Freitag, 15.07.2022
um 22:00 Uhr






Ey, was waren das noch Zeiten! Erinnert Ihr Euch noch an den Weinskandal von 1985, die feierliche Übergabe des Physik-Nobelpreises an Georges Charpak 1992 oder die Einweihung der angolanischen Botschaft 2001 in Berlin? Nö? Wir auch nicht!

Dafür schwelgen wir umso mehr in Erinnerungen an die ersten Inlineskates, das einzige Jahrzehnt, in dem es bisher offiziell legitim war, Schulterpolster zu tragen, Super Mario und Pac Man, stundenlang vorm Radio sitzen und Mixtapes zusammenstellen, wie David Hasselhoff die Mauer fallen ließ, die Trennung von Bobbele & Barbara, Pokémons tauschen auf dem Schulhof, das Mitfiebern bei DSDS, den ersten American Pie-Film und das seitdem kritische Beäugen jedes gedeckten Apfelkuchens, nächtelanges Snake-Zocken auf dem Nokia 3310 und die legendäre Tic-Tac-Toe-Pressekonferenz.

Ihr fühlt Euch wieder wie damals? Perfekt – packt die Leggins aus, zieht die Buffalos an und kramt die Puffärmel aus dem Keller, denn wir feiern: die 80er, die 90er und die 2000er! Wir sorgen für die Hits, Ihr für die Stimmung –Deal? Let’s dance!

Einlass 22:00 I Beginn 22:00

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Monster Magnet - + Special Guest
Monster Magnet im Sommer auf Deutschlandtour
Was macht eine Band, die immer Konzerte spielt und erst auf der Bühne so richtig lebt, wenn ihr alle Auftrittsmöglichkeiten genommen sind? Vor dieser Frage standen Monster Magnet im Frühjahr 2020. Eben waren sie von ihrer letzten Tour in Spanien und Italien zurückgekehrt und hatten die verheerenden Auswirkungen der Pandemie direkt miterlebt. Volle Krankenhäuser, tote Menschen, verschlossene Türen und eine abgefuckte amerikanische Politik. Dystopie! Apokalypse! Revolution! Situationen und Wörter, die dem Mastermind Dave Wyndorf enorm bekannt vorkamen. In seiner Jugend waren die Bedrohungen das nukleare Armageddon, der Vietnamkrieg, das Kent-State-Massaker, Charles Mansons Morde, Chaos und Tod beim Altamont-Festival, billiges LSD an der Schule... Für einen Jugendlichen in den späten 60ern und frühen 70ern wie Wyndorf war das Leben schon mal ein paranoider Alptraum gewesen. Damals hielt ihn die Musik aufrecht. Dieser laute und obskure Sound, der dem Metal, Disco, Reggae, Stadion Rock voranging und wie aus dem Nichts gekommen war. Die Entscheidung war getroffen, Monster Magnet würden ein Cover-Album mit dem Titel „A Better Dystopia“ aufnehmen. Dafür zogen sich die Musiker in ihren privaten Lockdown zurück und produzierten die Platte ganz alleine in den Freak Shop Studios in New Jersey. Es dürfte nicht allzu viele Menschen geben, die alle Songs dieser Compilation auf Anhieb und ohne Google ihren originalen Bands zuordnen können. Nein, selbst etliche Bands dürften sogar echten Fans des Genres unbekannt sein. Hawkwinds „Born to Go“ ist geradezu ein Hit, „Be Forwarned“ von Pentagram könnte auch noch bekannt sein. Aber The Scientists, Table Scraps, Poo-Bah oder Morgen kennen wirklich nur noch ein paar echte Insider – und natürlich Mr. Wyndorf, der deren rauschhafte Musik aus den Tiefen gerettet hat. Monster Magnet haben sich in den Bunker zurückgezogen, alte Songs für neue Zeiten aus der Kiste geholt, in denen die Paranoia ihre schmierigen Finger ausstreckt. Vor allem aber rocken sie. Monster Magnet haben aus schlimmen Zeiten und alten Erinnerungen eine ihrer besten Platten gemacht. Jetzt wird es Zeit, das Biest wieder loszulassen, auf die Bühnen zu gehen und die Botschaft in die Welt zu tragen: Früher waren selbst die Dystopien besser! Und vor allem klangen sie cooler!
Begleitet werden Monster Magnet auf ihrer Tour von der Londoner Garage-Rockband Saint Agnes, welche die Shows mit ihrem satten Sound eröffnen werden.

20.06.2022 Erlangen – E-Werk
21.06.2022 Karlsruhe – Substage
25.06.2022 Saarbrücken – Garage
28.06.2022 Bochum – Zeche
30.06.2022 Ulm – Roxy
01.07.2022 Mainz – KUZ
05.07.2022 Potsdam – Waschhaus
13.07.2022 Bielefeld – Lokschuppen

Mehr Infos und Musik unter:
http://www.zodiaclung.com/
http://www.facebook.com/monstermagnet
https://twitter.com/monstermagnetnj

Einlass: 19:00 Uhr

Veranstaltung verschoben

Mainz

01.07.2022
20:00 Uhr
Tickets
ab 37,50 €
Klassik Open Air - Italienische Nacht - Die schönsten Arien, Opernchöre und Italo-Hits
Die Italienische Nacht spannt einen weiten musikalischen Bogen berühmter Arien, Duette, Ensembles und Opernchöre von den italienischen romantischen Opern La Bohème, Rigoletto, La Traviata und Nabucco über
neapolitanische Canzonen bis zu bekannten Italo-Hits, darunter Torna a Surriento und Vivo per Lei!

Die internationalen Solisten Marina Ber, Luminita Andrei, Dana Done, Veselina Teneva, Kristina Susic, Kiril Sharbanov, Ciprian Done, Catalin Mustata, Dimitar Tenev und Doojong Kim sind an diesem Abend auch im
großen Opernensemble zu erleben.

Begleitet wird das Konzert von der Europäischen Kammerphilharmonie unter ihrem Konzertmeister Arsen Zorayan, der den virtuosen Csárdás von V. Monti spielt.

Die jungen, begeisterten Musiker stammen aus 11 Nationen und stehen in der Hansestadt Hamburg bei den professionellen Orchestern unter Vertrag. Im Crossoverformat wird die Orchesterbesetzung hier um eine
Band ergänzt.

Doris Vetter studierte in Deutschland, Österreich, Italien und Brasilien und ist als freischaffende Musikerin tätig. Sie konzeptioniert und leitet interkulturelle Konzertprogramme, Opernabende , Musicalproduktionen
und Crossoverprojekte wie

Die Italienische Nacht.

Es gibt nur durchnummerierte Sitzplätze.
Bei Regen findet das Konzert innen statt!

Einlass: ab 18:00 Uhr

Die Veranstaltung wird auf den 02.07.22 verschoben. Karten bleiben gültig. Infos folgen.
Cutting Crew - 35th Anniversary Tour 2022
35th Anniversary Tour 2022
I Just Died In Your Arms
I´ve been in Love before
One for the mocking bird
Any Colour
Das britisch-kanadische Quartett wurde 1985 von Nick van Eede gegründet.
Zusammen mit Gitarrist Kevin Scott MacMichael, Schlagzeuger Martin Beedle und Bassist Colin
Farley veröffentlichten CUTTING CREW 1986 mit „Broadcast“ ihr Debütalbum.
Das mehrfach mit Platin ausgezeichnete Album enthielt u.a. den Hammer-Hit „(I Just) Died In
Yours Arms“ , der monatelang die weltweiten Charts anführte und der Band eine Grammy
Nominierung einbrachte. Aber auch Songs wie „I’ve Been in Love Before“ oder „One for the
Mockingbird“ schafften es in die Top 10. Die Besetzung löste sich leider 1993 auf.
Die CUTTING CREW wurde aber 2006 wiederbelebt. Sänger und Frontman Nick van Eede, sowie
der langjährige CUTTING CREW Gitarrist Gareth Moulton beglücken seitdem wieder die Bühnen
dieser Welt mit den schönsten Songs der mittlerweile 5 Alben.
Damit nicht genug. Die Band ist nach wie vor präsent, wie man an unzähligen Einspielern des
Songs „(I Just) Died In Yours Arms“ in Serien, TV Shows und Filmen sehen kann. Beispielsweise
im Lego Batman Movie oder in American Independence Day oder in der NETFLIX Kultserie
Stranger Things.
Ihr 35 jähriges Jubliäum der Veröffentlichung von „Broadcast“ wäre eigentlich letztes Jahr
gewesen, aber die Pandemie machte einen Strich durch die Tour-Planungen der Band.
In ihrem Jubiläumsjahr 2021 veröffentlichte die CUTTING CREW ihr neues Album „Ransomed,
Healed, Restored, Forgiven“ für das sie zusammen mit dem Prague and Slovenia Philharmonia
Orchestras 10 ihrer schönsten und zeitlosen Songs neu arrangiert und aufgenommen haben.
Im Sommer 2022 ist die Band um nun endlich in Deutschland wieder zu sehen.

Einlass: 19:00 Uhr
The Iron Maidens - Piece Of Europe Tour PT. II
Female, fantastisch und fetzig! The Iron Maidens mischen als einzige weibliche Iron Maiden Tribute-Formation auf dem Globus die Männer- und Metalwelt gehörig auf. Seit 2001 zeigt die Truppe aus Los Angeles die Zähne und zeigt, wie gut die Songs von Iron Maiden ein zusätzliches X-Chromosom vertragen können.

Wenn diese Mädels die Bühnen stürmen und Classics wie „Aces High“, „Die With Your Boots On“, „Wasted Years“. „The Trooper“, „The Number Of The Beast“ und „Phantom Of The Opera“ vom Stapel lassen, leuchten die Augen der Fans, strahlen die Rückenaufnäher auf den Kutten und gehen die Hände mit den Teufelshörnern nach oben.

Die Truppe um Sängerin Kirsten „Bruce Chickinson“ Rosenberg feuert die Gassenhauer am laufenden Band unter die Massen. Und das immer mit dem nötigen Respekt vor dem Original, eigener Note und vor allem der unerlässlichen Virtuosität und Musikalität. Das (dämonische) Damen-Quintett hat sowohl den Fanatismus als auch die Fingerfertigkeit, um Heavy-Highlights wie „2 Minutes To Midnight“ strahlen und krachen zu lassen. Linda „Nikki McBURRain“ McDonald am Schlagzeug, Wanda „Steph Harris“ Ortiz am Bass und die beiden Gitarristinnen Courtney „Adriana Smith“ Cox und Nikki „Davina Murray“ Stringfield lassen klanglich keine Wünsche offen. Wie stark diese Band immer wieder aufgestellt ist, zeigt unter anderem auch, dass die ehemalige Gitarristin Nita Straus inzwischen erfolgreich für Alice Cooper unterwegs ist.

Jetzt aber nichts da mit Alice, denn Maiden von der ersten bis zu letzten Sekunde ist angesagt, wenn es bald auf Tour geht. Natürlich kommt bei den Shows der „Maidels“ der Spaß nicht zu kurz und wie bei den großen Maiden hat das Maskottchen Eddie seinen Auftritt. Dazu ein Kracher wie „Number Of The Beast“ und alles ist genial und gut.

Erstklassig, mit viel Talent und Herzblut gespielt und mit weiblicher Note – Hammer! „Scream for me...“!!!


Support: Fracture

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
OMD - 40 Years – Greatest Hits
Frankfurt, 12. Dezember 2019 – Zehntausende begeisterte Fans zelebrierten im Rahmen ihrer 40 Years-Greatest Hits-Tour im Winter 2019 das 40. Bandjubiläum von OMD in ausverkauften Hallen in Deutschland. Nun kündigt die legendäre britische Band um Andy McCluskey und Paul Humphreys eine Reihe von Zusatzkonzerten für den Sommer 2020 an. OMD (kurz für Orchestral Manoeuvres In The Dark) spielen am 27. Juli in Hamburg im Stadtpark Open Air, am 29. Juli in Schwerin auf der Freilichtbühne, am 30. Juli in Regensburg im Rahmen des Piazzafestivals, am 1. August in Halle/Saale auf der Peißnitzinsel, 3. August in Dresden in der Jungen Garde und am 4. August in Hanau im Amphitheater.

