Sonntag, 21.01.2018

andere
Gerths Bagaasch
21.01.2018 in Bremerhaven

Gerths Bagaasch – Grothe Tiden (2018)

Die Band Gerths Bagaasch legte mit ihrer CD … Gerths Bagaasch - speelt Groth (2014) eine Sammlung vertonter Gedichte des Dithmarscher Dichters Klaus Groth (1819 – 1899) in Plattdeutscher Sprache vor. Für dieses CD-Projekt hatten sich Ingo Beck, Lars Hierath, Nils Wandrey und Gerth Schmidt zusammengefunden. Ausgangspunkt waren plattdeutsche Gedichte von Klaus Groth aus dessen Gedichtband Quickborn. Gerth Schmidt hat über die letzten Jahre immer wieder Gedichte Groths vertont. Im Frühjahr 2014 kam die Idee auf, einige dieser Lieder auf CD aufzunehmen.
Im Alligator Farm Studio von Nils Wandrey entstanden die Aufnahmen. Nils Wandrey arrangierte die Songs, nahm die Musik auf und mixte die CD. Auf der CD spielt Nils Wandrey auch die meisten Instrumente. Ingo Beck spielt die Tasteninstrumente, Lars Hierath Saxophon und Querflöte; Sänger des Bandprojektes ist Gerth Schmidt und spielt hier und da Gitarre.
Die Band setzt die Gedichte mit Stilmitteln aus dem Rock, des Jazz, der Folkmusik und auch mit bluesigen Sounds um.
Für die Vorstellung der ersten CD im Storms Soeben in der THEO in Lehe im November 2014 fand sich eine erste Live-Band zusammen. Die jetzige feste Formation der BAGAASCH gibt es seit Frühjahr 2015.
Zurzeit produziert die Band ihre zweite CD mit 14 neuen selbstkomponierten Titeln auf Platt (auch wieder allesamt nach Gedichten von Klaus Groh) und einem englischsprachigen Song nach einem Gedicht von Edgar Alan Poe. Die Aufnahmen entstehen wiederum im Alligator Farm Studio von Nils Wandrey, der auch wieder der Tontechniker für die CD ist und die Mischung der CD vornimmt.
Die CD wird Gerths Bagaasch – Grothe Tiden heißen und mit dem Konzert am 21. Januar 2018 im TIF veröffentlicht.
An dem Abend werden dann neben den Songs der neuen CD auch die Songs der ersten CD (zum Teil in verändertem Arrangement) vorgestellt.
Die Band:
Gerth Schmidt – Gesang
Lars Hierath - Saxophon und Querflöte
Dario Beck - Gitarre und Ukulele
Nils Wandrey - Gitarre
Ingo Beck - Keyboards und Akkordeon
Stephan Hübler - Bass
Olaf Satzer - Schlagzeug
Sonstige Events
Dschungelbuch - das Musical - für die ganze Familie!
21.01.2018 in Neuss

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise.

Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene.

Musical-Macher schaffen unvergessliche Show mit furiosem Happy-End

Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank mitreißender Songs, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Freunde und Feinde machen Moglis Dschungelleben zum großen Abenteuer

Mithilfe seines treuen Freundes und Lehrers Balu und dem weisen Panther Baghira erlernt Mogli die Gesetze des Dschungels, um in das Wolfsrudel aufgenommen zu werden. Dabei erlebt er den Urwald mit all seinen Schönheiten. Aber auch den Gefahren: Der dreisten Affenbande, der hypnotisierenden Schlange Kaa und vor allem dem gefährlichen Tiger Shir Khan! Und als ihm dann noch das Mädchen aus dem Dorf begegnet, steht Moglis Welt endgültig auf dem Kopf…
andere
RAINER GLAS UNIVERSAL ENSEMBLE - SOUNDS OF OVERTONE / SOUNDS OF THE ORIENT / SOUNDS OF CUBA
21.01.2018 in Erlangen

Für das Neujahrskonzert 2018 im Markgrafentheater Erlangen hat der Erlanger Bassist und Bandleader dieses Mal ein 4-teiliges Programm zusammengestellt.
Im 1. Set werden Kompositionen von Chris Beier gespielt, mit dem er 20 Jahre eng zusammengearbeitet hat und viele erfolgreiche Konzerte gegeben hat. Die Uraufführung der Suite „Ragas & Sagas“ war 1985 im Markgrafentheater. Am Klavier werden zwei seiner damaligen Hochschulstudenten zu hören sein: Bernhard Pichl und Peter Fulda, die inzwischen selbst an Musikhochschulen unterrichten. Jeder der beiden wird drei seiner Kompositionen aufführen. Die Saxophone spielt Hubert Winter, Posaune Denis Cuni Rodriguez, Schlagzeug Carola Grey und den Bass natürlich Rainer Glas selbst.
Nach der Pause gibt es „Sounds of the Orient“ mit drei Kompositionen des libanesischen Kann-Meisters Gilbert Yammine und zum Abschluss drei Stücke des kubanischen Komponisten Paquito D’Rivera, mit dem Rainer Glas 1999 Konzerte gegeben hat. Am Klavier spielt dabei Alberto Diaz Castillo aus Kuba, der seit kurzem in Erlangen lebt und schon jetzt zu den besten Pianisten rund um Erlangen gehört. Jazz und Weltmusik werden auch dieses Jahr miteinander vereint und das Publikum begeistern. Schon seit 4 Jahrzehnten ist dem Erlanger Musiker nicht nur der amerikanische Jazz wichtig, sondern auch die Zusammenarbeit mit vielen internationalen Musikern. Sein Probenraum ist ein Meeting-Point für viele Musiker aus aller Welt geworden. Viele kreative Konzertprogramme sind hier entstanden, um dann überregional aufgeführt zu werden. 2012 wurde er vom Landkreis ERH mit einem Kulturpreis ausgezeichnet. Seit 38 Jahren leitet er die Erlanger Jazz Workshops, die viele musikalischen Talente nach Erlangen gelockt haben.
Sonstige Events
Aschenputtel - das Musical - für die ganze Familie!
21.01.2018 in Neuruppin

Altbekannt und doch ganz neu: Mit „Aschenputtel – das Musical“ bietet das Theater Liberi allerbeste Familienunterhaltung mit einer großen Portion Romantik, viel Humor und Tempo. Mitreißende Pop-Songs, wundervolle Kostüme und überzeugende Darsteller bescheren dem Märchenklassiker ein überraschendes Comeback.

Sie verzauberte schon Generationen: Die ewig junge Geschichte des Aschenputtel! Nun kommt der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm als temporeiche Inszenierung mit unvergesslichen Musical-Hits und gefühlvollen Balladen auf die Bühnen Deutschlands und Österreichs. Ein packendes Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Märchenhaft, romantisch und voller Zauber

Der fantasievollen Produktion gelingt mit heiterem Sound, witzigen Dialogen und einem farbenfrohen Bühnenbild ein besonderes Highlight mit einem furiosen Finale. Überzeugende Musical-Darsteller in prächtigen Kostümen entführen Kinder und Kindgebliebene in ein Märchenland voller Zauber. Und nur hier gibt es einen König, in dessen Reich der Spaß regiert.

Turbulentes Treiben im ganzen Märchenland

Auch in dieser herrlich lebendigen Neufassung des Grimmschen Märchens verwandelt sich das Aschenputtel, die arme Magd mit der bösen Stiefmutter, in eine freudestrahlende Traumprinzessin. Doch auf dem Weg dahin herrscht turbulentes Treiben am Gutshof der Stiefmutter, im königlichen Schloss und im ganzen Märchenland: Da ist ein Koch, der nicht kochen will, ein Hofnarr der nicht witzig ist, ein König, der nicht regieren wil und ein Prinz, der sich als Bote ausgibt. Beim großen Finale - dem vom König ausgerichteten Ball - wird sich Aschenputtels Leben für immer ändern…