Speck und Rost ansetzen. Für sie gibt es in der Welt da draußen schließlich noch vieles zu entdecken und zu erforschen – der Snowboardlehrer Giovanni hat dazu ein offenbar sehr ansprechendes Studienprogramm vorbereitet...
Tom treibt der Mut der Verzweiflung derweil auf eine zweistündige Expedition tief ins Reich der Männer, wo er einem wahren Kuriositätenkabinett an Typen begegnet: Seinem alten Dumpfmeier-Kumpel Jörg, einem "Dessdossderrron"-strotzenden Personaltrainer und leider wieder einmal dem pedantischen Herrn Papa. Aber auch Womanizer Helmut, ein singendes Telegramm oder der Montagskreis der "Hormonen" können ihn nicht darüber hinwegtäuschen, dass sieben Bier zwar ein Schnitzel ersetzen, doch sieben Männer keineswegs eine Frau. Wird es also doch noch ein Happy End für Tom und seine Heike geben?
Mit »Männerabend« erfährt die Kult-Comedy CAVEMAN ihre gleichermaßen originelle wie schlagfertige Fortsetzung. Und wie der Bühnenbruder jongliert das Stück dabei auf erfrischend witzige Art mit gängigen Rollenklischees - ohne platt zu werden. Die beiden Darsteller brillieren als ewige Helden der Beziehungsarbeit im freien Spiel der Mann-igfaltigkeit. Ein Abend, an dem die Frauen mehr über das andere Geschlecht erfahren, als den Männern lieb ist!
Männerabend. Ohne geht nicht!
Buch von Roland Baisch, Martin Luding und Michael Schiller.
PRESSESTIMMEN
„Wo ‘Caveman’ aufhört, macht ‘Männerabend’ munter weiter () Der Höhlenmensch hat würdige Ahnen gefunden!“
Hamburger Morgenpost
„Cleverer Witz und Klamauk wechseln sich ab mit wahren Worten und musikalischen Einlagen. ... Überhaupt fehlte es nicht an Überraschungen ...“
Hamburger Abendblatt
“…Wie das alles auf die Bühne kommt, ist stimmig, temporeich und schräg zugleich … Für den einen mag das zu viel Klamauk sein, für den anderen ist es einfach großer Spaß
Stuttgarter Nachrichten
“Wer CAVEMAN mag, wird den MÄNNERABEND lieben. …”
Schwäbische Post

Einlass: 19.00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Carla Bley Trio - Jazzkonzert - Carla bley - Steve Swallow - Andy Sheppard
05.10.2019 um 20:30 Uhr / Friedrichshafen

SA\05.10.\20:30
Carla Bley Trio - Jazzkonzert

Die amerikanische Pianistin, Komponistin und Bandleaderin Carla Bley ist eine Ikone des modernen Jazz und hat dessen Entwicklung in den letzten vierzig Jahren maßgeblich vorangetrieben. Bis heute ist sie zugleich "Grande Dame" und "Enfant Terrible" der New Yorker Künstlerszene. Ende der 1950er Jahre war Carla Bley „cigarette girl“ im New Yorker Jazzclub „Birdland“. Dort lernte sie ihren ersten Mann, den Pianisten Paul Bley kennen. In dieser Zeit begann sie zu komponieren. Mit ihrem zweiten Mann, Michael Mantler war sie die Triebfeder für Produktionen wie die Jazz-Oper "Escalator Over The Hill" oder das "Liberation Music Orchestra" von Charlie Haden, die Jazzgeschichte geschrieben haben. Meist standen ihre innovativen und geistreichen Kompositionen stärker im Vordergrund als ihr Spiel auf Piano oder Orgel. Seit vielen Jahren ist Steve Swallow am Bass ihr musikalischer Partner und Lebensgefährte. Zusammen mit dem englischen Saxophonisten Andy Sheppard bilden die drei ein Kammertrio, in dem das Zusammenspiel auf wundervolle Art und Weise harmoniert. Zu hören ist die raffinierte Interaktion und inspirierende Intimität, die aus 20 Jahren Zusammenarbeit resultiert.

EP.: 32 / erm. 22 €

© Klaus Mümpfer
Tickets ab 32,00 € €
80/90 er - Die Kultparty
12.10.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die 80er & 90er Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine 80s/90s Disco. Mit dem besten Partysound der 80er & 90er Jahre, gemischt mit aktuellen Titeln aus den Charts ist eine Partystimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den nächsten Abend.

Die alte Lokhalle

Alle unsere Party Fans kennen unser tolle Lokhalle schon in der unsere 80er/90er Partys stattfinden. Wenn ihr das noch nicht erlebt habt, dann kommt einfach mal vorbei. Ihr werdet begeistert sein!

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 € €
Roland Jankowsky - Wenn Overbeck kommt
18.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Lesung
Seit vielen Jahren kennt man Roland Jankowsky aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es
zeitlich passt, verschlägt es ihn immer wieder auch auf die Bühne und in´s Studio. Theater,
Chansons, Lesungen und Hörspiele - Jankowsky ist breit aufgestellt.
Es ist nicht zuletzt sein, manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF
Krimireihe "Wilsberg" nach über 50 Folgen in 17 Jahren in den Kultstatus erhob, und sich
einer großen, immer noch wachsenden Fangemeinde erfreut, trotz der vielen Fettnäpfchen, in
die er tritt.
In seiner Lesung läßt er diese jedoch tunlichst aus.
Ausgestattet mit langjähriger Erfahrung als Radiosprecher und Vorleser, trägt Roland
Jankowsky ausgewählte „kriminelle“ Kurzgeschichten vor. Sein „alter ego“scheint
auch in diesem Genre präsent, sitzt „uneingeladen“ am Lese-Tisch und kommentiert den
Vortrag mit origineller Körpersprache, gelegentlichen Querverweisen und Bonmonts. Ein
subtiles, für den Zuschauer sehr unterhaltsam zu beobachtendes Spiel zwischen Vorleser
und Schauspieler entwickelt sich und macht Jankowskys Lesungen zu einem
augenzwinkernden, spaßigen Erlebnis.
Der Kölner Schauspieler ist ein exzellenter Vorleser und seine Lesekunst verspricht allerbeste
Unterhaltung.
-Roland Jankowsky ist Sieger des Publikumspreis „der coolste Kommissar 2018

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €
Werner Koczwara - Am Tag, als ein Grenzstein verrückt wurde
19.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

AM TAG, ALS EIN GRENZSTEIN VERRÜCKT WURDE
Jubiläumsprogramm: 30 Jahre Kabarett
Hier ein kleines Rätsel: wo befinden Sie sich? Sie sind umgeben von irrwitzigen Regelungen, sinnlosen Gesetzen, undurchsichtigen Bestimmungen, unverständlichen Vorschriften. Wenn Ihnen dabei mulmig wird, sind Sie in einem Buch von Franz Kafka gelandet, lachen Sie dabei Tränen, in einem Kabarettprogramm von Werner Koczwara.
Seit 30 Jahren hat Koczwara großen Spaß daran, aus der deutschen Ordnung den darin enthaltenen Unfug herauszuklopfen. Koczwara zeigt: ein realer Paragraf ist oft viel komischer als die feinste Satire. Und ein Gerichtsurteil hat oft mehr Pointen als mancher Berufskomiker. Wir Deutschen sitzen auf einem humoristischen Schatz: der unfreiwilligen Komik unserer Justiz. Mit faszinierenden Urteilen wie "Wer in seiner Wohnung stirbt, verhält sich vertragsgemäß" (AG Salzgitter). "Ein Bankschließfach ist keine Wohnung"(BGH), und dem wegweisenden Beschluss des OLG Köln: "Fur sinnlose Vorgänge besteht kein Regelungsbedarf". Bei Koczwara lachen wir uber uns selbst. Und das ist letztlich die schönste Form des Humors. Seit 30 Jahren "zeigt Koczwara, dass die juristische Sprache die komischste alle Textgattungen ist" (FAZ). Und die Schwäbische Post stellt fest: "Koczwaras Kabarett ist nicht Kleinkunst, das ist großes Kino". Koczwaras Jubiläumsprogramm ist ein Brühwürfel aus 30 Jahren intelligentem,unterhaltsamem Humor in einem 90minütigen Bühnenprogramm. Mit einer Pause nach 45 Minuten zum Durchatmen.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €
Freibier wird teurer - Herkuleskeule Dresden
25.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Fr, 25.10.19
Dresdens Kabarett-Theater „Herkuleskeule“
20.00 Uhr
Eintritt: 24 €, erm. 17 €

Freibier wird teurer

Mit Birgit Schaller, Hannes Sell und Jürgen Stegmann

„Freibier wird teurer“ heißt die Katastrophenmeldung, in der Birgit Schaller, Hannes Sell und Jürgen Stegmann sich in einem irrwitzigen Spektakel in die Diskussionen um Gendertoiletten und Kriegsgefahr einmischen und versuchen, Sinn und Unsinn dieser aus den Fugen geratenen Welt zusammenzufügen.
Brauchen wir eine künstliche Intelligenz oder genügt unser natürlicher Blödsinn? Sind die da oben irre und wir blind? Oder sind wir irre und die blind? Oder sind wir alle irre, weil wir blind sind?
Das Markenzeichen Herkuleskeule bürgt für „intelligent geblödelten Scharfsinn“.

Regie: Matthias Nagatis und Wolfgang Schaller

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig

© Hans-Ludwig Böhme
Tickets ab 24,00 € €
Witz vom Olli - Voll auf die 12
26.10.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Oliver “Olli” Gimber der witzigste Malermeister Deutschlands bringt als Witz vom Olli millionen Comedyfans in ganz Deutschland zum lachen. Bekannt durch Youtube und Facebook erreicht er ein Millionenpublikum und ist quasi über Nacht zu einem heimlichen Star der deutschen Comedyszene geworden. Planlos und auf der Suche nach dem berühmten roten Faden, nimmt er sein Livepublikum mit auf eine Reise voller Witz, Komik und verrückten Geschichten aus seinem Leben als Chef, Unternehmer und Malermeister. Wenn der 55-jährige Pforzheimer mit seinem neuen Programm “Voll auf die 12!” Gas gibt, bleibt kein Auge trocken!

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 28,90 € €
Halloween Party - Die Kultparty
31.10.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Halloween Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine gespenstische Halloween Disco. Mit bestem Party- & Dancesound ist eine urige Stimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den Abend.

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 9,80 € €
Cavewoman - praktische Tips zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners
01.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten »Herren der Schöpfung« ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

Hierzulande haben weit mehr als 600.000 Zuschauer in über 2.000 Shows in etwa 50 verschiedenen Spielorten das Stück gesehen. Damit gehört CAVEWOMAN zu den erfolgreichsten One-Woman-Shows überhaupt und feiert zunehmend auch internationale Erfolge.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
HörBänd - Dümmer geht Ümmer - a cappella
02.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sie denken, dass Sie alles gesehen haben, was der A Cappella Markt an schlechten Pointen und schlimmen Tönen zu bieten hat? Dann freuen Sie sich auf HörBänd:

Kuklturufer friedrichshafen grosses Zelt !!
„ Dass der Abend so enden wird, ist anfangs nicht vorauszusehen, denn den Auftakt gestaltet die Hörbänd. Das gelingt den fünf Hannoveranern fulminant, aber mit einer Unterhaltungsshow von Kragenweite der besagten Wise Guys, in der alle Register gezogen werden. Da gibt es eben nicht nur das ergreifende Liebeslied mit Metaphern wie von Grönemeyer („Du flutest alle meine Decks mit Hoffnung“) sondern auch das Anti-Liebeslied mit Mittelfinger: „Ich bin einfach nicht so weit, dass ich mich für alle Zeit, die noch bleibt, an eine Frau verschenke“. Hörbänd machen A-cappella-Comedy und führen „auf der Suche nach Inhalt“ die hohlen Texte von Pop-Hits vor: „Lila Regen, lila Regen“, trällern sie, „Ich will dich einfach baden sehen in dem lila Regen“. Ja, da schämt sich Prince im Grab zu Tode, dass ihm das aus der Feder floss.
Und wer hätte gedacht, dass „Sven“ der am häufigsten verwendete Männername in der Poplyrik ist? Sven, natürlich der Tenor, und der Beweis wird angetreten, mit „Svencing Queen“ von Abba, „It´s raining Sven“ von den Weather Girls und „Sven you feel the love tonight“ von Elton John. Mit das größte Kapital der Hörbänd ist aber Sängerin Laura, die mit ihrem Idealmaß-Sopran jedes Trommelfell sozusagen ins Herz trifft. Sogar wenn sie richtig wütend wird in der Verteidigung ihrer Gelassenheit: „Mir fällt nichts ein, was mir meine Laune heut´ versauen könnte. Nur dieses ständige Genörgel um mich rum, das kotzt mich an.“ Die Hörbänd wird unter Jubelrufen nur ungern von der Bühne gelassen. “

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Max Uthoff kommt - Moskauer Hunde
09.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Max Uthoff kommt.

Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt.

Oder sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen?

Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.



"Ein erstklassiger Kabarettist" Stuttgarter Zeitung

„Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr“ Süddeutsche.de

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Abdelkarim - Staatsfreund Nr. 1
15.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Als Bindeglied zwischen Ghetto und Germanen hat Abdelkarim einen klaren Auftrag: Mit satirischem Biss und herrlichem Humor sein Publikum begeistern. Nach Jahren des Beobachtens und Lernens hat es der Marokkaner unseres Vertrauens geschafft: Er ist Staatsfeind Nr.1 – oder war es Staatsfreund?

Wie bei vielen harten Jungs mit Migrationshintergrund machte die Straße auch ihn zu der Person, die er heute ist. In der Bielefelder Bronx aufgewachsen, erzählt er authentisch und selbstironisch von seinen Erlebnissen als Fremder im eigenen Geburtsland. Dabei wird er politisch, ohne den Zeigefinger zu erheben – quasi durch die Hintertür, aber immer auf den Punkt. Dass er damit extrem erfolgreich ist, belegen zahlreiche Preise wie der Stuttgarter Besen, der Bayerische Kabarettpreis oder der Deutsche Fernsehpreis und regelmäßige Auftritte in unterschiedlichsten TV-Sendungen wie der „heute-show“, „Die Anstalt“ oder seiner eigenen Show „StandUpMigranten“.

Mit Intelligenz, Ironie und wortgewandtem Humor nimmt Abdelkarim sich selbst und die gesamte Gesellschaft auf die Schippe. Seien Sie live mit dabei, wenn der ghettoerprobte Deutsch-Marokkaner Klischees in die Mangel nimmt und Geschichten aus dem Ghetto Bielefelds in die gesamte Bundesrepublik trägt.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
80/90 er - Die Kultparty
16.11.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die 80er & 90er Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine 80s/90s Disco. Mit dem besten Partysound der 80er & 90er Jahre, gemischt mit aktuellen Titeln aus den Charts ist eine Partystimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den nächsten Abend.

Die alte Lokhalle

Alle unsere Party Fans kennen unser tolle Lokhalle schon in der unsere 80er/90er Partys stattfinden. Wenn ihr das noch nicht erlebt habt, dann kommt einfach mal vorbei. Ihr werdet begeistert sein!

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 € €
Georg Ringsgwandl - Wuide unterwegs
21.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

„Wuide unterwegs“

Noch einmal der heftige Radau. Sex & Drugs & RocknRoll & Funk
& Punk & Maiandacht. Besuch bei den aufgezwickten Gesängen der frühen Jahre. Keine Oldie-Andacht, ein Hochamt für aufgekratzte Geister im musikalischen Irrenhaus. Ein reifer Herr, geleitet von ungestümen jüngeren, und die alten Granaten werden endlich so gespielt, wie sie es vor 20, 30 Jahren schon verdient hätten.

Zum Programm:

Radlmare - Der Wind schreit Scheisse, denn in der Disco, Jedermann does
the Heavy Metal Landler; aber Mir bleibn beim Sekt, Schöne Frau, darum, Kasperl oder Genie: Hühnerarsch, sei wachsam, und Reiß die Hüttn weg, Garten-Nazi, denn I wui net Skifahrn, aber i muaß! Es ist das Zeitalter der Toagbatzen, Ma hot’s ja Kemma sehng, darum geht Das nachtaktive Tier zum Bäcker Meier, die wesentlichen Dinge passieren nämlich noch immer Analog. Also, Schmeiß den Typen naus, das ist das Grausam schöne Lied von der Liebe, und - Mehr oder weniger Glanz-, so Wia de Johr vorbeigehn, Disco Queen, darfst du Nix mitnehma, also, Gut Nacht, die Damen.

Aufgeführt von einer tanz- und spielfrohen Truppe mit vollem Rockgeschirr.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 31,80 € €
Matze Knop - Willkommen in MATZEKNOPien
22.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Doch ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegenSchwarzmalerei,
sinnloses Gequatsche und hole Phrasen. Die Comedy Insel
MATZEKNOPien.
Frei nach dem Motto: Schütteln vor lachen statt klotzen und motzen macht’s Matze Knop jetzt selbst und
lädt ein zur HumorRevolutionwider schlechte Laune, Unkerei
und Tristesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise.
Denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlichen ein.
Also besser aus denSteinen, die dir im Weg liegen, etwas Schönes bauen: Dein
Schloss. Deinen Thron. Dein Land! Damit du nicht den ganzen Spaß verpasst,
während Du Dich noch an die Regeln hältst.
Komm mit auf die zweistündige Reise, wenn es heißt:
Willkommen inMATZEKNOPien, dem Land, in dem scharfe Pointen als Vorspeise, Hauptgericht
und Dessert volleyserviert werden. Die Reiseleitung übernimmt King Knop höchstpersönlich und
attackiert rotzfrech und vollmundig Deine Lachmuskeln. Interaktive Standup Comedy trifft auf erstklassige Parodie.
Knopphilosophiert noch über Anarchie, wenn Außenminister KultKloppo reingrätscht, während Lodda als
Frauenbeauftrager seinen Amtseid schwört. Kult Hummels verteidigt die Lachund sachgesellschaft, als sei es der Strafraum der
Nationalelf, während Kult Ronaldo
per Fallrückzieher treffsicher Witze einlocht.
Mailand, Madrid? Hauptsache MATZEKNOPien!

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 31,50 € €
Özcan Cosar - Old school-die Zukunft kann warten
23.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