Die Open Air-Termine in 2020 zählen zu den fortwährenden Feierlichkeiten zum 40. Jubiläum der Band und knüpfen an neun, von der Kritik gefeierte, Hallen-Konzerte im November und Dezember diesen Jahres in Deutschland an. Bereits im Oktober 2019 veröffentlichten OMD die 40th Anniversary Box Set & Greatest Hits Compilation "Souvenir". Das Box-Set besteht aus 5 CDs und 2 DVDs, die in einer 10"-Box untergebracht sind, sowie einem gebundenen Buch, einem Poster und einer Serie von 10"-Prints. Neben dem Box-Set gibt es auch ein 2CD- und 3LP-Format, das eine brandneue Greatest Hits-Zusammenstellung aus der 40-jährigen Karriere der Band beinhaltet. Dazu gehören alle Singles von ´Electricity´ bis ´What Have We Done´, sowie die exklusive aktuelle Single ´Don´t Go´.
OMD haben 25 Millionen Singles und 15 Millionen Alben verkauft, was sie zu Pionieren des elektronischen Synthesizers und zu einer der beliebtesten Popgruppen Großbritanniens gemacht hat. Zu ihren 13 Alben gehören die kürzlich neu aufgelegten "Orchestral Manoeuvres In The Dark" (1980), "Organisation" (1980), "Architecture & Morality" (1981) und "Dazzle Ships" (1983).

----------

NEU - VIP-Upgrade: Für unseren Konzert-Sommer im Hanauer Amphitheater haben Sie exklusiv die Möglichkeit sich mit dem VIP-Upgrade die folgenden Vorteile zu sichern:

• Reservierter VIP-Parkplatz in unmittelbarer Nähe zur Venue
• Separater VIP-Eingang – öffnet 15 Minuten vor dem regulären Einlass
• Sektempfang
• VIP Getränketheke mit: Bier & Wein, Softdrinks & Mineralwasser, Kaffeespezialitäten
• Fingerfood-Buffet aus verschiedenen warmen und kalten Speisen
• Separates hochwertiges VIP Zelt mit Außenterrasse (schließt 30 min nach Showende)
• Alle Speisen und Getränke im VIP Zelt sind inklusive

Das VIP-Upgrade ist nur gültig in Verbindung mit einer regulären Eintrittskarte!

Einlass: 18:00 Uhr
ANTILOPEN GANG & FATONI
ANTLOPEN GANG
Jeder kennt diese Filmszene, in der irgendein Einsatzleiter hektisch „Abbruch Abbruch“ in sein Funkgerät ruft. „Abbruch Abbruch“ ist das Gegenteil von „Zugriff“, ist sofortiger Rückzug, Panikreaktion und somit die einzige vernünftige Antwort auf den Wahnsinn, der uns umgibt. „Abbruch Abbruch“ ist auch der vieldeutige Titel des dritten Albums der Antilopen Gang, mit dem Danger Dan, Koljah und Panik Panzer ein beeindruckendes Manifest der Rückkehr zur Realität im HipHop gelungen ist. Seit der Veröffentlichung ihres Debüts „Aversion“ im Jahr 2014 hat sich die Antilopen Gang Schritt für Schritt ein eigenes Freigehege erschaffen und sich dort jeden Wunsch erfüllt, der auf ihrer Bucketlist stand: Von der eigenen Kunst leben zu können, möglichst viele Konzerte auf riesigen Bühnen zu spielen, durch Shitstorms zu waten, Punk komplett neu zu erfinden und danach wieder zu beerdigen, sich ausgiebig zu streiten. Und nach dem Erreichen der Spitze der deutschen Charts 2017 mit dem Album „Anarchie und Alltag“ konnte auch der profane Traum vom Nummer-Eins-Album erfolgreich abgehakt werden.
Mit „Abbruch Abbruch“ wird das Steuer ab jetzt, satte drei Jahre später, noch schärfer rumgerissen und konsequent auf die Gegenfahrbahn gelenkt. Also: keine Deluxe Box, kein Ballast, einfach nur Musik. Deutschrap produziert nur noch Tracks um die zwei Minuten Spielzeit? Die Antilopen nähern sich mit ihren Songs konsequent der Fünfminutengrenze. Sie breiten sich aus mit ihren fieberhaften Klängen, suhlen sich darin, in ihren unerhörten Texten, oszillierenden Bildern voll inspirierender Collagen, einer völlig neuen Themenwelt voll plastischer Innovationen, komplexer Werke und chimärischer Figuren. So steht nun das dritte Antilopen-Album an der Schwelle zu einem neuen Jahrzehnt für nichts weniger als eine emblematisch neue Lesart der Tradition urbaner Musik!
Und doch ist „Abbruch Abbruch“ durch und durch ein Rap-Album, für das sich die Gang ganz bewusst so viel Zeit genommen hat, wie nie zuvor. Soundtechnisch wurden selbstverständlich - in äußerst fruchtbarer Zusammenarbeit mit dem avantgardistischen Münchener Produzentenkollektiv C.O.W. - ein Dutzend Schippen draufgelegt; die Antilopen Gang klingt so, wie sie immer klingen wollte. Textlich wurde es kleinteiliger, genauer, aber auch großmäuliger. Danger Dan, Koljah und Panik Panzer spielen alle ihre Stärken souverän aus, können sich blind aufeinander verlassen, haben sich als Gang endgültig gefunden. Auf vorhersehbare Allgemeinplätze und lahmen Konsens wurde verzichtet, man legt den Finger in die Wunde, geht dahin, wo es weh tut, verschont natürlich auch sich selbst kein bisschen. Das ist lustig und traurig zugleich. Darin erinnert das Album stellenweise an die alte Antilopen Gang (2009-2013), die noch zu viert war. Und von deren Ende der filmreife Schlüsseltrack „2013“ eindringlich berichtet.
Die Antilopen Gang ist heute, zehn Jahre nach Bandgründung, beinahe sieben Jahre nach dem Tod von Gangmember NMZS und fünf Jahre nach ihrem Debütalbum, so hungrig wie es eigentlich Newcomer sein sollten und so pointiert, dass es weh tut. „Abbruch Abbruch“ kommt exakt im richtigen Moment, in dem die allgemeine Langeweile über den tumben Playlistenrap einen pausenlos angähnt. Die Antilopen Gang aber steht über den Dingen und hat zum Höhenflug angesetzt; sie hat es geschafft, frischen Wind zu bekommen, ohne den Kurs zu wechseln, sich selbst zu übertrumpfen, ohne sich aufzuplustern, sich zu entblößen, ohne das Gesicht zu verlieren. Und liefert damit das erste große, wichtige Rap-Album des neuen Jahrzehnts. Alles für die Gang!

FATONI
Bei Fatoni ist´s alles ein bisschen anders. Vor ein paar Jahren glaubte er selbst nicht mehr an eine Musikkarriere. Dann wurde er mit "Yo, Picasso" und später mit dem "Im Modus"-Mixtape Deutschraps schärfster Beobachter - und live einer der besten Entertainer des Genres. Und nun, wo es drauf ankommt, auf dem vorläufigen Hoch seiner Karriere, tritt er mit "Andorra" die Flucht nach vorn an: Fatoni erzählt zum ersten Mal so richtig von sich selbst. Seine erste Solotour seit fast drei Jahren bringt nun den besten Fatoni aller Zeiten zurück auf die Bühne - also bitte, lassen Sie ihn Künstler, er ist durch.

Einlass 18:00 I Beginn 19:00
Mainzer Science Slam CARE & SHARE
achen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen und verblüffendes Neuwissen mit nach Hause nehmen - all das erwartet dich bei einem Science Slam. Und dieses Mal dürft ihr euch neben Vorträgen über das Neueste aus der Forschung auch auf Vorträge von Vereinen und Social Start-ups freuen. Gemeinsam mit euch werden die Slammenden nicht nur einen Blick in die Labore, sondern auch in die Praxis werfen und sich anschließend mit euch darüber austauschen, wie jede und jeder Einzelne aktiv werden kann.

Freut euch im Rahmen des Science Slams CARE & SHARE auf Vorträge aus den Bereichen Digitalisierung, Gemeinschaft, Bewegung, Ernährung, Familie und Arbeit.

In lockerer Umgebung überzeugen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Macherinnen und Macher aus Vereinen und Social Start-ups dich auf der großen Bühne davon, wie spannend Wissenschaft und wie aufregend die Umsetzung von Visionen in der Praxis sein kann.

Die Slammenden haben jeweils zehn Minuten Zeit, dem Publikum ihr Projekt oder ihre Forschungsarbeit zu präsentieren. Wie sie das tun, entscheiden die Slammenden selbst. Vom Rap übers Gedicht bis zur Tanzeinlage - alles ist erlaubt! Wer besonders kreativ, verständlich und unterhaltsam präsentiert und das Publikum am Ende des Abends sogar dazu motiviert, selbst aktiv zu werden, um die Welt ein bisschen besser zu machen, der hat eine Chance den Slam für sich zu entscheiden. Denn am Ende bestimmt das Publikum, wer den besten Vortrag geliefert hat. Also sei dabei!

Die Techniker fördert die deutschlandweite Science-Slam-Tour CARE & SHARE als Gesundheitspartner.

Einlass: 19:00 Uhr
Musical Night am Schloss Ahaus - Stars. Hits. Live. Das Original! SET MUSICAL COMPANY
Stars. Hits. Live. Das Original!
SET MUSICAL COMPANY

Am Freitag, den 26. August 2022, wartet eine ganz besondere Nacht auf alle Musicalfans. Im wunderschönen Ambiente des Schlosses Ahaus präsentiert die "musik:landschaft westfalen" die Musical Night der SET MUSICAL COMPANY mit einem Best Of der größten Musical-Hits.

Das internationale Starensemble ist wieder mit einer rasanten Musical Show auf Tournee, die in den letzten Jahren bereits triumphale Erfolge feiern konnte. Jahr für Jahr gelingt es der SET MUSICAL COMPANY, den Erfolg der Show zu steigern.
Immer nah dran am internationalen und nationalen Musical-Geschehen, wird dem Publikum durch ein gekonnt zusammen gestelltes Programm eine aktuelle Show geboten.
Die begeisterten Zuschauer konnten sich im Laufe der Jahre davon überzeugen, dass die SET Musical Company Garant für eine perfekte Show mit herausragenden Stimmen und guter Stimmung ist. Eine Reise voll neuer Hits und geschätzter Evergreens – direkt in die Herzen des Publikums.
Die Klassiker wie die WEST SIDE STORY, PHANTOM DER OPER, MAMMA MIA, KÖNIG DER LÖWEN und die anderen Disney-Shows wie DIE SCHÖNE UND DAS BIEST stehen auf dem Programm. Aber auch am Broadway tut sich viel. Die Künstler freuen sich auf die Präsentation der schönsten Songs aus MEAN GIRL, DEAR EVAN HANSON, SPONGEBOB und anderen Überraschungen.
Lassen Sie sich in die Welt der Musicals entführen und von den schönen Melodien verzaubern. Das Ensemble freut sich auf Sie!

