Er ist Berufsmusiker in einem Staatsorchester. Und er ist ziemlich überzeugt von seinem Instrument – dem Kontrabass. Denn die Klänge des tiefsten Streichinstruments halten ja letztendlich das komplette Orchester, wenn nicht gar den kompletten Konzertbetrieb zusammen. Aber eigentlich – wenn man es genauer betrachtet – ist dieses großes Instrument gar nicht so einzigartig. Eigentlich eher im Gegenteil, eher groß und sperrig, zu recht unterschätzt und eigentlich auch obsolet.

In einem Monolog versucht ein Kontrabassist eine Lobeshymne auf sein Instrument – und scheitert daran. Eine humorvolle Reflexion auf ein Ungetüm von Instrument, gespielt von Robert Arnold.

Regie, Bühne und Kostüm: Frank Siebenschuh
mit: Robert Arnold
Dauer: ca. 90 Min, keine Pause

Event data provided by: Reservix

That might also be interesting

CARO KISTE KONTRABASS UND LA KEJOCA
Caro Kiste Kontrabass Und La Kejoca