Freitag, 30.09.2022
um 20:00 Uhr

Stadt Roth c/o Kulturfabrik
Stieberstraße 7
91154 Roth





“Baby, we’re back!” Das Duo aus Nippessippi meldet sich aus der Babypause zurück. Nach einem wilden Ritt zwischen Lockdown und Elternzeit, gehen Mrs. Greenbird wieder auf Tour - um Versäumtes nachzuholen und endlich wieder Zeit mit ihrem Publikum zu verbringen. Live und in Farbe.
Mit ihrem intimen Mix aus Singer-Songwriter, Country, Folk und Pop (Nicht umsonst nennen Sie ihren Stil Singersongwritercountryfokpop), machen sich Sarah & Steffen wieder einmal auf um mit ihrer Musik gute Laune zu verbreiten, Herzen zu berühren und die Welt mit jedem Akkord ein kleines bisschen besser zu machen.
Mal verträumte, mal treibende Gitarren, gepaart mit wunderschönem Harmoniegesang und der glockenklaren Stimme von Frontfrau Sarah, die sehr an Kate Bush erinnert, verschmelzen auf der Bühne zu dem unverwechselbaren Mrs. Greenbird Sound. Echte, liebevoll handgemachte Musik für die Seele, die direkt durchs Ohr ins Herz geht. Viel näher und authentischer kann man Künstler kaum erleben. Und wer Mrs. Greenbird schon mal live gesehen hat, weiß, dass es auf der Bühne immer auch mit einer guten Portion Humor zugeht. Klassische Storyteller Musik für Nostalgiefans, inspiriert von den großen Helden wie z.B. Johnny Cash, Neil Young, Dolly Parton, Simon & Garfunkel  oder auch Joni Mitchell. Mit im Gepäck haben die beiden auch ihr neues Album „Love You To The Bone“, das sie mit Hilfe ihrer treuen Fans realisiert haben. Eine retrospektive Reise durch über 10 Jahre Bandgeschichte mit ganz neuen und neu interpretierten Songs von ihrem Debutalbum.


Eventdaten bereitgestellt von: Kulturkurier

Das könnte auch interessant sein

Mrs.Greenbird (Support: Angelina Kalke) - Terrassenkultur
Nach einem wilden Ritt zwischen Lockdown und Elternzeit, gehen Mrs. Greenbird wieder auf Tour - um Versäumtes nachzuholen und endlich wieder Zeit mit ihrem Publikum zu verbringen. Live und in Farbe.
Mit ihrem intimen Mix aus Singer-Songwriter, Country, Folk und Pop (Nicht umsonst nennen Sie ihren Stil Singersongwritercountryfolkpop), machen sich Sarah & Steffen wieder einmal auf um mit ihrer Musik gute Laune zu verbreiten, Herzen zu berühren und die Welt mit jedem Akkord ein kleines bisschen besser zu machen.

Mal verträumte, mal treibende Gitarren, gepaart mit wunderschönem Harmoniegesang und der glockenklaren Stimme von Frontfrau Sarah, die sehr an Kate Bush erinnert, verschmelzen auf der Bühne zu dem unverwechselbaren Mrs. Greenbird Sound.

Echte, liebevoll handgemachte Musik für die Seele, die direkt durchs Ohr ins Herz geht. Viel näher und authentischer kann man Künstler kaum erleben. Und wer Mrs. Greenbird schon mal live gesehen hat, weiß, dass es auf der Bühne immer auch mit einer guten Portion Humor zugeht.

Klassische Storyteller Musik für Nostalgiefans, inspiriert von den großen Helden wie z.B. Johnny Cash, Neil Young, Dolly Parton, Simon & Garfunkel oder auch Joni Mitchell.

Mit im Gepäck haben die beiden auch ihr neues Album „Love You To The Bone“, das sie mit Hilfe ihrer treuen Fans realisiert haben. Eine retrospektive Reise durch über 10 Jahre Bandgeschichte mit ganz neuen und neu interpretierten Songs von ihrem Debutalbum.
Foto: Selene Adores

Support: Angelina Kalke
Mit 10 Jahren schrieb Angelina Kalke schon ihre ersten Songs - heute berührt sie Menschen bei Auftritten immer wieder als Singer Songwriter. Ob Coversongs oder selbstgeschriebene Lieder, sie trifft dabei mitten ins Herz. Von Stadtfesten über Hochzeiten bis hin zu Auftritten in der Oberhausener Arena - die Bühne ist Angelinas Zuhause.

Einlass: 19:00 Uhr
Jabelmann´s Kultur Sommer Garten präsentiert von der VGH - MRS. GREENBIRD
Endlich wieder Kultur Sommer-Garten!

Auch 2022 wieder entspannt mit Musik im Innenhof der Jabelmannhalle (Uelzen) feiern.
Nach den schönen musikalischen Momenten im letzten Jahr wird der Kultur Sommer-Garten wieder „Corona-konform“ geöffnet. Zahlreiche Top Acts ab dem 03.06.22. Die Open Air Konzert-Reihe wird „versüßt“ mit einer großen Auswahl an internationalen Weinen. Für den kleinen Hunger gibt es Brezeln, frische Flammkuchen und kleine Snacks sowie eine mega musikalische Atmosphäre, die zum BLEIBEN einlädt.

3.6. Albie Donnelly Superchange
Sieben Musiker betreten im schwarzen Anzug die Bühne.
Im Mittelpunkt: der charismatische Charakterkopf und Bandleader Albie Donnelly.
Was folgt, ist ein musikalisches Ereignis mit der Wucht einer Naturgewalt: „Rhytm’n‘Blues Orkan“, „Vulkan vor dem Ausbruch“ ein „Truck mit Überschall“, sogar „Außerirdische Blues Berserker“ sind Beschreibungen, wie sie in den Überschriften der Presse zu lesen sind.

Die ersten Akkorde klingen und ansteckende Lebensfreude lässt den vielzitierten Funken sofort überspringen. Die Powertruppe hat das Publikum von der ersten Nummer an auf ihrer Seite. Bühnenpräsenz, Show, Choreographie, Humor, Perfektion, Virtuosität – das ist ALBIE DONNELLY‘S SUPERCHARGE.

10.6. Michy Reincke
Mit seinem Hit „Taxi nach Paris“ wurde Michy Reincke zum Vorreiter für deutschsprachige Pop-Musik und hat somit anderen Musikern den Weg mit geebnet. Seine Auftritte verbinden kluge Texte, witzige Melodien und eine unerreichte Kreativität. Die erfrischende Art Michy Reinckes und seiner Musiker überzeugt Publikum und Kritiker stets aufs Neue und bietet ein besonderes Konzertvergnügen mit der Garantie, hervorragend unterhalten zu werden.

Michy Reincke ist ein Unterhalter voller Energie und Tatendrang, ein Mann, der etwas zu sagen hat und seine Zuhörer über die Musik hinaus mit humorvollen Anekdoten amüsiert. Mit kluger Betrachtung drückt Michy Reincke das Leben in seiner eigenen musikalischen Sprache aus und regt sein Publikum zum Nachdenken an.

Wer einen Abend mit Songs und Geschichten von Michy Reincke erleben möchte, muss allerdings vom Sofa hoch. Der Musiker verweigert vehement die Aufnahme oder Veröffentlichung von Live-Konzerten. Die Frage nach dem Warum kann man sich ganz gut aus einem seiner Songs beantworten:
„Wir alle bauen nur Sandburgen vor die Flut...wie soll das gehen zu bleiben...“

23.6. Stefan Stoppok
STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.
Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWR Liederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016, Tana-Schanzara-Preis 2020 und dem Schweizer Liederpreis - La Grande Bellezza 2021). Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist. Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Ob mit seiner Rockband, im Duo, solo oder mit seinen Artgenossen: Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

9.7. Irish Night
Feiern wie in Irland: “Come on folks, klap your hands!”
Die Irish Pub Rovers aus Hamburg präsentieren irische Dauerhits
Stimme, Gitarre, Banjo und Irish Fiddle, mehr braucht es nicht, um ausgelassene Irlandstimmung aufkommen zu lassen. Die Rezeptur hat es in sich, trägt über einen ganzen Abend und nimmt das Publikum mit auf eine rasante Reise durch die irische Musik. Mit authentischer, irisch geprägter Baritonstimme, einer zugkräftigen Rhythmusgitarre, Banjo im Oldtimestil und gekonntem Geigenstrich führen die beiden Musiker durch den Abend. Im Fokus des Programms steht Irish Folk im Stil der Dubliners und deren Klassiker dominieren das Repertoire. Unvergessene Songs, wie etwa „Dirty old Town“ oder auch „Whiskey in the Jar“ garantieren die lustvolle Wiederholung des Bekannten, was höchstwahrscheinlich wieder einmal in einer Feier enden wird. Vieles erinnert an bewegte Zeiten und sorgt für so manches Déjà-vu-Erlebnis.
Mit sicherem Gespür für Stimmungen im Publikum mischen die beiden Musiker Michael Kühl (Gesang, Entertainment, Gitarre, Banjo) und Christian Hapke (Geige und Stompbox) ihre Songs von fetzig-ausgelassen bis verträumtsentimental. Spätestens bei der melancholischen Ballade „Back home in Derry“, wo das Publikum zum Mitsingen animiert wird, zeigt sich, wie facettenreich die Musik Irlands sein kann. Die humorvollen Ansagen zu den einzelnen Songs sind mitunter deftig und nicht selten politisch eingefärbt. Die beiden machen keinen Hehl daraus, was sie von der „britischen Besatzungsmacht“ und der neueren anti-europäischen Entwicklung halten. Die Irish Pub Rovers kombinieren ihre Instrumente als klassisches Duo und kommen gut an. Gelegentliche Ausflüge zu Country, Oldies und Evergreens oder auch mal einem plattdeutschen Klassiker werden immer wieder gerne aufgegriffen und vom Publikum begeistert mitgesungen. „Wir haben unsere Musik natürlich nicht neu erfunden“, so Michael Kühl. „Im Gegenteil, wir tragen dazu bei, daß diese traditionellen Lieder Irlands nicht in Vergessenheit geraten“. Und sein Kollege Christian Hapke ergänzt: „Gerade die traditionellen Stücke werden oft nachgefragt. Dazu kann ich nur sagen: Immer wieder gerne!“
15.7. Stefan Gwildis
„Mr. Gänsehaut“ oder „deutscher George Clooney“ sind Beinamen, die die Presse für Stefan Gwildis erfunden hat. Auf den Erfolg musste er zwar länger warten, doch das hat sich allemal gelohnt. Sein erstes Album „Neues Spiel“ verkauft sich 2003 über 60.000 mal.

Mit zwölf Jahren bekommt Gwildis seine erste Gitarre geschenkt, der Grundstein zur Karriere ist gelegt. Bereits mit 17 zieht es den Hamburger aus dem Elternhaus auf kleinere Bühnen und in Kneipen. Erste musikalische Gehversuche bleiben jedoch erfolglos, er verdingt sich mit Nebenjobs als Hilfsarbeiter oder LKW-Fahrer. Diese Zeit lehrt ihn aber Bühnenerfahrung und hilft ihm dabei, sein vielseitiges musikalisches Repertoire aufzubauen. In all den Jahren hängt sein Herz aber hauptsächlich am Soul. Nach dem absoluten Durchbruch „Neues Spiel“, das sich ohne große Werbung fast schon selbst verkauft, werden die Hallen gleichsam dem Erfolg größer. Mit amerikanischen Soulklassikern auf Deutsch interpretiert, singt er sich in die Herzen zahlreicher Fans. Trotz seines mittlerweile sehr festen Platzes in der deutschen Musikszene ist Gwildis bodenständig geblieben und engagiert sich auch immer wieder ehrenamtlich mit seiner Musik.

Seine Idee, den Soul in deutscher Sprache neu aufleben zu lassen, hat sich als sehr spannendes und geglücktes Unterfangen erwiesen. Stefan Gwildis erhielt 2004 eine Goldene Stimmgabel und nahm am Vorentscheid zum Eurovision Songcontest teil.

21.7. Mrs. Greenbird
Der Weg von „Mrs. Greenbird“ bei der Castingshow „X Factor“ war ein glatter Durchlauf. Doch danach kam die richtige Arbeit: Sich nach einer Castingshow im Musikbusiness zu behaupten ist gar nicht so einfach. Mit harter Arbeit und ihrem ganz eigenen Stil haben „Mrs. Greenbird“ es geschafft.

Sarah Nücken und Steffen Brückner lernten sich 2006 kennen und sind nicht nur musikalisch, sondern auch privat ein Paar. Ihren Stil beschreiben sie selbst als „mal verspielt, mal romantisch, mal verschroben, irgendwo zwischen Folk, Country und Pop“. Wahrscheinlich sind sie auch deshalb ein so großer Erfolg, weil sich die eigenwillige Mischung vom Einheitsbrei der übrigen Castingergebnisse abhebt. Vor allem die fragile und deshalb so markante Stimme Sarah Nückens wurde zum Markenzeichen der beiden Musiker.
Etwas eigen, aber immer ehrlich und berührend, lädt das charismatische Duo mit ihrer Musik zum Träumen ein.

Einlass ab 18:30 Uhr
Mrs. Greenbird - Dark Waters Tour 2020
Es gelten die tagesaktuellen Coronaregeln: https://hallenbad.de/coronainfos/

Mrs. Greenbird gehen mit ihrer „Dark Waters Tour“ 2020 in die Verlängerung

Nach dem großen Erfolg der größtenteils ausverkauften Tour im vergangenen Herbst setzen Mrs. Greenbird ihre „Dark Waters Tour“ im Frühjahr 2020 fort.

Das Duo aus Köln-Nippessippi hat in diesem Jahr gleich doppelt Grund zur Freude: Die gemeinsame „Vogelhochzeit“ und das 10jährige Bandjubiläum. Das soll auf der Tour natürlich gebührend gefeiert werden mit einem Mix aus ihrem aktuellen Album „Dark Waters“, alten Hits und brandneuen Songs. Mit ihrer sehr eigenen Mischung aus Folk, Country und Pop schafft das Paar auf der Bühne eine unvergleichlich persönliche und intime Atmosphäre. Musik zum Anfassen, denn näher und ehrlicher geht es fast nicht.

Nach nunmehr einem Jahrzehnt „on the Road“, hunderten von Konzerten, ausverkauften und preisgekrönten Tourneen und zwei in Deutschland und Nashville produzierten Alben, die mitunter bis an die Spitze der deutschen Charts kletterten, haben sich Sarah und Steffen Brückner dazu entschieden, die ausgetretenen Pfade der Musikindustrie zu verlassen und sich von Grund auf neu aufzustellen. Ohne unnötigen Ballast und mit dem Fokus auf gute, alte, handgemachte Musik mit Herz und Seele. Back to the roots, wenn man so will, mit dem klaren Fokus, eine Verbindung mit ihrem Publikum herzustellen, gemeinsam die Musik und das Leben zu feiern. Das neue Album „Dark Waters“, das die Künstler selbst geschrieben und produziert haben, erschien jüngst auf Ihrem eigenen Label „Greenbird Records“.  Akustische Markenzeichen sind nach wie vor mal treibende, mal sphärische Gitarren, sehnsüchtig weinende Lap-Steels, ein verträumtes Vintage-Piano, Sarahs außergewöhnliche Stimme, verspielt-poetische Texte, eingängige Melodien sowie die wunderschönen zweistimmigen Harmonien. Nennt es Singersongwritercountryfolkpop, nennt es Americana, nennt es wie ihr wollt. Man muss ihn einfach selbst erleben, den unverkennbaren Mrs. Greenbird Sound.

Wolfsburg

27.08.2022
19:00 Uhr
Tickets
ab 24,85 €
Mrs. Greenbird - Dark Waters Tour 2020
Es gelten die tagesaktuellen Coronaregeln: https://hallenbad.de/coronainfos/

Mrs. Greenbird gehen mit ihrer „Dark Waters Tour“ 2020 in die Verlängerung

Nach dem großen Erfolg der größtenteils ausverkauften Tour im vergangenen Herbst setzen Mrs. Greenbird ihre „Dark Waters Tour“ im Frühjahr 2020 fort.

Das Duo aus Köln-Nippessippi hat in diesem Jahr gleich doppelt Grund zur Freude: Die gemeinsame „Vogelhochzeit“ und das 10jährige Bandjubiläum. Das soll auf der Tour natürlich gebührend gefeiert werden mit einem Mix aus ihrem aktuellen Album „Dark Waters“, alten Hits und brandneuen Songs. Mit ihrer sehr eigenen Mischung aus Folk, Country und Pop schafft das Paar auf der Bühne eine unvergleichlich persönliche und intime Atmosphäre. Musik zum Anfassen, denn näher und ehrlicher geht es fast nicht.

Nach nunmehr einem Jahrzehnt „on the Road“, hunderten von Konzerten, ausverkauften und preisgekrönten Tourneen und zwei in Deutschland und Nashville produzierten Alben, die mitunter bis an die Spitze der deutschen Charts kletterten, haben sich Sarah und Steffen Brückner dazu entschieden, die ausgetretenen Pfade der Musikindustrie zu verlassen und sich von Grund auf neu aufzustellen. Ohne unnötigen Ballast und mit dem Fokus auf gute, alte, handgemachte Musik mit Herz und Seele. Back to the roots, wenn man so will, mit dem klaren Fokus, eine Verbindung mit ihrem Publikum herzustellen, gemeinsam die Musik und das Leben zu feiern. Das neue Album „Dark Waters“, das die Künstler selbst geschrieben und produziert haben, erschien jüngst auf Ihrem eigenen Label „Greenbird Records“.  Akustische Markenzeichen sind nach wie vor mal treibende, mal sphärische Gitarren, sehnsüchtig weinende Lap-Steels, ein verträumtes Vintage-Piano, Sarahs außergewöhnliche Stimme, verspielt-poetische Texte, eingängige Melodien sowie die wunderschönen zweistimmigen Harmonien. Nennt es Singersongwritercountryfolkpop, nennt es Americana, nennt es wie ihr wollt. Man muss ihn einfach selbst erleben, den unverkennbaren Mrs. Greenbird Sound.

Wolfsburg

03.09.2022
19:00 Uhr
Tickets
ab 24,85 €