by artist

Mittwoch, 24.11.2021
um 19:30 Uhr

Lutherkirche Köln Süd
martin-Luther-Platz 4
50677 Köln



„Gaia16aye“ ist eine Live-Installation-Performance. 



„Gaia16aye“ ist eine Live-Installation-Performance. 
Zwei Tänzerinnen, Claudia Ortiz Arraiza (P.R.) und Jemima Rose Dean (AUS), bewegen sich als singuläre Einheit in einer meditativen, immersiven Performance. Die Grenzen zwischen den Körpern verschwimmen, während sich das Selbst im Raum auflöst. Die Tänzerinnen werden von einer Live Soundspur der Musikerin Lindred (USA/Berlin) begleitet. 
Das Publikum ist eingeladen, jederzeit innerhalb der Installation zu kommen und zu gehen. 
Konzept: Jemima Rose Dean

Der Eintritt ist frei. 

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.


Event eingetragen von: Sonja Grupe

Das könnte auch interessant sein

JEMIMA ROSE DEAN & CLAUDIA ORTIZ ARRAIZA – GAIA16AYE –

„Gaia16aye“ ist eine Live-Installation-Performance. 
Zwei Tänzerinnen, Claudia Ortiz Arraiza (P.R.) und Jemima Rose Dean (AUS), bewegen sich als singuläre Einheit in einer meditativen, immersiven Performance. Die Grenzen zwischen den Körpern verschwimmen, während sich das Selbst im Raum auflöst. Die Tänzerinnen werden von einer Live Soundspur der Musikerin Lindred (USA/Berlin) begleitet. 
Das Publikum ist eingeladen, jederzeit innerhalb der Installation zu kommen und zu gehen. 
Konzept: Jemima Rose Dean

Der Eintritt ist frei. 

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Köln

24.11.2021
19:30 Uhr
JEMIMA ROSE DEAN & CLAUDIA ORTIZ ARRAIZA – GAIA16AYE –

„Gaia16aye“ ist eine Live-Installation-Performance. 
Zwei Tänzerinnen, Claudia Ortiz Arraiza (P.R.) und Jemima Rose Dean (AUS), bewegen sich als singuläre Einheit in einer meditativen, immersiven Performance. Die Grenzen zwischen den Körpern verschwimmen, während sich das Selbst im Raum auflöst. Die Tänzerinnen werden von einer Live Soundspur der Musikerin Lindred (USA/Berlin) begleitet. 
Das Publikum ist eingeladen, jederzeit innerhalb der Installation zu kommen und zu gehen. 
Konzept: Jemima Rose Dean

Der Eintritt ist frei. 

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.

Köln

25.11.2021
19:30 Uhr