Foto: © by Wiebke Heyens

Sonntag, 12.12.2021
um 19:30 Uhr

Lutherkirche Köln Süd
Martin-Luther-Platz 4
50677 Köln



Nouruz, das ursprünglich kurdische, aber im gesamten arabischen Raum gebräuchliche Wort für Frühling, steht als Name des Ensembles für erste zarte Triebe einer solchen neuen orientalischen Musik. Das Ensemble besteht aus fünf Virtuosen, die in ihren Heimatstädten Bagdad, Aleppo und Teheran die alten orientalischen Instrumente Djoze, Santur, Nay, Duduk, Qanun und verschiedene Trommeln studiert haben. Ihre Kunstmusik liegt jenseits des Jahrhunderte alten Maqam und der ägyptisch geprägten Popmusik.

BESETZUNG: 
Bassem Hawar: verschiedene Djoze (irakische Kniegeigen)
Hesen Kanjo: Qanun
Kioomars Musayyebi: Santur
Reza Samani: Perkussion
Rageed William: Nay, Duduk 
GASTSÄNGER:IN Rita William & Mehmet Akbaş



Nouruz, das ursprünglich kurdische, aber im gesamten arabischen Raum gebräuchliche Wort für Frühling, steht als Name des Ensembles für erste zarte Triebe einer solchen neuen orientalischen Musik. Das Ensemble besteht aus fünf Virtuosen, die in ihren Heimatstädten Bagdad, Aleppo und Teheran die alten orientalischen Instrumente Djoze, Santur, Nay, Duduk, Qanun und verschiedene Trommeln studiert haben. Ihre Kunstmusik liegt jenseits des Jahrhunderte alten Maqam und der ägyptisch geprägten Popmusik.

BESETZUNG: 
Bassem Hawar: verschiedene Djoze (irakische Kniegeigen)
Hesen Kanjo: Qanun
Kioomars Musayyebi: Santur
Reza Samani: Perkussion
Rageed William: Nay, Duduk 
GASTSÄNGER:IN Rita William & Mehmet Akbaş


Event eingetragen von: Sonja Grupe