Einlass: 19:00 Uhr
DJ BoBo - Greatest Hits Summer Open Air 2022
2019 war das Zuschauerrekord-Jahr für DJ BoBo mit seiner «KaleidoLuna»-Show. Im 27. Jahr seiner Karriere wurde ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt. In 22 Städten in Deutschland und der Schweiz kamen rund 175.000 Fans. Damit war die Tournee erfolgreicher als alle seine vorangegangen Shows sowie die Jubiläumstournee vor zwei Jahren.
Am 03.09 August 2022 kommt DJ BoBo erstmalig zum Gießener Kultursommer.
Mit einer großartigen Mischung aus neuen Songs und seinen großen Hits wird DJ BoBo das Kloster Schiffenberg zum Kochen bringen. DJ BoBo, dessen Shows auch für beeindruckende Bühnen stehen, sorgt diesmal mit einem hohen Raumschiff für staunende Gesichter. Mit Hilfe von Video-Projektion verwandelt sich die Bühne immer wieder neu und überrascht die Fans. Passend dazu unterstreichen auch die 80 unterschiedlichen Kostüme, für die DJ BoBos Frau Nancy verantwortlich ist, die fantasievolle Show.
DJ BoBo: „Wir wollten wieder neue Wege gehen und die Zuschauer mit der Bühne in andere Welten entführen. Das ist dem ganzen Team hervorragend gelungen. Diese Fantasie-Welten bilden den Rahmen für die Musik und die positive und begeisterte Reaktion der Menschen . Das ganze Ensemble und ich haben jede Menge Spaß auf der Bühne.“
DJ BoBo ist auch nach 27 Jahren nicht nur einer der bekanntesten Schweizer, sondern auch international einer der erfolgreichsten Musiker der letzten Jahrzehnte. Über 15 Millionen verkaufte Tonträger, über 250 Gold- und Platinauszeichnungen, unzählige Preise und mehr als 5,5 Mio. Zuschauer bei seinen Live-Tourneen – der sympathische Star blickt auf eine bislang beeindrucke Karriere zurück.
DJ BoBo, der während der letzten Wochen zahlreiche Sold-Out-Awards entgegennehmen durfte, zeigte sich überglücklich: „Die ganze Vorbereitung und Mühe im Vorfeld hat sich ausgezahlt. Das war eine der besten Shows, die wir je auf die Beine gestellt haben. Alles hat gestimmt. Die Bühne, die Crew vor und hinter den Kulissen. Es war jeden Abend immer wieder beeindruckend, mit welcher Begeisterung uns die Menschen begegnet sind. Ich selbst habe jede Show einfach nur genossen.“

Einlass: 18:30 Uhr
DJ BoBo - Greatest Hits Summer Open Air 2022 - VIP
Rundum Erlebnis beim Gießener Kultursommer 2022

Der Gießener Kultursommer bietet in diesem Jahr erneut VIP Arrangements an:

VIP Arrangement I VIP Arrangement PLUS

Parken vor der Türe: Sie erhalten einen kostenfreien Parkplatz direkt vor dem Eingang des Veranstaltungsgeländes des Klosters Schiffenberg.

Das erwartet Sie: Der VIP Bereich ist im hinteren Teil des Geländes im Restaurant Kloster Schiffenberg untergebracht. Der Bereich ist unterteilt in das Restaurant und die VIP Terrasse, die sich unmittelbar vor dem Restaurant befindet mit guter Sicht auf die Bühne. Im Restaurant erwartet Sie an den Veranstaltungstagen ein wechselndes kalt / warmes Büffet, während das Service-Team Sie mit leckeren Weinen, Bieren oder auch alkoholfreien Getränken umsorgt.

Wichtig: Es gibt einen separaten VIP-Eingang. Dieser befindet sich links vom Haupteingang. Der VIP-Bereich öffnet 30 Minuten vor dem allgemeinen Einlass.

Die Zahl der zum Verkauf stehenden Tickets ist begrenzt.

Das VIP Arrangement beinhaltet:
- Ticket zur Veranstaltung
- pro 2 bestellter Tickets einen kostenfreien Parkplatz direkt am Kloster Schiffenberg
- Zugang zum VIP Bereich (Restaurant und Terrasse)
- reichhaltige Auswahl an diversen alkoholischen und alkoholfreien Kaltgetränken
- kalt / warmes Büffet

Das VIP Arrangement PLUS beinhaltet:
- alle Leistungen des VIP Arrangements
- eine Übernachtung im Superior EZ oder Superior DZ unseres Partners Best Western Plus Hotel Steinsgarten in Gießen inkl. reichhaltigem Frühstücksbüffet
Mathea - Tour 2022
Konzert in Kooperation mit dem Kulturclub schon schön – Nachholtermin für den 16.05.2020

Für die österreichische Durchstarterin MATHEA hätte 2020 trotz der
Pandemiegeschehnisse nicht besser laufen können: Im Mai 2020 veröffentlichte sie ihr
Debütalbum „M“, das es direkt unter die Top 5 der österreichischen Albumcharts geschafft
hat und ihr im selben Monat den Titel der meistgestreamten Künstlerin Österreichs
bescherte. Mit ihren 22 Jahren mag sie vielleicht jung sein, dennoch hat sie schon einiges
zu erzählen – und die Leute hören ihr und ihren Geschichten offenbar gerne zu. Warum?
Weil man die Ehrlichkeit in ihren Songs spürt. Keine Metaphern, kein Kitsch, sondern Urban
Pop mit gewöhnlichen Gefühlen aus einem ganz gewöhnlichen Leben, der genau deshalb
so nahe geht. Bereits mit der Debütsingle „2x“ gelang ihr 2019 der Durchbruch. Erst sicherte
sich der Song in ihrer Heimat die Chartspitze, kurze Zeit später wurde er mit Platin veredelt
– und hierzulande zu einem der Sommerhits 2019 gekürt.

„Die Texte bleiben komplett bei der Wahrheit – für mich zumindest, denn ich habe das alles
genau so erlebt“, so MATHEA. Der Fokus bleibt dabei stets auf ihren Worten. In ihren Lyrics
geht es um das Zwischenmenschliche, um Höhen und Tiefen: Freunde (und solche, die keine
mehr sind), Familie und natürlich Liebe – im Guten wie im Schlechten. Dabei verliert sie nie
das Selbstbewusstsein, das für ihre Texte so essentiell ist. Dazu gesellen sich ein
unwiderstehlicher Rhythmus, coole Sounds sowie ihre Stimme, die gekonnt die Balance
zwischen Power und Verletzlichkeit hält. Auch auf ihrer Anfang 2021 erschienenen EP „Tut
mir nicht leid“ bleibt sie sich in dieser Hinsicht treu. Auf der anstehendenden Tour wird
MATHEA passend zum Titel ihres Debüt-Albums zeigen, dass dieses „M“ nicht nur für ihren
Namen, sondern vor allem für mitreißend und mutig steht.

Einlass 19:00 I Beginn 20:00
JULES AHOI - TOUR 2022
Mit seinem mittlerweile 8. Album als Singer/Songwriter bricht JULES AHOI erneut mit
vorrangegangen Konventionen und liefert ein Album, welches situationsbedingt in
kompletter Eigenregie im eigens dafür eingerichteten Tonstudio in dem Wohnzimmer seiner
Wohnung in Köln entstand. Auf dem 10 Song starken, selbstbetitelten Werk lässt der 32-
jährige Künstler tief blicken – in ein Leben, das seit nun mehr als 20 Jahren von Musik
bestimmt ist; in Brüche mit Freunden und Familie; Depressionen und das Zurückfinden in
eine Gesellschaft, von der man kein Teil mehr zu sein scheint. Wieder einmal schafft es
JULES AHOI, schwierige, höchstpersönliche Themen lyrisch und poetisch zu verarbeiten,
seinen Stil weiterzuentwickeln, diesem neues Leben einzuhauchen und dabei doch nie ganz
den Pfad zu verlassen, für den JULES AHOIs Musik bekannt ist – avantgardistischer
Indiefolk, der seine Hörer*innen dazu verleitet, die Koffer zu packen und weit weg zu
fahren.
Dass JULES AHOI weder dem Album noch der Tour einen eigenständigen Namen gibt, hat
einfache Gründe: „Ich möchte weder Inhalt, noch Rahmen und keinerlei Assoziationen
vorweg nehmen, sondern den Hörer*innen die Möglichkeit geben, sich einzig auf den Inhalt
zu konzentrieren. In einer Welt in der es oft scheint, als würde nur noch das
Augenscheinliche zählen, halte ich es für wichtig, sich zurück zu besinnen auf das, was sich
hinter der Oberfläche befindet – das Unbekannte, Neue, Selbstentdeckte ist es, was mich
interessiert, was mich dazu verleitet, Musik zu machen. Denn auch ich selbst finde erst beim
Schreiben heraus, wohin die Musik mich trägt."

Bild: (c )Laura Patricia Photography

Einlass: 19 Uhr
The Temptations Review - 60 Years Motown Gold - Greatest Hits Tour
“THE TEMPTATIONS“ sind der Inbegriff von „Soul Music made in USA“.
Welthits wie „My Girl“, „Papa was a rolling stone“, oder „Treat her like a Lady“ mit über 100 Millionen verkaufter LPs machten sie zu Legenden. Soul Fans erwartet ein unvergleichlicher Konzertabend mit “THE TEMPTATIONS“ – feat. Glenn Leonard & Joe Herndon auf ihrer “Motown Gold Greatest Hits Tour“.

Die Liste an Gold- und Platinauszeichnungen, sowie Grammy Awards der „Emperors of Soul“ ist schier unerschöpflich. Mit ihren unverwechselbaren Harmonien stiegen sie an die Spitze der Charts und erzielten erstaunliche 42 Top-Ten-Hits, von denen 14 die Nummer eins erreichten. Schon 1999 wurden die “TEMPTATIONS“ in die „Vocal Group Hall of Fame aufgenommen und gelten bis heute als die beste amerikanische Soulband aller Zeiten. Glenn Leonard ist seit 1975 lead Sänger der “TEMPTATIONS“ und hat über 10 Alben mit der Supergroup produziert. 2013 wurde er in die „R&B Music Hall of Fame“ aufgenommen. Mit „The reunion of Legends“ und original Sänger Joe Herndon (bass) lebt der Motown- TEMPs Sound weiter.

“THE TEMPTATIONS“ sind unweigerlich mit dem legendären „Motown Label“ aus Detroit, Michigan verbunden. Neben den TEMP´s erlangten in der Hitfabrik viele Stars wie u.a. „Marvin Gaye“, „Stevie Wonder“ „The Supremes“, „The Miracles“ oder „The Jackson 5“ mit d Michael Jackson Weltruhm. Was heute quasi Show Standard ist -nämlich eine pfiffige Bühnen-Choreographie, sollte mit den “TEMPTATIONS“ ab Mitte der 60er Jahre zum Lehrstück angehender Popstars werden.

Keine Gruppe vorher war in diesem Maße innovativ, bzw. durch ähnlich coole Tanz- und Showeinlagen aufgefallen. Das unverwechselbare Markenzeichen der “TEMP`S“ jedoch wurde ihr ausgefeilter, mehrstimmige Falsett- und Satzgesang. Der Begriff „Boygroup“ war geboren. Über drei Jahrzehnte dominierten “THE TEMPTATIONS“ so die Soul Charts rund um den Globus. Nur Michael Jackson hat diese Erfolge jemals übertroffen.

Bis heute wird die Musik der “TEMPTATIONS“ überall im Radio sowie in den Diskotheken gespielt. Ihr Motown Sound ist aktueller denn je. Retro Style, New Soul, Funk und Disco Groove hat die Charts erobert, doch die Wurzeln dieses Trends führen aber zurück zu “THE TEMPTATIONS“. Keine Band beeinflusst die Styles der aktuellen Musik Szene bis in die heutige Zeit so nachhaltig wie “THE TEMPTATIONS“.

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
CHRIS de BURGH & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
2021 steht für Chris de Burgh ganz im Zeichen von Robin Hood: Dabei ist die große Deutschlandtournee (1.11.-2.12.) zur neuen CD „The Legend of Robin Hood“ (VÖ: Frühjahr) krönender Abschluss seiner vielfältigen Aktivitäten. Den Auftakt bildet vom 4. Juni bis 19. September „Robin Hood – Das Musical“ in Fulda (Schlosstheater). Dieses hat er im Wesentlichen musikalisch geprägt mit einigen neuen Liedern aus seiner Feder. Die Verbindung zu der legendären Sagenfigur kommt für den beliebten Singer/Songwriter nicht von ungefähr: Sein Vorfahre Hubert de Burgh (1170-1243) war unter König Johann Ohneland, der in der Robin-Hood-Story eine wichtige Rolle spielt, als Chefjustiziar einer der einflussreichsten Politiker in England und Irland. Acht Lieder, die Chris de Burgh für das Musical komponiert hatte, erweiterte er um weitere neue Stücke und schuf somit einen eigenen Songzyklus über das „Schlitzohr von Sherwood“ (ZDFtivi). Auf dem Konzept-Album schlüpft er in seine Lieblingsrolle, die des Troubadours mit Vorliebe für mittelalterliche Geschichte(n), und erzählt vom legendären Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit. Die angeblich historische Figur des Robin Hood, wurde erstmals im ausgehenden 14. Jahrhundert in volkstümlichen Gedichten beschrieben. Aus ihnen entstanden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder neue Balladenzyklen, die schließlich im durch mehrere Filme und Serien berühmt gewordenen Helden-Epos mündeten.

Natürlich werden in den Chris de Burgh-Konzerten als Finale auch seine Hits nicht fehlen. Eintrittskarten zu einer ebenso emotionalen wie höchst unterhaltsamen Geschichtsstunde mit dem irischen Sänger/Pianisten/Gitarristen gibt es ab sofort im Vorverkauf.
FUMS & GRÄTSCH – der Fußballpodcast LIVE - ABSTIEGSGEFÄHRDET! FUMS – DIE SHOW, LIVE
Fußball-Entertainment zwischen Kreis- und Königsklasse hat 2022 einen Klarnamen: FUMS – DIE SHOW! Max Fritzsching und Michael Strohmaier tänzeln seit Jahren als digitales Rasenballett durch das Internet. Einst nur als Hosts von „FUMS & GRÄTSCH“, einem der reichweitenstärksten und meistgehörten Fußballpodcasts des Landes unterwegs, bespielen die beiden Moderatoren mittlerweile genauso souverän Deutschlands Live-Bühnen oder die unendlichen Tiefen des Twitch-Universums. Diese unersättlichen Tausendsassa!
Die erste Tour, geplant für 2020, Bühnen abgerissen im Jahr 2021, war ein voller Erfolg. Lachen, trinken, weinen – Fußballentertainment pur, endlich wieder LIVE und mit Leuten im Club. Im Herbst 2022 geht es wieder los, Max & Micha auf der Bühne, vor der Theke und immer mittendrin. Begleitet vom Lustigsten, was das Leben und dieses Internet in Sachen Fußball zu bieten haben. Moderiert, analysiert und hart zitiert – Video, Audio, alles dabei, Live ist Live.
Unter der Dachmarke „FUMS – DIE SHOW" werden die Säulen Podcast, Streaming, LIVE + X ab 2022 nun final zusammengeführt. Damit ihr alles habt, was ihr braucht, um den Fußballwahnsinn gesund und unbeschadet zu überstehen. Freche Gags über und manchmal auch knapp unterhalb des Gürteläquators, dazu Gaming, Watchalongs, Deep Talk – hier wird abgeliefert. Wenn es gut läuft, mit prominenten Gästen. Also meistens ohne.

„FUMS – DIE SHOW“ ist das Entertainment-Raumschiff aus dem Hause FUMS. Wir kritzeln ein neues Kapitel ahnungsloser Fußballunterhaltung ins Internet und ihr könnt dabei sein. Herzliche Einladung ist hiermit raus. Wir freuen uns über Feedback, Rückmeldungen, Kritik und Liebesbriefe. Wird dann alles vorgelesen. Ob im Podcast, im Livestream oder ab Herbst 2022 wieder auf großer Deutschland-Tour „ABSTIEGSGEFÄHRDET! FUMS – DIE SHOW, LIVE“, verraten wir aber nicht.


*FUMS: Hier wurden einst der #ARBEITSNACHWEIS erfunden und der #FRITZLOVE-Hype geboren. Der #SPRUCHDESTAGES, Gags in der Rubrik #AUFEIGENEGEFAHR, Photoshop Battles und das Twitter-Gewitter #FUMSLIVE parallel zu großen Fußballspielen. Bei FUMS wird One Touch gezockt und volley verarbeitet – aus den Untiefen des Raumes, immer ganz nah dran am Gegner. FUMS – FUSSBALL & HUMOR. FÜR ALLE.

Weitere Informationen unter:
http://www.fumsdieshow.de

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00

Mainz

06.10.2022
20:00 Uhr
Tickets
ab 23,31 €
CHRIS de BURGH & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
2021 steht für Chris de Burgh ganz im Zeichen von Robin Hood: Dabei ist die große Deutschlandtournee (1.11.-2.12.) zur neuen CD „The Legend of Robin Hood“ (VÖ: Frühjahr) krönender Abschluss seiner vielfältigen Aktivitäten. Den Auftakt bildet vom 4. Juni bis 19. September „Robin Hood – Das Musical“ in Fulda (Schlosstheater). Dieses hat er im Wesentlichen musikalisch geprägt mit einigen neuen Liedern aus seiner Feder. Die Verbindung zu der legendären Sagenfigur kommt für den beliebten Singer/Songwriter nicht von ungefähr: Sein Vorfahre Hubert de Burgh (1170-1243) war unter König Johann Ohneland, der in der Robin-Hood-Story eine wichtige Rolle spielt, als Chefjustiziar einer der einflussreichsten Politiker in England und Irland. Acht Lieder, die Chris de Burgh für das Musical komponiert hatte, erweiterte er um weitere neue Stücke und schuf somit einen eigenen Songzyklus über das „Schlitzohr von Sherwood“ (ZDFtivi). Auf dem Konzept-Album schlüpft er in seine Lieblingsrolle, die des Troubadours mit Vorliebe für mittelalterliche Geschichte(n), und erzählt vom legendären Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit. Die angeblich historische Figur des Robin Hood, wurde erstmals im ausgehenden 14. Jahrhundert in volkstümlichen Gedichten beschrieben. Aus ihnen entstanden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder neue Balladenzyklen, die schließlich im durch mehrere Filme und Serien berühmt gewordenen Helden-Epos mündeten.

Natürlich werden in den Chris de Burgh-Konzerten als Finale auch seine Hits nicht fehlen. Eintrittskarten zu einer ebenso emotionalen wie höchst unterhaltsamen Geschichtsstunde mit dem irischen Sänger/Pianisten/Gitarristen gibt es ab sofort im Vorverkauf.
ROCK HITS VOL 2.0
Rock Hits Vol. 2.0
Reloaded In Symphony

Echopreisträgerin Deborah Sasson
Das renommierte International Peace Orchestra
die Rock Stimme von Tom Brandon


Die facettenreiche Stimme der Echopreisträgerin Deborah Sasson verschmilzt mit dem rockig-symphonischen Sound des International Peace Orchestra (kurz IP-Orchestra) zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.
Den Zuschauer erwarten die Welt Hits von Scorpions, Nirvana, the Beatles, Pink Floyd, Uriah Heep, Rollings Stones, the Doors, Queen, AC DC, Metallica, Rammstein u.v.m. in einer einzigartigen Neuinterpretation.
Durch die grandiose Lichtshow und den rockig-klassischen Sound entsteht ein einmaliges Erlebnis für Augen und Ohren. Diese Show ist ein absolutes Muss für jeden Musikliebhaber!

Die Starsopranistin Deborah Sasson ist seit jeher nicht nur im klassischen Fach zu Hause. Ihre künstlerische Arbeit war schon immer stilübergreifend, von Oper über Musical bis hin zu Pop. Sie ist eine der wenigen klassischen Sängerinnen, die auch mit Popstimme singen kann. So landet sie einen echten Überraschungshit mit Danger in her Eyes, der Habanera aus Carmen, im Electro Sound. Ihre Duett-Version von Scarborough Fair mit Peter Hofmann wurde dreifach mit Platin ausgezeichnet.
Als Teil der Originalbesetzung der Super Hit Show Choir of Man stand der gebürtige Ire Tom Brandon bei der West End-Premiere im Arts Theatre auf der Bühne. Zuletzt war er auf seiner zweiten US National Tour zu sehen, nach drei ausverkauften Spielzeiten im legendären Sydney Opera House.



Auch für das International Peace Orchestra, kurz IP-Orchestra, gibt es keine Genre- und Stilgrenzen. Die Top-Musiker, die u.a. aus Israel, aus der Ukraine, aus USA und aus Polen stammen, können Alles spielen, und dank ihrer Virtuosität und der wunderbar kreativen Arrangements wird jedes Konzert zu reiner Magie. Tausende von Zuschauern auf der ganzen Welt konnten die Energie und Professionalität dieses Kollektivs bereits bewundern. Immer wieder aufs Neue wird das Publikum mit den Neuinterpretationen der weltweit bekannten Rock Klassiker überrascht.

2010 bekam das IP-Orchestra den Auftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, neue Musikarrangements für die Filmmusik von „Matrix“- und „Transformers“ zu schreiben und spielte daraufhin mehrere Konzerte in Abu Dhabi und in Dubai.
Seitdem hat das Orchester mehr als 250 Shows an den bedeutendsten Konzerthäusern auf 5 Kontinenten aufgeführt und hat weltweit an den größten Kulturveranstaltungen teilgenommen. Sie spielten unter anderem mit Uriah Heep, Ken Hensley, Sinead O’Connor, Peter Gabriel, Suzanne Vega, Nigel Kennedy und mit Foreigner.
Das IP Orchestra trat mit seinem Rock-Classic Programm in ganz Asien auf und wird bei der WM 2022 in Doha, Katar spielen.
Neben ihrem Rock Programm spielt das Orchester auch reine Klassik, u.a. in Konzerten mit Emma Shapplin.
Das IP-Orchestra trat im Vatikan für den Papst vor 120 000 Zuschauern auf und spielte bei den Olympischen Spielen in Barcelona und London sowie für viele gekrönte Oberhäupter, u.a. Prinz Charles, und hochrangige Regierungspersönlichkeiten.
Das Orchester besteht aus 22 Musikern, 2 Choristen.

Einlass: 19:00 Uhr

Abgesagt.
ROCK HITS VOL 2.0
Rock Hits Vol. 2.0
Reloaded In Symphony

Echopreisträgerin Deborah Sasson
Das renommierte International Peace Orchestra
die Rock Stimme von Tom Brandon


Die facettenreiche Stimme der Echopreisträgerin Deborah Sasson verschmilzt mit dem rockig-symphonischen Sound des International Peace Orchestra (kurz IP-Orchestra) zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.
Den Zuschauer erwarten die Welt Hits von Scorpions, Nirvana, the Beatles, Pink Floyd, Uriah Heep, Rollings Stones, the Doors, Queen, AC DC, Metallica, Rammstein u.v.m. in einer einzigartigen Neuinterpretation.
Durch die grandiose Lichtshow und den rockig-klassischen Sound entsteht ein einmaliges Erlebnis für Augen und Ohren. Diese Show ist ein absolutes Muss für jeden Musikliebhaber!

Die Starsopranistin Deborah Sasson ist seit jeher nicht nur im klassischen Fach zu Hause. Ihre künstlerische Arbeit war schon immer stilübergreifend, von Oper über Musical bis hin zu Pop. Sie ist eine der wenigen klassischen Sängerinnen, die auch mit Popstimme singen kann. So landet sie einen echten Überraschungshit mit Danger in her Eyes, der Habanera aus Carmen, im Electro Sound. Ihre Duett-Version von Scarborough Fair mit Peter Hofmann wurde dreifach mit Platin ausgezeichnet.
Als Teil der Originalbesetzung der Super Hit Show Choir of Man stand der gebürtige Ire Tom Brandon bei der West End-Premiere im Arts Theatre auf der Bühne. Zuletzt war er auf seiner zweiten US National Tour zu sehen, nach drei ausverkauften Spielzeiten im legendären Sydney Opera House.



Auch für das International Peace Orchestra, kurz IP-Orchestra, gibt es keine Genre- und Stilgrenzen. Die Top-Musiker, die u.a. aus Israel, aus der Ukraine, aus USA und aus Polen stammen, können Alles spielen, und dank ihrer Virtuosität und der wunderbar kreativen Arrangements wird jedes Konzert zu reiner Magie. Tausende von Zuschauern auf der ganzen Welt konnten die Energie und Professionalität dieses Kollektivs bereits bewundern. Immer wieder aufs Neue wird das Publikum mit den Neuinterpretationen der weltweit bekannten Rock Klassiker überrascht.

