Freitag, 01.12.2023
um 20:00 Uhr

ufaFabrik Varieté Salon
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin



Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt ist und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen!

Und deshalb hat die mit dem "Deutschen Kabarettpreis" ausgezeichnete Liedermacherin wieder einmal eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über verbissene Traditionalisten beispielsweise, über Magen-Darm Viren an Heiligabend, über die Angst der besorgten Bürger:innen und über die Liebe zum Öffentlichen Dienst.

Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten, schrummt ihre Ukulele und erzählt dabei gleichermaßen von Abgründen, die in unserem Inneren schlummern und vom großen Wirrwarr da draußen.

Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber zumindest besser erträglich.

Freut euch auf einen Abend voller intelligenter Bosheiten, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!

http://www.sarah-hakenberg.de

Foto: Michaela Curtis

Kassenöffnung um 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Sarah Hakenberg und Poetry Slam Essen - "Mut zur Tücke" und Poetry Slam
22. Buchmesse Main -Kinzig in Nidderau,
Eröffnungsveranstaltung
Poetry-Slam-Show zur Eröffnung der Buchmesse

Bevor die Buchmesse mit zahlreichenden spannenden Geschichten und Impulsen aufwartet, nimmt uns diese Show mit auf eine metaphorische Achterbahnfahrt aus Wow-Momenten, tiefgreifenden Geschichten und befreienden Glücksgefühlen. Denn Poetry Slam ist weder Lesung noch Theater noch Comedy – sondern ein mitreißendes Erlebnis, das all das umfassen kann. Gemeinsam mit zwei erfahrenen Slam-KollegInnen aus der regionalen und überregionalen Szene führt uns der Essener Poetry Slammer und Kulturveranstalter Marius Hanke alias Zwergriese durch verschiedene Facetten des Formats. Sodass wir schließlich inspiriert, beschwingt und natürlich auch mit Spaß und Leichtigkeit das weitere Abendprogramm genießen und am nächsten Tag voller Vorfreude in die Buchmesse einsteigen können.

Musikalisches Kabarett mit Sarah Hakenberg am Klavier.
SARAH HAKENBERG - Mut zur Tücke
Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt ist und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem "Deutschen Kabarettpreis" ausgezeichnete Liedermacherin wieder einmal eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über hilflose Traditionalisten beispielsweise, über tugendhafte Rammstein-Fans, über ratlose AfD-Wähler und moralisch korrekte Konsumenten. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten, schrummt ihre Ukulele und erzählt dabei gleichermaßen von Abgründen, die in unserem Inneren schlummern und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber zumindest besser erträglich. Freut euch auf einen Abend voller intelligenter Bosheiten, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!
Eine Veranstaltung der Stadt Nidderau unterstützt von der Kulturstiftung der Sparkasse Hanau, dem Main-Kinzig-Kreis, dem Verlag Wort im Bild und der OVAG.

https://sarah-hakenberg.de
https://poetry-slam-essen.de/slamwissen/
https://artbookings-agency.de/faq/

Einlass: 19:00

Nidderau

19.04.2024
20:00 Uhr
Tickets
ab 28,70 €
Sarah Hakenberg - Mut zur Tücke
Es gibt Zeiten, in denen uns das Lachen nur noch im Halse stecken bleibt, in denen der letzte Witz erzählt ist und alle fröhlichen Melodien dieser Welt verklungen sind. Aber diese Zeiten sind ja zum Glück noch nicht angebrochen! Und deshalb hat die mit dem "Deutschen Kabarettpreis" ausgezeichnete Liedermacherin wieder einmal eine Menge neuer mitreißender Schmählieder, raffinierter Protestsongs und unverfrorener Ohrwürmer geschrieben: Über verbissene Traditionalisten beispielsweise, über Magen-Darm Viren an Heiligabend, über den fatalen traum eines eigenen Pools und über die Liebe zum Öffentlichen Dienst. Sarah Hakenberg haut vergnügt in die Tasten, schrummt ihre Ukulele und erzählt dabei gleichermaßen von Abgründen, die in unserem Inneren schlummern und vom großen Wirrwarr da draußen. Besser wird die Welt dadurch auch nicht, aber zumindest besser erträglich. Freut euch auf einen Abend voller intelligenter Bosheiten, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!

Sarah Hakenberg ist in Köln geboren und lebte, bevor sie in die Provinz zog, in München, Berlin und Strasbourg.

Im Fernsehen war die Künstlerin Sarah Hakenberg unter anderem bei „Nightwash" (WDR), „Ladies Night“ (ZDF), der Schweizer Late-Night-Show „Giacobbo/Müller“ (SRF1), „Stratmanns“ (WDR), "Schlachthof" (BR) und "Die Anstalt" (ZDF) zu sehen.

2014 erhielt sie für ihre Liedtexte den Münchner Ernst-Hoferichter-Preis, 2016 den Deutschen Kabarettpreis (Nachwuchspreis). 2023 wurde sie mit dem Peter-Hille-Literaturpreis ausgezeichnet.

Einlass ab 19:30 Uhr

Das Gastspiel ist leider ausgebucht. Infos über eine Warteliste erhalten Sie an unserer Theaterkasse unter 0221 2581058