Donnerstag, 18.01.2024
um 19:30 Uhr

Literaturhaus Salzburg
Strubergasse 23 | H.C. ARTMANN-Platz
5020 Salzburg



„Sie ist eine verlässliche feministische Stimme, die aktuelle Diskurse unaufgeregt in einem Alltag verankert, den jede Frau kennt. Und über den Männern mehr Bescheid wissen sollten.“ (profil)

In ihrem Roman „Eine vollständige Liste aller Dinge, die ich vergessen habe“ (Hanser Berlin, 2023) schreibt die österreichische Autorin Doris Knecht über die intime Selbstbefragung und Wahrheitssuche einer Frau am Wendepunkt ihres Lebens. Dabei gelingt ihr wie nebenbei ein „Parforceritt durch gesellschaftliche Problematiken wie die Last der Alleinerzieherinnen, über die Teilzeitfalle bis hin zur Altersarmut.“ (ORF). Moderation: Tomas Friedmann.

Karten evtl. noch direkt beim Literaturhaus erhältlich, unter Tel. 0662 422 411.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix