Donnerstag, 18.01.2024
um 20:00 Uhr

Kriminaltheater
Palisadenstraße 48
10249 Berlin



Krimi-Klassiker von Agatha Christie
Regie: Wolfgang Rumpf
Ausstattung: Erwin Bode

Leonard Vole wird am Mord an einer reichen Witwe beschuldigt. Sein Motiv scheint eindeutig: Die ältere Dame hatte ihm ihr ganzes Vermögen vermacht. Sein Anwalt Sir Wilfried Robarts ist fest von Voles Unschuld überzeugt und kämpft mit allen Mitteln, seinen Mandaten vor einer Verurteilung zu bewahren. Die Wendungen nehmen Fahrt auf, als Voles Ehefrau Christin, eine überraschende Aussage trifft. Dieser unerwartete Schritt scheint das Schicksal von Leonard Vole zu besiegeln.

Sir Wilfrid, der an Voles Unschuld festhält, steht vor einer scheinbar unüberwindbaren Herausforderung. Doch dann, als alles verloren scheint, bringt eine unbekannte Frau eine schockierende Wende in den Fall.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Zeugin der Anklage
„Zeugin der Anklage“ -
…endlich wieder ein Agatha Christie-Klassiker live!


Freudenstadt Am Donnerstag, 23. Januar 2025 gastiert das Berliner Kriminaltheater wieder im Theater im Kurhaus. Um 20 Uhr hebt sich der Vorhang für ein Kriminalstück, das es in sich hat. Ganz in „Agatha Christie“ - Manier ist im Laufe der Handlung nichts so, wie es scheint. Überlegt der Zuschauer mehr als einmal, wer denn nun der Mörder ist oder eben nicht. Und wie ein Roter Faden zieht sich auch durch diese Inszenierung des Krimiklassikers der britischen Großmeisterin eine wohl durchdachte, bis ins kleinste Detail perfekt geplante Straftat,…. Natürlich nur bis zur lückenlosen Aufdeckung!

Zum Inhalt:
Leonard Vole wird am Mord an einer reichen Witwe beschuldigt. Sein Anwalt Sir Wilfrid Robarts ist fest von Voles Unschuld überzeugt und kämpft mit allen Mitteln, um seinen Mandanten vor einer Verurteilung zu bewahren. Die Wendungen nehmen Fahrt auf, als Voles Ehefrau Romaine überraschend ihre eigene Aussage ändert. Dieser unerwartete Schritt scheint das Schicksal von Leonard Vole zu besiegeln, da nunmehr alle Indizien gegen ihn sprechen.
Sir Wilfrid, der weiterhin an Voiles Unschuld festhält, steht vor einer scheinbar unüberwindbaren Herausforderung. Doch dann, als alles verloren scheint, bringt Romaine eine schockierende Wende in den Fall. Sie überrascht nicht nur Leonard Vole und seinen Anwalt, sondern auch das gesamte Gericht mit einem überraschenden Geständnis.

Datum / Ort: 23.01.2025, Theater im Kurhaus
Zeit: 20 Uhr
Eintrittspreise / VVK: 29 € / 26 € / 23 €, spezielle Schülerkarten zu 5 € sind gegen Vorlage des gültigen Schülerausweises bei Kartenkauf und Einlass erhältlich. Inhaber der Schwarzwald + Karte haben freien Eintritt.
Bei Online-Bestellungen zzgl. Vorverkaufsgebühr.
Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864-730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570)

Einlass: 19:30 Uhr