Sonntag, 21.01.2018

Kunst & Kultur
Schneewittchen - Ein musikalisches Märchen
21.01.2018 in Kornwestheim

Das Märchen vom schönen Mädchen, der neidischen Stiefmutter, ihrem magischen Spiegel und den freundlichen Zwergen mit viel Musik und Geräuschen auf einer Vielzahl von Kleininstrumenten und Materialien. Wenn Schauspiel und Musik zu einer Einheit verschmelzen, dann entsteht etwas Neues – ein Bild voller Poesie, ein ironisches Augenzwinkern, eine magische Atmosphäre. Der Märchenklassiker mit viel Musik und Überraschungen.

ab 4 Jahren



THEATER 3 HASEN OBEN

DAUER: CA. 1 STUNDE

_____________________________________________________________
Dieses Theaterstück ist Teil des Kindertheater-Abos I (Für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren)

Dieses beinhaltet folgende vier Stücke:

NOCH MAL
Eine abenteuerliche Reise nach zu Hause
SO, 22.10.17 | 15 UHR | THEATERSAAL
Theater La Senty Menti

DER KLEINE EISBÄR
Nach dem Kinderbuch von Hans de Beer
SO, 10.12.17 | 15 UHR | THEATERSAAL
Marotte Figurentheater

SCHNEEWITTCHEN
Ein musikalisches Märchen
SO, 21.1.18 | 15 UHR | THEATERSAAL
Theater 3 Hasen Oben

DIE BLATTWINZLINGE
Ein Blick weit über’n Tellerrand
SO, 11.3.18 | 11 UHR | THEATERSAAL
Buchfink-Theater

BUCHUNG
Kindertheater-Abos können im Kulturbüro der Stadt Kornwestheim gebucht werden. Gerne können Sie auch das Bestellformular ausfüllen und uns dieses ausgefüllt per Email oder auf postalischem Wege zukommen lassen. Das Bestellformular sowie weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.das-k.info/kultur-im-k/kinder-abo.html

Stadt Kornwestheim
Fachbereich Kultur und Sport
Kulturbüro (Raum 216)
Stuttgarter Strasse 65
70806 Kornwestheim

Telefon: 07154 / 202-6033
Mail: Johannes_Ellrott@kornwestheim.de

PREISE KINDERTHEATER-ABO
Kinder: 18,- Euro (statt 24,- für vier Einzelveranstaltungen)
Erwachsene: 30,- Euro (statt 40,- für vier Einzelveranstaltungen)

BEZAHLUNG
Die Bezahlung erfolgt bar oder auf Rechnung. Neben der Barzahlung können Sie zudem die Zahlung mit EC-Karte wählen.
Die Kinder erhalten bei der ersten Vorstellung eine Abo-Karte zum Umhängen.

LAUFZEIT
Das Kindertheater-Abo verlängert sich nicht automatisch um eine weitere Spielzeit.

Theatersaal, Einlass ab 14:50 Uhr
Oper & Operette
Les Contes d´Hoffmann (Hoffmanns Erzählungen) - Oper von Jacques Offenbach
21.01.2018 in Trier

"Helle Begeisterung bei ´Hoffmanns Erzählungen´: Das Trierer Musiktheater und sein Opernpublikum haben wieder zueinandergefunden [...] Am Ende der Premiere sprangen sie sogar von den Sitzen, und vom Hochparkett tönten Bravos und Pfiffe. ´Ich bin restlos begeistert´, sagte ein fachkundiger Besucher´ [...] Ein Großteil der Sängerinnen und Sänger wurde aus dem Haus besetzt - ein Beleg für die Leistungsstärke des Trier Opernensembles [...] Victor Puhl dirigierte mit größter Emotionsstärke. Und das Philharmonische Orchester modellierte das Klangprofil dieser Oper mit enormer Prägnanz heraus [...] der Trierer ´Hoffmann´ ist wunderbare, große Oper." (Trierischer Volksfreund, 16.10.17)
Die Opernspielzeit am Theater Trier wurde am 14.10.2017 mit einer der bekanntesten und komplexesten Opern der Musikgeschichte von Jacques Offenbach, in der Inszenierung Les Contes d‘Hoffmann des erfahrenen Opernregisseurs Thilo Rheinhardt, eröffnet. In ihr erzählt der gleichnamige, gealterte Dichter E.T.A. Hoffmann seinen Freunden, lauter Studenten, von seinen drei Liebesabenteuern, bei denen er aber jedes Mal fast Opfer einer diabolischen Gestalt geworden wäre.

Die einzigartige formale Konzeption der Oper, der Bezug zu Erzählungen des realen Hoffmann und die vielfältigen Melodien und Gesangsnummern vereinen nochmals die Meisterschaft des sonst eher als Operettenkomponist bekannten Jacques Offenbach, der das Werk selbst nicht mehr erleben konnte.

Dauer: 3 Stunden 15 Minuten inkl. einer Pause
In französisch, mit deutschen Übertiteln
Oper & Operette
Der Bettelstudent - Operette von Karl Millöcker
21.01.2018 in Pforzheim

EIN FALSCHER FÜRST TANZT IM WALZER-TAKT DURCH LIEBE UND INTRIGEN

Revolution liegt in der Luft Krakaus im Jahr 1704: Halb Polen ist von Sachsen besetzt. Der sächsische Gouverneur Oberst Ollendorf stellt der verarmten polnischen Grafentochter Laura nach. Ihr Dank ist eine schallende Ohrfeige. Um sich zu rächen, stattet Ollendorf den gefangen gehaltenen Studenten Symon mit Geld und Fürstentitel aus. Er soll Lauras Herz erst gewinnen und dann brechen. Doch Laura und Symon verlieben sich. Dennoch meint Ollendorf, sein Plan gelinge. Den vermeintlichen Studenten umgibt jedoch ein zweifach schillerndes Geheimnis: seine wahre Identität. Denn Symon wandelt nicht nur auf Freiersfüßen, sondern ist auch in politischer Mission unterwegs.

Seit der Uraufführung im Jahre 1882 gehört „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker zu den beliebtesten Operetten überhaupt. Der Grund ist die umwerfende Musik, die den Charme der Wiener Operette mit dem satirischen Witz des Urvaters der Operette, Jacques Offenbach, verbindet. Das Ergebnis ist ein hochprozentiger, in gewissen Lagen süffiger und höchst pikanter Cocktail berauschender Melodien: „Ach, ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst“ oder das berühmte „Trinklied“ sind nur zwei Highlights aus einem der schönsten Werke der goldenen Operettenära.

Musikalische Leitung — N.N.
Inszenierung — Wolfgang Lachnitt

Solisten und Chor des Theaters Pforzheim
Badische Philharmonie Pforzheim

ausverkauft