Wednesday, 6/26/2024
at 12:30 PM

Stadtmuseum Hofheim am Taunus
Burgstraße 11
65719 Hofheim am Taunus



Museumsleiterin Dr. Inga Remmers führt Interessierte in einer Express-Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11.

Die Führung beginnt um 12.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Der in Hofheim am Taunus geborene Künstler Bernd Wolf (1953 – 2010) studierte Malerei und Kunsttheorie an der Städelschule in Frankfurt am Main und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Ausgehend von abstrakten Werken mit definierten Farbflächen und -linien wendete sich Wolf in seinem späteren künstlerischen Schaffen der freien Form zu. Seine ungegenständliche Farbmalerei steht in der Tradition des abstrakten Expressionismus. Ziel seines künstlerischen Prozesses war eine „absichtslose Malerei“, die er bei Verzicht u.a. auf Pinsel und Spachtel durch den Farbauftrag mit bloßen Händen zu erreichen suchte.

Die Retrospektive gibt einen Einblick in sein vielschichtiges Werk, das sowohl Malerei als auch Fotografie umfasst. Wolf war zudem Gründer und Herausgeber der frankfurter edition (erschienen 1990 – 2001), einer Unikat-Buchreihe von Künstlern und Künstlerinnen. Einige Werke der Buchgestaltung werden in der Ausstellung präsentiert.

Information und Anmeldung unter Telefon 06192 202-540 oder per Mail an: stadtmuseum@hofheim.de.


Event data provided by: Kulturkurier

That might also be interesting

Lunch Break - Expressführung

Museumsleiterin Dr. Inga Remmers führt Interessierte in einer Express-Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11.

Die Führung beginnt um 12.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Der in Hofheim am Taunus geborene Künstler Bernd Wolf (1953 – 2010) studierte Malerei und Kunsttheorie an der Städelschule in Frankfurt am Main und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Ausgehend von abstrakten Werken mit definierten Farbflächen und -linien wendete sich Wolf in seinem späteren künstlerischen Schaffen der freien Form zu. Seine ungegenständliche Farbmalerei steht in der Tradition des abstrakten Expressionismus. Ziel seines künstlerischen Prozesses war eine „absichtslose Malerei“, die er bei Verzicht u.a. auf Pinsel und Spachtel durch den Farbauftrag mit bloßen Händen zu erreichen suchte.

Die Retrospektive gibt einen Einblick in sein vielschichtiges Werk, das sowohl Malerei als auch Fotografie umfasst. Wolf war zudem Gründer und Herausgeber der frankfurter edition (erschienen 1990 – 2001), einer Unikat-Buchreihe von Künstlern und Künstlerinnen. Einige Werke der Buchgestaltung werden in der Ausstellung präsentiert.

Information und Anmeldung unter Telefon 06192 202-540 oder per Mail an: stadtmuseum@hofheim.de.

Hofheim am Taunus

5/15/2024
12:30 PM
Lunch Break - Expressführung

Museumsleiterin Dr. Inga Remmers führt Interessierte in einer Express-Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11.

Die Führung beginnt um 12.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Der in Hofheim am Taunus geborene Künstler Bernd Wolf (1953 – 2010) studierte Malerei und Kunsttheorie an der Städelschule in Frankfurt am Main und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Ausgehend von abstrakten Werken mit definierten Farbflächen und -linien wendete sich Wolf in seinem späteren künstlerischen Schaffen der freien Form zu. Seine ungegenständliche Farbmalerei steht in der Tradition des abstrakten Expressionismus. Ziel seines künstlerischen Prozesses war eine „absichtslose Malerei“, die er bei Verzicht u.a. auf Pinsel und Spachtel durch den Farbauftrag mit bloßen Händen zu erreichen suchte.

Die Retrospektive gibt einen Einblick in sein vielschichtiges Werk, das sowohl Malerei als auch Fotografie umfasst. Wolf war zudem Gründer und Herausgeber der frankfurter edition (erschienen 1990 – 2001), einer Unikat-Buchreihe von Künstlern und Künstlerinnen. Einige Werke der Buchgestaltung werden in der Ausstellung präsentiert.

Information und Anmeldung unter Telefon 06192 202-540 oder per Mail an: stadtmuseum@hofheim.de.

Hofheim am Taunus

5/29/2024
12:30 PM
Lunch Break - Expressführung

Museumsleiterin Dr. Inga Remmers führt Interessierte in einer Express-Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11.

Die Führung beginnt um 12.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Der in Hofheim am Taunus geborene Künstler Bernd Wolf (1953 – 2010) studierte Malerei und Kunsttheorie an der Städelschule in Frankfurt am Main und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Ausgehend von abstrakten Werken mit definierten Farbflächen und -linien wendete sich Wolf in seinem späteren künstlerischen Schaffen der freien Form zu. Seine ungegenständliche Farbmalerei steht in der Tradition des abstrakten Expressionismus. Ziel seines künstlerischen Prozesses war eine „absichtslose Malerei“, die er bei Verzicht u.a. auf Pinsel und Spachtel durch den Farbauftrag mit bloßen Händen zu erreichen suchte.

Die Retrospektive gibt einen Einblick in sein vielschichtiges Werk, das sowohl Malerei als auch Fotografie umfasst. Wolf war zudem Gründer und Herausgeber der frankfurter edition (erschienen 1990 – 2001), einer Unikat-Buchreihe von Künstlern und Künstlerinnen. Einige Werke der Buchgestaltung werden in der Ausstellung präsentiert.

Information und Anmeldung unter Telefon 06192 202-540 oder per Mail an: stadtmuseum@hofheim.de.

Hofheim am Taunus

6/12/2024
12:30 PM
Lunch Break - Expressführung

Museumsleiterin Dr. Inga Remmers führt Interessierte in einer Express-Führung durch die Sonderausstellung im Stadtmuseum Hofheim, Burgstr. 11.

Die Führung beginnt um 12.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Der in Hofheim am Taunus geborene Künstler Bernd Wolf (1953 – 2010) studierte Malerei und Kunsttheorie an der Städelschule in Frankfurt am Main und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Ausgehend von abstrakten Werken mit definierten Farbflächen und -linien wendete sich Wolf in seinem späteren künstlerischen Schaffen der freien Form zu. Seine ungegenständliche Farbmalerei steht in der Tradition des abstrakten Expressionismus. Ziel seines künstlerischen Prozesses war eine „absichtslose Malerei“, die er bei Verzicht u.a. auf Pinsel und Spachtel durch den Farbauftrag mit bloßen Händen zu erreichen suchte.

Die Retrospektive gibt einen Einblick in sein vielschichtiges Werk, das sowohl Malerei als auch Fotografie umfasst. Wolf war zudem Gründer und Herausgeber der frankfurter edition (erschienen 1990 – 2001), einer Unikat-Buchreihe von Künstlern und Künstlerinnen. Einige Werke der Buchgestaltung werden in der Ausstellung präsentiert.

Information und Anmeldung unter Telefon 06192 202-540 oder per Mail an: stadtmuseum@hofheim.de.

Hofheim am Taunus

6/26/2024
12:30 PM