Freitag, 19.10.2018

Weltmusik ab 18,00 €
Mario Rispo & Band - Auf dem Weg (Yoldayiz)
19.10.2018 in Heilbronn

Mario Rispo & Band: Yoldayız – Auf dem Weg…

Mario Rispo macht, was kaum ein Deutscher sich zutraut: Er singt türkische Lieder von der klassischen Salonmusik bis hin zur modernen Ballade – und das so fabelhaft, dass ihn auch und gerade das türkische Publikum begeistert feiert.

„Yoldayız – Auf dem Weg…“ ist eine einzigartige Musikshow mit großartigen Balladen, Chansons, Schlager und folkloristisch anmutenden Liedern rund um das deutsch-türkische Zusammenleben. Mit wunderschönen Liedern, die von erstklassigen türkischen Musikern begleitet werden und autobiografischen Geschichten – vom verrückten Abdul, der mit zwölf Jahren allein nach Deutschland kam, dem langen Sülo, der keinem Ärger aus dem Weg ging oder von der Freundschaft der engagierten Christin Tante Helene und der Muslima Frau Gül – baut Rispo Brücken zwischen Orient und Okzident. Er nimmt seine Gäste mit auf eine Reise ins alte Istanbul, wo Juden, Christen und Muslime ganz selbstverständlich miteinander lebten. Dabei schafft er eine einzigartige Atmosphäre, in der Deutsche und Türken gemeinsam feiern.

Mario Rispo wuchs in einem Hamburger Brennpunkt auf: dem Osdorfer Born. Dort kam der Deutsche mit italienischen Wurzeln früh mit türkischer Kultur und Musik in Berührung. Rispo studierte am Konservatorium für türkische Musik in Berlin türkischen Gesang. Sein erstes Bühnenprogramm „Mein Istanbul – Lieder der Sehnsucht“ wurde 2009 von Presse und Publikum gefeiert. Die Show tourte unter der Schirmherrschaft von Cem Özdemir durch Deutschland. 2010 ehrte die Türkische Gemeinde in Deutschland Mario Rispo für sein „Engagement als Musiker für das friedliche und gleichberechtigte Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in unserem Land“.

Einlass: ab 19:00 Uhr / Saalöffnung: 19:30 Uhr

Eventuell sind noch Karten an den örtlichen Vorverkaufsstellen oder der Abendkasse erhältlich.

Samstag, 20.10.2018

Sonntag, 21.10.2018

Rock & Pop ab 48,90 €
PROCOL HARUM - Still There´ll be More - 2018
21.10.2018 in Heilbronn

Noch immer sind PROCOL HARUM super erfolgreich. Im April 2017 veröffentlichten sie das brandneue Studioalbum ’Novum’ auf CD und Doppel-LP. ’Novum’ ist das mittlerweile 13. Studioalbum der Band. Die Veröffentlichung von “Novum” fällt auf das 50-jährige Bandjubiläum, welches PROCOL HARUM außerdem für eine spezielle UK- und Europatour zum Anlass genommen haben.

Man könnte denken, dass eine Band bei einem solch monumentalen Erfolg, wie PROCOL HARUM es bei ihrem ersten Hit hatten, einfach aufhört, so wie es viele andere getan haben. Doch nicht einmal die Auszeichnung „Meist gespielte Single der letzten siebenundfünfzig Jahre“ konnte ihr Bedürfnis sich weiterzuentwickeln bezwingen.

Die hohe Qualität der Schreibart und der Performances bleibt PROCOL HARUM’s goldener Standard: jeder involvierter Musiker bringt immer wieder neue Ideen ein und hindert PROCOL somit daran, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen.

Sänger/ Pianist/ Komponist Gary Brooker ist wohl der bekannteste Gründer von PROCOL HARUM. Bassist Matt Pegg schloss sich PROCOL im Jahr 1993 an und lieferte den Rhythmus, der einem schnurrenden Motor gleicht. Geoff Dunn kam im Jahr 2006 dazu – nach dem er die Antriebskraft für Größen wie Jimmy Page, Dave Stewart, Van Morrison und Manfred Mann war. Seit 1993 spielt Josh Phillips die Hammondorgel für PROCOL. Seine Karriere begann 1979 mit einer langen Assoziation mit Pete Townsend. Nicht zuletzt haben wir den Veteranen Geoff Whitehorn, welcher bereits die Leadgitarre für die britische Rock-Aristokratie lieferte.

Hört man sich die prophetische Nachricht von The Wall Street Blues an, geschrieben in 2002, versteht man, dass es sich hier um eine Band handelt die zum Denken anregt, aber auch unterhält.

PROCOL HARUM rocken immer noch in ihrer ganzen Pracht: mit Leib und Seele.

Karten nur noch im lokalen Vorverkauf erhältlich - kein Postversand mehr möglich.

Donnerstag, 25.10.2018

Donnerstag, 01.11.2018

Donnerstag, 08.11.2018

Samstag, 10.11.2018

Donnerstag, 15.11.2018