Samstag, 20.01.2018

Weltmusik
Cristina Branco - Portugals prägende Stimme des neuen Fado
20.01.2018 in Sindelfingen

CRISTINA BRANCO gehört neben ihren Kolleginnen Mísia und Mariza zu Portugals wichtigsten prägenden Stimmen und zählt seit Jahren zu den führenden Köpfen des modernen „neuen Fado“. Behutsam holt sie den berühmten alten Musikstil Portugals in die Gegenwart und lockt damit Tausende von begeisterten Besucher in die Konzerthallen auch außerhalb von Portugal.

Sie versieht den Fado mit zeitgemäßen Texten und erweitert das konventionelle Fado-Instrumentarium. Um sie musiziert ein sie schon lange begleitendes Ensemble, welches portugiesische Klänge verspricht. Am Konzertflügel Luís Figuereido, Bernardo Moreira am Kontrabass und an der portugiesischen Gitarre Bernardo Couto der für die portugiesischen Gitarrentöne sorgt.

Bei ihren Interpretationen erlaubt sie sich Freiheiten, die die strengen Regeln der Fado-Tradition sprengen. Cristina Branco betont ausdrücklich: „Er wird heute von einer Generation von jungen Leuten gesungen, die mit einem Lächeln auf die Welt schauen“. Einflüsse aus Jazz, Bossa Nova, Blues und Rock sind ein fester Bestandteil ihrer Klangwelt und geben der typischen schwermütigen portugiesischen „Saudade“ des Fado eine bezaubernde Leichtigkeit.

Seit 1998 ist Cristina Branco musikalisch aktiv, 14 Scheiben kann sie seitdem für ihre Diskografie verbuchen. Ihre aktuelle CD „Menina“, das „junge Mädchen“, ist der Reisebericht einer Portugiesin, die in einer niederländischen Fernsehsendung als Fadista entdeckt wird, die aber schon immer eigene Wege gegangen ist. Und die das Geschenk ihrer einzigartigen Stimme, ihre Kreativität und Ausdrucksstärke dazu nutzt, die Entdeckungen ihrer Reise mit uns zu teilen ... tanzend, singend, trauernd, lachend, liebend, träumend, grübelnd.
Konzerte
DAMALS 2018 - Die Originalbands der 60er und 70r Jahre
20.01.2018 in Ballenstedt

"DAMALS 2018“
mit den Originalbands der 60er & 70er Jahre
T-REX
A celebration to Marc & Mickey
THE RATTLES
HELLO

Das ist eine Musikproduktion der Topklasse. Wer träumt nicht gern von der guten, alten Jugendzeit?! Wir waren jung, verliebt, voller Tatendrang und wollten die Welt kennenlernen ... und hörten, sahen, liebten unsere Musikhelden, die uns auf diesem Weg begleiteten, deren Songs wir täglich überall hörten, deren Musik, Kleidung, Leben ganz anders war als das, was uns unsere Eltern vorlebten! Die Welt gehörte uns! Wir hatten Bravo -Starschnitte von unseren Helden an den Wänden unserer Zimmer, lasen täglich Alles über sie, sahen alle Fernsehshows, in denen Sie auftraten, verpassten keine "Disco" mit Ilja Richter im ZDF, hatten sämtliche Schallplatten in den Schränken, um sie auf unseren portablen Mono-Plattenspielern zu legen oder nahmen alle RTL Luxemburg Sendungen über unseren portablen Mono -Cassettenrecorder auf und hörten auf jeder(Schul)Fete deren großen Hits, wie „New York Groovin“, „Children of the revolution“, „Get it on“, „Jeepster“, oder auch „The Witch“, die damals um die Welt gingen, und so Manche/Mancher schwofte beim ersten Kuss dazu, im Discolicht... Diese Helden haben unser Leben begleitet, unser Leben geprägt! Ihre damaligen Welthits sind heute legendär und immer noch Bestandteil jedes Radiosenders, vieler TV-(Oldie)Shows, vieler Partys (Ü30 etc.)! Jede/Jeder kennt sie: Die großen Hits, die großen Bands, die großen Sänger/-innen von damals... Wir haben sie über all die Jahre nie vergessen, erinnern uns immer gern an sie, haben mit ihnen soviel schönes erlebt, kennen immer noch jede Strophe, jeden Refrain...unserer wirklichen Super-Stars von damals!
Jetzt kommen diese Stars in die kleinen Hallen und Theater und dieses Konzept geht auf, hier wirkt alles familiär, alle Künstler geben Autogramme und es ist ein schönes gemütliches Lebensgefühl.
Rock & Pop
3. IMPULS FESTIVAL PASSAU - Tagesticket Samstag - Passaus Popkulturfestival
20.01.2018 in Passau