2010 bekam das IP-Orchestra den Auftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, neue Musikarrangements für die Filmmusik von „Matrix“- und „Transformers“ zu schreiben und spielte daraufhin mehrere Konzerte in Abu Dhabi und in Dubai.
Seitdem hat das Orchester mehr als 250 Shows an den bedeutendsten Konzerthäusern auf 5 Kontinenten aufgeführt und hat weltweit an den größten Kulturveranstaltungen teilgenommen. Sie spielten unter anderem mit Uriah Heep, Ken Hensley, Sinead O’Connor, Peter Gabriel, Suzanne Vega, Nigel Kennedy und mit Foreigner.
Das IP Orchestra trat mit seinem Rock-Classic Programm in ganz Asien auf und wird bei der WM 2022 in Doha, Katar spielen.
Neben ihrem Rock Programm spielt das Orchester auch reine Klassik, u.a. in Konzerten mit Emma Shapplin.
Das IP-Orchestra trat im Vatikan für den Papst vor 120 000 Zuschauern auf und spielte bei den Olympischen Spielen in Barcelona und London sowie für viele gekrönte Oberhäupter, u.a. Prinz Charles, und hochrangige Regierungspersönlichkeiten.
Das Orchester besteht aus 22 Musikern, 2 Choristen.

Einlass: 19:00 Uhr

Der Vorverkauf geht in kürze weiter.
ULRICH ZEHFUSS präsentiert den SAGO SONG SALON - mit den Gästen: JAN PLEWKA & JONA BIRD & ISABEL NOLTE
- echte Lieder, echte Menschen!
Seit es Menschen gibt, singen sie Lieder - und treffen sich, um sie zu hören. Dazu braucht es nicht mehr als eine Bühne mit Stühlen davor, ein Klavier oder eine Gitarre, etwas Licht und etwas Verstärkung.
Audioformate, Geschäftsmodelle, Senderkonzepte und Weltreiche wandeln sich und verschwinden - Lieder bleiben. Und lassen uns das Leben so spüren, wie wir es noch nie gespürt haben, uns Wunder fühlen, wie wir sie noch nie gefühlt haben: Lieder können das!
Wie das gelingen kann, darüber tauschen sich seit über dreißig Jahren Dichterinnen und Kabarettisten, Singer-Songwriter und Comedians, Rocker und Klassikerinnen, Stars und Geheimtipps bei Sago aus. Sago ist, was für den deutschen Pop die Hamburger Schule war – eine befreundeter Kreis liederschreibender Menschen mit ähnlichen ästhetischen Vorstellungen, der vom Liederdichter Christof Stählin gegründet wurde.
Und die Sago-Künstler treffen sich auf Bühnen zum vierteljährigen SAGO Song Salon, um ihre neuen und alten Lieder zu singen, Geschichten auszutauschen, allein und miteinander, spontan und vorbereitet. Und hautnah mit dabei: Ihr Publikum. Denn auch in Ihrer Stadt, Ihrer Kommune sollte es einen Sago Song Salon geben.
Jeder Sago Song Salon wird von einem festen, erfahrenen Gastgeber präsentiert, der den Reihen ein wiedererkennbares Gesicht gibt und durch den Abend führt. Dabei begrüßt er immer zwei, drei neue Gäste: Alte Bekannte, neue Entdeckungen, Freunde aus der Region. So hat jeder Salon-Abend eine vertraute, bewährte Form; so ist jeder Salon-Abend gleichzeitig eine einzigartige, unwiederholbare Sensation. Denn der Sago Song Salon ist der Ort, an dem man exklusiv eine quicklebendige Szene entdecken kann, die im durchformatierten Rundfunk und Fernsehen kaum vorkommt – und umso spannender ist.
Deshalb reservieren viele gleich gerne fürs nächste Mal, wenn der Abend mit einem Glas Wein und einem Plausch mit den Künstlern ausgeklungen ist.
Ein sicherer Erfolg für den Veranstalter
Sago Song Salon ist ein seit Jahren erprobtes Kulturformat, das bereits in mehreren Städten Deutschlands erfolgreich läuft. Sago Song Salon funktioniert „plug and play“: Es fügt sich nahtlos in Ihren Kulturkalender an der Schnittstelle zwischen Kleinkunst, Theater und Literatur und bereichert von der ersten Ausgabe aus Ihr kulturelles
Leben. Für den Veranstalter ist der organisatorische Aufwand überschaubar, da der Sago Song Salon zentral vom Büro Sago.live kuratiert wird. Der Veranstalter bucht also „1 Stück Kultur“, wie das Gastspiel eines Theaters – nur eben viel persönlicher. Denn der Sago Song Salon ist ein Ort der Begegnung der musik- und kulturaffinen Szene Ihrer Kommune – mit reichlich Gelegenheit zum Sehen und Gesehenwerden.
4 Highlights pro Jahr
Das Konzept sieht pro Jahr 4 Ausgaben des Sago Song Salons vor – lange genug, um sich wieder darauf zu freuen, kurz genug, um sich noch daran zu erinnern und dieses Mal die Freunde mit hinzunehmen, um die einzigartige Salon-Atmosphäre zu erleben. Das Organisationsbüro Sago.live liefert Informationen und Bildmaterial für Ihre lokalen Kulturkalender zu und entlastet Ihr Kulturbüro bei der Vorbereitung, Durchführung und Abrechnung.

Einlass:19:00 Uhr
CHRIS de BURGH & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
2021 steht für Chris de Burgh ganz im Zeichen von Robin Hood: Dabei ist die große Deutschlandtournee (1.11.-2.12.) zur neuen CD „The Legend of Robin Hood“ (VÖ: Frühjahr) krönender Abschluss seiner vielfältigen Aktivitäten. Den Auftakt bildet vom 4. Juni bis 19. September „Robin Hood – Das Musical“ in Fulda (Schlosstheater). Dieses hat er im Wesentlichen musikalisch geprägt mit einigen neuen Liedern aus seiner Feder. Die Verbindung zu der legendären Sagenfigur kommt für den beliebten Singer/Songwriter nicht von ungefähr: Sein Vorfahre Hubert de Burgh (1170-1243) war unter König Johann Ohneland, der in der Robin-Hood-Story eine wichtige Rolle spielt, als Chefjustiziar einer der einflussreichsten Politiker in England und Irland. Acht Lieder, die Chris de Burgh für das Musical komponiert hatte, erweiterte er um weitere neue Stücke und schuf somit einen eigenen Songzyklus über das „Schlitzohr von Sherwood“ (ZDFtivi). Auf dem Konzept-Album schlüpft er in seine Lieblingsrolle, die des Troubadours mit Vorliebe für mittelalterliche Geschichte(n), und erzählt vom legendären Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit. Die angeblich historische Figur des Robin Hood, wurde erstmals im ausgehenden 14. Jahrhundert in volkstümlichen Gedichten beschrieben. Aus ihnen entstanden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder neue Balladenzyklen, die schließlich im durch mehrere Filme und Serien berühmt gewordenen Helden-Epos mündeten.

Natürlich werden in den Chris de Burgh-Konzerten als Finale auch seine Hits nicht fehlen. Eintrittskarten zu einer ebenso emotionalen wie höchst unterhaltsamen Geschichtsstunde mit dem irischen Sänger/Pianisten/Gitarristen gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Einlass 18:30 Uhr
Tito & Tarantula
Die ursprünglich für den 10.11.20 und 28.10.21 geplante Veranstaltung wird auf den 12.10.22 verlegt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

#AktionTicketBehalten
Uns Kulturhäuser sowie Agenturen, Dienstleister, Stagehands, kurz Unternehmen und Menschen der Eventbranche, trifft die aktuelle Lage – wie viele andere auch – besonders hart. Daher freuen wir uns über jedes Ticket, das Ihr behaltet. Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert in den Zeiten nach der Krise die Existenz der Kultur- und Eventbranche und damit Euer Erlebnis von attraktiven Veranstaltungen. Vielen Dank!

Nach Ihrer erfolgreichen Albumtour in 2019 kehren Tito & Tarantula in diesem Herbst für weitere Zusatztermine nach Europa zurück.

„8 ARMS TO HOLD YOU“ fängt die Farben und Gerüche der Wüste ein, ist leidenschaftlich und romantisch. Zusammen mit Titos‘ elektrisierenden Vocals ein weiteres Meisterstück in seiner langen und erfolgreichen Karriere als Musiker, Komponist und Schauspieler.

Geboren in Mexico und als Sohn eines Fallenstellers in der Wildnis Alaskas aufgewachsen, begann Tito Larrivas Karriere in Los Angeles. Mit den PLUGZ und später den CRUZADOS nahm diese schnell Fahrt auf. Eine Top10 Single und ein Cover auf dem Billboard Magazin später wurde Larriva Teil der L.A. Musik- und Filmszene der 80er Jahre. Im Probenraum nebenan machten die Red Hot Chili Peppers ihre ersten Gehversuche. Emmylou Harris, Jeff Porcaro (der früh verstorbene TOTO Drummer) waren seine Nachbarn.

Zeitgleich begann auch die Schauspielkarriere des ausgebildeten Ballett-Tänzers. Nach dem Debüt als „Hammy“ in der „Pee-wee Herman Show“ (1981) arbeitete er mit Patrick Swayze (Roadhouse), Johnny Depp (Once Upon A Time In Mexico), Antonio Banderas (Desperados 2), mit Mel Gibson und Milla Jovovic in Wim Wenders ́ „The Million Dollar Hotel“, David Byrne (True Stories), Cheech Marin (Born In East LA), in dem Oscar-prämierten Kurzfilm „Session Man“ sowie mit R. Rodriguez (Grindhouse). Tito Larriva schrieb Musik für über 50 Filme (u.a. die Titelsongs für „Machete“ 2010 und „Machete kills“ 2013) und Fernsehserien.

Der Startschuss für Tito & Tarantula war Robert Rodriguez ́ Angebot an „From Dusk Till Dawn“ (1995) mitzuarbeiten. Die legendäre Performance als Vampire Hausband der „Titty Twister“ Bar und der weltweite Erfolg des Films brachte die Band (als Support von Joe Cocker) erstmals nach Europa. Der Europa-Release des Debüt Albums „Tarantism“ mit den Klassiker Songs aus „From Dusk Till Dawn“, „After Dark“, „Angry Cockroaches“, sowie „Strange face of love“ folgte 1997. Diese Songs markieren den Beginn einer neuen Ära amerikanischer Filmmusik und stellen Tito Larrivas außergewöhnliche Fähigkeiten als Sänger undKomponist unter Beweis.

Tito & Tarantula entstand aus den wöchentlichen Sessions, die Larriva unter dem Namen Tito & Friends mit stets herausragenden Musikern der L.A. Szene veranstaltete. Neben den Gitarristen Steven Hufsteter von dem gesagt wird, er hätte Bob Dylans Angebot, in seine Band einzusteigen abgelehnt, war die Band mit Hochkarätern wie dem Gitarristen Peter Atanasoff (Norah Jones, Ricky Lee Jones) und den DrummernAlfredo Ortiz (Beastie Boys/Gogol Bordello) und Rafael Gayol (A-ha, Leonard Cohen) in Europa, Asien Nord und Südamerika auf Tournee.

Einlass 19:00 I Beginn 20:30
Kim Wilde - The Greatest Hits Tour 2022
„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“
Chris de Burgh & Band - THE LEGEND of Robin Hood & OTHER HITS TOUR 2022
Jetzt stehen sie fest, alle Daten für die wegen der Corona-Pandemie nach 2022 verlegten Tournee zu Chris de Burghs aktuellem Top-Ten-Album –und auch die neu gebuchten Shows! „The Legend of Robin Hood & Many More Classic Hits“ findet nun von Anfang Oktober bis Mitte November statt. Dass die Umschichtung überhaupt erforderlich gewesen war, darüber ist Chris de Burgh selber sehr enttäuscht. Sein Management ließ deshalb Folgendes mitteilen: „Liebe Freunde und Fans, wie Ihr wisst, mussten wir unsere Shows in Großbritannien und Irland aufgrund der anhaltenden Verbreitung von Covid-19 auf 2022 verschieben. Leider müssen wir nun bekanntgeben, dass auch die restlichen Termine in Deutschland, der Schweiz und Österreich in den Herbst 2022 verschoben werden müssen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit natürlich auch für die neuen Termine. Vielen Dank für das Verständnis.“ Wegen der enormen Ticket-Nachfrage wurde Chris de Burghs Band-Tournee 2022 um zusätzliche Städte erweitert. Neu hinzugekommen sind Auftritte in Bamberg, Baden-Baden, Kempten, Würzburg, Wien, Linz und Amsterdam. Bei sämtlichen Konzertabenden können sich die Besucher dann nicht nur auf Songs aus seiner jüngsten CD „The Legend of Robin Hood“ freuen, sondern – wie es auch der Zusatz im Tourtitel betont – „and Many More Classic Hits“. Davon hat der beliebte Singer/Songwriter zahlreiche: „Don’t Pay The Ferryman“, „High On Emotion“, „Missing You“, „Ship To Shore“ und natürlich „The Lady In Red“!

