Samstag, 07.05.2022
um 20:00 Uhr

ufaFabrik
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin





WICHTIGER HINWEIS:
Bitte Informieren Sie sich kurzfristig über unsere geltenden Hygienebestimmungen, da es immer wieder zu Änderungen kommen kann. Die aktuellen Regeln finden Sie hier: https://www.ufafabrik.de/de/19429/hygieneregeln-im-veranstaltungsbetrieb.html

AnniKa von Trier widmet sich immer wieder aufs Neue dem Jetzt.
Wie hat uns die letzte Zeit verändert, was ist wichtig, wer wollen wir sein, wem wollen wir glauben, wenn nicht uns, wie wollen wir in Zukunft leben? Und sind unsere Gedanken wirklich das was ist?
Im Homeoffice zwischen Kontrollverlust und Window-Shopping öffnen sich neue seelische Räume, die erlebt werden wollen. Zwischen Digitaler Bohème und einer Jederzeit-Erreichbarkeit blitzt ein Humor auf, der den Alltag ad absurdum führt und die Sehnsucht nach der Natur immens werden lässt. Die Künstlerin singt von «SchlaFraffenländern» und erzählt aus ihren skurrilen Nachtträumen. Da Reisen in letzter Zeit vor allem im Kopf und in Büchern möglich war, hat AnniKa von Trier die Zeit im Homeoffice genutzt, um einige neue Sprachen zu lernen: Tagalog, Xhosa, Hindi, Griechisch und Kroatisch und singt diese aus tiefster Seele.

«Ergreifen Sie den Rettungslesering, der übers Bücherbord ging und der Ihnen erlaubt, in diesen Zeiten Buchhaltung zu bewahren. Er macht Sie buchhandlungsfähig und entführt Sie buchstäblich in alle Ecken dieser Welt!»

Website: https://annika-von-trier.com
Instagram: https://www.instagram.com/annika_von_trier/
Homeoffice: https://www.youtube.com/watch?v=0s8Q-cX0Sy8&feature=emb_logo
Gerade jetzt! https://vimeo.com/189181089

Kassenöffnung um 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix