Tuesday, 4/23/2024
at 8:00 PM




Der US-Amerikaner George Bailey begleitete als Pianist über 40 Jahre lang das Training und die Proben des Stuttgarter Balletts. Mit seinem Spiel rettete er die Tänzerinnen und Tänzer durch lange, harte Tage. Mit Herz und Hingabe schuf er eine einzigartige Atmosphäre und spielte statt Klassik lieber Jazz. 1972 hatte ihn der legendäre Choreograf John Cranko in seine Kompanie geholt, woraufhin Bailey zu ihrem Liebling wurde. Weltbekannte Choreografen wie John Neumeier und Maurice Béjart wollten nur mit ihm als Pianisten arbeiten. Baileys erste Station in Deutschland war jedoch Heidelberg.

Die Kulturjournalistin Susanne Wiedmann erzählt in ihrer Biografie Cranko, Haydée – und ich, George Bailey (2021) dessen außergewöhnliche Lebensgeschichte. Gemeinsam gestalten sie den Abend mit Lesung, Gespräch und Live-Musik. George Bailey spielt am Flügel aus seinem reichen Repertoire.

George Bailey, 1944 in Denver geboren, wuchs in einer Musikerfamilie auf und lernte das Klavierspielen von seiner Mutter. Nach seinem Studium der Kunst und Musik kam er zum Militärdienst nach Heidelberg. Kurz darauf lernte er John Cranko kennen, der ihn in die Kompanie des Stuttgarter Balletts holte.

Sprachen: Deutsch/ Englisch

Event data provided by: Reservix