Sie ist wieder da! "WOW" - Potsdams erste Varietéshow.

Lassen Sie sich nach dem großen Erfolg im letzten Jahr von einem spektakulären neuen Programm verzaubern. Erleben Sie eine Show voller internationaler Künstlerinnen und Künstler, die das Beste aus der wunderbaren Welt der Artistik, Comedy und Zauberei ins Waschhaus bringen. Ein einzigartiger Abend für die ganze Familie voller Adrenalin, Fantasie, Humor, Liebe zum Detail und einer großen Portion Leidenschaft. Staunen garantiert!
________________________________

>> HINWEISE ZUM VERANSTALTUNGSBESUCH

Es gilt die 2G-Regel. Alle Teilnehmenden ab 12 Jahren müssen genesen oder geimpft sein. Für Kinder unter 12 Jahren besteht keine Testpflicht o.ä.

Bitte beachten:

1. Impfnachweis mitbringen

Bitte beachtet, dass der Nachweis der Impfung oder Genesung ausschließlich mit dem digitalen EU-Covid Impfzertifikat erbracht werden kann. Dieses kann auch in Papierform vorgelegt werden. Gelbe Impfpässe o.ä. können nicht mehr akzeptiert werden.

2. Lichtbildausweis mitbringen (Ausweis, Führerschein, Reisepass)

3. Check in mit Luca App/Corona-Warn-App oder bringt alternativ ein ausgefülltes Kontaktformular mit. (Das Kontaktformular ist zum Download auf http://www.waschhaus.de zu finden)

Um die Wartezeit am Einlass zu verringern, bitten wir euch diese Dokumente und das Ticket zum scannen bereitzuhalten.

Einlass: 19:00 Uhr

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

Das könnte auch interessant sein

Tobias Mann - "Mann gegen Mann"
Tobias Mann, seines Zeichens Satiriker und Musiker, stellt sich im neuen Kabarettprogramm seinem ultimativen Endgegner und – Überraschung – es ist Tobias Mann selbst. Die härtesten Diskussionen führt er mittlerweile nicht mehr im Internet, sondern in seinem tiefsten Inneren und dabei zeigt sich: Selbst bei Facebook und Twitter geht es gesitteter zu. Jedes Selbstgespräch eskaliert und mündet in wüsten Beschimpfungen und Hasskommentaren, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird. Schlimm für ihn, aber gut für sein Publikum, das nun an diesem höchst unterhaltsamen, kabarettistischen Kampf Mann gegen Mann teilhaben darf.

In Zeiten von vielfliegenden Umweltaktivisten, bestechlichen Volksvertretern und kriminellen Ordnungshütern kann man die Augen auch vor den eigenen Inkonsequenzen kaum noch verschließen – und das lässt einen zum Hulk werden. Zu allem Übel ist Tobias Mann auch noch das, was sein Name verspricht: ein Mann – cis, Weiß und seit Neuestem auch nicht mehr ganz jung. Bricht sich darum jetzt vielleicht diese toxische Männlichkeit bahn, von der alle sprechen und die so viele seiner Altersgenossen in wütende Fortschrittsblockierer und Patriarchen alter Schule verwandelt? Hoffentlich nicht, aber die grundsätzliche Frage bleibt: Ist der Mann vielleicht die Wurzel allen Übels? Sicher, es gibt auch böse Frauen, aber sind die nicht eher ein Beweis dafür, dass es – frei nach Adorno – heißen muss: „Es gibt kein weibliches Leben in einem männlichen System!“

Die Politik nimmt die neue, deutsche Aggression dankend auf und verlegt Intrigen und Machtspielchen, die sonst hinterhältig im Stillen verlaufen wären, auf die große Bühne. Für Tobias Mann ist all das zwiespältig und ein ständiger innerer Kampf: Als Mensch ist er angepisst, als Kabarettist bedankt er sich für das fantastische Material. Der Satiriker in ihm mahnt: „Die Zuschauer müssen unbedingt was mitnehmen. Es braucht Haltung!“ Der Gesellschaftsbeobachter entgegnet: „Haltung – schön und gut, aber man muss schon alle Seiten beleuchten!“ Der Komiker schreit: „Scheiß drauf! Die Pointe muss knallen!“

In Texten und Liedern schießt der vielfach ausgezeichnete Kabarettist (u.a. Deutscher Kleinkunstpreis, Prix Pantheon, Salzburger Stier, Deutscher Comedypreis für die ZDF Show „Mann, Sieber!“) auch in seinem 7. Bühnenprogramm gegen Alles und Jeden, der es verdient hat. Und allzu oft ist das sogar er selber. Aber keine Angst: Beim Kampf gegen sich selbst gibt es zumindest zwei Gewinner: Tobias Mann und sein Publikum.

Einlass 19:00 Uhr
Daphne de Luxe - Comedy in Hülle und Fülle
Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib und Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum. Die Humoristin überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und berührendem Gesang. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich vor allem selbst nie zu ernst.

Entgegen dem gängigen Schönheitsideal straft diese "Barbie im XL-Format" Weight Watchers und Fitnessgurus Lügen und beweist auf äußerst selbstironische Weise, dass auch eine Frau mit ein paar Kilos zu viel aussehen kann wie ein "de Luxe-Modell".

Erst kürzlich beschrieb die Presse Daphne als "Comedy-Walküre", die ihr Publikum mit ihrer "bedingungslos sinnesfrohen Aura um den Finger zu wickeln versteht" und dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Ob temperamentvoll, leise, spontan direkt, selbstironisch oder hintergründig – Daphne de Luxe nimmt sich vor allem selbst auf die Schippe und niemals zu ernst. Hier findet pures Leben auf der Bühne statt, ohne dass ein Blatt vor den Mund genommen wird, hautnah und authentisch.

Bekannt aus Ladies Night (ARD), Alfons und Gäste (ARD), Comedy Tower (hr), NDR Comedy Contest (NDR), Frankfurt: Helau! (ARD, hr) und Närrische Weinprobe (BR).

Einlass: 19.00 Uhr
Faisal Kawusi - Anarchie
Faisal Kawusi, der sympathische Afghane, erobert mit seinen Programmen die Bühnen Deutschlands. Nicht immer politisch korrekt, aber mit einem Augenzwinkern setzt sich der gelernte Bankkaufmann über Tabus hinweg und thematisiert mit viel Humor die Vorurteile, die ihn tagtäglich umgeben.

Der Comedian ist 1,93 Meter groß und geschätzte 120 Kilo schwer. Er steht zu seinem Bauchumfang, nimmt sich gerne selbst aufs Korn: „Hey, das ist mein Bauch und kein Bombengürtel.“ Um sein Publikum zu unterhalten spielt Faisal Kawusi mit Stereotypen, mit denen er selbst immer wieder konfrontiert wird. Dabei wirkt er authentisch: Das sympathische Pummelchen, wie er liebevoll genannt wird, überzeugt mit einer einzigartigen Mimik und unglaublichem Körpereinsatz. Viele seiner Gags sind inspiriert von seiner afghanischen Herkunft. So erzählt er gerne von Burkas, die Überraschungseiern ähnlich sind und gelegentlich dafür sorgen, dass man beim Einkaufen statt seiner Tante plötzlich eine fremde Frau dabei hat. Der einstige Klassenclown bringt nun nicht mehr seine Klassenkameraden zum Lachen, sondern hat auch bewiesen, dass er ein ganzes Publikum unterhalten kann. Comedy-Preise wie der „Constantin Preis 2014“ und der „Mannheimer Comedy Cup 2014“ sowie regelmäßige TV-Auftritte zeigen, dass sich Faisal Kawusi im Comedy-business einen Namen gemacht hat.

Bei einem Auftritt von Faisal Kawusi bleibt kein Auge trocken und Ihre Lachmuskeln werden garantiert strapaziert! Lachen Sie gemeinsam mit dem sympathischen Afghanen von nebenan und erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit bester Unterhaltung.

Einlass: 19.00 Uhr
Faisal Kawusi - Anarchie
Faisal Kawusi, der sympathische Afghane, erobert mit seinen Programmen die Bühnen Deutschlands. Nicht immer politisch korrekt, aber mit einem Augenzwinkern setzt sich der gelernte Bankkaufmann über Tabus hinweg und thematisiert mit viel Humor die Vorurteile, die ihn tagtäglich umgeben.

Der Comedian ist 1,93 Meter groß und geschätzte 120 Kilo schwer. Er steht zu seinem Bauchumfang, nimmt sich gerne selbst aufs Korn: „Hey, das ist mein Bauch und kein Bombengürtel.“ Um sein Publikum zu unterhalten spielt Faisal Kawusi mit Stereotypen, mit denen er selbst immer wieder konfrontiert wird. Dabei wirkt er authentisch: Das sympathische Pummelchen, wie er liebevoll genannt wird, überzeugt mit einer einzigartigen Mimik und unglaublichem Körpereinsatz. Viele seiner Gags sind inspiriert von seiner afghanischen Herkunft. So erzählt er gerne von Burkas, die Überraschungseiern ähnlich sind und gelegentlich dafür sorgen, dass man beim Einkaufen statt seiner Tante plötzlich eine fremde Frau dabei hat. Der einstige Klassenclown bringt nun nicht mehr seine Klassenkameraden zum Lachen, sondern hat auch bewiesen, dass er ein ganzes Publikum unterhalten kann. Comedy-Preise wie der „Constantin Preis 2014“ und der „Mannheimer Comedy Cup 2014“ sowie regelmäßige TV-Auftritte zeigen, dass sich Faisal Kawusi im Comedy-business einen Namen gemacht hat.

Bei einem Auftritt von Faisal Kawusi bleibt kein Auge trocken und Ihre Lachmuskeln werden garantiert strapaziert! Lachen Sie gemeinsam mit dem sympathischen Afghanen von nebenan und erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit bester Unterhaltung.

Einlass: 19.00 Uhr