OLD SCHOOL – DIE ZUKUNFT KANN WARTEN

Was juckt mich die Zukunft? Warum sich das Morgen ausmalen, bevor es da ist? Özcan Cosar, erfolgreicher Comedian, liebender Ehemann und hingebungsvoller Vater, lebt lieber im Heute und interessiert sich für das Vergangene. Und genau darum geht es auch in seinem neuen, inzwischen dritten Soloprogramm „Old School – Die Zukunft kann warten“.
Özcan blickt darin zurück auf seine Jugend als kultureller Zwitter, denn die vielen Erlebnisse und Geschichten in seinem Kopf müssen geteilt und erzählt werden. Also schlüpft er kurzerhand in die Rolle des leidenschaftlichen Breakdancers. In seiner Erinnerung hat er dem völkerverbindenden Hip-Hop viel zu verdanken. Unter anderem, dass er und seine Crew eine russische Straßen-Gang mit dem Verweis „Wir sind Breaker!“ in Schach hielten. Einer der finsteren, furchteinflößenden Russen feuerte daraufhin kurz und prägnant ein „Daaans!“ ab und die Haut der Jungs war gerettet!
Was Özcan darüber hinaus immer wieder bewegt, ist das Thema Anerkennung, zum Beispiel durch seinen Vater. Dieser hält Özcan bis heute für einen Arbeitslosen, der Witze verkauft. Allein aus diesem Umstand kreiert der vielbegabte Komiker brillante Szenerien und stellt sein Schauspieltalent unter Beweis: Blitzschnell switcht er hin und her zwischen der Figur des souverän-gestrengen Vaters und des respektvoll-demütigen Sohnes, der sich erst zu einem kleinen Sidekick hinreißen lässt, als es der Vater nicht mitbekommt. Auch erfährt das Publikum, welchen Traum Özcans Vater einst zugunsten seiner Kinder aufgab, was dieser allerdings – sehr zum Vergnügen des Publikums – nur mit den Worten kommentiert: „Mein Sohn, es hat sich gelohnt, aus deinen Schwestern ist was geworden!“
Nach so viel Lob wendet sich Özcan lieber Jahrhunderte zurückliegenden Ereignissen zu, mimt den türkischen Soldaten auf dem Vormarsch nach Wien, den Hofnarr des Königs, der leichtfüssig über die Bühne tänzelt und damit gehörig am Zwerchfell der Zuschauer zupft. Er stellt Leistungen und Errungenschaften anderer Nationen in den Mittelpunkt. Die bahnbrechenden Erfindungen der Deutschen etwa, darunter das Automobil und den Diesel. Oder die überragenden Fähigkeiten der Griechen, die quasi alles und jeden erfunden haben – auch, wie Özcan augenzwinkernd bemerkt, die Deutschen selbst! Dabei läuft sein Phantasiepotenzial zur Hochform auf und stellt historische Details auf den Kopf: So lässt er anstelle der Amerikaner, die Türken anno 1969 auf dem Mond landen. Wenn Özcan hier in die Rolle des NASA-Reporters aus Ankara oder gar in die des Astronauten Murak Armstrong schlüpft, bleibt kein Auge trocken!
Auch seine eigene türkische Hochzeit führt er in allen Ausschmückungen vor Augen. Wie er die komplexe, streng reglementierte Zehn-Punkte-Zeremonie auf der Bühne zum Besten gibt – von der ersten Brautwerbung über die Zusammenführung der Familien, Anpreisung des Bräutigams (nur der Vater hat das Wort) und Absicherung der Braut (aufgewogen in Gold, damit sie gegebenenfalls auch alleine zurecht kommt) bis zur endgültigen Vermählung – ist zum Sich-Wegwerfen-Witzig und gespickt mit Situationskomik.
Özcan kennt natürlich auch kein Pardon und feuert seine Humor-Attacken ab, wenn seine Angebetete und ihn nur noch schlappe neunundreißig Stunden bis zur Geburt ihres ersten Kindes trennen. - Einmal Comedian, immer Comedian! Und warum Halt machen, wenn es um den eigenen Nachwuchs geht? Also schildert er wortwitzig seine Vaterfreuden: Mit dem acht Monate alten Sohn, der bisher nichts als Photosynthese betreibt, und mit seiner kleinen, inzwischen vierjährigen Tochter, die ihren Papa gnadenlos früh am Morgen zum Drogenkonsum in Form von Animationsfilmchen nötigt.
Mit großer Beobachtungsgabe, Kreativität und Spontanität zeigt Özcan einmal mehr sein breites künstlerisches Repertoire, garniert seine Anekdoten mit aberwitzigen Pointen, platziert coole Break-Einlagen, greift lässig in die Saiten seiner Gitarre und stimmt dazu eine gefühlige türkische Ballade an, die in einem vor Schmalz triefenden deutschen (Export-)Schlager endet. Einfach grandios!

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,45 € €
"OBACHT MILLER" - Se return of se normal one
24.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

„OBACHT MILLER“ – Se return of se normal one

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER - das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken.... „Ball flach halten, kein Problem...ganz ruhig, „alles schlimmer äh... wie sich‘s anhört...“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. - Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose - in die Tüte.

Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ - oder Jogis Jungs nach der Putin-WM. Und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (so nennt Achim vorsichtig Millers Ex). Sie: „Und was ist wenn ich morgen sterbe?“ Er: „Freitag.“ Dabei fährt er weiter Cabrio durch die Welt, überzeugt im Diesel, denn Diesel ist Lebensgefühl.

Trefflicher als ein Fan auf Facebook: „Was für ein sinnfreies Gestammel, krank, genial“ kann man es nicht formulieren. Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wir haben den Gegner nicht unterschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.“

Mit „OBACHT MILLER“ gelingt es Miller im vierten Programm seiner namenlosen Figur einen endlich einen Namen zu geben. Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.

Einlas: ab 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Caveman - Du sammeln, ich jagen
29.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Der Bühnen-Dauerbrenner ist mehr denn je ein Muss für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Und macht aus der „Mammut-Aufgabe Beziehung" einen unvergesslich unterhaltsamen Abend mit Martin Luding. Zweihunderttausend Jahre – und nochmal ein paar obendrauf: Schon seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Oder sogar eine Partnerschaft zu führen.

Doch erst im aktuellen Jahrtausend liefert CAVEMAN den charmanten Beweis, dass sich die grundlegenden Herausforderungen einer Beziehung auch in Zeiten der 3-Zimmer-Eigentumshöhle und der Jagd auf Smartphones nicht wesentlich geändert haben. Denn eines haben auch Zivilisation und Fortschritt nicht ändern können:

Eine beziehungsreiche Erkenntnis, die dank des sympathischen Helden Tom jedoch für pures Vergnügen sorgt. Mit ihm gemeinsam erkundet das Publikum die ungleichen Territorien der beiden Spezies.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Die Heiligen Drei Kölsch ein Schuss - Weihnachtsspecial - Mit Susanne Pätzold, Axel Strohmeyer und Franco Melis
30.11.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Heiligen Drei Kölsch ein Schuss
- Das Weihnachtsspecial -
Ob man sie nun liebt oder hasst, sie kommt unausweichlich:

DIE WEIHNACHTSZEIT.

