Freitag, 24.06.2022
um 20:00 Uhr

Kulturzentrum Franzis
Franziskanerstraße 4-6
35578 Wetzlar





Nachdem Maxi Pongratz mit seiner Band Kofelgschora drei äußerst erfolgreiche Alben veröffentlicht hat, wandelt er 2022 auf Solopfaden. Mit seinem gleichnamigen Debütalbum und dem Akkordeon im Gepäck beehrt er die Bühnen der Bundesrepublik. Lassen Sie sich ein Konzert mit dem begnadeten Singer-Songwriter nicht entgehen! 

Maxi Pongratz bringt alles mit, was ein erfolgreicher Sing-Songwriter braucht: eine einzigartige Stimme, wunderbare Texte, tolle Melodien und eine unnachahmliche Bühnenpräsenz. Derart ausgestattet, zieht der Mann aus Oberammergau durch die Bundesrepbulik und liefert unvergessliche Konzerte. 

Wie so oft kam alles anders als gedacht: Auf Wunsch seiner Eltern wurde Maxi Pongratz zum Gärtner ausgebildet. Wäre er bei diesem Beruf geblieben, hätte es die Band "Kofelgschroa" niemals gegeben und der Maxi aus Oberammergau wäre nie berühmt geworden. Zum Glück tauschte der Kreativgeist aber bereits als Teenager die Harke gegen das Akkordeon, spielte in Wirtshäusern und auf Bühnen. Gemeinsam mit den Brüdern Michael und Martin von Mücke entdeckte er einen ganz neuen Sound. Mit einer Mischung aus traditioneller Blasmusik und den teilweise dadaistischen Texten lieferte die Band etwas ganz Neues. Zwar wurde Kofelgschroa in den Dornröschenschlaf versetzt, doch für Maxi Pongratz begann damit nur ein weiteres spannendes Kapitel. Seitdem ist er nämlich solo unterwegs und hat jede Menge neue, wunderschöne, spannende und pur klingende Kompositionen im Gepäck. 

Keine Frage, Maxi Pongratz ist ein absolutes Must-see für alle Musikliebhaber. Hier wird Ihnen Musik geboten, die fremd, aber zugleich unheimlich vertraut und einfach einzigartig ist!

Einlass: 19:30h

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Maxi Pongratz - Meine Ängste
Hinweis: Für diesen Termin gelten ebenfalls Tickets mit dem Datum: 27.10.2021 // 24.04.2022

Aufgestanden wird nicht, wenn der Wecker klingelt – sondern dann, wenn der Traum ein Happy End hat. Maxi Pongratz wird auf seinem zweiten Soloalbum zum Regisseur seiner Träume und Dompteur seiner Ängste. »Meine Ängste« ist eine Liebeserklärung an die ureigenen (engsten) Ängste. Es ist aber auch eine Auseinandersetzung mit der selten ordentlichen, häufigen chaotischen Frage danach, wer man eigentlich ist – oder zumindest sein will. Jeder Mensch kommt ja irgendwo her. Wie ist das aber, wenn das Herkommen ein Dorf am Fuß des Kofels ist, eingepfercht zwischen (Theater-)Leiden(-schaft), Schuhplatteln und Touristenbussen? Erst mit seiner Band Kofelgschroa, zuletzt mit Micha Acher (The Notwist) & Verstärkung, jetzt wieder solo: Maxi Pongratz trägt seine Herkunft mit einem Schifferklavier durch Stadt und Land und geht den großen Fragen an den Kragen: »I bin geboren und ko mi gar ned erinnern, dass mi irgendwer gefragt hat, ob I gern geboren werden dad« – so ist das mit dem Leben. Wir werden hineingeworfen und müssen dann irgendwie damit klarkommen. Was für ein Glück für uns, dass bei Maxi Pongratz` neuem Programm immer wieder das Leichte und verspielte um die Ecke biegt und dem Schweren ein wenig Platz stiehlt.

Ermäßigter Eintritt für Schüler, Studenten, Azubis, Bufdis, FSJ/FÖJ-Leistende und Alg. II-Empfänger an der Abendkasse ab Veranstaltungsbeginn

Abendkassenzuschlag: Mgl: 1,50 € / Nmgl: 2,00 €