Saturday, 5/11/2024
at 7:30 PM




Martín Palmeri:  Misatango
 

Konzert mit Oratorienchor Würzburg
und französischen Freunden aus dem Département Drome

 

Chor Ripitiki mit Gédéon Richard
Solistin Alice Didier, Sopran
Ensemble Quatuor Barbaroque
 

 
 
 
 
Die Instrumente:
Drehorgel, Hackbrett, Bandoneon, Kontrabass und Fagott.

Leitung Matthias Göttemann
 

Kirchenmusik - Messe und Tango!

Der französische Chor Ripitiki mit seinem Leiter Gedeon Richard aus dem Departement Drome, die Sopranistin Alice Didier und Mitglieder des Oratorienchor Würzburg singen für Sie!

Dazu hören Sie ein ganz besonderes Ensemble, das Quatuor barbaroque:

Drehorgel, Hackbrett, Kontrabass, Fagott und Bandoneon. Das darf bei einem Tango nicht fehlen.

 

Ein außergewöhnliches und besonders mitreißendes Werk der zeitgenössischen Chorliteratur steht auf dem Programm:

Die Misa a Buenos Aires, besser als Misatango bekannt, ist eine Messvertonung des argentinischen Komponisten Martín Palmeri (* 1965), in der er Stilelemente verschiedener Kulturkreise miteinander verbindet.

Melodisch und rhythmisch ist das Werk dem Tango und Palmeris großem Vorbild Astor Piazzolla verpflichtet, es bedient sich aber gleichzeitig in vieler Hinsicht der Formensprache der kirchenmusikalischen Tradition.

 

Die Misa Tango folgt dem klassischen Aufbau einer Messe und ist in Latein verfasst. Die "Tangoseele" wird v.a. vom Bandoneon als Melodie- und Rhythmusinstrument verkörpert sowie von den intensiven Gesangsteilen der Solo-Mezzosopranistin.

Tangofarbige Messe oder spiritueller Tango - entscheiden Sie selbst...

Das Konzert dauert etwa eine gute Stunde.

 

 

Karten: 25/20/15/10 Euro (ermäßigt für Schüler & Studenten 20/17/12/8 Euro),
Tourist-Information Haßfurt: 09521/688-300

Reservierungen: 09523/6957 - karten@kirchenmusik-hassberge.de - www.kirchenmusik-hassberge.de/karten.html

Abendkasse: 60 Minuten vor Konzertbeginn

 

 


Event data provided by: Kulturkurier