Montag, 24.06.2019

Sonstige Events ab 17,60 €
BrauKultTour
24.06.2019 in Bochum

ACHTUNG! Freitags-Feierabend Führung andere Uhrzeit: 16.00-19.00 Uhr! MORITZ FIEGE BrauKultTour. Wir öffnen unsere Türen für Sie Unsere Türen stehen Ihnen offen. Seien Sie unser Gast und erleben Sie das Bierbrauen mit allen Sinnen: Sehen, fühlen, riechen und schmecken Sie, wie wir mit Herz und Seele unser Bier brauen. Wandeln Sie unter fachkundiger Führung auf den Spuren des guten Bier-Geschmacks. Begleiten Sie uns vom Moritz Fiege Fanshop bis zur Zirbelstube und blicken Sie gemeinsam mit uns hinter die Kulissen höchster Braukunst. Wir bieten Ihnen: Eine fachkundige Führung durch unsere Brauerei, eine Probe unseres Zwickelbieres und im Anschluss einen geselligen Ausklang in unserer Zirbelstube mit einem Ausblick weit über Bochums Grenzen hinaus. Hier haben Sie die Möglichkeit unsere Biere zu genießen und mit einer echten Dönninghaus Currywurst den Abend ausklingen zu lassen. Führungen: Montags-Donnerstags von 18.30-21.30 Uhr und Freitags von 16:00-19:00 Uhr. Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (BOGESTRA und VRR): Am Tag der Besichtigung nutzen Sie die Eintrittskarte kostenlos als Hin- und Rückfahrtticket für Busse und Bahnen (BOGESTRA, VRR) Unsere Brauerei befindet sich nur wenige hundert Meter vom Bochumer Hauptbahnhof entfernt. Parkplätze: Auf unserem Gelände können wir Ihnen leider keine Parkplätze anbieten. Rund um unsere Brauerei befinden sich Parkplätze und auch einige Parkhäuser. Aufgrund der Innenstadtlage und unserer Nähe zu einer Berufsschule und dem Bermuda3eck kann es allerdings gerade in den Abendstunden schwierig sein, einen (kostenfreien) Parkplatz zu finden. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Anreise mit der Bahn.
Show ab 36,10 €
Carrie - Das Musical
24.06.2019 in Hamburg

VIP TICKETS: Wollten Sie nicht immer schon einmal einen echten Star kennenlernen? Einen Darsteller, den Sie gerade eben noch auf der Bühne bewundert haben, einen Augenblick später persönliche Fragen stellen können? Gemeinsam einen Drink geniessen dürfen? Diese Möglichkeit haben Sie jetzt bei CARRIE - DAS MUSICAL im FIRST STAGE. Im Rahmen unserer VIP Kategorie erhalten Sie ein Glas Prosecco, ein für Sie signiertes Programmheft und ein Plakat. Dazu erleben Sie unsere Darsteller in einem persönlichen Meet and Greet! --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Nach dem Roman von Stephen King. Satan lauert überall! Davon ist jedenfalls Margret White überzeugt und macht ihrer Tochter Carrie das Leben zur Hölle. Das unterdrückte Mädchen wird zum perfekten Opfer ihrer Mitschüler und zum ständigen Ziel von Hohn und Spott. Dem hat die 16-Jährige nichts entgegenzusetzen und so flüchtet sie sich in Rachefantasien ? bis sie eines Tages feststellt, dass ihre Fantasien wahr werden? Für Carrie gibt es ein reales Vorbild aus Stephen Kings Kindheit: Ein Mädchen im Schulbus, neben dem niemand sitzen wollte. Als Schulbus soll ein umgebauter Leichenwagen fungiert haben ? kein Wunder, dass die Fantasie des jungen Stephen King angeregt wurde. Carrie ist das erste veröffentlichte Werk des US-amerikanischen Bestseller-Autors und machte ihn weltberühmt. Doch während das Buch Kings Ruf als ´King of Horror` begründete, legt die Musicaladaption den Fokus auf die Ängste und Unsicherheiten hormongesteuerter Teenager, die durch Mobbing ein Ventil finden. Das Ergebnis ist eine hoch emotionale Geschichte, die keinen Zuschauer ungerührt lassen wird, ohne dabei die Spannungselemente der literarischen Vorlage zu vernachlässigen. ?Es wird die Leute vor Spannung in die Sitze drücken?, verspricht denn auch Produzent und Theaterdirektor Thomas Gehle. Dafür sorgen neben der aktuellen Story, sowie den mitreißenden Songs, nicht zuletzt die ausgefeilten Bühneneffekte und eine herausragende Besetzung ? hier brennen nicht nur Carries Feinde, sondern jeder einzelne Darsteller für seine Rolle. Was ursprünglich als ?Showcase? gestartet ist, die jährliche Abschlussinszenierung der Stage School-Ausbildung, hat sich spätestens seit FAME 2018 zu einem qualitativ überzeugenden Produktionsformat gesteigert, das keinen Vergleich zu professionellen Aufführungen scheuen muss. In diesem Jahr steht die Produktionscrew wieder unter Leitung von Dennis Schulze, Regisseur und musikalischen Leiter Felix Löwy und den Choreografen Phil Kempster, die schon FAME auf ein neues Qualitätslevel hob. Erleben Sie Musical in einer ganz neuen Dimension und lassen Sie sich fesseln von einer emotionalen Geschichte und Showeffekten der Extraklasse. Carrie ? Das Musical Musik von Michael Gore Songtexte von Dean Pitchford Buch von Lawrence D. Cohen Nach dem Roman von Stephen King, Deutsche Textfassung von Martin Wessels-Behrens und Judith Behrens
Rock & Pop ab 85,10 €
Take That
24.06.2019 in Hamburg

Take That: Die erfolgreichste Band des Universums Die mittlerweile fast 30-jährige Geschichte von Take That gehört zu den spannendsten und unvorhersehbarsten in der britischen Musikhistorie. Es ist eine Geschichte von engen Freundschaften und tiefen Zerwürfnissen, atemberaubenden Erfolgen und Überraschungen, die selbst die ursprünglich fünf Mitglieder niemals für möglich gehalten hätten. Allein in England konnte die Band bislang 80 Mal Platin für ihre Alben sowie Singles einsammeln, und auch in Deutschland stiegen vier ihrer Longplayer bis in die Top 4 der Hitlisten ? allen voran die beiden Alben ?Beautiful World? und ?Progress?, die beide Platin-Ehrungen erhielten. 2017 veröffentlichten Take That, die seit Ende 2014 als Trio fungieren, das achte Album ?Wonderland?, das wie gewohnt zu einem internationalen Bestseller wurde. Im Juni 2019 kommen Take That anlässlich ihrer Welttournee zum 30. Geburtstag der Formation für vier Konzerte in Düsseldorf, Berlin, Hamburg und Frankfurt nach Deutschland, im Gepäck ein neues Greatest-Hits-Album. Die ursprüngliche Idee zu Take That war eine naheliegende: Der britische Musikmanager Nigel Martin-Smith wollte 1990 die Übermacht US-amerikanischer Boybands brechen und in England eine eigene männliche Vocal-Group etablieren. Den Anfang machte der begabte Gary Barlow, der seit seinem siebten Lebensjahr Songs komponierte. Mit Howard Donald, Mark Owen, Jason Orange sowie Robbie Williams wurden nach und nach die weiteren Köpfe für Take That rekrutiert, anschließend ging es ins Studio. Bereits das Debütalbum ?Take That & Party? erwies sich als ausgezeichneter Erfolg, stieg bis auf Platz 2 der UK-Charts und warf die ersten drei Hitsingles ab, darunter die zum Klassiker avancierte Coverversion ?Could It Be Magic?. Mit dem zweiten Album ?Everything Changes? begann 1993 der unaufhaltsame Siegeszug von Take That. Gleich vier Single-Auskopplungen toppten die UK-Charts, das Album stieg europaweit in die Top 10. Nach nur drei Jahren war das Quintett an der Spitze der europäischen Pop-Superstars angekommen. Der Nachfolger ?Nobody Else? erwies sich 1995 als noch erfolgreicher, erreichte u.a. in England, Deutschland, Italien, Irland, Holland, Österreich und vielen weiteren Ländern Platz 1 der Charts. Die Single ?Back For Good? toppte sogar die Hitlisten in ganzen 31 Nationen. Sie gewannen zahlreiche BRIT- und MTV Europe Music-Awards und zählten zu den großen Live-Abräumern Mitte der 90er-Jahre. Es schien, als könne die Band nichts mehr erreichen, was letztlich am 13. Februar 1996 auch zur Auflösung von Take That führte. In der Folge hoben Gary Barlow, doch vor allem Robbie Williams zu internationalen Solokarrieren ab. Gerade Williams avancierte zu einem der größten Popstars des Planeten; es schien, als sei Take That für immer Geschichte. Doch es kam anders: Zehn Jahre nach ihrem Ende trafen sich die Mitglieder für eine BBC-Dokumentation über Take That erneut. Alte Zerwürfnisse wurden beigelegt, man war reifer, älter, gelassener ? und so planten sie zunächst eine neue Tournee, die zu einer der erfolgreichsten in der Geschichte der britischen Popmusik geriet, und der sich das Comeback-Album ?Beautiful World? anschloss. Mit diesem Werk konnten Take That ? zunächst noch ohne Williams ? problemlos an die alten Erfolge anknüpfen. Nach dem fünften Album ?The Circus? von 2008, das ebenfalls international erfolgreich war, kehrte sogar der verlorene fünfte Mann Williams für zwei Jahre zur Band zurück. Es folgte eine Tour sowie das in Quintett-Stärke aufgenommene Album ?Progress?, das als Take Thats erfolgreichstes Werk überhaupt in die Geschichte eingeht. Nach einer weiteren Tournee entschieden Williams und Jason Orange 2014, die Band endgültig zu verlassen. Seither überzeugten die verbliebenen Drei mit den zwei Alben ?III? (2014) sowie ?Wonderland? (2017), dass Take That auch als Trio wunderbar funktionieren und harmonieren. Seit September 2017 kann man alle Fünf ? zumindest als ihre Alter Egos, gespielt von persönlich ausgewählten Darstellern ? auch wieder gemeinsam live erleben, denn seither läuft im Londoner Westend das Musical ?The Band?, basierend auf den Songs und der Geschichte von Take That. Es dürfte niemanden überraschen, dass das Stück zur am schnellsten verkaufenden britischen Theaterproduktion aller Zeiten avancierte.