nach Sophokles; von Bodo Wartke, Sven Schütze, Carmen Kalisch
mit Musik von Bodo Wartke
Aufführungsrechte bei Reimkultur GmbH & Co. KG, Hamburg

Wat haste, Iokaste?

Erzählt wird mit nur neun Requisiten, rasanten Rollenwechseln und kabarettistischen Liedern die Geschichte des Ödipus, Sohn des Laios, König von Theben, der unwissend seinen eigenen Vater tötet. Und später, als Belohnung dafür, dass er Theben von der Sphinx befreit, Iokaste, die Witwe des Königs und damit seine eigene Mutter, zur Ehefrau erhält. Bodo Wartkes exzellente Bühnenfassung des klassischen Mythos, der bis heute Wirkung zeigt (Ödipus-Komplex), basiert auf dem gleichnamigen Werk des Sophokles, einem der herausragenden Werke der (Theater-)Weltliteratur.
König Ödipus bietet einen barrierefreien Einstieg in einen zu Recht berühmten Sagenstoff und vereint Komödie und Tragödie zu einem fantastischen Theatererlebnis – so macht Bildung Spaß.

Event data provided by: Reservix