Samstag, 09.12.2023
um 19:30 Uhr

Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
86152 Augsburg



Die Winterreise von Franz Schubert gehört ohne Frage zu den bedeutendsten Liederzyklen des deutschen Kunstliedes. Franz Schubert macht die Winterreise - ein Zyklus von 24 Lieder für Gesang und Klavier - durch seine Vertonung ein Jahr vor seinem frühen Tod zu einer musikalischen Grenzerfahrung. Zwischen Natur- und Landschaftserlebnissen sowie Rückerinnerungen an die verlorene Geliebte schieben sich im Laufe der erzählten Wanderung psychische Phänomene wie Sinnestäuschung, Ich-Verlust, Spaltung und Zerfall – eine Grenzerfahrung, die sich sprachlicher Beschreibung entzieht und in die innersten Abgründe des Menschseins führt. Erstmalig stellen sich nun der renommierte Bariton Daniel Holzhauser und der international preisgekrönte Pianist Evgeny Konnov gemeinsam der Herausforderung, diesen starken und tiefgründigen Liederzyklus auf ihre ganz eigene Art zu interpretieren. Die beiden jungen Ausnahmetalente kennen sich seit ihrem Studium am Leopold-Mozart-Zentrum und betreten nun erstmalig gemeinsam das Konzertpodium. Freuen sie sich schon jetzt auf einen spannenden, emotionalen und musikalisch herausragenden Abend.


Daniel Holzhauser sammelte bereits während seines Studiums am Leopold-Mozart-Zentrum erste Bühnenerfahrung am Staatstheater Augsburg. Von 2015 bis zum Sommer 2021 war er Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel und dort in Premieren und Uraufführungen als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte, Schaunard in Puccinis La bohème, Graf Eberbach in Lortzings Der Wildschütz, Steuermann in Wagners Tristan und Isolde, als Vater in Hänsel und Gretel sowie vielen weiteren Werken zu erleben. 2019 gab er sein Debut an der Staatsoper Hamburg. Erstmalig interpretierte er die Winterreise mit Rudi Spring 2015 in München. Seit 2022 agiert er als freischaffender Künstler und war seitdem am Volkstheater Rostock und der Staatsoperette Dresden zu erleben. Er wird regelmäßig für Konzerte, Messen und Oratorien in ganz Deutschland verpflichtet. Im März 2024 gibt er sein Debut am Theater Luzern als Schaunard in La Bohéme.

Evgeny Konnov wurde 1992 in Chirchig (Usbekistan) geboren.Nach dem Gewinn des 60. Kunstförderpreises Augsburg im Jahr 2019 war er der Artist in Residence für die Spielzeit 2020/2021 im Staatstheater Augsburg. Zurzeit studiert Evgeny Historische Tasteninstrumente bei Professor Christoph Hammer am Leopold-Mozart-College der Universität Augsburg. Evgeny Konnov ist Preisträger von mehr als 30 internationalen Klavierwettbewerben, u.a.: 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb „Maria Canals“ (Spanien), 1. Preis beim 31. Internationalen Klavierwettbewerb „Ettore Pozzoli“ (Italien) und 1. Preis beim 14. Internationalen Klavierwettbewerb „Unisa“ (Südafrika). Evgeny Konnov ist längst zu Hause in den großen internationalen Konzertsälen wie Konzerthaus und Musikverein in Wien, Nationales Musikauditorium in Madrid, Auditorio de Tenerife, Palau de la Música Catalana in Barcelona, Gasteig in München, Salle Cortot in Paris, Große Halle des Moskauer Konservatoriums, Flagey in Brüssel, Act City in Hamamatsu, Casa de Musica in Porto und arbeitete als Solist bereits mit renommierten Orchestern zusammen: dem Orquesta Sinfónica de Madrid, dem Johannesburg Philharmonic Orchestra, dem Orchestra Sinfonica de Tenerife, dem Jove Orquestra Nacional de Catalunya, den Augsburger Philharmonikern, dem Orchestra Sinfonica Citta di Grosseto, dem Orchestra Sinfonica di Sanremo, dem Ryazan Symphonieorchester, dem Wiener Stadtorchester, dem Orquestra Filarmonica Portuguesa u.a.


Inhaltsverzeichnis
1 1. Gute Nacht
2 2. Die Wetterfahne
3 3. Gefrorne Tränen
4 4. Erstarrung
5 5. Der Lindenbaum
6 6. Wasserflut
7 7. Auf dem Flusse
8 8. Rückblick
9 9. Irrlicht
10 10. Rast
11 11. Frühlingstraum
12 12. Einsamkeit

Pause von 20 Minuten

13 13. Die Post
14 14. Der greise Kopf
15 15. Die Krähe
16 16. Letzte Hoffnung
17 17. Im Dorfe
18 18. Der stürmische Morgen
19 19. Täuschung
20 20. Der Wegweiser
21 21. Das Wirtshaus
22 22. Mut
23 23. Die Nebensonnen
24 24. Der Leiermann

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix