Donnerstag, 10.12.2020
um 18:00 Uhr

Streaming Event






Cynthia Barcomi, die Queen of Baking, nimmt Sie in diesem Backworkshop mit in Ihre Küche und zeigt, wie moderne Weihnachtsbäckerei gelingt. Ob Christmas-Cookies oder veganer Festtagstorte – Cynthia Barcomi bäckt mit Ihnen Step by step mit gesunden Zutaten Leckereien für die Vorweihnachtszeit und die Festtafel. Vorab erhalten Sie die Rezepte und weihnachtliche Dekostreusel nach Hause geschickt.
Die Workshop-Dauer beträgt ca. 120 min. Der Workshop findet über Google Hangouts statt. Das Backset wird Ihnen postalisch zugestellt. Der Link zur Teilnahme wird Ihnen vor der Veranstaltung per Mail zugesandt.

Ticketpreis inkl. Backset bestehend aus weihnachtlichen Dekostreuseln und Rezeptkarten.
Der Verkauf endet am 30.11.2020. Die Sets werden am 01.12. per Post versendet.


Zum Buch: Modern Baking
Die Queen of Baking ist zurück! Cynthia Barcomi überrascht Sie in diesem Backbuch mit modernen Rezepten, die mal vegan, mal glutenfrei, mal klassisch sind – und vor allem immer köstlich! Wie gewohnt präsentiert sie das Best-of der amerikanischen Backstube, zeigt aber, mit welchen gesunden Zutaten man diese zubereiten kann: Denn Cheesecakes, Donuts, Cookies & Co. sorgen auch mit Mandelmehl oder Leinsamen für fantastischen Geschmack.

Hier geht’s zum Buch: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID148152399.html

Copyright Bilder: Maria Grossmann & Monika Schürle

Der Back-Workshop wird per Zoom stattfinden. Das Backset wird Ihnen postalisch zugestellt.

Ausverkauft

Eventdaten bereitgestellt von: Reservix

weitere Termine

Winterweiße, weite Nächte: Osteuropäische Weihnachtslieder und -geschichten
In Osteuropa leben die Menschen jahrhundertealte, weihnachtliche Traditionen und lieben diese besondere Zeit der Innerlichkeit und der kleinen Wunder: Häufiger als sonst kommen sie zusammen, Süßes wird gebacken und Märchen werden erzählt. Die Sternsänger ziehen von Haus zu Haus, singen ihre Lieder, die von der Geburt Christi, von Hoffnung und Freude künden und beschenken so ihre Nachbarn und Freunde. Gern gesehen sind diese Gäste, wünschen sie doch den Zuhörern mit ihren Liedern Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. VALERINA verbindet vier charismatische Künstler aus Russland, Weißrussland und der Ukraine, die aus dem reichen Fundus traditioneller osteuropäischer Gesänge schöpfen und Geschichten aus ihrer Heimat erzählen. In dem vielschichtigen, reinen Klang der Stimmen glaubt man die Stille der unendlichen russischen Wälder zu spüren, den glitzernden Schnee auf den Bäumen, die Schönheit eines winterlichen Sonnenuntergangs, aber auch das Lachen der Kinder und das gemeinsame Singen. Abseits vom vorweihnachtlichen Trubel werden am Kamin der Villa Esche diese gleichnishaften Landschaften vor uns lebendig und stimmen uns so auf ein die Herzen öffnendes Weihnachten ein. Natürlich gibt es auch eine Kostprobe des beliebten Villa-Punschs.

VALERINA: Valeria Shishkova, Sopran (Russland); Alena Schneider, Alt (Weißrussland);
Dmitri Arnst, Tenor (Russland); Ivan Piltschen, Bass (Ukraine)

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG
Mit freundlicher Unterstützung von ADLATUS AG, PŸUR-Tele Columbus AG und UWL

Foto: Yury Shishkov

Einlass ca. 14.30 Uhr

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 18:30 Uhr

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Livestreaming - Kammermusik im Advent - "Mit Fantasie in den Advent" - barocke, klassische und romantische Musik für Cello und Klavier
Mit dem neuen Veranstaltungsformat "Kammermusik im Advent" setzen wir ein Statement für die Aufrechterhaltung der Kultur in Zeiten von Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen. Genießen Sie am 2., 3. und 4. Advent Klassikgenuss auf höchstem Niveau.

Bei Buchung über den Ticket-Webshop:
http://www.stadtfinsterwalde.reservix.de fallen für Sie keine Servicegebühren an.

Programm für den 6.12.20: "Mit Fantasie in den Advent" - barocke, klassische und romantische Musik für Cello und Klavier
J.S. Bach: Vivace aus Gambensonate g-Moll BMV
F. Mendelssohn-Bartholdy: Lied ohne Worte op. 109
F. Schubert: Ständchen
R. Schumann: 3 Fantasiestücke op. 73
A. Dvorak: Waldesruhe op. 68/5
E.Elgar: Salut d´ amour

Programm für den 13.12.2020:"Flinke Flöte, strahlende Streicher, perlendes Piano" - Duos, Trios und Quartette von der Klassik bis zur Spätromantik mit Flöte, Viola, Cello und Klavier für adventliches Musizieren

J. S. Bach: Sinfonia aus dem Weihnachtsoratorium
Louise Farrenc: Andante aus Trio op.45 für Flöte, Cello, Klavier
Richard Strauss: Ständchen für Klavierquartett (bearb.für Flöte, Viola, Cello, Klavier)
Francis Poulenc: Allegro aus Sonate pour flute et piano
Philippe Gaubert: Trio romantique pour flute, violoncelle et piano
Richard Strauss: Liedchen für Klavierquartett (bearb.für Flöte, Viola, Cello, Klavier)

Programm für den 20.12.2020: "Leise flehen meine Lieder..." - ein Liederabend in besonderen Zeiten zur Einstimmung auf ein besinnliches Weihnachten
Stefan Heibach, Tenor; Nassib Ahmadieh, Cello; Johanna Zmeck, Klavier
• Franz Schubert: „Auf dem Strom“ für Gesang, Cello und Klavier; Ständchen
• Richard Strauss: „Morgen“
• Carl Loewe: Die Uhr
• Robert Schumann/Franz Liszt: „Widmung“
• Ludwig v. Beethoven: Adelaide, Der Kuss, Zärtliche Liebe
• Weihnachtliches: Panis Angelicus, Oh Holy Night , Ave Maria, Adeste fideles

Nach erfolgter Ticketbestellung erhalten Sie auf Ihrem Ticket die entsprechende URL sowie einen Zugangscode für das Streaming-Erlebnis.
Bitte rufen Sie einige Minuten vor Beginn der Veranstaltung die auf dem Ticket vermerkte URL in Ihrem Webbrowser auf Ihrem internetfähigen Endgerät auf und geben Sie Ihren persönlichen Zugangscode ein. Der Video-Livestream startet automatisch zu dem genannten Zeitpunkt.

06.12.2020
16:00 Uhr
Tickets
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 16:00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider abgesagt. Weitere Informationen folgen.
STIMMEN im Advent: Concerto di Margherita
Zu fünft zu zehnt – das Ensemble Concerto di Margherita erweckt die historische Praxis des selbstbegleiteten Singens zu neuem Leben: Alle fünf Musiker*innen singen und begleiten sich dabei jeweils auf ihren Instrumenten. So verschmelzen fünf Stimmen und fünf Instrumente zu einer einzigen musikalischen Geste und gehen in einer überraschend dynamischen Klangwelt auf. Italienische Vokal- und Instrumentalmusik des späten 16. Jahrhunderts bringt das Ensemble, das sich aus ehemaligen Schülern der Schola Cantorum Basiliensis Akademie in Basel zusammensetzt, mit großer Sensibilität und sehr spielerisch zum Klingen. Dabei gelingt es ihnen, den Madrigalen und mehrstimmigen Canzoni frisches Leben einzuhauchen.

Besetzung: Tanja Vogrin (Harfe, Gesang); Giovanna Baviera (Viola da gamba, Gesang); Francesca Benetti (Theorbe, Gesang); Rui Staehelin (Laute, Gesang); Ricardo Leitão Pedro (Barockgitarre, Gesang)

„Ein Pessimist ist jemand, der auf Regen wartet. Aber ich bin schon nass bis auf die Haut.“ (Leonard Cohen (1934-2016). STIMMEN im Advent ist die jährlich wiederkehrende Reihe mit vier Programmen, die von herausragenden Gesangsensembles und professionellen Sprecherinnen und Sprechern gestaltet werden. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm, ein weiter literarischer und musikalischer Bogen, der in vielfältige Gesangstraditionen entführt. (Marion Schmidt-Kumke, Dramaturgie/Umsetzung)

Die Veranstaltung wurde abgesagt.
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 18:00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider abgesagt. Weitere Informationen folgen.
TRIPLE TROUBLE: Weihnachten im Sitzen
Triple Trouble zieht mit Weihnachten im Sitzen einen singenden, klingenden Schlussstrich unter’s Jahr. Über den Konzerten weht ein vergnüglicher, frecher Hauch von Parodie auf hochtrabenden Weihnachtsliederpathos.

Man nimmt sich nicht allzu ernst, was der musikalischen Perfektion keinen Abbruch tut. Ganz nonchalant wird der weihevolle Ernst der Vorweihnachtszeit unterlaufen.
Den allerorts zu hörenden Hits mit saisonalem Bezug von hier und Übersee werden völlig neue Schleifchen umgebunden. Die drei Vollblutschmusiker verblüffen mit Können, verführen mit Witz und bestechen mit Geschmack. Allseits bekannte Weihnachtslieder in unerhörtem Gewand werden dem Trio bald schon einen Platz im »Guinnessbuch der Besinnlichkeit« sichern ... eine überaus charmante und sonderbare musikalische Virtuosität. Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf Gänsehaut und bezaubernde Weihnachtslieder gespielt von »Triple Trouble«.

Matthias Peuker tourt seit fast 30 Jahren durch die Clubs und Festivals in Europa und singt seit 20 Jahren zu den Trommeln. Seit 10 Jahren wäscht er auch noch Wäsche auf der Bühne. Toralf Kleinn wächst in der Blasmusikszene Thüringens auf, wandert studiert mit Tuba und Trompete nach Sachsen aus, wo er spätestens seit »Triple Trouble« zu den besten Tubisten auf den Pisten zählt. Adrian Röbisch ist jung, liebt die Musik und kann so gut Gitarre spielen, dass er auch noch singt wie eine Lerche. Bei Ansa Sauermann rockt er, bei »Triple Trouble« popt er ... Adi fühlt sich sichtlich wohl bei seinen zwei neuen Ziehvätern...

Musik: Matthias Peuker (drumsonite, washboard, voc), Adrian Röbisch (git, voc), Toralf Klein (sousafon, tr, voc)

Dauer: ca. 90 Minuten
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass: 18:30 Uhr

Karten an allen Reservix Vorverkaufsstellen und ggf. an der Abendkasse erhältlich
Sparks of Christmas feat. Sandie Wollasch
Findet unter Einhaltung der CoronaVO statt.

Sitzgruppen werden entsprechend der Bestellungen gebildet, Sitzplätze werden zugewiesen.


Sparks of Christmas feat. Sandie Wollasch

Das ECHO Klassik-preisgekrönte Ensembe Spark und Sandie Wollasch, eine der bekanntesten Jazzsängerinnen Süddeutschlands, laden zum weihnachtlichen Stelldichein.
Mit viel Gespür für spannende Klangverbindungen kombinieren die sechs Ausnahmemusiker Vertrautes mit Ungehörtem und setzen auf einen leidenschaftlichen und unverkrampften Mix der Genres. Traditionellen Weihnachtsliedern wie „Leise rieselt der Schnee“, „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „God Rest Ye Merry Gentlemen“, aber auch beliebten Christmas Evergreens wie „O Holy Night“, „Have Yourself A Merry Little Christmas“ und „River“ hauchen sie frischen Atem ein. Songs des kanadischen Weltmusikstars Loreena McKennitt, Chansons aus den 1920er Jahren und der ein oder andere Jazzstandard ergänzen, kommentieren und erweitern den weihnachtlich Reigen. Spark steuert außerdem klassische Highlights aus dem Repertoire der klassischen Band bei – unter anderem Barockkompositionen von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach sowie moderne Werke von Michael Nyman und Chiel Meijering. So führt die musikalische Schlittenfahrt der Künstler das Publikum durch die verschiedensten Jahrhunderte und Stilrichtungen. Barocker Prunk, klassische Meisterwerke, traditionelle Weihnachtslieder und Christmas-Hits verweben sich zu einer ganz eigenen Winterwunderwelt, die es unbedingt zu entdecken gilt.
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 16:00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider abgesagt. Weitere Informationen folgen.
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 19:00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider abgesagt. Weitere Informationen folgen.
THE GREGORIAN VOICES - Gregorianik meets Pop zur Weihnachtszeit - Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm
GREGORIANIK MEETS POP - Zur Weihnachtszeit

Die Jubiläumstournee 2020-2021 - mit neuem Programm

Die acht ukrainischen Sänger des Ensembles „The Gregorian
Voices“ werden Sie mit ihren beeindruckenden
Stimmen in die Welt der klassischen gregorianischen
Gesänge entführen – einstimmige meditative Liturgiegesänge
der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden.
In traditionelle Mönchskutten gekleidet erzeugen die
Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum
in sich kehren lässt und auf die feierliche Weihnachtszeit
einstimmt.

Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer
Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer
Kir chenmusik und weihnachtlichen Gesängen aus verschiedenen
Ländern. Es erklingen der lateinische Choral
„Gaudete - Christus est natus“, ukrainische und bekannte
deutsche Weihnachtslieder wie „Es ist ein Ros‘
entsprungen“ oder „Tochter Zion“.

Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik,
wie unter anderem „The sound of silence“ von
Simon & Garfunkel, „Hallelujah“ von Leonard Cohen
oder „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, die
im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert
wurden.

Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen
der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern:
Mittelalter trifft das Hier und Heute.

„The Gregorian Voices“ bieten Ihnen ein atemberaubendes
Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss …

Einlass ab 18:30 Uhr

Die Veranstaltung ist leider abgesagt. Weitere Informationen folgen.
Heilige Nacht - Weihnachtskonzert mit Tino Eisbrenner - Burgen-, Kirchen- und Schlösser-Tour 2020
In seinem 40. Bühnenjahr 2020 geht Songpoet Tino Eisbrenner zum zweiten Mal auf Tournee mit seinem Konzert „Heilige Nacht“. Und es ist tatsächlich das, was der Name vermuten lässt – ein Weihnachtskonzert. Kunst- und Volksweisen zur Winterzeit aus deutschen Jahrhunderten. Vom Sänger aufgespürt und gesungen. Nicht, um ihnen Modernität einzuflößen. Eher um sie auf ihre Zeitlosigkeit zu prüfen und damit dem Zuhörer zeitlose Räume zu öffnen. Natürlich ordnet Eisbrenner (voc/git/perc) dieser Idee auch Eisbrenner-Songs und ein Quantum Internationales zu. Unterstützt von einem musikalischen Trio, das seiner Intention spielend folgt. (M. Wiesenhütter – git ; H. Frauendorf – bajan ; A. Soto Lacoste – p.,git,voc) Ein Konzertabend voll heimatlichem Klang aber ganz ohne Heimattümelei – Humorvoll. Beschaulich. Manchmal gar temperamentvoll bis rebellisch. Immer vom Herzen getragen bei klarem Verstand.

Der Songpoet und musikalische Weltumsegler Tino Eisbrenner hat seinem Publikum schon viele Facetten seiner Ausdrucksstärke offenbart, immer auf der Reise zu fremden Stränden, zu neuen Ufern. Er begann seine Laufbahn vor vierzig Jahren mit der Rock/Pop-Band „Jessica“, zählt durch sein Projekt „Der wilde Garten“ zu den Pionieren deutschsprachiger Weltmusik, feiert mediale Erfolge mit seiner Band „Hausboot“ und setzt sich mit seinen Konzerten, Alben und Texten vehement für ein friedliches Miteinander der Völker ein. Ein beliebtes künstlerisches Mittel dabei ist ihm in den letzten Jahren auch das Nachdichten von Liedern geworden, denen der Poet eine Relevanz auch für deutsches Denken und Fühlen beimisst, ob sie nun englischen, spanischen, russischen oder französischen Ursprungs sein mögen…

Bei einem Besuch im Dominikanerkloster Prenzlau gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen lt. der aktuellen Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg.

Einlass ab 19:30 Uhr
Charlies Crew & Friends - Das Weihnachtskonzert der Magdeburger Kultband
Am 25. Dezember wird der Feiertag zum Rocktag. Die Urgesteine Charlies Crew lassen den Weihnachtsbaum beben und sind zugleich das perfekte Weihnachtspräsent.
Die Kultband aus Magdeburg spielt nun schon seit 1986 auf den Bühnen der Republik. Bluesig angehauchte Golden Oldies der 60er und 70er Jahre sind ihre Spezialität, aber auch Songs der Großen wie Beatles, Rolling Stones, Simon & Garfunkel oder Troggs gehören zu ihrem Repertoire.
Namensgeber und Herz der Band ist Charlie Ludwig. Der Gitarrist und Sänger hat eine Schwäche für bluesorientieres Gitarrenspiel und prägt die Arrangements und Spielweise der Songs mit seinem Charme. Zu „Charlies Crew“ gehört auch Sänger Hannes Andratschke. Er rockt mal laut und rau, mal überaus sensibel, aber in jedem Fall immer bluesig die Songs der Crew. Am Schlagzeug werden sie temperamentvoll und groovig von Syml Symanowski begleitet. Ebenso mit dabei Uwe Jahn - Bassist und Sänger der Band. Komplettiert wird die Gruppe durch Marius Stieler. Ihn könnte man als größtes Talent im Rock und Bluesbereich Sachsen-Anhalts bezeichnen.
Charlies Crew spielte schon mit vielen nationalen und internationalen Künstlern zusammen und bekam dabei stets hervorragende Kritiken. Die Braunschweiger Zeitung schrieb schon 1990 „Charlies Crew spielt die meisten Songs besser als die Originale.“
Die Band beschreibt sich selbst als eine kultige Mischung aus Kreativität, Erfahrung, Power und Neugier junger Wilder.

Einlass: 20 Uhr // Beginn: 21 Uhr
Ein Mann im Schnee - Weihnachten mit Erich Kästner
Ein Mann im Schnee
Weihnachten mit Erich Kästner
mit Walter Sittler & Die Sextanten


Dieses Kästner-Programm ist eine in sich abgeschlossene Erzählung in zwei Teilen, die Geschichte eines Mannes, dessen Gedanken und Erlebnisse sich zu einer Winterreise fügen, beginnend in den 1920ern bis zum Silvesterabend 1945. Und Erich Kästner wäre nicht der Dichter, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten, ein humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.
Und das soll eine Weihnachtsgeschichte sein? Oh ja! Keine, die von Kitsch trieft, aber eine, die von Krieg und Frieden erzählt, von Liebe und Demut und davon, wie die Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten.
Walter Sittler spielte zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen und gilt als einer der beliebtesten Fernseh-Schauspieler unserer Zeit im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 spielt er die Titelfigur in der erfolgreichen ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer". Außerdem verkörpert er Erich Kästner in den beiden Bühnenproduktionen „Prost, Onkel

„Am Dienstag konnten die Besucher im ausverkauften Wolfsburger Scharoun-Theater
Erich Kästner – pardon – Walter Sittler erleben, der den Dichter und Schriftsteller derart
authentisch verkörperte, dass man sich immer wieder klarmachen musste: Auf der Bühne
spricht nicht der große Autor selbst! Tosender Applaus am Ende!“
(Wolfsburger Zeitung)
Ein Mann im Schnee - Weihnachten mit Erich Kästner
Ein Mann im Schnee
Weihnachten mit Erich Kästner
mit Walter Sittler & Die Sextanten


Dieses Kästner-Programm ist eine in sich abgeschlossene Erzählung in zwei Teilen, die Geschichte eines Mannes, dessen Gedanken und Erlebnisse sich zu einer Winterreise fügen, beginnend in den 1920ern bis zum Silvesterabend 1945. Und Erich Kästner wäre nicht der Dichter, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten, ein humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.
Und das soll eine Weihnachtsgeschichte sein? Oh ja! Keine, die von Kitsch trieft, aber eine, die von Krieg und Frieden erzählt, von Liebe und Demut und davon, wie die Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten.
Walter Sittler spielte zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen und gilt als einer der beliebtesten Fernseh-Schauspieler unserer Zeit im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 spielt er die Titelfigur in der erfolgreichen ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer". Außerdem verkörpert er Erich Kästner in den beiden Bühnenproduktionen „Prost, Onkel

„Am Dienstag konnten die Besucher im ausverkauften Wolfsburger Scharoun-Theater
Erich Kästner – pardon – Walter Sittler erleben, der den Dichter und Schriftsteller derart
authentisch verkörperte, dass man sich immer wieder klarmachen musste: Auf der Bühne
spricht nicht der große Autor selbst! Tosender Applaus am Ende!“
(Wolfsburger Zeitung)
Ein Mann im Schnee - Weihnachten mit Erich Kästner
Ein Mann im Schnee
Weihnachten mit Erich Kästner
mit Walter Sittler & Die Sextanten


Dieses Kästner-Programm ist eine in sich abgeschlossene Erzählung in zwei Teilen, die Geschichte eines Mannes, dessen Gedanken und Erlebnisse sich zu einer Winterreise fügen, beginnend in den 1920ern bis zum Silvesterabend 1945. Und Erich Kästner wäre nicht der Dichter, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten, ein humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.
Und das soll eine Weihnachtsgeschichte sein? Oh ja! Keine, die von Kitsch trieft, aber eine, die von Krieg und Frieden erzählt, von Liebe und Demut und davon, wie die Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten.
Walter Sittler spielte zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen und gilt als einer der beliebtesten Fernseh-Schauspieler unserer Zeit im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 spielt er die Titelfigur in der erfolgreichen ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer". Außerdem verkörpert er Erich Kästner in den beiden Bühnenproduktionen „Prost, Onkel

„Am Dienstag konnten die Besucher im ausverkauften Wolfsburger Scharoun-Theater
Erich Kästner – pardon – Walter Sittler erleben, der den Dichter und Schriftsteller derart
authentisch verkörperte, dass man sich immer wieder klarmachen musste: Auf der Bühne
spricht nicht der große Autor selbst! Tosender Applaus am Ende!“
(Wolfsburger Zeitung)
Ein Mann im Schnee - Weihnachten mit Erich Kästner
Ein Mann im Schnee
Weihnachten mit Erich Kästner
mit Walter Sittler & Die Sextanten


Dieses Kästner-Programm ist eine in sich abgeschlossene Erzählung in zwei Teilen, die Geschichte eines Mannes, dessen Gedanken und Erlebnisse sich zu einer Winterreise fügen, beginnend in den 1920ern bis zum Silvesterabend 1945. Und Erich Kästner wäre nicht der Dichter, als der er geliebt und geschätzt wird, würde er das Sujet „Weihnachten“ nicht nutzen, um dabei seinen analytischen Blick auf die Zeit und den Menschen zu richten, ein humorvoller Beobachter und scharfzüngiger Mahner von nicht zu bremsender Aktualität.
Und das soll eine Weihnachtsgeschichte sein? Oh ja! Keine, die von Kitsch trieft, aber eine, die von Krieg und Frieden erzählt, von Liebe und Demut und davon, wie die Menschen miteinander umgehen könnten, wenn sie nur wollten.
Walter Sittler spielte zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen und gilt als einer der beliebtesten Fernseh-Schauspieler unserer Zeit im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 spielt er die Titelfigur in der erfolgreichen ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer". Außerdem verkörpert er Erich Kästner in den beiden Bühnenproduktionen „Prost, Onkel

„Am Dienstag konnten die Besucher im ausverkauften Wolfsburger Scharoun-Theater
Erich Kästner – pardon – Walter Sittler erleben, der den Dichter und Schriftsteller derart
authentisch verkörperte, dass man sich immer wieder klarmachen musste: Auf der Bühne
spricht nicht der große Autor selbst! Tosender Applaus am Ende!“
(Wolfsburger Zeitung)