Theaterstück von A.R. Gurney mit Dieter Hallervorden und Dagmar Biener

Andrew und Melissa kennen sich seit der Grundschule, und sie schreiben sich: von kleinen Zettel-Nachrichten über Ferienkarten und Geburtstagspost bis hin zu veritablen Briefen über Liebe, Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht – mit viel Humor, mancher Träne, ein ganzes Leben lang.
Ein einfacher, aber bestechender Theaterabend über die Liebe, das Leben und die große Kunst des Briefe-Schreibens, erzählt und gespielt von zwei Kennern und Könnern und Lovers of writing …
„Superbes Fest zweier großer Darsteller“ (Berliner Morgenpost)
„Hallervorden und Biener rühren Zuschauer zu Tränen …“ (BZ)

Hintergrundinfos
Der Siegeszug dieses Erfolgsstückes des Amerikaners A. R. Gurney begann am Broadway in New York, die deutschsprachige Erstaufführung boten die Münchner Kammerspiele, 2016 wurde es sogar ins Chinesische übersetzt und in Macao und Singapur aufgeführt, 2017 auch in russischer Sprache in Moskau.




TERMINE im K1, Herrenstraße 30/32
Premiere: 15.05.2024
Vorstellungen: 16.05.-26.05.2024

BESETZUNG
Dagmar Biener, Dieter Hallervorden

Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek
Regie & Bühne: Philip Tiedemann
Kostüme: Viola Matthies
Aufführungsrechte: Per H. Lauke Verlag, Hamburg

Restkarten evtl. unter 0721-23111 oder an der Abendkasse

Event data provided by: Reservix

That might also be interesting

Elvis trifft Elvis Vol. 2 Love Letters from Bempflingen - Bernd Kohlhepp & Nils Strassburg
Ila Raven und Hagen Möckel - Love Letters
K&M Tage 2024 - Elvis trifft Elvis-Vol.2: Love Letters from Bempflingen