Sonntag, 19.09.2021
um 11:00 Uhr

online
via Zoom
30159 Hannover





Um in die richtige Schreibstimmung zu kommen, machte es sich die amerikanische Autorin Patricia Highsmith am liebsten zwischen Zigaretten, Aschenbechern, Kaffeetasse und Gebäck auf ihrem Bett bequem. Ihr Ziel: Jeden Anschein von Disziplin vermeiden, damit das lustvolle Schreiben nicht irgendwann zum stumpfen
Arbeiten verkommt. In der Anthologie „Schreibtisch mit Ausblick“ vergleicht die Schriftstellerin Antonia Baum das Schreiben hingegen mit einem extrem durchgetakteten Turbo-Hochleistungssport.
Für Eva Menasse bedarf es dafür gar ähnlich so viel Mut und Willenskraft, als solle man durch einen brennenden Reifen springen. Man sieht es schon: Schreiben ist etwas sehr Persönliches. Jede Autorin, jeder Autor hat ganz unterschiedliche Ansätze, sich inspirieren zu lassen, eine Geschichte zu entwickeln, weder die Lust noch den Faden zu verlieren. Mit einem literarischen Speed-Dating lässt das Literaturfest Niedersachsen tief hinter die Kulissen des Literaturbetriebs blicken. Christopher Kloeble, Lisa Kreißler Michael Kumpfmüller, Katja Lange-Müller, Christoph Peters und Elke Schmitter erzählen – frei oder in kurzen Geschichten – über ihre Schreibrituale. Direkt im Anschluss haben die Teilnehmer Gelegenheit, in kleinen Gruppen mit den Schriftstellern ins Gespräch einzutauchen. Doch Vorsicht: Die Uhr tickt! Nach zwanzig Minuten wird gewechselt; jede Gruppe hat Gelegenheit, drei der Autorinnen und Autoren näher kennenzulernen. Die Teilnahme erfolgt über Zoom – in intimer Runde und doch mit gebührendem Abstand!

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix