God Dethroned, Fleshcrawl und Support

God Dethroned + Fleshcrawl kommen für ein exklusives Konzert nach Mannheim.
Am 07.01.2022 ist das Package im 7er Club.

God Dethroned never say die! The immutable power of the Netherlands greatest blackened death metal band rings true on new album, Illuminati. But this isn’t something new for the Dutch horde. Since forming in the village of Beilen in 1991, God Dethroned have amassed a sizable following through the release of 10 full-length albums. From debut The Christhunt (1992) and Bloody Blasphemy (1999) to The Toxic Touch (2006) and comeback The World Ablaze (2017), Henri Sattler’s God Dethroned have indeed purveyed some of the finest evil death since Possessed hurled the ground-breaking Seven Churches upon metaldom. Luckily, for headbangers and horn-throwers the world over, Illuminati continues God Dethroned’s immutable reign after a two-year gap.

Einlass: 18:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

THE RAMONAS (UK) + Gäste - All Girl 77´ a like Punk Rock + Gäste
BILLIG PEOPLE BOOKING, der 7ER CLUB und Der MANNHEIM KULT präsentieren: Am Fr.18.09.2020 Einlass ab 19.00 Uhr Im 7ER CLUB, Industriestr. 7, 68169 Mannheim THE RAMONAS (UK) Klasse All Girl - 77er a-like Punk Rock DIe beste weibliche Ramones Band der Welt kommt endlich wieder nach Mannheim ! Nun bereits zum 5. Mal. Diesmal kommen die charmanten Damen in der Woche nach den Sommerferien . Also plant euren Urlaub am Besten gleich ganz anders... ;-) Und wieder haben sie eine Menge neuer Songs im Gepäck und machen mal wieder so richtig ein Fass auf ! One, two,three, four! ! Mannheim freut sich drauf ! Bei gutem Wetter eine der letzten Sommerbühnenshows 2020 ! Die Band: Lisa aka CLOEY RAMONA - vocals Vicky aka PEE PEE RAMONA - Bass Guitar Maxine aka RHONNY RAMONA - E-Guitar Camille aka CAMMY RAMONA - Drums Also wer die klasse Show und super Stimmung bei den letzten Auftritten verpasst hat - aufgepasst und nicht verpassen. .... (Y) Gabba Gabba Hey Hey ! Bandweb: http://www.ramonas.co.uk/ Clip 1: https://www.youtube.com/watch?v=4Qe4fGyYqO4 Clip 2: https://www.youtube.com/watch?v=BjUGu6azUds Clip 3: https://www.youtube.com/watch?v=7xSNhKvIOUc Clip 4: https://www.youtube.com/watch?v=7fgOF6KwsL0 Clip 5: https://www.youtube.com/watch?v=S7JohGG4otI Gäste: werden noch bestätigt. Wann: Fr.18.09.2020 Einlass: ab 19.00 Uhr Wo: 7ER CLUB Industriestr. 7 68169 Mannheim Der ermäßigte VVK läuft .. Im Internet via: http://www.reservix.de , ww.adticket.de und bei Allen bekannten VVK-Stellen an der Theke ! Wie Come Back, Mannheimer Morgen Kartenshop Rheinpfalz-Lu oder z.Bsp Avia Tankstelle in Ilvesheim... etc. etc (Y)

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

16.09.2022
20:15 Uhr
Tickets
ab 17,70 €
Hartmann
Oliver Hartmann gilt mit seiner Band HARTMANN schon seit dem ersten Album ’Out in the cold’ zu den besten deutschen Hardrock-Acts und ist seit fast zwei Jahrzehnten weltweit bekannt als gefragter Sänger und Gitarrist seines Genres. Man kennt ihn auch als festen Bestandteil des Megasellers AVANTASIA, von Projekten wie ROCK MEETS CLASSIC, als Ex-Frontmann der Neo-Classic Metaller AT VANCE sowie als Kopf des erfolgreichen Pink Floyd Tributes ECHOES.

Seit Gründung hat die Band 9 Alben veröffentlicht, ist mit Grössen wie Toto, Uriah Heep, Edguy, Hooters, Mother’s Finest, House Of Lords getourt und feierte 2020 ihr 15-jähriges Bestehen! Zum diesem Jubiläum wurde im April 2020 das Anniversary-Album ’15 Pearls And Gems’ veröffentlicht, das weltweit beste Kritiken erhielt und erneut von Sascha Paeth co-produziert wurde (Avantasia, Beyond The Black, Kamelot u.v.m.). Es enthält neben neuen Songs und Livemitschnitten der letzten 15 Jahre auch ausgewählte Covertracks, u. a. die Singleauskopplung des 80’s-Klassikers ’When the rain begins to fall’ (https://youtu.be/C4XhUVoY8os) feat. Ina Morgan, Teil der Avantasia-Tourbesetzung und eine der besten Rockstimmen Deutschlands. Nach europaweiten Shows 2018 mit dem Album ’Hands on the wheel’, der weltweiten ’Moonglow-Tour’ 2019 mit AVANTASIA sowie der in besonderer Akustik-Besetzung nachgeholten Jubiläumstour im Sommer 2021, wird Oliver Hartmann mit seiner Band und neuem Album (VÖ 16.09.22) ab Mitte diesen Jahres auch wieder in der gewohnten elektrischen Besetzung live unterwegs sein!

Einlass: 18:00 Uhr
Brainstorm + Rage + Tri State Corner - BRAINRAGE over Europe Tour 2022
Radio Bob!, Rockhard, Musix & Powermetal.de present:

BRAINRAGE OVER EUROPE TOUR 2022
BRAINSTORM + RAGE + TRI STATE CORNER

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen! Das dachten sich auch die beiden deutschen Powermetal-Institutionen RAGE und BRAINSTORM, nachdem ihre geplanten Tourneen 2021 aufgrund der weltweiten Pandemie abgesagt werden mussten. Beide Bands sind seit Jahrzehnten feste Größen in der deutschen und internationalen Metalszene und haben mit ihren aktuellen Alben für heftigen Wirbel in diesen sowieso schon verrückten Zeiten gesorgt. So gelang RAGE mit „Resurrection Day“ (SPV) der höchste Chart-Einstieg in der fast 40-jährigen Bandgeschichte, auf Position 14. BRAINSTORM schafften es sogar auf Platz 12 mit ihrem Album „Wall Of Skulls“ (AFM).
Da sich beide Bands seit vielen Jahren gut kennen und sich schätzen, lag es nahe, dass man nach der Absage der Tourneen die Kräfte bündelt und gemeinsame Sache macht – so wurde die Idee einer Double-Headliner-Tour mit dem vielversprechenden Namen „BRAINRAGE“ geboren. Die Powermetal-Fans dürfen sich also auf eine Tour der absoluten Extraklasse freuen, wenn diese beiden Legenden 2022 endlich gemeinsam die Charterfolge ihrer Alben feiern dürfen.
Als Special Guest werden TRI STATE CORNER das Power-Package vervollständigen, die ihr neues Album „Stereotype“ präsentieren.

Einlass: 18:00 Uhr
Terry Hoax - Live 2022
Terry Hoax? Genau, das ist die Band, die in den 90ern mit ihrer Coverversion von "Policy Of Truth" einen veritablen Hit gelandet hat, der damals bei MTV rauf- und runtergespielt wurde.
Wer die Band in den letzten Jahren schon einmal live gesehen hat, wird sich gefragt haben, warum diese Band nicht die ganz großen Hallen bespielt. So viel Humor, krachende Spielfreude und Energie machen nachhaltig zum Fan. Dieses Gefühl auf ein Studioalbum zu übertragen, ist Terry Hoax bisher nicht immer gelungen. Oft klangen sie auf Tonträgern ausgebremst und eingezäunt. Ohne Publikum schienen sie sich nicht richtig wohl zu fühlen. Eine leidenschaftliche Live-Band lässt sich nicht so einfach einsperren. 
Also wandten sie diesmal einen psychologischen Trick an: Sie ließen ihr neues Album über Crowdfunding von ihren Fans finanzieren, erreichten fast 300% der benötigten Summe und gingen mit diesem Hochgefühl ins Studio. Das neue Album „Thrill!“ ist eine rauhrockige, kreative, wilde Reise in das Universum einer Band, die sich für die Fans die Beine ausreißt / für die Fans alles gibt!   

Zusammen mit Produzent Arne Neurand (Guano Apes, Revolverheld, Subway To Sally…) haben sich Terry Hoax ein gutes halbes Jahr im Übungsraum eingeschlossen, um gemeinsam an den Ideen für das Album zu feilen. Dabei herausgekommen sind insgesamt 16 (!) Songs, die in vielen Wochen im legendären Horus Studio in Hannover aufgenommen und produziert wurden. Entstanden sind echte Perlen wie die Single-Auskopplung „Shining“, das melancholische „Ghost“ oder die rohe Urfassung von „The Best Is Yet To Come“, auf denen Oliver Perau seine Qualitäten als gnadenlos guter Sänger zeigt. Und das epische "Try To Make it Slow", das den Vergleich mit dem fan-favourite "Live All" nicht scheuen muss, hat alles, was Terry Hoax auf der Bühne auszeichnet. Dazu gibt es stramme Rock-Songs wie den Opener „Inbetween“ oder „I’m Not Afraid To Die“, das den Geist der Hives atmet. Das Album ist insgesamt sehr rockig, was der Band sehr gut steht. Keine Trompeten, kein Schnickschnack - "Thrill!" lässt keinen Zweifel daran, was Terry Hoax live immer liefern: Rrrrock!

Einlass: 19:00 Uhr
THE OBSESSED (USA) The godfathers of doom rock - Heavy Doom Rock
Vibra-Booking, Der 7er Club und Der Mannheim Kult präsentieren:
Am Mi.10.11.2021 Einlass ab 19.00 Uhr
im 7ER CLUB , Industriestr.7, 68169 Mannheim
THE OBSESSED (USA/Washington )

Doom Metal Heavy Rock

Die Visaprobleme von Wino sind laut Agentur endgültig geklärt !
THE OBSESSED gingen 1979 aus einer Band namens Warhorse hervor. Ihre Gründungsmitglieder waren Scott Weinrich, Mark Laue, Johnny Reese und Dave Flood, zeitweilig gehörte zu ihr auch der Sänger Vance Bokis. Bokis trug Glam-Rock-Kleidung und Schminke, die Band coverte zu dieser Zeit Stücke der Beatles und der Sex Pistols. Nachdem Bokis die Band verlassen und Ed Gulli am Schlagzeug Dave Flood abgelöst hatte, spielte das Trio um Gulli, den Bassisten Mark Laue und den Sänger und Gitarristen Scott „Wino“ Weinrich 1983 die EP Sodden Jackal ein, die erste offizielle Veröffentlichung der Band.
Noch vor Folgeveröffentlichungen verließ 1986 Scott Weinrich die Band, um Sänger und Gitarrist bei Saint Vitus zu werden, THE OBSESSED lösten sich auf. 1990 erschien dann bei Hellhound Records eine Compilation älterer Aufnahmen der Band, zugleich verließ Weinrich die kommerziell erfolglosen Saint Vitus wieder und reformierte die Band mit dem Bassisten Danny Hood und dem Schlagzeuger Greg Rogers (beide zuvor bei Acid Clown). Das Trio veröffentlichte 1992 das Studioalbum Lunar Womb, das relativ erfolgreich war und der Band den Durchbruch und einen Vertrag beim Major-Label Columbia Records verschaffte. Hood verunglückte zu dieser Zeit bei einem Motorradunfall und wurde kurzfristig durch Scott Reeder ersetzt, der die Band jedoch bald wieder verließ, um bei Kyuss zu spielen.

Mit dem neuen Bassisten Guy Pinhas spielte THE OBSESSED dann für Columbia das dritte Album The Church Within ein. Trotz intensiver Promotion (Videos bei MTV, ein Auftritt beim Dynamo Open Air und eine gemeinsame Tour mit White Zombie) ließ der Erfolg zu wünschen übrig und Columbia ließ die Band wieder fallen. Nach einer letzten EP, Altamont Nation, löste Weinrich die Band 1995 erneut auf. Weinrich gründete erst Shine, dann Spirit Caravan, Pinhas und Rogers gründeten gemeinsam mit Greg Anderson die Band Goatsnake.

Trotz der Auflösung erschienen seither regelmäßig Veröffentlichungen unveröffentlichten oder seltenen Materials, anfangs vor allem bei Doom Records, später bei Southern Lord. Eine Wiedervereinigung fand anlässlich des Roadburn Festival 2012 statt. The Obsessed sind eine Doom-Metal-Band. Die Musik ist kraftvoll, ebenso der Gesang,[4] Piero Scaruffi umschreibt sie mit dem Begriff „leichenartige Klagelieder“ („cadaveric dirges“). Anfangs spielte sie bei Auftritten u. a. noch Coverversionen, später nur noch selbst geschriebene Lieder.[6] Ihr Stil zur Frühzeit wurde beschrieben als „eine Mixtur aus gleichen Teilen Stooges, Black Sabbath und Blue Cheer mit gelegentlich eingeworfenen Dead Boys oder Dictators Coverstücken“.
Garry Sharpe-Young zählt THE OBSESSED neben dem Schwesterprojekt Saint Vitus und der Band Pentagram in einer Übersicht von Doom-Pionieren zu einem „Triumvirat von Bands, deren Reputation noch immer weltweit nachhallt“.
In seinem Standardwerk Sound of the Beast: The Complete Headbanging History of Heavy Metal von 2004 nennt Ian Christe THE OBSESSED eine „unentdeckte Größe“ und führt ihr Debüt von 90 in der Liste vierzehn kanonischer Werke des Doom Metal an.
Neben ihrem großen Einfluss auf das ab Mitte der 1980er als Doom Metal bezeichnete Metal-Genre gelten THE OBSESSESD auch als ein wichtiger Einfluss auf den verwandten Stoner Rock, Jim DeRogatis beschrieb ihre Bedeutung hier als enorm: „Außer Kyuss ist keine Proto-Stoner Band eine größere Inspiration gewesen als THE OBSESSED.“.
The-Melvins-Schlagzeuger Dale Crover gastierte bei einer Aufnahme von THE OBSESSED. Die Foo Fighters coverten Iron & Stone 2000 auf ihrer Single Learn to fly.

DIskografie:
The Obsessed (Hellhound Records 1990)
Lunar Womb (Hellhound Records 1991)
The Church Within (Hellhound Records/Columbia Records 1994) Sacred (Relapse Records 2017)

Labels: Hellhound/Sony/Columbia und Relapse Recs.

Bandweb:
http://www.theobsessed.com
Clip1: https://www.youtube.com/watch?v=H-5eyVeEbhk
Clip2: https://www.youtube.com/watch?v=QLPMF5XZOks
Clip3: https://www.youtube.com/watch?v=OYHayc_mcsw
+ Gäste (werden noch bekannt gegeben)

Wann: Mi.10.11.2021
Einlass: ab 19.00 Uhr
Beginn: ca 20.00 Uhr

Wo: 7ER CLUB
Industriestr.7
68169 Mannheim

Altersbeschränkung: ab 18 Jahren

Einlass: 19:00 Uhr

Mannheim

02.11.2022
20:00 Uhr
Tickets
ab 19,90 €
Bloodbound - Tour of the dark realm 2022
BLOODBOUND – Schwedische Power Metal Force ab März 2022 auf Europatour – ARION, METALITE und VEONITY mit dabei
 
Es muss ja auch irgendwann mal wieder normal werden: im März wird die schwedische Power Metal-Force von BLOODBOUND auf Tour gehen – 13 Shows sind dafür in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich und Belgien bestätigt. 
 
Erst vor einigen Wochen veröffentlichte die Band ihr neuntes Studioalbum „Creatures Of The Dark Realm“. Passend dazu begeben sich die Skandinavier auf „The Tour Of The Dark Realm“. Mit im Gepäck haben sie dabei neben ihren Label-Kollegen von ARION auch die beiden Newcomer Metalite und Veonity. 
 
„Wir sind so bloody happy dass wir endlich wieder live spielen können!“, heißt es aus dem Bandlager selbst. „Die letzte Show, die wir mit Bloodbound gespielt haben, war auf dem 70.000 Tons Of Metal-Schiff im Januar 2020. Danach stoppte das Tourleben für alle von uns urplötzlich – dazu müssen wir ja nichts mehr sagen. Umso aufgeregter sind wir jetzt, dass es endlich weitergehen kann! Wir können es kaum erwarten, euch, liebe Bloodheads, alle wieder in echt zu sehen!. Mit dabei haben wir neben unseren Label-Mates von ARION auch zwei Bands aus unserem Heimatland Schweden.“
 
2015 in Stockholm gegründet, bestechen Metalite mit neuer Sängerin Erica Ohlson und ihrem charaktervollen melodisch-modernem Metal-Sound. Veonity stehen bereits seit den späten 90ern für energetischen Power Metal.
Dem Publikum bereits ein fester Begriff sein dürften ARION. Die Finnen, die sich 2011 gründeten, konnten bereits mit ihrer Debüt-EP und ihrem 2014 veröffentlichten ersten Album „Last Of Us“ für Furore sorgen. Ihr aktuelles Studioalbum „Vultures Die Alone“ erschien im April dieses Jahres und enterte die finnischen Charts auf Platz 17. Die Band war im Rahmen der letzten BATTLE BEAST-Tour als Special Guest mit von der Partie und konnte Abend für Abend abräumen. „Es dauert nicht lange, bis ARION auch den letzten Anwesenden in der Tasche hat“ titulierte das Magazin powermetal.de – und die Kollegen von metal.de äußerten sich in ihrer Livekritik ähnlich positiv: „Mit ihrer Bühnenpräsenz – bei der Sänger Lassi Vääränen eindeutig die Nase vorn hat – gewinnen ARION das Publikum schnell für sich..“
Bloodbound sind bereits seit ihren letzten drei Alben nicht mehr aus den Charts wegzudenken. Mit ihrem aktuellen Release schafften sie es auch in Deutschland bis auf Platz 24. Die Band ist in der Szene längst zur festen Institution geworden und repräsentiert die neue Generation des Power Metal. 

Einlass: 19:00 Uhr