Einlas: 18.30 Uhr
Saso Avsenik und seine Oberkrainer - Komm mit uns nach Oberkrain!
Wer kennt Sie nicht, die unvergesslichen Melodien von SLAVKO AVSENIK und seinen ORIGINAL OBERKRAINERN!?

Werke wie Auf der Autobahn, Es ist so schön ein Musikant zu sein, Tante Mizzi, Slowenischer Bauerntanz, Hinter´m Hühnerstall und mehr als 1000 weitere Titel machten die Musik von SLAVKO AVSENIK unsterblich.

Sein weltweit bekanntestes Stück ist aber unumstritten das TROMPETEN ECHO, dass auf der ganzen Welt mehr als 600 Mal gecovert wurde und vielen auch noch als Titelmelodie aus dem „Musikantenstadl“ bekannt ist.

31 Goldene-, 1 Platin- und 1 Diamantene Schallplatte sowie mehr als 36 Millionen verkaufter Tonträger unterstreichen den grandiosen Erfolg der Oberkrainer.

Was geschieht, wenn der Enkel einer Musikerlegende merkt, dass in seinen Genen
das Musikergen und das Oberkrainergen zusammenfinden? Saso Avsenik
(auf Deutsch wird das übrigens "Sascho" ausgesprochen) ist der Enkel des
großen Slavko Avsenik, dem Gründervater der Oberkrainermusik. Unter seiner
Leitung haben sich 2009 im slowenischen Begunje, der "Wiege der Oberkrainer-
musik", sieben junge Musikanten aufgemacht, ihrer musikalische Leidenschaft,
der Oberkrainer-Musik nachzugehen und die Tradition dieser fesselnden Musik
weiter zu führen.

Die Tatsache, dass sich Enkelsohn Saso vorgenommen hat, das musikalische Erbe
anzutreten, lies Slavkos (* 26.11.29 † 02.07.15) Augen funkeln: „Ein schöneres Geschenk gibt es nicht als zu sehen, mit welcher Freude und welchem Engagement sich die Jungen
Musikanten um meinen erstgeborenen Enkel zusammengefunden haben, um die
Musik unserer Familie weiter in die Welt zu tragen. Für mich geht damit ein großer
Wunsch in Erfüllung und ich empfinde es als großes Geschenk, dass Saso die
Liebe zur unserer Musik geerbt hat – das kann man nämlich nicht beeinflussen!“

Sympathisch, unbeschwert und authentisch präsentieren sich die jungen Musiker um Saso Avsenik! Ein voller Terminkalender und eine immer größer (und jünger) werdende Fangemeinde zeugen davon, dass die Kombination aus Tradition und Jugendlichkeit, gepaart mit einer unglaublichen Portion Musikalität beim Publikum großen Anklang findet!

Einlass: 19:00 Uhr
Saso Avsenik und seine Oberkrainer - Komm mit uns nach Oberkrain!
Wer kennt Sie nicht, die unvergesslichen Melodien von SLAVKO AVSENIK und seinen ORIGINAL OBERKRAINERN!?

Werke wie Auf der Autobahn, Es ist so schön ein Musikant zu sein, Tante Mizzi, Slowenischer Bauerntanz, Hinter´m Hühnerstall und mehr als 1000 weitere Titel machten die Musik von SLAVKO AVSENIK unsterblich.

Sein weltweit bekanntestes Stück ist aber unumstritten das TROMPETEN ECHO, dass auf der ganzen Welt mehr als 600 Mal gecovert wurde und vielen auch noch als Titelmelodie aus dem „Musikantenstadl“ bekannt ist.

31 Goldene-, 1 Platin- und 1 Diamantene Schallplatte sowie mehr als 36 Millionen verkaufter Tonträger unterstreichen den grandiosen Erfolg der Oberkrainer.

Was geschieht, wenn der Enkel einer Musikerlegende merkt, dass in seinen Genen
das Musikergen und das Oberkrainergen zusammenfinden? Saso Avsenik
(auf Deutsch wird das übrigens "Sascho" ausgesprochen) ist der Enkel des
großen Slavko Avsenik, dem Gründervater der Oberkrainermusik. Unter seiner
Leitung haben sich 2009 im slowenischen Begunje, der "Wiege der Oberkrainer-
musik", sieben junge Musikanten aufgemacht, ihrer musikalische Leidenschaft,
der Oberkrainer-Musik nachzugehen und die Tradition dieser fesselnden Musik
weiter zu führen.

Die Tatsache, dass sich Enkelsohn Saso vorgenommen hat, das musikalische Erbe
anzutreten, lies Slavkos (* 26.11.29 † 02.07.15) Augen funkeln: „Ein schöneres Geschenk gibt es nicht als zu sehen, mit welcher Freude und welchem Engagement sich die Jungen
Musikanten um meinen erstgeborenen Enkel zusammengefunden haben, um die
Musik unserer Familie weiter in die Welt zu tragen. Für mich geht damit ein großer
Wunsch in Erfüllung und ich empfinde es als großes Geschenk, dass Saso die
Liebe zur unserer Musik geerbt hat – das kann man nämlich nicht beeinflussen!“

Sympathisch, unbeschwert und authentisch präsentieren sich die jungen Musiker um Saso Avsenik! Ein voller Terminkalender und eine immer größer (und jünger) werdende Fangemeinde zeugen davon, dass die Kombination aus Tradition und Jugendlichkeit, gepaart mit einer unglaublichen Portion Musikalität beim Publikum großen Anklang findet!
KIM WILDE - The Greatest Hits Tour 2022
„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

Einlass ab 19:00 Uhr
KIM WILDE - GREATEST HITS TOUR 2022
„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

Einlass ab 18:00 Uhr
Rock Hits Vol. 2.0 - Reloaded in Symphony
Echopreisträgerin Deborah Sasson
Das renommierte International Peace Orchestra
die Rock Stimme von Tom Brandon

Die facettenreiche Stimme der Echopreisträgerin Deborah Sasson verschmilzt mit dem rockig-symphonischen Sound des International Peace Orchestra (kurz IP-Orchestra) zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.
Den Zuschauer erwarten die Welt Hits von Scorpions, Nirvana, the Beatles, Pink Floyd, Uriah Heep, Rollings Stones, the Doors, Queen, AC DC, Metallica, Rammstein u.v.m. in einer einzigartigen Neuinterpretation.
Durch die grandiose Lichtshow und den rockig-klassischen Sound entsteht ein einmaliges Erlebnis für Augen und Ohren. Diese Show ist ein absolutes Muss für jeden Musikliebhaber!

Die Starsopranistin Deborah Sasson ist seit jeher nicht nur im klassischen Fach zu Hause. Ihre künstlerische Arbeit war schon immer stilübergreifend, von Oper über Musical bis hin zu Pop. Sie ist eine der wenigen klassischen Sängerinnen, die auch mit Popstimme singen kann. So landet sie einen echten Überraschungshit mit Danger in her Eyes, der Habanera aus Carmen, im Electro Sound. Ihre Duett-Version von Scarborough Fair mit Peter Hofmann wurde dreifach mit Platin ausgezeichnet.
Als Teil der Originalbesetzung der Super Hit Show Choir of Man stand der gebürtige Ire Tom Brandon bei der West End-Premiere im Arts Theatre auf der Bühne. Zuletzt war er auf seiner zweiten US National Tour zu sehen, nach drei ausverkauften Spielzeiten im legendären Sydney Opera House.

Auch für das International Peace Orchestra, kurz IP-Orchestra, gibt es keine Genre- und Stilgrenzen. Die Top-Musiker, die u.a. aus Israel, aus der Ukraine, aus USA und aus Polen stammen, können Alles spielen, und dank ihrer Virtuosität und der wunderbar kreativen Arrangements wird jedes Konzert zu reiner Magie. Sie spielten unter anderem mit Uriah Heep, Ken Hensley, Sinead O’Connor, Peter Gabriel, Suzanne Vega und Nigel Kennedy.
KIM WILDE - GREATEST HITS TOUR 2022
„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

Einlass: 18:30 Uhr
CHRIS DE BURGH & Band - THE LEGEND of Robin Hood & MANY MORE CLASSIC HITS TOUR 2022
Neue Termine für Chris de Burghs Hallentour 2022 zum aktuellen Top-Ten-Album „The Legend of Robin Hood“

(thk) Jetzt stehen sie fest, alle Daten für die wegen der Corona-Pandemie nach 2022 verlegten Tournee zu Chris de Burghs aktuellem Top-Ten-Album! „The Legend of Robin Hood & Many More Classic Hits“ findet nun von Anfang Oktober bis Mitte November statt. Dass die Umschichtung überhaupt erforderlich gewesen war, darüber ist Chris de Burgh selber sehr enttäuscht. Sein Management ließ deshalb Folgendes mitteilen: „Liebe Freunde und Fans, wie Ihr wisst, mussten wir unsere Shows in Großbritannien und Irland aufgrund der anhaltenden Verbreitung von Covid-19 auf 2022 verschieben. Leider müssen wir nun bekanntgeben, dass auch die restlichen Termine in Deutschland, der Schweiz und Österreich in den Herbst 2022 verschoben werden müssen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit natürlich auch für die neuen Termine. Vielen Dank für das Verständnis.“
Wegen der enormen Ticket-Nachfrage wurde Chris de Burghs Band-Tournee 2022 um zusätzliche Städte erweitert. Neu hinzugekommen sind Auftritte in Bamberg, Baden-Baden, Kempten, Würzburg, Wien, Linz und Amsterdam.
Bei sämtlichen Konzertabenden können sich die Besucher dann nicht nur auf Songs aus seiner jüngsten CD „The Legend of Robin Hood“ freuen, sondern – wie es auch der Zusatz im Tourtitel betont – „and Many More Classic Hits“. Davon hat der beliebte Singer/Songwriter zahlreiche: „Don’t Pay The Ferryman“, „High On Emotion“, „Missing You“, „Ship To Shore“ und natürlich „The Lady In Red“!

Einlass: 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird verschoben. Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 19:00 Uhr
KIM WILDE - The Greatest Hits Tour 2022
„Greatest Hits“ hat Kim Wilde ihre Tour im Oktober betitelt – aus gutem Grund, kann die dann 60-jährige doch mit jeder Menge Charts-Erfolgen aufwarten. Diese reichen von „Kids in America“, ihrem Mega-Seller zum Karrierestart 1981, gefolgt von „Chequered Love“, dem millionenfach verkauften „Cambodia“ über „View from a Bridge“, „The Second Time“, der Coverversion „You Keep me Hangin’ on“ bis hin zu „You Came“, „Never trust a Stranger“, „Four Letter Word“, „Can’t get enough (of your Love)“ oder „Anyplace, anywhere, anytime“. Nachdem die mit zahllosen Preisen ausgezeichnete „Bardot der Popmusik“ Ende 2019 eine erfolgreiche Akustik-Tour in Deutschland absolvierte, ist sie ein Jahr später wieder hierzulande unterwegs – dann allerdings mit Band! Eintrittskarten zu Kim Wildes „Greatest Hits“-Konzerten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Am 18. November 2020 wird Kimberly Smith, wie Kim Wilde mit bürgerlichem Namen heißt, ihren 60. Geburtstag feiern. Gut vier Wochen zuvor macht sie sich und ihren vielen Fans mit der „Greatest Hits“-Tournee ein großes Geschenk, denn die Blondine kann nicht nur privat, sondern auch beruflich ein rundes Jubiläum feiern: 1980 unterschrieb die Tochter von Musiker-Eltern ihren ersten Plattenvertrag, der den Auftakt zu einer exzellenten künstlerischen Karriere bilden sollte: Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern zählt Kim Wilde zu den erfolgreichsten Sängerinnen der 1980er-Jahre! Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, kümmert sich die zweifache Mutter um die Inneneinrichtung ihres Hauses in Hertfordshire, kocht gerne (Spezialität: grünes Thai-Curry) oder frönt ihrer Leidenschaft für den ursprünglich erlernten Beruf der Landschaftsgärtnerin. So moderierte sie Gartensendungen im britischen Fernsehen, schrieb diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften über dieses Thema. 2006 erschien ihr erstes Buch („Gärtnern mit Kindern“, Kosmos-Verlag), gefolgt von „first-time gardener“ (HarperCollins) 2007.

