Mittwoch, 05.05.2021
um 20:00 Uhr

E-Werk Kulturzentrum
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen





Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album-Trilogie ›GO‹ auf Deutschlandtournee

Der Kreis schließt sich. Mit ›GO‹, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Albumtrilogie.

Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ›UP‹ in den Pop und mit dem Nachfolger ›ON‹ zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ›GO‹ (ab 4. Sep) wird noch im gleichen Herbst seine Bühnenfeuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.

Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Livealben und Konzerte – eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Livealbum ›Decade‹ verdankt. Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ›GO‹ die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Liveband, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ›Highline‹.

Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Bandsound auch die Liveumsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

NILS WÜLKER - GO Tour 2021
Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album-Trilogie ›GO‹ auf Deutschlandtournee

Der Kreis schließt sich. Mit ›GO‹, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Albumtrilogie.

Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ›UP‹ in den Pop und mit dem Nachfolger ›ON‹ zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ›GO‹ (ab 4. Sep) wird noch im gleichen Herbst seine Bühnenfeuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.

Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Livealben und Konzerte – eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Livealbum ›Decade‹ verdankt. Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ›GO‹ die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Liveband, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ›Highline‹.

Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Bandsound auch die Liveumsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Bitte die neue - Coronakonforme - Veranstaltung buchen!
NILS WÜLKER - GO Tour 2021
Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album-Trilogie ›GO‹ auf Deutschlandtournee

Der Kreis schließt sich. Mit ›GO‹, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Albumtrilogie.

Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ›UP‹ in den Pop und mit dem Nachfolger ›ON‹ zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ›GO‹ (ab 4. Sep) wird noch im gleichen Herbst seine Bühnenfeuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.

Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Livealben und Konzerte – eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Livealbum ›Decade‹ verdankt. Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ›GO‹ die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Liveband, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ›Highline‹.

Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Bandsound auch die Liveumsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Bitte die neue - Coronakonforme - Veranstaltung buchen!

Erlangen

24.11.2020
20:00 Uhr
Nils Wülker & Band - GO Tour 2020
Jazz ist das Leben von Ausnahmekünstler Nils Wülker, der inzwischen zu den erfolgreichsten Trompetern und Komponisten in ganz Europa gehört. Als er mit 16 Jahren in den USA die Musik von Miles Davis entdeckt, ist es um den bis dato Hobbymusiker geschehen. Nun begeistert er unzählige Fans mit seinen eigenen Interpretationen des groovigen Musikstils und ist aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken!

Der Plan nach seinem Amerikaaufenthalt Musik zu studieren ist schnell gefasst und 2002 absolviert er mit Bravour das Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Inzwischen kollaboriert er mit Musikgrößen wie Dave Grusin, Ute Lemper oder auch mal Samy Deluxe. Seine talentierten Jazzperformances brachten ihm bereits 2013 den Echo Jazz als „Instrumentalist des Jahres“ und sein Album „Safely Falling“ den German Jazz Award in Gold ein.

Seine Musik begeistert dabei durch ihre kreative Vielseitigkeit. Nils Wülker und seine Band kombinieren jazzige Töne mit leidenschaftlichen Balladen und hymnischen Klängen und lassen ein raffiniertes und abwechslungsreiches Ganzes entstehen. Seine Lieder sind deshalb einzigartig und etwas ganz besonderes und gehen definitiv unter die Haut.

Oldenburg

07.11.2020
20:00 Uhr
NILS WÜLKER
NILS WÜLKER - GO Tour 2020
bestuhlt - freie Platzwahl

Mit "GO" komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Album-Trilogie. Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ›UP‹ in den Pop und mit dem Nachfolger ›ON‹ zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ›GO‹ erscheint am 4. September bei Warner Music und wird noch im gleichen Herbst seine Bühnen-Feuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.

Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Alben und Konzerte - eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Live-Album ›Decade‹ verdankt. Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ›GO‹ die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Live-Band, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ›Highline‹.

GO Tour 2020

Karlsruhe

04.11.2020
20:00 Uhr