3. Impuls Festival Passau 19. & 20.1.2018 35 Konzerte – 15 Workshops – 13 Locations – 2 Tage – 1 Ticket Passaus Popkultur- und Liveclubfestival Popkultur all over Passau. Draussen schneits, drinnen regiert der Beat. Von einem Konzert zum nächsten wandern, von Location zu Location treiben, sich auf bekannte Musik freuen und Unbekanntes neu für sich entdecken. Tanzen und Lauschen, den jungen Sound fühlen, mit allen Sinnen. Und am Nachmittag vielleicht im Workshop Fotografieren oder Häkeln lernen bevor sich abends das Konzertkarussel an Tag zwei erneut dreht. Das Impuls Festival Passau kommt wieder, am 19. Und 20. Januar 2018. Die musikalischen Genres: breit und vielfältig. HipHop und Rock, Pop und Elektronisches, Stoner und Brass, aber immer frisch und farbig. Das Besondere am Impuls Festival Passau: die Eintrittskarte gilt für alle Konzerte in allen Locations. So bahnt sich jeder seinen eigenen Weg durch den Konzertabend, individuell und ganz nach dem eigenen Wunsch gestaltet. Die Konzerte finden statt im Großen Redoutensaal, dem Zeughaus, dem Zauberberg, der Heiliggeistkirche, dem Scharfrichterhaus, dem Café Museum und dem Domino. Rund 35 Musikgruppen und Solokünstler haben sich für die zwei Tage des Passauer Popkulturfestivals angekündigt. Dabei wurde wieder handverlesen ausgesucht – regionale Newcomer erhalten dabei genauso ihre Bühne wie etablierte Künstler:

Das Impuls Festival Passau ist ein Popkultur- und Liveclubfestival. An zwei Tagen können mit einem Ticket mehr als 30 Konzerte und 15 Workshops in diversen Locations in Passau besucht werden. Weitere Infos:
http://www.impuls-passau.de

Einlass: 19 Uhr

Hier keine Tickets verfügbar
Hard`n Heavy
Break Your Neck #11 - Das Metal Festival in Wolfsburg
20.01.2018 in Wolfsburg

SODOM - FÄLLT AUS!! Dafür spielt DESERTED FEAR

Zum elften Mal werden beim Metal-Trash-Festival vier Bands, wie man sie in dieser Kombination kaum finden kann, Wolfsburg mit ihren Metalbeats zum Zittern bringen. Diesmal mit dabei: Call of Charon, Devastator, Revolt und Deserted Fear.

Call of Charon
Seit sich CALL OF CHARON im Spätsommer 2015 zurück gemeldet haben, ist einiges passiert und die vorausgegangene, mehrjährige Auszeit völlig in Vergessenheit geraten.
Das bei "Kernkraftritter Records" veröffentlichte und von der Alive AG vertriebene Split Release "The Takeover" wurde von Kritikern mit Bestnoten ausgestattet. Zwei Musikvideos wurden produziert, um das veröffentlichte Release zu promoten. Innerhalb des ersten Jahres waren CALL OF CHARON bereits für zwei Dutzend Konzerte angekündigt. So bespielte die Band nicht nur lokale Bühnen, sondern teilte sich auch mit international bekannten Acts wie Dying Fetus, Fallujah, I declare war oder auch Deadlock die Bühne. Im Herbst 2016 kündigte die Band die "TAKEOVER TOUR 2016" an.
Zum zehn jährigen Jubiläum der Debut E.P. Shot.Dead.Drowning wurde mit "Long Forgotten Memories" im Mai 2017 ein Kompilation-Album veröffentlicht. Dieses enthält alle Songs der Band aus der Anfangszeit und neu gemixten und remisierten Versionen.

Devastator
Das Hamburger Death Metal Schlachtschiff wurde 2002 gegründet. Die Leidenschaft für brutale Klänge wurde bereits in einem Demo 2004 manifestiert, 2007 wurde dann das Debutalbum „Beyond Massacre“ veröffentlicht. Ziel der Band war es immer, ein Album zu veröffentlichen, dass an die Grenzen des Machbaren stösst. Damit wurde die Idee für ihr drittes Album „The Throne belongs to us!“ verknüpft und mit sportlichen Ambitionen entwickelt.
Devastator steht für leidenschaftlichen, brutalen und schnellen Death Metal mit gnadenlosen und massiv energetischen Konzerten.

Revolt
Revolt sind zurück! Mit „Torture to Exist“ veröffentlichen die vier Wolfsburger Trasher bereits ihr drittes Studioalbum und damit einen echten Kracher! Technisch ausgefeilter TRashmetal trifft auf filigrane Gitarrensoli und aggressiv geshouteten Gesang. Revolt knüpfen dabei an ihre beiden Vorgängeralben an und haben ihren Sound erfolgreich weiterentwickelt.

SODOM - FÄLLT AUS!! Dafür spielt DESERTED FEAR

die Veranstaltung fällt leider aus