Im Oktober 2020 legt Kim Wilde Schaufel sowie Rechen beiseite und konzentriert sich als routinierte Live-Entertainerin zusammen mit ihrer Band wieder ganz auf die Musik. Auch wenn sie sich musikalisch oft im New Wave-Sound bewegte, sagt die Bewunderin von Thin Lizzy, David Bowie und Metallica über sich: „Ich bin ein Rock-Chick!“

Einlass 1 Stunde vor Beginn.
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:30 Uhr
ROCK HITS VOL 2.0
Rock Hits Vol. 2.0
Reloaded In Symphony

Echopreisträgerin Deborah Sasson
Das renommierte International Peace Orchestra
die Rock Stimme von Tom Brandon


Die facettenreiche Stimme der Echopreisträgerin Deborah Sasson verschmilzt mit dem rockig-symphonischen Sound des International Peace Orchestra (kurz IP-Orchestra) zu einem unvergesslichen Klangerlebnis.
Den Zuschauer erwarten die Welt Hits von Scorpions, Nirvana, the Beatles, Pink Floyd, Uriah Heep, Rollings Stones, the Doors, Queen, AC DC, Metallica, Rammstein u.v.m. in einer einzigartigen Neuinterpretation.
Durch die grandiose Lichtshow und den rockig-klassischen Sound entsteht ein einmaliges Erlebnis für Augen und Ohren. Diese Show ist ein absolutes Muss für jeden Musikliebhaber!

Die Starsopranistin Deborah Sasson ist seit jeher nicht nur im klassischen Fach zu Hause. Ihre künstlerische Arbeit war schon immer stilübergreifend, von Oper über Musical bis hin zu Pop. Sie ist eine der wenigen klassischen Sängerinnen, die auch mit Popstimme singen kann. So landet sie einen echten Überraschungshit mit Danger in her Eyes, der Habanera aus Carmen, im Electro Sound. Ihre Duett-Version von Scarborough Fair mit Peter Hofmann wurde dreifach mit Platin ausgezeichnet.
Als Teil der Originalbesetzung der Super Hit Show Choir of Man stand der gebürtige Ire Tom Brandon bei der West End-Premiere im Arts Theatre auf der Bühne. Zuletzt war er auf seiner zweiten US National Tour zu sehen, nach drei ausverkauften Spielzeiten im legendären Sydney Opera House.



Auch für das International Peace Orchestra, kurz IP-Orchestra, gibt es keine Genre- und Stilgrenzen. Die Top-Musiker, die u.a. aus Israel, aus der Ukraine, aus USA und aus Polen stammen, können Alles spielen, und dank ihrer Virtuosität und der wunderbar kreativen Arrangements wird jedes Konzert zu reiner Magie. Tausende von Zuschauern auf der ganzen Welt konnten die Energie und Professionalität dieses Kollektivs bereits bewundern. Immer wieder aufs Neue wird das Publikum mit den Neuinterpretationen der weltweit bekannten Rock Klassiker überrascht.

2010 bekam das IP-Orchestra den Auftrag aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, neue Musikarrangements für die Filmmusik von „Matrix“- und „Transformers“ zu schreiben und spielte daraufhin mehrere Konzerte in Abu Dhabi und in Dubai.
Seitdem hat das Orchester mehr als 250 Shows an den bedeutendsten Konzerthäusern auf 5 Kontinenten aufgeführt und hat weltweit an den größten Kulturveranstaltungen teilgenommen. Sie spielten unter anderem mit Uriah Heep, Ken Hensley, Sinead O’Connor, Peter Gabriel, Suzanne Vega, Nigel Kennedy und mit Foreigner.
Das IP Orchestra trat mit seinem Rock-Classic Programm in ganz Asien auf und wird bei der WM 2022 in Doha, Katar spielen.
Neben ihrem Rock Programm spielt das Orchester auch reine Klassik, u.a. in Konzerten mit Emma Shapplin.
Das IP-Orchestra trat im Vatikan für den Papst vor 120 000 Zuschauern auf und spielte bei den Olympischen Spielen in Barcelona und London sowie für viele gekrönte Oberhäupter, u.a. Prinz Charles, und hochrangige Regierungspersönlichkeiten.
Das Orchester besteht aus 22 Musikern, 2 Choristen.

Einlass: 19:00 Uhr

Der Vorverkauf geht in kürze weiter.
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:00 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:30 Uhr
Manfred Mann´s Earth Band - All the Hits - Tour 2022
Wer kennt sie nicht? Hits wie “Blinded By The Light”, “Davy´s On The Road Again”, “Father of Day, Father of Night” “Mighty Quinn”, “ You Angel you” besitzen Klassiker-Status und haben Manfred Mann und seine Earth Band weltweit zu einer der ganz Großen gemacht. Seine Live Konzerte haben Kultstatus, die Earthband ist derzeit eine der besten Live Bands Europas!

Manfred Mann gehört unbestreitbar zu den Persönlichkeiten, die die Geschichte der Rock-Musik über Jahrzehnte hinweg geprägt haben. Nicht viele Künstler können wie er von sich behaupten, über einen so langen Zeitraum hinweg (mehr als vier Jahrzehnte) im sich rasch wandelnden Musikgeschäft weltweit erfolgreich geblieben zu sein. Wie kaum ein anderer vollzieht Manfred Mann im Laufe der Jahrzehnte den Brückenschlag zwischen Unterhaltungsmusik auf der einen Seite und ausgefeilten, progressiven Kompositionen auf der anderen. Als absoluter Könner an sämtlichen Instrumenten, die auch nur entfernt etwas mit Tasten zu tun haben, erntet er anerkennende Kritiken von allen Seiten.

Zusammen mit seiner im März 1971 gegründeten Earth Band etablierte sich Manfred Mann als lebende Rocklegende. 1988 löste sich die Earth Band auf, aber bereits Anfang ’92 wurde sie von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen.
Die Musik der „neuen“ Earth Band zeichnet sich durch gute Melodien, emotionale Qualität sowie etwas „Mini-Moog-Sound“ aus, wie sie auf der CD „Soft Vengeance“, die knapp vier Jahre nach der „Wiedervereinigung“ erschienen ist, eindrucksvoll bewiesen haben. Melodiös betonte Rockmusik mit langen Gitarrensoli und unter die Haut gehende Synthesizer-Klänge sind nach wie vor das Markenzeichen der Band.

Nach dem Weggang von Noel McCalla und dem Intermezzo von Pete Cox, dem Sänger der Gruppe GO WEST, hat Manfred Mann 2011 – pünktlich zum 40-jährigen Bandjubiläum – mit Robert Hart, dem ehemaligen Sänger der Band BAD COMPANY, endlich seine Wunschbesetzung des Leadsängers für die Earth Band gefunden. Dank Robert Hart ist das Programm der Earth Band wieder rockorientiert.
CHRIS de BURGH & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
Nach den großen Erfolgen seiner seit 2004 sporadisch stattfindenden Solo-Shows führt Chris de Burgh diese Tradition fort. In seinen Shows bietet der begnadete Entertainer ein Programm, das die Wünsche der Konzertbesucher voll erfüllen wird.

Chris de Burghs lange musikalische Reise begann in der irischen Burg Bargy Castle aus dem 12. Jahrhundert, die seine Eltern als Hotel umgebaut hatten. Dort unterhielt der junge Chris, der am Trinity College in Dublin Englisch und Französisch studierte, die Gäste als Pianist. Wer hätte damals ahnen können, wo ihn seine Karriere noch hinführen würde.
1975 nahm er sein erstes, von der Kritik hochgelobtes Album auf und spätestens seit 1980 führte kein Weg mehr an Chris de Burgh vorbei. Mit Songs wie "Getaway", "Don´t Pay the Ferryman" oder seinem 1984er Hit "High On Emotion" gelang dem in Argentinien geborenen Diplomatensohn auch in Deutschland der Durchbruch und mit "Lady in Red" schaffte Chris de Burgh seinen ersten Welthit. Der Song war in insgesamt 25 Ländern, darunter auch England, auf Platz 1, gelangte in den US-Charts bis auf Platz 2, verkaufte sich weltweit über 8 Millionen mal und ist bis heute einer der meistgespielten Songs auf diesem Planeten.

2021 ist Chris de Burgh solo unterwegs. Wahlweise am E-Piano sitzend oder stehend mit umgehängter Akustik-Gitarre spielt er seine Songs so, wie er diese einst geschrieben hat – ursprünglich und auf das Wesentliche reduziert. Ein besonders „originales“ Erlebnis wartet also auf sein Publikum, zumal das Repertoire an Werken aus seiner Feder ebenso umfang- wie facettenreich ist.
Nicht fehlen dürfen dabei natürlich Hits wie „Lady in Red“, „Don’t Pay the Ferryman“, „Where Peaceful Waters Flow“, „Missing You“ oder „High on Emotion“; zudem präsentiert Chris de Burgh auch brandneue Kompositionen von seinem kommenden Studioalbum und diverse Lied-Raritäten aus einer bald fünf Jahrzehnte umfassenden Musiker-Karriere, zu deren außergewöhnlichen Erfolgen mehr als 45 Millionen verkaufte Tonträger zählen. Beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Konzertabend!
Ami Warning - Kurz vorm Ende der Welt
Wie kurz vorm Ende der Welt wir stehen, wissen wir nicht. Das zeitweise Gefühl, dass es noch nie so schlimm war - egal, ob im Privaten oder gesellschaftlich - das kennen aber wohl die meisten. Und manchmal braucht es genau diese Weltuntergangsstimmung, um die Perspektive zu wechseln - denn kurz vorm Ende der Welt sehen wir klarer. Ohne Schmerz kein Glück. Und ohne Mut keine Kunst.

Ami ist gesprungen ohne zu wissen, wo sie landen würde. Nach vorne und gleichzeitig zurück an den Anfang - dahin, wo die Sehnsucht zu Hause ist, dahin, wo der Moment mehr zählt als die Zukunft, dahin, wo die eigene Intuition der wichtigste Antreiber ist.

“Kurz vorm Ende der Welt” ist kein klassisches viertes Album geworden. Es ist ein Mixtape. In Eigenregie aus dem Bauch heraus entstanden - dieses Mal ohne Studio, ohne ProduzentInnen, ohne Erfolgsdruck, ohne doppelten Boden. Ihre langsam groovenden Beats erinnern an die Golden Era des 90ies-HipHop. Die reduzierten und ungeschliffenen Instrumentals lassen auch Reggae und Latin durchschimmern. Vor allem aber lassen sie Platz für Amis große Stimme, die alleine schon soviel erzählt - weich und unerschütterlich gleichzeitig.

Gerade weil Ami diese acht Songs erstmal ganz für sich selbst geschrieben hat, lässt uns die 25-jährige Münchnerin mit “Kurz vorm Ende der Welt” als Künstlerin näher an sich heran als je zuvor. Und wer sich von ihnen berühren lässt, kommt bestimmt auch sich selbst ein bisschen näher - denn in ihren Texten macht sich Ami immer auf die Suche nach dem Wesentlichen, dem, was das Leben ausmacht.

