© Foto: Sophia Hegewald

Samstag, 06.11.2021
um 19:30 Uhr

lutherkirche Köln Süd
Martin-Luther-Platz 4
50677 Köln



Die kurdische Sopranistin ist nicht nur eine raffinierte Interpretin des Opernrepertoires, sondern macht das musikalische Repertoire ihrer Heimat unermüdlich populär. Sie verbindet mit ihrer einzigartigen Stimme mesopotamische Hymnen und geistliche Gesänge mit westlichen und östlichen Instrumenten. Sie gab zahl- reiche Konzerte und sang in Opern mit namhaften symphonischen Orchestern von Irland über Albanien, Spanien und Russland, Italien und ganz Deutschland.




Die kurdische Sopranistin ist nicht nur eine raffinierte Interpretin des Opernrepertoires, sondern macht das musikalische Repertoire ihrer Heimat unermüdlich populär. Sie verbindet mit ihrer einzigartigen Stimme mesopotamische Hymnen und geistliche Gesänge mit westlichen und östlichen Instrumenten. Sie gab zahl- reiche Konzerte und sang in Opern mit namhaften symphonischen Orchestern von Irland über Albanien, Spanien und Russland, Italien und ganz Deutschland.

BESETZUNG
Pervin Chakar – Sopran
Alexander Krieg – Klavier
Nure Dlovani – Violine


Event eingetragen von: Sonja Grupe