Händel / Mozart
DER MESSIAS
Oratorium in drei Teilen KV 572

Hannah Gries | Sopran
Hanna Roos | Mezzosopran
Georg Poplutz | Tenor
Christof Fischesser | Bass

Deutsche Philharmonie Merck
Frankfurter Kammerchor

Wolfgang Schäfer | Dirigent

Händels Oratorium „Der Messias“ über das Leben Jesu wird gerne mit der Weihnachtszeit in Verbindung gebracht. Doch uraufgeführt wurde es in Dublin im April 1742 – und an drei Abenden im April 2024 kann man das Werk mit den so populären Chorsätzen wie dem „Halleluja“ in drei Kirchen in Wiesbaden, Frankfurt und Darmstadt erleben. 282 Jahre nach ihrer Entstehung ist diese unmittelbar ansprechende Musik von unvergleichlicher Wirkung – eine Sensation war sie aber auch gleich am ersten Tag. Das Interesse an dem neuen Händel-Werk war derart groß, dass die Damen gebeten wurden, auf Reifröcke zu verzichten, und die Herren wurden aufgefordert, ohne Degen zu erscheinen! „Das Erhabene, das Großartige und das Zarte, angepasst an die höchsten, majestätischen und bewegendsten Worte, verschworen sich, das hingerissene Herz und Ohr zu entzücken und zu bezaubern“, dichtete dazu das „Dublin Journal“.

Event data provided by: Reservix