Luley, Jan aus Dautphetal

Musik: Entertainer
Jan Luley steht für Klaviermusik zwischen Jazz, Blues und karibisch-kreolischen Einflüssen. Dazu eine Prise Klassik, eine Quentchen Pop und fertig ist eine unterhaltsame Mischung auf höchstem musikalischen Niveau.

Alle Infos und CDs unter http://www.luleymusic.com

Alle Termine und Hörproben unter http://www.myspace.com/luleymusic

Anschrift

35232 Dautphetal



Vita

Jan Luley ist seit 25 Jahren als Künstler professionell auf den Bühnen Europas unterwegs. Seine stilistische Vielfalt, seine musikalische Kreativität und seine Virtuosität sind außergewöhnlich. Mit abwechslungsreichen Programmen zwischen Swing, Rock/Pop, New Orleans Piano, Blues’n‘Boogie und kreolischen Rhythmen spielt sich der charismatische Pianist und Sänger sowohl solo, als auch mit seinem Trio, in das Ohr des Publikums. Über 1200 Konzerte Europa weit spielte Jan Luley in den verschiedensten internationalen Formationen. In den letzten zehn Jahren war er Pianist der Frankfurter Barrelhouse Jazzband. Ab 2010 wird er mit seinem neuen Programm „Piano Tales“ – Klaviererzählungen, solistisch und mit seinem Trio auf Tour gehen.

*****
Jan Luley spielte solistisch oder als Begleiter namhafter Künstler der Jazz-, Blues-und Rock/Pop-Szene in den meisten europäischen Ländern auf Festivals, in unzähligen Clubs, sowie in Rundfunk und Fernsehen. Er studierte Musikpädagogik für Jazz, Rock und Pop mit Hauptfach Klavier an der ‚Hogeschool voor de kunsten’ im niederländischen Arnheim und ist nunmehr seit über 20 Jahren in Sachen Musik professionell unterwegs. Er verdiente sich seine ersten Sporen als Begleiter von international bekannten Künstlern wie Angela Brown, Gene „Mighty Flea“ Conners, Big Jay McNeely und Jan Harrington. Er spielte an der Seite von Little Willie Littlefield, Louisiana Red, Bill Ramsey, Ilja Richter und Albie Donnelly, mit Künstlern aus New Orleans wie John Boutté, Leroy Jones und vielen anderen.

Immer wieder zog es ihn in die Geburtsstadt des Jazz am Mississippi, um in der dichten Atmosphäre von Barrelhouse-Blues und kreolischen Rhythmen auf den Spuren seiner Vorbilder Professor Longhair, James Booker, Eddie Bo und anderer zu wandeln. Aber auch die Musik von Pianisten wie Erroll Garner, Thelonious Monk und Herbie Hancock gehören zu den von Luley verarbeiteten Einflüssen.

Von 1999 bis 2009 saß er bei der Frankfurter Barrelhouse Jazzband am Klavier. Daneben tritt Jan Luley auch mit verschiedenen PianoSolo-Programmen auf, mit seinem Trio oder als Sideman in den unterschiedlichsten Projekten zwischen akustischem Blues (z.B mit Angela Brown aus Chicago/USA) und zeitgenössischem Jazz.

2004 gründete er sein Label Luleymusic Records und begann auch für andere Künstler zu produzieren. Er schreibt Songs, arrangiert und coacht auch Künstler der verschiedensten stilistischen Sparten. Seit 2007 ist er künstlerischer Leiter des Jazzfestivals Bad Hersfeld.


Fotos des Künstlers


Künstlerprofil eingetragen von: eventsTODAY Team