Mittwoch, 24.01.2018

Messe
30. Internationale Kulturbörse - Varieté-Abend
24.01.2018 in Freiburg im Breisgau

VARIETÉ ABEND

Mittlerweile ist es schon fast Tradition, dass die Kulturbörse mit dem Varietéabend beendet wird. Daran ändert sich auch bei der 30. IKF 2018 nichts ändern!

Einen fulminanten Schlusspunkt setzen zehn Künstler und Artisten, welche die Zuschauer in eine Welt entführen, die wie keine andere dazu geeignet ist, dem Alltag zu entfliehen. Lassen Sie sich verzaubern und begeistern von wunderschöner Luftakrobatik, perfekter Balljonglage, sensationellen Schleuderbrett-Performances, Zauberei & Magie, A Cappella-Musik, Kraftakrobatik, von einer Lasershow, einem Schuss Comedy und einer spektakulären Waterbowl-Show.

Für all das breitet der Moderator Sascha Korf den roten Teppich aus und führt Sie durch den Abend!


Meanwhile, it has almost become a tradition that the final curtain falls on the Kulturbörse with the Variety Evening. This tradition won’t be broken at the 30th IKF 2018!

Ten artists and performers will bring the whole event to a spectacular close by enticing the audience into a world which is undisputedly the most perfect place to escape from day-to-day life. Let yourself be enchanted and fascinated by wonderful aerial acrobatics, perfect juggling with balls, sensational springboard performances, conjuring tricks & magic, a cappella music, power acrobatics, a laser show, a dash of comedy and a spectacular waterbowl show.

The presenter of all this is Sascha Korf who will be rolling out the red carpet for the artists and hosting the show!

Ausverkauft
Literatur
Grandmaster Poetry Slam
24.01.2018 in Konstanz

Poetry Slam – das ist brandaktuelle Literatur in ihrer lebendigsten Form. Taufrische Texte und bewegende Performance: Nur wer damit in die Herzen des Publikums trifft, kann sich auf dieser Bühne im Wettstreit behaupten.

Slammen kann jeder, der seiner eigenen Poetik folgt: Von klassischer oder moderner Lyrik und Lautpoesie über Kabarett- und Comedy-Beiträge bis zu Kurzgeschichten sind alle Formen moderner Literatur und Sprachkunst erlaubt. Doch ohne das Publikum werden hier keine Erfolge gefeiert – Rhythmus und Performance sind Trumpf, denn die Interaktion zwischen Publikum, Slampoet und Moderator ist ein grundlegender Bestandteil. So stellen die Zuhörer nicht nur die Jury des Wettbewerbs, sondern sind dazu aufgerufen, ihre Meinung kundzutun. Marc Smith, der als Erfinder dieser Vortragsform gilt, forderte die ersten Slam-Zuhörer im Chicago der 80-er Jahre auf, ihr Missfallen an einem Beitrag mit Fingerschnipsen oder Trampeln zu zeigen: „Slam ist das Paradebeispiel für die Demokratisierung der Kunst.“ Nach der englischsprachigen ist die deutschsprachige Slam-Szene die zweitgrößte der Welt. Hier finden mehr als 130 Poetry Slams regelmäßig statt und erreichen dabei bis zu rund tausend Zuschauer pro Veranstaltung. Deutschsprachige Slampoeten wurden vom Goethe-Institut auf alle Kontinente eingeladen, geben Workshops an Universitäten und Schulen, sind auf Buchmessen und treten auf Literaturfestivals auf.

Eine überwältigende Show ist garantiert, wenn wildentschlossene Poeten die Bühne erobern – lass Dich in ihren Bann ziehen und sei dabei wenn das Publikum johlt und die Stimmung überkocht!

Einlass: 19.00 Uhr