Freitag, 01.12.2023
um 19:00 Uhr

Theater im Delphi
Gustav-Adolf-Straße 2
13086 Berlin



CrippleWolf basiert auf Ibsens übernatürlichstem und erotischstem Stück – „Klein Eyolf“. Diese avantgardistische Interpretation ist in einer düsteren Sprechgesangslandschaft angesiedelt, die an David Lynch und Sgt. Pepper erinnert.

Die Schauspielerin Kate Pendry und der Musiker Aschim experimentieren mit biometrischer Technologie, extremen Stimmlagen und elektroakustischen Klangmöglichkeiten und erschaffen damit ein ausdrucksstarkes theatralisches Universum, einen mythopoetischen Raum aus Klangschatten.

Pendry ist eine preisgekrönte Künstlerin, die das Theatralische nutzt, um die Disharmonien der heutigen Gesellschaft zu kommentieren. In ihrer Arbeit kombiniert sie klassische Schauspieltechniken mit Technologie.

Ihre Zusammenarbeit mit dem Komponisten Audun Aschim hat eine einzigartige Theatralik hervorgebracht. Aschim ist ein Gitarrist und Komponist, der in einem breiten Spektrum musikalischer Ausdrucksformen arbeitet - mit einem einzigartigen Fokus auf das emotionale, bedeutungstragende Potenzial der Gitarre.

In CrippleWolf erkunden die beiden die Grenzen ihres Spektrums als Musiker und Schauspielerin.

---
KATE PENDRY stammt aus London und lebt und arbeitet seit 1995 in Oslo. Sie ist eine mehrfach preisgekrönte Schauspielerin und Dramatikerin, die für den roten Faden des politisch (un)korrekten sozialen Kommentars und den ausgiebigen Einsatz von schwarzem Humor in ihren Texten und Aufführungen bekannt ist.

AUDUN ASCHIM ist ein Gitarrist und Komponist, der in einem vielfältigen und internationalen Kunstfeld in den Bereichen Musik, Film und darstellende Kunst arbeitet. Er ist oft in transdisziplinären Projekten zwischen den Genres und Disziplinen als Komponist und Performer zu sehen.

Einlass: 18:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix