Mittwoch, 09.12.2020
um 19:30 Uhr

Streaming Event






INTERAKTIV

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld. Im moralischen Kleinkrieg um den Schnuller geht es ums Ganze: Welches Menschenbild steckt hinter unserer Idee von Erziehung? Inspiriert von Rousseaus Klassiker Emil oder Über die Erziehung tritt Interrobang für ein performatives Empowerment ein, in dem gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. An entscheidenden Stellen der Erzählung kann das Online-Publikum eingreifen, abstimmen und die Entwicklung des Kindes beeinflussen. Der Ausgang dieses Erziehungsexperiments ist jeden Abend anders. Führt es in eine neue Familienhölle oder in eine bessere Gesellschaft? Und wie geht es dem Kind dabei?

AUF DEUTSCH ODER ENGLISCH

KONZEPT Interrobang (Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg) PERFORMANCE Bettina Grahs, Lajos Talamonti, Lisa Großmann DRAMATURGIE Lisa Großmann, Peggy Mädler BÜHNE Silke Bauer, Maria Gamsjäger MUSIK Friedrich Greiling ASSISTENZ Christina Reuter PROGRAMMIERUNG Florian Fischer LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit, Sandra Klöss ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Tina Ebert

Eine Produktion von Interrobang und SOPHIENSÆLE. Koproduziert von WUK performing arts Wien. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Medienpartner: taz. die tageszeitung

Foto © Paula Reissig

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Livestream: Als Hitler auf dem Kopf stand - Durs Grünbeins “Oxford Lectures” über deutsche Geschichte
In seinen vier Vorlesungen, die Durs Grünbein als einer der bedeutendsten deutschen Dichter 2019 als „Lord Weidenfeld Lectures“ in Oxford gehalten hat, findet sich die irritierende Einsicht: „Jeden Tag treibt uns Geschichte, diese brutale Übersetzung der Zeit in eine kollektive Erzählung, aus uns selbst heraus…“ Grünbein hat es gewagt, sich als Nachgeborener der Weltkriegsgeneration dieser „brutalen Übersetzung der Zeit“ zu stellen. Das heißt, er hat sich einholen lassen von den Taten und Gedanken der Vorfahren. Mit dem Ergebnis verstörend schonungsloser Blicke auf die eigene und auf unsere „verwirrte Imagination“, die sich bis heute mit dieser (Geschichte genannten) „kollektiven Erzählung“ unauflöslich verbindet.

Im Gespräch mit Manfred Osten soll eingegangen werden auf Grünbeins faszinierend unorthodoxe Erhellungen dieser „kollektiven Erzählung“ – von der violetten (Hitler-)Briefmarke über die Reichsautobahnen und den Luftkrieg bis hin zur Frage, die Grünbein „seit einiger Zeit mehr als andere beschäftigt“: Ist das Gespenst (des Faschismus) wirklich „gebannt und verbrannt“? Oder kommt es jetzt aus der Zukunft auf uns zu, weil (hoffentlich nicht) als letztes Wort gilt: „Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler“ (Ingeborg Bachmann).

Durs Grünbein ist ein deutscher Lyriker, Essayist und Übersetzer. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Poeten der Gegenwart und wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet.

Dr. Manfred Osten, Autor und Kulturwissenschaftler, ehem. Generalsekretär der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Bonn
Digitaler Kreativ-Workshop Merry Makramee Christmas - Online Veranstaltung
Der DIY- Trend Makramee sorgt auch in der Weihnachtszeit für gute Laune und kreative Ablenkung in diesen ganz besonderen Zeiten. Die TOPP-Kreativexpertin aus dem frechverlag zeigt, wie schön Makramee im weihnachtlichen Gewand sein kann. In diesem Online Live Workshop wird Schritt für Schritt erklärt, wie hübsche, weihnachtliche Makramee Anhänger entstehen. Das Beste daran: Sie müssen sich um nichts kümmern, denn Sie bekommen alle benötigten Materialien direkt nach Hause geliefert.

Die Workshop Dauer beträgt ca. 30-45 min und das Materialset beinhaltet alle Materialien für eine kleine Makramee Schneeflocke und einen kleinen Makramee Tannenbaum.

Der Workshop findet über Zoom statt. Das Materialset wird Ihnen postalisch zugestellt. Der Zoom-Link zur Teilnahme wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Ticketpreis inkl. Materialset eine Makramee Schneeflocke und einen Makramee Tannenbaum
Der Verkauf endet am 22.11.2020. Die Sets werden am 26.11. per Post versendet.

Zum Buch: Makramee Weihnachtsschmuck

Der Wohn- und Deko-Trend Makramee hat unser Zuhause längst erobert, nun setzt er seinen Siegeszug auch in der Weihnachtszeit fort. Josephine Kirsch von @yeah_handmade transportiert Makramee in die schönste Zeit des Jahres und stellt 14 einzigartige Modelle vor, die in jedes Zuhause passen.
Einfache Knüpfanleitungen - außergewöhnliche Ergebnisse! Mit einfachen Grundknoten lassen sich im Handumdrehen beeindruckende Ornamente gestalten. Dank Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Schrittfotos gelingt das Nacharbeiten auch Anfängern im Handumdrehen!.

Ausverkauft
Livestream: Familiodrom - Ein Empowerment nach Rousseau
INTERAKTIV

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld. Im moralischen Kleinkrieg um den Schnuller geht es ums Ganze: Welches Menschenbild steckt hinter unserer Idee von Erziehung? Inspiriert von Rousseaus Klassiker Emil oder Über die Erziehung tritt Interrobang für ein performatives Empowerment ein, in dem gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. An entscheidenden Stellen der Erzählung kann das Online-Publikum eingreifen, abstimmen und die Entwicklung des Kindes beeinflussen. Der Ausgang dieses Erziehungsexperiments ist jeden Abend anders. Führt es in eine neue Familienhölle oder in eine bessere Gesellschaft? Und wie geht es dem Kind dabei?

AUF DEUTSCH ODER ENGLISCH

KONZEPT Interrobang (Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg) PERFORMANCE Bettina Grahs, Lajos Talamonti, Lisa Großmann DRAMATURGIE Lisa Großmann, Peggy Mädler BÜHNE Silke Bauer, Maria Gamsjäger MUSIK Friedrich Greiling ASSISTENZ Christina Reuter PROGRAMMIERUNG Florian Fischer LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit, Sandra Klöss ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Tina Ebert

Eine Produktion von Interrobang und SOPHIENSÆLE. Koproduziert von WUK performing arts Wien. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Medienpartner: taz. die tageszeitung

Foto © Paula Reissig
Livestream: Familiodrom - Ein Empowerment nach Rousseau
INTERAKTIV

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld. Im moralischen Kleinkrieg um den Schnuller geht es ums Ganze: Welches Menschenbild steckt hinter unserer Idee von Erziehung? Inspiriert von Rousseaus Klassiker Emil oder Über die Erziehung tritt Interrobang für ein performatives Empowerment ein, in dem gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. An entscheidenden Stellen der Erzählung kann das Online-Publikum eingreifen, abstimmen und die Entwicklung des Kindes beeinflussen. Der Ausgang dieses Erziehungsexperiments ist jeden Abend anders. Führt es in eine neue Familienhölle oder in eine bessere Gesellschaft? Und wie geht es dem Kind dabei?

AUF DEUTSCH ODER ENGLISCH

KONZEPT Interrobang (Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg) PERFORMANCE Bettina Grahs, Lajos Talamonti, Lisa Großmann DRAMATURGIE Lisa Großmann, Peggy Mädler BÜHNE Silke Bauer, Maria Gamsjäger MUSIK Friedrich Greiling ASSISTENZ Christina Reuter PROGRAMMIERUNG Florian Fischer LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit, Sandra Klöss ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Tina Ebert

Eine Produktion von Interrobang und SOPHIENSÆLE. Koproduziert von WUK performing arts Wien. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Medienpartner: taz. die tageszeitung

Foto © Paula Reissig
Livestream: Familiodrom - Ein Empowerment nach Rousseau
INTERAKTIV

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld. Im moralischen Kleinkrieg um den Schnuller geht es ums Ganze: Welches Menschenbild steckt hinter unserer Idee von Erziehung? Inspiriert von Rousseaus Klassiker Emil oder Über die Erziehung tritt Interrobang für ein performatives Empowerment ein, in dem gesellschaftliche Grundfragen verhandelt werden. An entscheidenden Stellen der Erzählung kann das Online-Publikum eingreifen, abstimmen und die Entwicklung des Kindes beeinflussen. Der Ausgang dieses Erziehungsexperiments ist jeden Abend anders. Führt es in eine neue Familienhölle oder in eine bessere Gesellschaft? Und wie geht es dem Kind dabei?

AUF DEUTSCH ODER ENGLISCH

KONZEPT Interrobang (Till Müller-Klug, Lajos Talamonti, Nina Tecklenburg) PERFORMANCE Bettina Grahs, Lajos Talamonti, Lisa Großmann DRAMATURGIE Lisa Großmann, Peggy Mädler BÜHNE Silke Bauer, Maria Gamsjäger MUSIK Friedrich Greiling ASSISTENZ Christina Reuter PROGRAMMIERUNG Florian Fischer LICHTDESIGN, TECHNISCHE LEITUNG Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit, Sandra Klöss ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Tina Ebert

Eine Produktion von Interrobang und SOPHIENSÆLE. Koproduziert von WUK performing arts Wien. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Medienpartner: taz. die tageszeitung

Foto © Paula Reissig
Mark Knopfler Tribute Band
Die Mark Knopfler Tribute Band bringt die legendären Songs von Mark Knopfler und den Dire Straits live auf die Bühne und bedient sich aus dem grandiosem Songmaterial des nun über 40-jährigen Schaffens dieses Ausnahmekünstlers.
Hierbei begeistern die vielseitigen Arrangements, sowie die stilistische Bandbreite des erfahrenen und eingespielten Sextetts. Rocksongs, melancholische Blues-Anleihen und folkige Momente werden mit viel Intensität und Hingabe präsentiert. Selbstverständlich sind auch die Klassiker der dire straits von Sultans of Swing über Romeo and Juliet bis zu Brothers in Arms dabei.
Geprägt wird der Sound vom Gitarrenspiel und Gesang Axel Netzbands, der mit viel Authentizität für das knopflereske Flair sorgt. Überhaupt gibt es wohl kaum eine Band, die die atmosphärische Dichte und tiefgründige Emotionalität dieser Musik so gut aufleben lässt, wie die Mark Knopfler Tribute Band. Deshalb werden Songwerke mit Epos-Charakter, wie z.B. telegraph road, vom Publikum geradezu “erlebt“ – und bei sailing to philadelphia wird der Zuhörer unmittelbar auf die besungene Seereise von Mason & Dixon entführt.
Ein Beleg für das hohe Niveau der Mark Knopfler Tribute Band ist, daß sie seit 2016 als eine der wenigen Mark Knopfler / Dire Straits – Coverbands auf der offiziellen Website von Mark Knopfler gelistet wird.
Besetzung:
axel netzband // gesang, e-gitarre, akustikgitarren
harald lotze // keyboards, akustikgitarre, e-gitarre
andreas schüler // bass, gesang
tanja osenberg // keyboards, flöten, akkordeon
maiko müller // bouzouki, e-gitarre, akustikgitarre, percussion, gesang
marcus wickel // schlagzeug, percussion

Einlass eine Stunde vor Beginn
Duo Abend 2020
Drei mal Zwei – so lautet die Formel für das musikalische Zusammentreffen am zehnten Duo Abend. Auch an diesem Jubiläums-Konzertabend geht es nicht um Hokuspokus, wohl aber um die Magie der kleinsten Ensemble-Besetzung, die möglich ist. Im Anschluss an die vergangenen Duo Abende entsprach das Presseecho durchweg der guten Stimmung auf den Konzertabenden. „Musikgenuss im Doppelpack“, „ein dreifaches Vergnügen“ oder „Spaß und Gänsehaut“ waren Schlagzeilen, die man in Konzertkritiken lesen konnte.

Am Duo Abend im Theaterstübchen erwartet die Zuhörer auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Konzertprogramm: Drei Kasseler Duos bestehend aus Gesang und Piano bzw. Gitarre präsentieren ihr Programm zwischen Pop, Soul und Jazz. Im Mittelpunkt stehen drei Sängerinnen und ihre musikalischen Partner. Zu hören sind im einzelnen Katja Friedenberg (Gesang) und Thomas Höhl (Klavier) als »Sentimental Two«, Nicole Jukic (Gesang) und Lisa Sommerfeld (Klavier) als »Two Lounge« und das Duo Alexandra Ulner (Gesang) und Frank Sommerfeld (Gitarre).

Seit nunmehr 12 Jahren sind Katja Friedenberg und Thomas Höhl ein eingespieltes Team. Mit eindrucksvoller Emotionalität und perfektem Zusammenspiel sorgen sie bei ihrem Publikum für große Begeisterung. Seit Katja Friedenbergs Erfolg in Staffel 1 von „The Voice of Germany“ arbeitet sie als Live- und Studiosängerin auf Musical- und Konzert- und TV-Bühnen (u.a. Sing meinen Song). Thomas Höhl feierte zuletzt als Arrangeur großen Erfolg mit dem Orchester-Tribute “Michael Jackson – The Symphony Experience”.

Nicole Jukić und Lisa Sommerfeld zaubern mit großer Spielfreude und ihrem gemeinsamen musikalischen Atem Musik zum Träumen und Mitgrooven. Neben ihrer Affinität zum Jazz, sind beide Musikerinnen sehr experimentierfreudig. Ein besonderes Markenzeichen von Two Lounge sind in Jazzgeschenkpapier verpackte Popsongs, die mit zweistimmigem Gesang dekoriert immer für eine Überraschung sorgen.

Das Duo “Alexandra Ulner und Frank Sommerfeld” verspricht eine besondere musikalische Begegnung. Sängerin Alexandra Ulner gehört zu den großartigen Talenten der jungen Kasseler Musikszene, singt sie doch schon viele Jahre. Alexandra Ulner überzeugt mit ihrer großen Stimme nicht nur auf Kasseler Bühnen. Auch auf anderen Bühnen des Landes, beispielsweise auf Bluesfestivals, kennt man sie mittlerweile. Beim Duoabend wird sie vom Gitarristen Frank Sommerfeld begleitet. Zusammen spielen sie ein Programm zwischen Pop und Soul.

Als Finale des kurzweiligen Konzertabends werden die drei Duos gemeinsam musizieren.

Sentimental Two: Katja Friedenberg (voc) und Thomas Höhl (p)
Two Lounge: Nicole Jukic (voc) und Lisa Sommerfeld (p)
Alexandra Ulner (voc) und Frank Sommerfeld (git)

Einlass eine Stunde vor Beginn
Duo Abend 2020
Drei mal Zwei – so lautet die Formel für das musikalische Zusammentreffen am zehnten Duo Abend. Auch an diesem Jubiläums-Konzertabend geht es nicht um Hokuspokus, wohl aber um die Magie der kleinsten Ensemble-Besetzung, die möglich ist. Im Anschluss an die vergangenen Duo Abende entsprach das Presseecho durchweg der guten Stimmung auf den Konzertabenden. „Musikgenuss im Doppelpack“, „ein dreifaches Vergnügen“ oder „Spaß und Gänsehaut“ waren Schlagzeilen, die man in Konzertkritiken lesen konnte.

Am Duo Abend im Theaterstübchen erwartet die Zuhörer auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Konzertprogramm: Drei Kasseler Duos bestehend aus Gesang und Piano bzw. Gitarre präsentieren ihr Programm zwischen Pop, Soul und Jazz. Im Mittelpunkt stehen drei Sängerinnen und ihre musikalischen Partner. Zu hören sind im einzelnen Katja Friedenberg (Gesang) und Thomas Höhl (Klavier) als »Sentimental Two«, Nicole Jukic (Gesang) und Lisa Sommerfeld (Klavier) als »Two Lounge« und das Duo Alexandra Ulner (Gesang) und Frank Sommerfeld (Gitarre).

Seit nunmehr 12 Jahren sind Katja Friedenberg und Thomas Höhl ein eingespieltes Team. Mit eindrucksvoller Emotionalität und perfektem Zusammenspiel sorgen sie bei ihrem Publikum für große Begeisterung. Seit Katja Friedenbergs Erfolg in Staffel 1 von „The Voice of Germany“ arbeitet sie als Live- und Studiosängerin auf Musical- und Konzert- und TV-Bühnen (u.a. Sing meinen Song). Thomas Höhl feierte zuletzt als Arrangeur großen Erfolg mit dem Orchester-Tribute “Michael Jackson – The Symphony Experience”.

Nicole Jukić und Lisa Sommerfeld zaubern mit großer Spielfreude und ihrem gemeinsamen musikalischen Atem Musik zum Träumen und Mitgrooven. Neben ihrer Affinität zum Jazz, sind beide Musikerinnen sehr experimentierfreudig. Ein besonderes Markenzeichen von Two Lounge sind in Jazzgeschenkpapier verpackte Popsongs, die mit zweistimmigem Gesang dekoriert immer für eine Überraschung sorgen.

Das Duo “Alexandra Ulner und Frank Sommerfeld” verspricht eine besondere musikalische Begegnung. Sängerin Alexandra Ulner gehört zu den großartigen Talenten der jungen Kasseler Musikszene, singt sie doch schon viele Jahre. Alexandra Ulner überzeugt mit ihrer großen Stimme nicht nur auf Kasseler Bühnen. Auch auf anderen Bühnen des Landes, beispielsweise auf Bluesfestivals, kennt man sie mittlerweile. Beim Duoabend wird sie vom Gitarristen Frank Sommerfeld begleitet. Zusammen spielen sie ein Programm zwischen Pop und Soul.

Als Finale des kurzweiligen Konzertabends werden die drei Duos gemeinsam musizieren.

Sentimental Two: Katja Friedenberg (voc) und Thomas Höhl (p)
Two Lounge: Nicole Jukic (voc) und Lisa Sommerfeld (p)
Alexandra Ulner (voc) und Frank Sommerfeld (git)

Einlass eine Stunde vor Beginn
Dark Vatter & sinne Combo
Premiere des neuen Musikprogramms “Uff´n Schobben”
Seit nunmehr 10 Jahren strickt die Dark Vatter Combo an ihrer eigenen Legende: mit raubeiniger Straßenpoesie verpackt sie das Lebensgefühl Nordhessens in Rockabilly-, Country- und Soulrhythmen, lässt unsere Stadtmundart so lässig klingen wie nie zuvor und erschafft dabei ein ganz eigenes Universum aus Partys, Tod und langen Unnerbuchsen. Dark Vatter un sinne Combo (samt der umwerfenden Nina Soleil) spielen heute abend alle Lieder des bald erscheinenden Jubiläumsalbums und natürlich die besten Stücke aus 10 Jahren Gaageschnuddenrockenroll!

Zur Historie der Band:

Als der Vatter 2010 begann, seine ersten Country- und Rock&Roll-Stücke in Nordhessischer Mundart zu schreiben, konnte er kaum ahnen, welchen Erfolg er mit diesem Projekt haben würde. Allein in seinem Herrensalon verfasste er Texte und Lieder und nahm sie auf – wobei er alle Instrumente selbst einspielte. Der Hessische Rundfunk bekam Wind von der neuen kreativen Keimzelle Nordhessens und brachte einen Bericht in der Hessenschau. Die darauf einsetzende Flut an Nachfragen zwang den Vatter, die eigentlich als Demo gedachten Aufnahmen als CD zu veröffentlichen. Das Debutalbum „Kasseläner Boogie“ erschien noch im selben Jahr. Befeuert von der positiven Resonanz, stellte der Vatter ein Trio zusammen, um seinen Gaageschnuddenrockenroll auch auf die Bühne bringen zu können. Unterstützt von Kusseng Olli am Kontrabass und Kusseng Judy an der Rhythmusgitarre bespielte die Band immer größere Clubs und Konzertbühnen. Ein wichtiges Element der Dark Vatter Schau war (und ist noch immer) der Gastauftritt der bezaubernden Ninne Soleil, die mit ihrem unverwechselbaren Gesang ganz eigene Akzente setzt. 2013 kam dann noch der Schlagzeuger Kusseng T. an Bord von Vatters Combo. Damit war die Besetzung komplett und ist unverändert bis heute. Mit zwei weiteren Alben („Unnerwäjens“ und „Hunnerdbrozenndich“) und einer Single („Griess mäh de Heimat mim Herkules“) machte es sich die Band in ihrer Nische gemütlich. Der Vatter feilte an seiner unverkennbaren Straßenpoesie mit Liedern über Alltägliches, Parties, Tod und lange Unnerbuchsen. Stilistisch kommen neben 50s Rockabilly und Hillbilly auch Country Blues, wüster Rock&Roll, und nahezu Souliges zum Zug.

Bemerkenswert ist, wie die Dark Vatter Combo es schafft, aus scheinbar altmodischer Musik, kombiniert mit totgeglaubter Mundart, eine Musik von zeitgenössischer Relevanz zu erschaffen, die einen wichtigen Beitrag zur Stadtkultur Kassels darstellt. So positionieren sich Dark Vatter un sinne Combo mit ihrem radikal-regionalen Ansatz als Stimme Nordhessens. Weiter so!

– Henner Breitenbach

Einlass eine Stunde vor Beginn
Dark Vatter & sinne Combo
Premiere des neuen Musikprogramms “Uff´n Schobben”
Seit nunmehr 10 Jahren strickt die Dark Vatter Combo an ihrer eigenen Legende: mit raubeiniger Straßenpoesie verpackt sie das Lebensgefühl Nordhessens in Rockabilly-, Country- und Soulrhythmen, lässt unsere Stadtmundart so lässig klingen wie nie zuvor und erschafft dabei ein ganz eigenes Universum aus Partys, Tod und langen Unnerbuchsen. Dark Vatter un sinne Combo (samt der umwerfenden Nina Soleil) spielen heute abend alle Lieder des bald erscheinenden Jubiläumsalbums und natürlich die besten Stücke aus 10 Jahren Gaageschnuddenrockenroll!

Zur Historie der Band:

Als der Vatter 2010 begann, seine ersten Country- und Rock&Roll-Stücke in Nordhessischer Mundart zu schreiben, konnte er kaum ahnen, welchen Erfolg er mit diesem Projekt haben würde. Allein in seinem Herrensalon verfasste er Texte und Lieder und nahm sie auf – wobei er alle Instrumente selbst einspielte. Der Hessische Rundfunk bekam Wind von der neuen kreativen Keimzelle Nordhessens und brachte einen Bericht in der Hessenschau. Die darauf einsetzende Flut an Nachfragen zwang den Vatter, die eigentlich als Demo gedachten Aufnahmen als CD zu veröffentlichen. Das Debutalbum „Kasseläner Boogie“ erschien noch im selben Jahr. Befeuert von der positiven Resonanz, stellte der Vatter ein Trio zusammen, um seinen Gaageschnuddenrockenroll auch auf die Bühne bringen zu können. Unterstützt von Kusseng Olli am Kontrabass und Kusseng Judy an der Rhythmusgitarre bespielte die Band immer größere Clubs und Konzertbühnen. Ein wichtiges Element der Dark Vatter Schau war (und ist noch immer) der Gastauftritt der bezaubernden Ninne Soleil, die mit ihrem unverwechselbaren Gesang ganz eigene Akzente setzt. 2013 kam dann noch der Schlagzeuger Kusseng T. an Bord von Vatters Combo. Damit war die Besetzung komplett und ist unverändert bis heute. Mit zwei weiteren Alben („Unnerwäjens“ und „Hunnerdbrozenndich“) und einer Single („Griess mäh de Heimat mim Herkules“) machte es sich die Band in ihrer Nische gemütlich. Der Vatter feilte an seiner unverkennbaren Straßenpoesie mit Liedern über Alltägliches, Parties, Tod und lange Unnerbuchsen. Stilistisch kommen neben 50s Rockabilly und Hillbilly auch Country Blues, wüster Rock&Roll, und nahezu Souliges zum Zug.

Bemerkenswert ist, wie die Dark Vatter Combo es schafft, aus scheinbar altmodischer Musik, kombiniert mit totgeglaubter Mundart, eine Musik von zeitgenössischer Relevanz zu erschaffen, die einen wichtigen Beitrag zur Stadtkultur Kassels darstellt. So positionieren sich Dark Vatter un sinne Combo mit ihrem radikal-regionalen Ansatz als Stimme Nordhessens. Weiter so!

– Henner Breitenbach

Einlass eine Stunde vor Beginn
Mark Knopfler Tribute Band
Die Mark Knopfler Tribute Band bringt die legendären Songs von Mark Knopfler und den Dire Straits live auf die Bühne und bedient sich aus dem grandiosem Songmaterial des nun über 40-jährigen Schaffens dieses Ausnahmekünstlers.
Hierbei begeistern die vielseitigen Arrangements, sowie die stilistische Bandbreite des erfahrenen und eingespielten Sextetts. Rocksongs, melancholische Blues-Anleihen und folkige Momente werden mit viel Intensität und Hingabe präsentiert. Selbstverständlich sind auch die Klassiker der dire straits von Sultans of Swing über Romeo and Juliet bis zu Brothers in Arms dabei.
Geprägt wird der Sound vom Gitarrenspiel und Gesang Axel Netzbands, der mit viel Authentizität für das knopflereske Flair sorgt. Überhaupt gibt es wohl kaum eine Band, die die atmosphärische Dichte und tiefgründige Emotionalität dieser Musik so gut aufleben lässt, wie die Mark Knopfler Tribute Band. Deshalb werden Songwerke mit Epos-Charakter, wie z.B. telegraph road, vom Publikum geradezu “erlebt“ – und bei sailing to philadelphia wird der Zuhörer unmittelbar auf die besungene Seereise von Mason & Dixon entführt.
Ein Beleg für das hohe Niveau der Mark Knopfler Tribute Band ist, daß sie seit 2016 als eine der wenigen Mark Knopfler / Dire Straits – Coverbands auf der offiziellen Website von Mark Knopfler gelistet wird.
Besetzung:
axel netzband // gesang, e-gitarre, akustikgitarren
harald lotze // keyboards, akustikgitarre, e-gitarre
andreas schüler // bass, gesang
tanja osenberg // keyboards, flöten, akkordeon
maiko müller // bouzouki, e-gitarre, akustikgitarre, percussion, gesang
marcus wickel // schlagzeug, percussion

Einlass eine Stunde vor Beginn