Denn wer schon mal an Heilig Abend ans andere Ende der Welt geflüchtet ist, weiß, dass „Rudolf the red nosed Rendeer“ auch auf Steeldrums oder Didgeridoos gespielt wird.
Warum also nicht gleich hier bleiben und sich hineinstürzen ins Fest der Liebe. Die geht ja bekanntlich durch`s Zwerchfell – womit wir beim Improvisationstheater „3 Kölsch ein Schuss“ und ihrer Weihnachtsshow wären.
Susanne Pätzold, Axel Strohmeyer und Franco Melis haben sich auf diese Show umfassend vorbereitet und persönlich zahlreiche 24. Dezember durchlebt.
Seien Sie dabei, wenn sich dieser Erfahrungsschatz mit dem Ihren paart.
Denn die drei Meister der Improvisation zaubern aus Ihren Festtagsfantasien und Tannenbaumtraumata Christmas Comedy vom Feinsten.
Ein heiliges Vergnügen für Weihnachtsenthusiasten wie –muffel.
Denn Weihnachten ist, wenn gelacht wird, bis der Christbaum wackelt.

© Robert Maschke
Tickets ab 20,00 € €
Karneval der Tiere | 6+ - Ein musikalischer Spaß von Camille Saint-Saëns
03.12.2019 um 17:00 Uhr / Friedrichshafen

für Kinder ab 6 Jahren

Textfassung: Michael Quast

Mit Tristan Vogt (Erzähler), Joachim Torbahn (Live-Malerei)

und dem ensemble KONTRASTE (Orchester), Nürnberg

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg

Wenn Tiere Karneval feiern, geht es mitunter noch lebhafter zu als bei den Menschen. Alle sind sie da: Walzer tanzende Elefanten, Xylophon spielende Tintenfische, marschierende Löwen, springende Kängurus, gackernde Hühner, versteckte Kuckucke, Fische im Aquarium, singende Esel, Schildkröten und Superstar Schwan! Jedes Tier wird musikalisch anders dargestellt. Einen „echten“ Erzähler und einen pfiffigen Maler gibt es auch: Tristan Vogt und Joachim Torbahn vom Theater Thalias Kompagnons erwecken die Tiere zum Leben und überraschen mit vielen lustigen Einfällen.

Die Presse schrieb: „Ein bezaubernder Dreiklang aus Musik, Live-Malerei und launigen Versen, der die großen und kleinen Zuschauer begeisterte. (...) Tristan Vogt als Erzähler legt sich mächtig ins Zeug und serviert die humorigen Reime von Michael Quast eloquent, witzig und verschmitzt. Live dazu kreiert Joachim Torbahn zauberhafte Bilder, die mittels Beamer auf eine Leinwand übertragen werden. (...) Eine heitere Stunde zum Staunen und Schmunzeln. Großer Applaus für eine dynamisch mitreißende, sehr humorvolle Aufführung.“

4 €
Tickets ab 4,00 € €
Karneval der Tiere | 6+ - Ein musikalischer Spaß von Camille Saint-Saëns
03.12.2019 um 10:00 Uhr / Friedrichshafen

für Kinder ab 6 Jahren

Textfassung: Michael Quast

Mit Tristan Vogt (Erzähler), Joachim Torbahn (Live-Malerei)

und dem ensemble KONTRASTE (Orchester), Nürnberg

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg

Wenn Tiere Karneval feiern, geht es mitunter noch lebhafter zu als bei den Menschen. Alle sind sie da: Walzer tanzende Elefanten, Xylophon spielende Tintenfische, marschierende Löwen, springende Kängurus, gackernde Hühner, versteckte Kuckucke, Fische im Aquarium, singende Esel, Schildkröten und Superstar Schwan! Jedes Tier wird musikalisch anders dargestellt. Einen „echten“ Erzähler und einen pfiffigen Maler gibt es auch: Tristan Vogt und Joachim Torbahn vom Theater Thalias Kompagnons erwecken die Tiere zum Leben und überraschen mit vielen lustigen Einfällen.

Die Presse schrieb: „Ein bezaubernder Dreiklang aus Musik, Live-Malerei und launigen Versen, der die großen und kleinen Zuschauer begeisterte. (...) Tristan Vogt als Erzähler legt sich mächtig ins Zeug und serviert die humorigen Reime von Michael Quast eloquent, witzig und verschmitzt. Live dazu kreiert Joachim Torbahn zauberhafte Bilder, die mittels Beamer auf eine Leinwand übertragen werden. (...) Eine heitere Stunde zum Staunen und Schmunzeln. Großer Applaus für eine dynamisch mitreißende, sehr humorvolle Aufführung.“

4 €
Tickets ab 4,00 € €
MAYBEBOP - Weihnachtsprogramm Für Euch
05.12.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

MAYBEBOP – „Weihnachtsprogramm Für Euch"

„Für Euch“ heißt das neue XmasSpecial der vier jungen Männer. Während der Weihnachtszeit frohlockt maybebop durch Deutschland.

MAYBEBOP - das sind vier charakterstarke Typen aus Hamburg, Berlin und Hannover. Unentwegt sind sie auf Tour, an die 100.000 Besucher strömen jedes Jahr in ihre Konzerte.

Diesmal hat die Band sich des Themas „Weihnachten“ angenommen. Aber MAYEBOP wären nicht MAYBEBOP, wenn sie diesem Komplex keine neuen, unerwarteten Seiten abgewinnen würden: Musikalisch wie inhaltlich wildert die Band abseits des oberflächlichen Rührungs-Kitsch’ und trifft damit immer ins Schwarze. Die eigenen Songs wie „Adventskalender im September“, „Happy Meal“, „Weihnachtswunder“ oder „Geburtstag bei Gotts“ gehen ins Ohr, sind genial gereimt und fantastisch gesungen – und bieten bei allem entwaffnenden Esprit doch stets noch eine wohltuende tiefere Ebene, wodurch sie zu popkulturellen Kabinettstücken werden. Ob berührend schlicht wie bei „Der alte Mann“, unfassbar virtuos wie beim jazzigen „Joy To The World“ oder enthemmt albern wie bei der kultigen Reggae-Version von „Mary’s Boy Child: MAYBEBOP bedienen jedes Genre mit traumwandlerischer Sicherheit. Und mit „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ oder „Es kommt ein Schiff, geladen“ gibt es natürlich auch Momente echter Rührung

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 34,00 € €
Eine afrikanische Weihnacht mit MoZuluArt & dem Ambassade Streichquartett
14.12.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

SA\14.12.19\ 20:00 Uhr
Eine afrikanische Weihnacht mit MoZuluArt & dem Ambassade Streichquartett

Eintritt: 24 €, erm. 17€

Die „afrikanischen Weihnacht“ ist eine einzigartige Kombination von traditioneller afrikanischer Vokalmusik mit klassischen Kompositionen. Das abwechslungsreiche Programm bietet eine Fülle von Ideen und Elemente, die ein stimmiges, sinnliches Ganzes ergeben. Gesungen und getextet wird unter anderem auch in Ndebele, eine von 16 (!) Amtssprachen Simbabwes. Hinter „MoZuluArt“ verbirgt sich das A-cappella-Trio „Insingizi“ mit den aus Simbabwe stammenden Sängern Vusa Mkhaya Ndlovu, Dumisani Ramadu Moyo und Blessings Zibusiso Nqo Nkomo. Dazu kommt der Pianist und Keyboarder Roland Guggenbichler, der lange Jahre Begleiter von Erika Pluhar, Hans Söllner und anderen Künstlern war. Mit dabei ist auch das Ambassade Streichquartett mit Musikern der Wiener Symphoniker. Die Begegnung zweier Kulturen und mindestens ebenso vieler Musizierweisen spannt einen musikalischen Bogen, der von besinnlichen Weisen bis hin zu fröhlich überschäumenden Melodien und Rhythmen reicht.

© Lukas Beck
Tickets ab 24,00 € €
80/90er X-mas Party
21.12.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die 80er & 90er Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine 80s/90s Disco. Mit dem besten Partysound der 80er & 90er Jahre, gemischt mit aktuellen Titeln aus den Charts ist eine Partystimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den nächsten Abend.

Die alte Lokhalle

Alle unsere Party Fans kennen unser tolle Lokhalle schon in der unsere 80er/90er Partys stattfinden. Wenn ihr das noch nicht erlebt habt, dann kommt einfach mal vorbei. Ihr werdet begeistert sein!

Saalöffnung: 21:00 Uhr
Tickets ab 8,70 € €
Uli Boettcher - Ich bin viele
29.12.2019 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Ein anderes Leben, wie wäre das? Was, wenn man eines morgens aufwacht und Rentner ist? Wenn man plötzlich die Tochter und nicht der Vater ist? Wie sieht die Welt aus, wenn man sein Geld als Fahrradkurier verdient, oder als CEO eines StartUpUnternehmens sein Geld sinnlos verprasst. Kann man als Baby neu anfangen oder erst nach dem Tod?
In „ICH…" schlüpft Uli Boettcher in jede Rolle. Ein Reigen an Geschichten, obskur und witzig. Uli Boettcher führt einen Dialog mit sich selbst, dem Besserwisser, dem Rechthaber und Klugscheißer. Ein Mann, acht Leben und immer wieder die Erkenntnis: Heute wäre ich mir lieber nicht begegnet...

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Silvester Kultparty
31.12.2019 um 21:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Silvester Party mit DJ in der alten Lokhalle startet wieder um 21.00 Uhr. Eintritt an der Abendkasse ist 15,00 € ... einfach vorbeikommen!
Die Silvester Party im Bahnhof Fischbach hat eine lange Tradition. Die stilvolle Lokhalle im Bahnhof bietet eine einmalige Kulisse für eine geniale Silvester Disco. Mit bestem Party- & Dancesound ist eine urige Stimmung der Extraklasse garantiert! Wir freuen uns auf den Abend und wünschen allen unseren Gästen einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Theaterlayout: Stehtische mit Barhocker
Tickets ab 17,50 € €
Mathias Richling und 2084
15.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt.
Unaufhörlich.“ George Orwell in seinem Roman „1984“ George Orwells literarische Utopie ist längst von der
politischen Realität überholt worden, etwa in Bezug auf den Überwachungsstaat. Big Brother schreckt heute
niemanden mehr, er ist zur TV- Unterhaltung verniedlicht worden. Zeit also, sich mit 2084 zu beschäftigen.
Das neue Programm von Mathias Richling ist nicht science fictional : es spiegelt - dramatisch genug - die
Zukunft im Heute wider

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 28,60 € €
Fischer & Jung - Innen 20, Aussen ranzig
17.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

FISCHER & JUNG - INNEN 20, AUSSEN RANZIG
Ein Comedy Abend, eine Therapiestunde für Künstler und Publikum.
Ein urkomische Zwischenfazit zweier Männer, die aus eigener Erfahrung wissen, wovon
sie reden.
Was macht man mit Mitte 40, in der Mitte des Lebens?
Zu jung für die Midlife-Crisis, zu alt für eine YouTube-Karriere?
Lade ich die Praktikantin zum Essen ein oder meine Frau?
Geh ich fett essen oder lass ich fett absaugen?
Werde ich Frührentner oder entwickle ich ne App?
Gehe ich ins Zenkloster oder in den Swingerclub? Oder einfach ins Nonnenkloster?
Vielleicht geht da ja beides?
Wenn ich sterbe, brauch ich dann ne Übergangsjacke?
50 ist die neue 30 - gilt aber nicht für Knie.
Fischer&Jung sind ultrahocherhitzt in der Regie von Thorsten Sievert.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €
Karsten Kaie - Ne Million ist so schnell weg
24.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

E MILLION IST SO SCHNELL WEG
Von und mit caveman Karsten Kaie. Regie: Karl Bruchhäuser
Kreuzfahrt „all inclusive" - von Weihnachten bis Silvester, von Buenos Aires nach Paku Paku, von der Finanzkrise zur Kaninchenjagd.
In seinem neuen Programm erleben die Zuschauer Captain’s Dinner und Poolgespräche, Karaoke in der Sansi-Bar, digitales Fitnesstraining, eine erotische Lesung aus dem Jahr 1792, ein Unwetter am Kap Hoorn, eine furiose Silvestershow und und und….

„Caveman“ Karsten Kaie zelebriert eine lustvolle, überbordende und augenzwinkernde Abrechnung mit Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Der Vollblut-Schauspieler schlüpft in rasendem Wechsel in zwölf verschiedene Rollen. Er parodiert Crew, Kapitän und die Millionäre an Bord, brilliert als Udo Lindenberg, tanzt als Conchita Corazon und feiert Weihnachten und Silvester an einem Abend!

Und so ist die neue Show eine verrückte Mischung aus Theater, Comedy und Kabarett.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €
Füenf - 005 im Dienste ihrer Mayonnaise
26.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sing und Unsing
Die Monotonie will mal wieder die Weltherrschaft? Aber nicht mit uns!Füenf, die tonsicherste Einheiztruppe ihrer Haihaut wagt es einmal öfter, sich eurem Einerlei mit Sing und Unsing wacker in den Weg zu stellen.Füenf machten gesungene Musicomedy deutschlandweit populär und werden und werden nicht müde. Sie haben die Lizenz zum Blödeln in gereimter Mission, juxgefährlich, uninstrumental, scherzgewaltig!
Auch ihre 10. Show feiert wieder den tagtäglichen Irrsinn zwischen den Zeilen der Vernunft, scharfzüngig und lachkrampferprobt, natürlich mit

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 27,40 € €
Cavewoman - praktische Tips zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners
31.01.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten »Herren der Schöpfung« ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

Hierzulande haben weit mehr als 600.000 Zuschauer in über 2.000 Shows in etwa 50 verschiedenen Spielorten das Stück gesehen. Damit gehört CAVEWOMAN zu den erfolgreichsten One-Woman-Shows überhaupt und feiert zunehmend auch internationale Erfolge.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Alain Frei - Grenzenlos!
08.02.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage "Was darf Humor?" Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.

Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise nimmt Sie mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags - mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Michael Krebs - neue Show
06.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Michael Krebs spielt krachend schöne Piano-Songs mit Texten auf die Zwölf. Und feiert bei Liveshows den kalkulierten Kontrollverlust.
Er hätte ja lieber einen richtigen Beruf erlernt, aber diese verdammte Sucht nach Musik und Rock’n’Roll hat alles kaputt gemacht. Einmal infiziert, konnten ihn auch der schütterste Tanzbandgig und die übelste Hotelbarpianistenmucke nicht davon abhalten, von selbstgeschriebenen Liedern leben zu wollen. Die spielte er während seines Lehramts- und Jazzklavierstudiums so lange überall vor, bis er mit immer mehr Kabarett-, Kleinkunst- und Musikpreisen beworfen wurde.
Er ging auf Tour, veröffentlichte diverse CDs, ging noch mehr auf Tour, spielte Fernsehauftritte bei Nightwash, Satiregipfel, 3satfestival, Pufpaffs Happy Hour, war weiter auf Tour, spielte beim Metalfestival in Wacken und mit der Münchner Kammerphilharmonie, gründete die Pommesgabeln des Teufels, brachte weitere CDs raus, gründete mit Marc-Uwe Kling und Julius Fischer die Arbeitsgruppe Zukunft, tourte als Support mit Alligatoah und ist immer noch weiter auf Tour.

Im Jahr 2020 also wird Michael Krebs mit neuer Show auf Tour gehen. Es kommt nicht überraschend. „Wir alle haben es kommen sehen, aber keiner hat etwas getan!“, rufen die Mahner. Und sie haben recht! Was werdet ihr euren Kindern antworten, wenn sie euch später fragen, warum ihr nicht dabei wart? Dass das Internet stärker war? Die Couch gemütlicher? Dass ihr euch schon gerne engagiert hättet, aber nicht wusstet wie? Schwach, Freunde, ganz schwach. Enttäuscht und angewidert werden eure Sprösslinge sich von euch abwenden. Aber noch könnt ihr das verhindern. Denkt daran: Es ist auch eure Show!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Alte Bekannte - Das Leben ist schön Tour
08.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Die Wise Guys sorgten über 20 Jahre lang für viele tolle Ohrwürmer, 2017 war dann Schluss. Doch die A-capella-Band lebt weiter, unter dem Namen „Alte Bekannte“. Als neue alte Vokal-Pop-Gruppe sind Dän, Björn und Nils wieder mit von der Partie, wohlbekannt als Sänger der Wise Guys. Komplettiert wird das Quintett von zwei weiteren Musikern, die längst kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Szene sind.

Man kann die Band „Alte Bekannte“ sehr gut als Nachfolgeband der Wise Guys beschreiben. Doch ihre Musik ist weitaus vielseitiger geworden, unter anderem dank der musikalischen Akzente der beiden „Neulinge“ Ingo Wolfgarten, langjähriger Gesangscoach der Wise Guys, der viel mit Gregor Meyle zusammenarbeitete, und Clemens Schmuck, aktiv unterwegs mit „INtrmzzo“. Jede Menge Spannendes und Neues wird es neben den guten alten Dingen zu hören geben.

„Alte Bekannte“ versprechen einzigartige A-capella-Konzerte mit Songs, die größtenteils selbstgeschrieben und deutschsprachig sind. Im Mittelpunkt stehen die Musik und eine gemütlich-familiäre Atmosphäre, inklusive einiger alter Wise-Guys-Hits. Lassen auch Sie sich von Gesangskunst in ihrer reinsten Form begeistern!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 37,30 € €
Caveman - Du sammeln, ich jagen
14.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Der Bühnen-Dauerbrenner ist mehr denn je ein Muss für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Und macht aus der „Mammut-Aufgabe Beziehung" einen unvergesslich unterhaltsamen Abend mit Martin Luding. Zweihunderttausend Jahre – und nochmal ein paar obendrauf: Schon seit Anbeginn der Menschheit versuchen Mann und Frau leidenschaftlich, den gemeinsamen Alltag zu meistern. Oder sogar eine Partnerschaft zu führen.

Doch erst im aktuellen Jahrtausend liefert CAVEMAN den charmanten Beweis, dass sich die grundlegenden Herausforderungen einer Beziehung auch in Zeiten der 3-Zimmer-Eigentumshöhle und der Jagd auf Smartphones nicht wesentlich geändert haben. Denn eines haben auch Zivilisation und Fortschritt nicht ändern können:

Eine beziehungsreiche Erkenntnis, die dank des sympathischen Helden Tom jedoch für pures Vergnügen sorgt. Mit ihm gemeinsam erkundet das Publikum die ungleichen Territorien der beiden Spezies.

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Luise Kinseher - Mamma Mia Bavaria
20.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa!
Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.
Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?
Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!


Es ist vor allem die Vielseitigkeit der Kabarettistin, der MAMA BAVARIA vom Nockherberg, die jeden ihrer Auftritte auszeichnet und zu einem besonderen Erlebnis macht: Ohne aufwendige Kostümierung, einfach nur mit Stimmmodulation und variantenreicher Mimik, schlüpft Kinseher in ihr Personal und deckt durch ihr rasantes Rollenspiel Seltsamkeiten und Marotten

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 25,20 € €
Bärbel Stolz - Toller Arsch
27.03.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Als Die Prenzlschwäbin ist sie in der Comedywelt durchgestartet. 2020 lässt sie die
Fiktion hinter sich und tritt als Bärbel Stolz auf – ganz nahbar, ganz neu, ganz
unverfälscht, mit viel Intelligenz, Humor und einem tollen Hintern.
In ihrem Bühnenprogramm Toller Arsch geht es um das Leben als Frau in der Großstadt. Als Heldin
des eigenen Lebens muss eine Frau die unterschiedlichsten Rollen spielen: Mutter, Hausfrau, irgendwie
emanzipiert – aber bitte immer sexy – Karrierefrau, Geliebte, beste Freundin, Feministin, Therapeutin,
Sex-Expertin, Superheldin...Kein Problem, man ist ja wandelbar.
Aufmerksam beobachtet Bärbel Stolz einen neuen Trend in Sachen Liebe: Reihenweise trennen sich die
Frauen um sie herum von ihren Partnern. Nach Jahren als Brutstätte des Neo-Bürgertums wandelt sich
der Prenzlauer Berg zum Single-Spielplatz. Co-Parenting und Polyamorie, Patchworkfamilien, die sich
online zusammenfinden... ist das vielleicht das Glück 2.0?
Endlich richtig aufleben, Zeit für sich haben, sich neu entdecken und die eigene Instagram-Timeline mit
beneidenswerten Fotos und Wohlfühl-Hashtags fluten? Das will Bärbel Stolz auch. Raus aus diesem
Hamsterrad, rein in das Projekt erfolgreiche Trennung! Zumindest auf Probe? Wie eine Fastendiät,
Intervall-Trennung oder so?
Über Frauenrollen, Männerrollen, Kindersorgen, Lebensträume und Enttäuschungen und das Warten
auf den Moment, in dem endlich einmal alles stimmt, wo die Checkliste abgehakt ist und es nichts mehr
zu korrigieren und optimieren gibt. In kleinen Episoden, die liebevoll, boshaft und überspitzt die
Probleme der modernen Großstadt-Mutter behandeln, begleiten wir Bärbel Stolz auf ihrem Weg.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,00 € €
Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show
03.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

DIE MAGIER 3.0-Comedy Magic Show.Die erfolgreichste Magic Ensemble Show Deutschlands.Das Erfolgskonzept von Christopher Köhler ist nicht zu stoppen! Nach zwei großen Deutschland Touren und tausenden begeisterten Zuschauern kommen sie zurück: DIE MAGIER! Überzeugen Sie sich selbst davon wie unterschiedlich und facettenreich Magie in Deutschland sein kann. Zum Träumen schön. Zum Schaudern bizarr. Zum Schreien witzig. Diese Show ist einmalig und so ist auch jeder Abend. Das Publikum wird aktiv in die Show eingebunden und garantiert damit unglaubliche und atemberaubende Momente, die so nie wieder geschehen werden. Seien Sie dabei, wenn Zauberkunst, Comedy & Improvisation aufeinandertreffen und somit für einen Abend sorgen, den Sie so garantiert noch nichterlebt haben. Erleben Sie die dritte Show von DIE MAGIER, die so nah und intim wie keine andere Bühnenshow ist. Das sind DIE MAGIER 3.0!DIE MAGIER sind:CHRISTOPHER KÖHLER ist "DER LUSTIGE"Der Rheinländer ist der Gründer und Moderator von DIE MAGIER und macht Schluss mit dem aalglatten und langweiligen Image eines Zauberkünstlers. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppem Mundwerk Publikums-Improvisationen, die einmalig, saukomisch und absurd sind. Köhler kann man nicht beschreiben. Manmuss ihn gesehen haben! Seit nunmehr 13 Jahren begeistert er live sein Publikum und war schon in zahlreichen TV Sendungen zu sehen.MARCO WEISSENBERG ist "DAS WUNDERKIND"Jung, frech & magisch! Der sympathische Magier steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Marco Weissenberg sammelt Wunder! Er findet in seinem Pappkarton verblüffende und kuriose Gegenstände, die er mit einem Augenzwinkern in kreative Illusionen verwandelt. Marco Weissenberg ist Deutscher Vizemeister der Zauberkunst (Parlor-Magic) und begeistert die Zuschauer mit seiner einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie!LARS RUTH ist "MENTALIST"Ein Mentalist ist eine Person, der zugeschrieben wird, übernatürliche Dinge wahrzunehmen. Sie werden vermutet und behauptet, angezweifelt und bestaunt ... und doch bleibt die Ungewissheit, ob man einem Menschen gegenübersteht, der mit einer speziellen Gabe beschenkt ist ... oder einem Scharlatan. Lars Ruth ist beides. Er ist ein beschenkter Scharlatan! Und er ist einer, der es gut mit Ihnen meint!

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 28,50 € €
Lisa Fitz - Flüsterwitz
04.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Flüsterwitz”
PREMIERE im SCHLACHTHOF MÜNCHEN am 27.04.2018
Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder mit subtilen Methoden mundtot gemacht.
Nun lebt ja der Spaßmacher von Respektlosigkeit, aber die Luft wird dünn, weil Spott eben das beste Mittel ist, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Dafür tobt der Infokrieg im Netz,politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News, Trolls, aber auch echte Raritäten, die man im Fernsehen nie hört. „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt. Das mulmige Gefühl wächst, dass man sich nicht mehr ganz frei äußern kann. „Des derfst ja net laut sagen“, hört man oft. Lautsagen ist aber wichtig – ma muaß reden mitanand, Gemunkel aus dem Dunkeln ins Licht heben, so geht Diskussionskultur. In Bayern, bei den Katholiken, bei den Moslems, bei der Auto-Lobby und deren Helfershelfern. In Facebook und Twitter jedoch verschwinden systemkritische Bemerkungen auf mysteriöse Weise, Accounts werden gesperrt oder gelöscht. Political Correctness wird zu Meinungsdiktatur, Gesinnungspolizei bevormundet die Bürger, die kontern mit Panikmache. Empörialismus entgeistert die Republik.
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst, heißt es so schön.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 26,30 € €
Stephan Bauer - Vor der Ehe wollt` ich ewig leben
24.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

Vor der Ehe wollt` ich ewig leben“ Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus… Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“ Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.

Einlass: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €
POWERAGE - AC/DC Tribut
30.04.2020 um 20:00 Uhr / Friedrichshafen

POWERAGE - eine der besten Coverbands der Republik
Schwäbische Zeitung: Dass POWERAGE eine der authentischsten und ambitioniertesten Coverbands ist, davon konnten sich einige hundert Rock-Fans überzeugen, die die Halle in einen brodelnden Hexenkessel verwandelten.Der Lead- Gitarrist Andy „Angus“ Köhler hätte für seinen Bewegungsdrang Kilometergeld verdient.Der Sänger war stimmlich nahezu deckungsgleich mit dem 1980 viel zu früh verstorbenen Bon Scott.
POWERAGE...Hart, kernig, hämmernd!...
Südkurier: Der Bahnhof Fischbach zittert und bebt, als donnerten pausenlos schwerste Lokomotiven vorbei....

Saalöffnung: 19:00 Uhr
Tickets ab 23,00 € €


Location eingetragen von: eventsTODAY Team