Es geht ums Erwachsenwerden und darum, wie schwierig es manchmal ist, in unserer Welt den kindlichen Enthusiasmus zu behalten (“Blaue Augen”). Es geht ums Mutigsein (“Jetzt”), ums Lebendigsein (“Schöne Stunden”), ums Loslassen (“Kurz vorm Ende der Welt”). Es geht um Selbstbestimmung und das Gegen-den-Strom-Schwimmen (“Hallo Kinder”). Um den stärksten Menschen in Amis Leben, ihren Vater Wally Warning, der immer noch mit den Folgen einer schweren Krankheit kämpft - und gegen die sich Ami so oft einen Zauberspruch wünscht (“Simsalabim”). Es geht um schwierige Zeiten (“Es ist wie es ist”) und immer wieder auch um die Frage, was danach kommt - nach dem Ende der Welt (“Dort”). Ami zeigt uns: “Kurz vorm Ende der Welt” ist immer auch Platz für Hoffnung. Und ein Mixtape voller Momentaufnahmen für die Ewigkeit.

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 19:00 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:00 Uhr
THE SCRIPT - Greatest Hits Tour 2022
Fans dürfen sich freuen, wenn The Script 2022 auf Tour geht: Im Gepäck hat die irische Band alte Klassiker und neues Material aus ihrem aktuellen Album "Sunsets & Full Moons". Jetzt Tickets sichern und die Pop-Rock-Gruppierung aus Dublin live erleben!

The Script hat ein Händchen für unwiderstehliche Melodien und große Themen. Dies zeigen Songs wie "Hall of Fame", "The Man Who Can't Be Moved", "Superheroes" und "Breakeven", die YouTube-Klicks im dreistelligen Millionenbereich besitzen und die Band weltbekannt machten.

Daniel O'Donoghue, Mark Sheehan und Glen Power veröffentlichten 2008 als The Script ihr gleichnamiges Debütalbum. Die Singles "We Cry" und "The Man Who Can't Be Moved" aus diesem Album wurden mit dem European Border Breakers Award ausgezeichnet. Anschließend veröffentlichte die Band 2010 die zweite Platte "Science & Faith" und zwei Jahre später "#3". Die ausgekoppelte Single "Hall of Fame" mit will.i.am von den Black Eyed Peas wurde als Titelsong des Kinofilms "Kokowääh 2" von Til Schweiger verwendet. 2014 kam die vierte Platte "No Sound Without Silence" in die Plattenregale, die dazugehörige Tour führte die Band um die ganze Welt. Danach folgten die Alben "Freedom Child" 2017 und "Sunsets & Full Moons" 2019.

Ein Konzert mit The Script ist ein wunderbares Erlebnis, das die Besucherinnen und Besucher nicht so schnell vergessen werden. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, die erfolgreiche Pop-Rock-Band live zu sehen.
Chris de Burgh & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
Neue Termine für Chris de Burghs Hallentour 2022 zum aktuellen Top-Ten-Album „The Legend of Robin Hood“

(thk) Jetzt stehen sie fest, alle Daten für die wegen der Corona-Pandemie nach 2022 verlegten Tournee zu Chris de Burghs aktuellem Top-Ten-Album! „The Legend of Robin Hood & Many More Classic Hits“ findet nun von Anfang
Oktober bis Mitte November statt. Dass die Umschichtung überhaupt erforderlich gewesen war, darüber ist Chris de Burgh selber sehr enttäuscht. Sein Management ließ deshalb Folgendes mitteilen: „Liebe Freunde und Fans, wie Ihr wisst, mussten wir unsere Shows in Großbritannien und Irland aufgrund der anhaltenden Verbreitung von Covid-19 auf 2022 verschieben. Leider müssen wir nun bekanntgeben, dass auch die restlichen Termine in Deutschland, der Schweiz und Österreich in den Herbst 2022 verschoben werden müssen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit natürlich auch für die neuen
Termine. Vielen Dank für das Verständnis.“
Wegen der enormen Ticket-Nachfrage wurde Chris de Burghs Band-Tournee 2022 um zusätzliche Städte erweitert. Neu hinzugekommen sind Auftritte in Bamberg, Baden-Baden, Kempten, Würzburg, Wien, Linz und Amsterdam. Bei sämtlichen Konzertabenden können sich die Besucher dann nicht nur auf Songs aus seiner jüngsten CD „The Legend of Robin Hood“ freuen, sondern – wie es auch der Zusatz im Tourtitel betont – „and Many More Classic Hits“. Davon hat der beliebte Singer/Songwriter zahlreiche: „Don’t Pay The Ferryman“, „High On Emotion“, „Missing You“, „Ship To Shore“ und natürlich „The Lady In Red“! Der Vorverkauf für die neuen Shows startet am Freitag, den 19. November, um 12 Uhr.
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:30 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:30 Uhr
CHRIS de BURGH & Band - THE LEGEND of ROBIN HOOD & OTHER HITS TOUR 2022
Jetzt stehen sie fest, alle Daten für die wegen der Corona-Pandemie nach 2022 verlegten Tournee zu Chris de Burghs aktuellem Top-Ten-Album! „The Legend of Robin Hood & Other Hits“ findet nun von Anfang Oktober bis Mitte November statt. Dass die Umschichtung überhaupt erforderlich gewesen war, darüber ist Chris de Burgh selber sehr enttäuscht. Sein Management ließ deshalb Folgendes mitteilen: „Liebe Freunde und Fans, wie ihr wisst, mussten wir unsere Shows in Großbritannien und Irland aufgrund der anhaltenden Verbreitung von Covid-19 auf 2022 verschieben. Leider müssen wir nun bekanntgeben, dass auch die restlichen Termine in Deutschland, der Schweiz und Österreich in den Herbst 2022 verschoben werden müssen. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit natürlich auch für die neuen Termine. Vielen Dank für das Verständnis.“

Zurück in die Zukunft:

Chris de Burgh & Band mit Songs des neuen Albums „The Legend of Robin Hood“ und den großen Hits auf Hallentour

(thk) 2021 steht für Chris de Burgh ganz im Zeichen von Robin Hood: Dabei ist die große Deutschlandtournee (1.11.-2.12.) zur neuen CD „The Legend of Robin Hood“ (VÖ: Frühjahr) krönender Abschluss seiner vielfältigen Aktivitäten. Den Auftakt bildet vom 4. Juni bis 19. September „Robin Hood – Das Musical“ in Fulda (Schlosstheater). Dieses hat er im Wesentlichen musikalisch geprägt mit einigen neuen Liedern aus seiner Feder. Die Verbindung zu der legendären Sagenfigur kommt für den beliebten Singer/Songwriter nicht von ungefähr: Sein Vorfahre Hubert de Burgh (1170-1243) war unter König Johann Ohneland, der in der Robin-Hood-Story eine wichtige Rolle spielt, als Chefjustiziar einer der einflussreichsten Politiker in England und Irland. Acht Lieder, die Chris de Burgh für das Musical komponiert hatte, erweiterte er um weitere neue Stücke und schuf somit einen eigenen Songzyklus über das „Schlitzohr von Sherwood“ (ZDFtivi). Auf dem Konzept-Album schlüpft er in seine Lieblingsrolle, die des Troubadours mit Vorliebe für mittelalterliche Geschichte(n), und erzählt vom legendären Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit. Die angeblich historische Figur des Robin Hood, wurde erstmals im ausgehenden 14. Jahrhundert in volkstümlichen Gedichten beschrieben. Aus ihnen entstanden im Laufe der Jahrhunderte immer wieder neue Balladenzyklen, die schließlich im durch mehrere Filme und Serien berühmt gewordenen Helden-Epos mündeten.

Natürlich werden in den Chris de Burgh-Konzerten als Finale auch seine Hits nicht fehlen. Eintrittskarten zu einer ebenso emotionalen wie höchst unterhaltsamen Geschichtsstunde mit dem irischen Sänger/Pianisten/Gitarristen gibt es ab sofort im Vorverkauf. Abdruck honorarfrei!

Einlass: 18.00 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 18:30 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 19:00 Uhr
The Music Of James Bond & More - All The Songs – All The Hits LIVE!
Die energiegeladene Hommage an große Kino-Momente aus sieben Jahrzehnten geht von Oktober 2022 bis März 2023 mit Live-Musik und Stunt-Action auf große Tournee durch Deutschland.
Die Show „The Music of James Bond & more” bringt die größten Songs aus 25 Bond-Filmen mit Live- Band, Sängerinnen und Sängern sowie einer Stunt-Crew und den unverzichtbaren Show-Ladies an einem Abend auf die Bühne. Die musikalischen Delikatessen aus sieben Jahrzehnten Film- und Musikgeschichte werden begleitet von informativ-emotionalen Moderationen und akrobatischen, action-reichen Stunt-Einlagen. Der Abend führt von der unverwechselbaren Erkennungsmelodie mit ihrem einprägsamen Gitarrenriff (aus dem Jahre 1962) unter anderem über „Goldfinger” (1964), „Live and Let Die“ (1973), „A View to a Kill” (1985), „Golden Eye“ (1995), „Die Another Day” (2002) bis zu “Skyfall” (2012) und “No Time to Die” (2021).

„Mein Name ist Bond, James Bond!“ - Keine Filmreihe weltweit kann über einen nur annähernd vergleichbaren Zeitraum derart große und nachhaltige Erfolge verbuchen wie die James-Bond-Filme. Von 1962, mit „007 jagt Dr. No“ bis „Keine Zeit zu sterben“ 2021 waren es 25 Kinofilme – mit spektakulären Actionszenen, diversen Bond-Darstellern und einer immer aufs Neue beeindruckenden Filmmusik. Große Stars wie Shirley Bassey, Madonna, Paul McCartney, Tom Jones, Tina Turner, Adele und Billie Eilish untermalten die Abenteuer des Geheimagenten im „Geheimdienst ihrer Majestät“.

Einlass ab 19:00 Uhr
Die Prinzen Jubiläumstour 22/23 - 30 Jahre - 30 Hits - 30 Städte
Die Erfolgsbilanz liest sich über allen Maßen beeindruckend: fünf Millionen Konzertbesucher, elf veröffentlichte Studioalben, sechs Millionen verkaufte Tonträger und nebenbei platzieren sich Die Prinzen mal eben in der Champions League des Deutschen Pops. Ihre Hits wie „Millionär“, „Küssen verboten“, „Alles nur geklaut“ oder „Deutschland“ waren so erfolgreich, dass sie auch heute noch jeder mitsingen kann. Kein Wunder also, dass Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel, Wolfang Lenk, Jens Sembdner, Henri Schmidt, Mathias Dietrich und Alexander „Ali“ Zieme mit zahlreichen Preisen und zig Goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurden, darunter zweimal den „Echo“, die „Goldene Stimmgabel/Goldene Europa“, „Deutscher Musikpreis“, „Europäischer Kulturpreis für gesellschaftliches Engagement“ und der „Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises“.
Bei so einem Erfolg lässt ein Album und eine Jubiläumstournee nicht lange auf sich warten. Mit der ersten Singleauskopplung „Dürfen darf man alles“ aus ihrem neuen Album „Krone der Schöpfung“ (VÖ: 28.05.21) läuten Die Prinzen ihr 30-jähriges Jubiläum ein! Auch 2021 vereint das Septett aus Leipzig gekonnt eingängige Melodien mit einem zeitgemäßen frischen Sound und Texten, die zum Nachdenken anregen.
In jedem Song bringen die Prinzen die einzigartige Magie und Atmosphäre zur vollen Entfaltung. Die Leipziger Stimmwunder präsentieren ein überaus geschmackvoll zusammengestelltes Programm aus zeitlosen Hits, sowie die 12 neuen Songs aus dem neuen Album.
Jetzt endlich kommen die Prinzen 2022/2023 mit 30 Jahre – 30 Hits – 30 Städte auf große Jubiläumstournee. Ab dem 11.06.2022 werden sie in Frankfurt, Köln, Rostock, München, Leipzig, Hamburg, Düsseldorf, Berlin und vielen weiteren Städten ihre Bühnenshow präsentieren.
Unter dem Motto „30 Jahre – 30 Hits – 30 Städte“ präsentieren sie live das Beste aus drei Jahrzehnten Bandgeschichte. Ein Abend voller Überraschungen und Hits.

Einlass: 19:00