Dienstag, 23.01.2018

Musical
Cabaret - Musical von John Kander, Jo Masteroff u. Fred Ebb
23.01.2018 in Stuttgart

Berlin, Anfang der dreißiger Jahre. Der junge amerikanische Schriftsteller Clifford Bradshaw ist auf der Suche nach Material für seinen neuen Roman. Da ist Berlin genau die richtige Stadt für ihn: überall Trubel, überall Leben!

Kaum angekommen, lernt Clifford einen Mann namens Ernst Ludwig kennen, der ihm ein Zimmer in seiner Pension vermittelt. So kann er sich am Abend beruhigt in das Berliner Nachtleben werfen, und er landet im Kit-Kat-Klub, durch dessen Programm ein die politische Atmosphäre der Zeit reflektierender, zynisch-zwielichtiger Conférencier führt. Star des Abends ist die englische Sängerin Sally Bowles, in die sich Clifford auf den ersten Blick verliebt. Als Sally bald darauf gekündigt wird, zieht sie kurzentschlossen in sein Zimmer und beide werden ein Paar. Fräulein Schneider, die Pensionswirtin, duldet diesen unhaltbaren Zustand nur, weil sie das Geld braucht und ihre Aufmerksamkeit anderweitig gebunden ist: der Obsthändler Herr Schultz bemüht sich erfolgreich um sie. Doch bei ihrer Verlobungsfeier treten ungeahnte Probleme auf, die erkennen lassen, dass die unbeschwerten Zeiten in Berlin trügerisch sind …
Joe Masteroff schrieb auf Grundlage des Stückes „Ich bin eine Kamera“ von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood das Musical „Cabaret“, das mit der Musik von John Kander und den Gesangstexten von Fred
Ebb 1966 seine erfolgreiche Uraufführung feierte. Spätestens seit der Verfilmung aus dem Jahr 1972 in der Regie von Bob Fosse erlangte „Cabaret“ mit Liza Minelli als Sally Bowles Weltberühmtheit und gewann acht Oscars.

In der Rolle der Sally Bowles wird in Stuttgart Vasiliki Roussi zu sehen sein, die in der Spielzeit 2015/2016 als Piaf das Publikum begeisterte.

8. Dezember 2017 bis 27. Januar 2018
Inszenierung: Ulf Dietrich
Musikalische Leitung: Andrew Hannan
Choreographie: Andrea Heil
Bühnenbild: Dietmar Teßmann
Kostüme: Monika Seidl
Theater
Die Känguru - Chroniken - Die Känguru - Chroniken. Das Theaterstück
23.01.2018 in Stuttgart

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN
das Theaterstück von Marc-Uwe Kling

Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart und Rosenau Kultur e.V.

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Dieses ist überzeugter Kommunist, steht total auf Nirvana und futtert unentwegt Schnapspralinen. Marc-Uwe ist ein Kleinkünstler, will aber nicht so genannt werden. Im Prinzip eine klassische Wohngemeinschaft.
„Die Känguru-Chroniken“ erzählen von einer schonungslosen Partnerschaft, die den Alltag zur Rebellion gegen das Alltägliche werden lässt. Gegen nicht-schimmelnden Schmelzkäse! Gegen den Terror kreativer Klingeltöne! Gegen die Unmöglichkeit, beim Monopoly die Rolle des Hausbesetzers zu spielen! Gegen Rechtschreibfehler an Häuserwänden!
„Die Känguru-Chroniken“ sind auch eine Abenteuergeschichte. Sie lassen uns als Publikum mitfiebern, wer wohl als Sieger aus diesen geschliffenen Wortgefechten hervorgeht. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Ist das Liegen in einer Hängematte schon passiver Widerstand?
2008 gastierte Marc-Uwe Kling als Kabarettist erstmals in Stuttgart in der Rosenau, 2009 spielte er dort zum ersten Mal „Die Känguru-Chroniken“. Im Herbst 2009 erschien der erste Band der Trilogie „Die Känguru-Chroniken“ als Buch; 2011 folgte „Das Känguru-Manifest“ und 2014 „Die Känguru-Offenbarung“. Die Bücher wie auch die Hörbücher wurden zu Bestsellern, und nun kommen die Geschichten vom Känguru und dem Kleinkünstler in der Fassung von Marc-Uwe Kling als Theaterstück auf die deutschen Bühnen.

Es spielen: Petya Alabozova, Larissa Ivleva, Katja Schmidt-Oehm, Yavuz Köroglu, Stephan Moos und Roman Roth | Regie: Werner Schretzmeier | Bühne und Kostüme: Gudrun Schretzmeier | Dramaturgie: Thomas Richhardt | Regieassistenz: Brigitte Luik
Aufführungsrechte Verlag Voland & Quist GmbH, Dresden/Leipzig.

für diese Veranstaltung ist kein VVK mehr möglich. Karten im TH Tel.: 0711 4020720