Montag, 11.04.2022
um 20:00 Uhr

Aula am Berliner Ring
Berliner Ring 8
40789 Monheim am Rhein





Dittsche – diese WDR-Comedy-Serie ist längst Kult. Seit 2004 spielt Olli Dittrich den arbeitssuchenden Dittsche und philosophiert in Bademantel und „Schumiletten“ am Tresen eines Hamburger Imbisses wortreich und unbekümmert über das Leben. Er äußert sich zum aktuellen Weltgeschehen und den Tücken des Alltags und präsentiert in allerbester Bierlaune seine Lösungsvorschläge – „Weltideen“, wie er sie nennt. Mit Halbwissen zu allerlei Themen, denen er seine eigene verdrehte Logik aufsetzt, unterhält er den Imbisswirt und dessen Gäste. Das Besondere an der Sendung ist, dass sie völlig ohne Drehbuch auskommt. Nur Hauptdarsteller Dittrich kennt die vorbereiteten Themen, während die anderen Darstellerinnen und Darsteller improvisatorisch darauf reagieren müssen.

Dieses Programm verlegt Olli Dittrich mitsamt Bademantel, Jogginghose, „Schumiletten“ und einer Aldi-Tüte voller Leergut auf die Bühne, wo er von Putin oder Oliver Kahn erzählt, der ja der einzige Langzeitüberlebende mit Vogelgrippe sei.

In ihrem Erscheinungsjahr wurde die Serie mit dem Deutschen Fernsehpreis prämiert. Olli Dittrich wurde für seine Leistungen mit dem Adolf-Grimme- Preis mit Gold und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Einlass: 19 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix