Samstag, 20.01.2018

Führung
Eintrittskarte Tour F – Geschichtsspeicher Fichtebunker - Ein Rundgang in die dunkle Vergangenheit Berlins
20.01.2018 in Berlin

Die Eintrittskarte gilt ausschließlich für Tour F und nur zum angegebenen Termin und der angegebenen Uhrzeit.
Kein Umtausch, Erstattung oder Rücknahme.
Tickets sind bis maximal 2 Tage vor der Führung hier erhältlich, Restkarten ggf. vor Ort erhältlich.

Ermäßigung nur für Schüler, Azubis, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose (jeweils mit entsprechendem Nachweis).
Keine Rentnerermäßigung!
Der Ermäßigungsnachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzulegen, anderenfalls wird die Differenz zum Vollpreis erhoben.

Gutscheine sind nur an der Tageskasse, nicht aber im Vorverkauf einlösbar.


Wichtige Hinweise und Teilnahmevoraussetzungen:
Bitte setzen Sie den Bestellvorgang nur fort, wenn Sie diese Teilnahmevoraussetzungen akzeptieren.

• Personen unter 7 Jahren können an dieser Führung nicht teilnehmen.
• Wir empfehlen das Tragen warmer Kleidung, da die Innentemperatur ganzjährig nur ca. 10 Grad beträgt.
• Festes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Inhalt der Tour:
Der Fichtebunker steht für rund 130 Jahre Berliner Stadtgeschichte. Bis in die NS-Zeit diente das 1883/84 als Gasometer errichtete Gebäude der städtischen Straßenbeleuchtung. 1940 wurde im Rahmen des „Bunkerbauprogramms für die Reichshauptstadt“ ein sechs Etagen umfassender „Mutter-Kind-Bunker“ mit einer drei Meter starken Abschlussdecke in den alten Gasometer eingebaut. Während der Bombennächte bot er zunächst 6.500 Müttern und Kindern eine sichere Schlafstätte, später drängten sich in seinem Inneren bis zu 30.000 Menschen! Im April 1945 wurde der Bunker von der Roten Armee besetzt. In der Nachkriegszeit diente er als Auffanglager für Flüchtlinge und Ausgebombte, in der Kelleretage befand sich ein Gefängnis. In den 1950er Jahren sind im fensterlosen Bunker ein Altenheim und ein Obdachlosenasyl eingerichtet worden. Erst 1963, nach einem Mord, wurde der „Bunker der Hoffnungslosen“ geräumt und diente fortan als Lager von Lebensmittelreserven für die Westberliner.
Heute ist das Dach mit Lofts bebaut. Das Innere des größten noch im Originalzustand erhaltenen Berliner Bunkers wird vom Berliner Unterwelten e.V. museal genutzt. Im Rahmen des Rundgangs werden nicht nur Aufbau und Technik des denkmalgeschützten Bauwerks erläutert. Die Zeit des Bombenkriegs, die tragischen Schicksale der Kriegsflüchtlinge und Obdachlosen sind weitere Themen, die – ergänzt mit zahlreichen Ausstellungsstücken, Zeitzeugenberichten und moderner Projektionstechnik – vermittelt werden.

Die Führung dauert ca. 90 Minuten.

Treffpunkt: Fichtestraße 6, 10967 Berlin-Kreuzberg

Weiterführende Informationen unter:
https://www.berliner-unterwelten.de/fuehrungen/oeffentliche-fuehrungen/geschichtsspeicher-fichtebunker.html
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bitte erscheinen Sie 15 Min. vor Führungsbeginn.

Restkarten ggf. ab 15 Min. vor der Führung vor Ort erhältlich.
Sonstige Events
Peter Pan - das Musical - für die ganze Familie!
20.01.2018 in Leonberg

Für immer Kind im Nimmerland: Mit viel Humor und mitreißenden Songs entführt „Peter Pan – das Musical“ kleine und große Träumer auf die Insel der Fantasie. Doch auch dort, wo alle Wünsche wahr werden, warten spannende Abenteuer.

Er ist der tollkühnste Abenteurer der Kinderliteratur: Peter Pan! Der Junge, der nicht erwachsen werden will, hat sich als Held aller Kindsköpfe in die Herzen kleiner und großer Träumer geschlichen. Nun kommt die Geschichte in einer mitreißenden Musical-Adaption auf die Bühne: Produziert vom Theater Liberi, den Machern von zahlreichen, erfolgreichen Familienshows.

Nah am Original, in zeitgemäßer Sprache mit moderner Musik erzählt

Der berühmte Kinderbuchklassiker von James M. Barrie wird mit viel Musik, Tanz und Bewegung zu einem Musical-Highlight für die ganze Familie. Ein kreatives Bühnenbild, eigens komponierte Songs und farbenfrohe Kostüme machen die Abenteuerreise zu einem unvergesslichen Live-Erlebnis. Stimmgewaltig lassen bestens ausgebildete Musical-Darsteller ein Nimmerland entstehen, in dem der Glaube an Wunder sogar Leben rettet: Happy End garantiert!

Tinker Bell, Käpt’n Hook, Tiger Lilly – fabelhafte Wesen im Land der Fantasie

Eines Abends begegnet die kleine Wendy Peter Pan am offenen Fenster ihres Zimmers. Gemeinsam mit der aufmüpfigen Fee Tinker Bell machen sie sich auf in das Land der Fantasie. In dieser Traumwelt warten die verlorenen Jungs und viele weitere fabelhafte Wesen. Doch die anfängliche Lebensfreude und Unbeschwertheit wird bedroht, als der gefürchtete Käpt’n Hook die Bühne betritt: Es kommt es zum großen Duell zwischen Peter und seinem Erzfeind.